BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 20 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 194

Ehre gleich Angst

Erstellt von nex, 23.11.2008, 16:37 Uhr · 193 Antworten · 6.312 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Mondlicht Beitrag anzeigen
    In den Gesellschaften dort unten, also auf dem Balkan heisst ehre, soviel wie: wir müssen uns so gut und angepasst zeigen wie möglich, damit wir eine großes Ansehen bei den Leuten haben und nicht über uns geredet wird.
    Hinzu kommt noch die Politik, alle können sich dort nicht leiden, und es herrscht großes Misstrauen, weil in den letzten Jahrzehnten soviel scheisse passiert ist.
    Wenn nun die albanische Tochter mit einen Serben zusammen ist, oder die serbische Tochter mit einem Albaner zusammen ist, dann ist der erste Gedanke: Was werden wohl die Leute denken, wenn sie erfahren, dass unsere Tochter mit dem Feind abhaut. Damit wäre die Ehre unserer Familie verloren, denn die Leute würden über einen reden.
    Selbstverständlich gilt diese Tatsache nur für Frauen. Wenn der albanische Sohn eine Serbin heiratet oder der serbische Sohn eine Albanerin heiratet, dann wird da vielleicht die Nase gerümpft aber in den allerseltensten Fällen wird der Sohn deswegen verstossen. Komischerweise geht die Ehre nur dann kaputt wenn die Tochter sowas abzieht.
    Von daher verstehe ich auch die Angst von manchen Frauen, sich von der Familie zu lösen und sich für den Partner zu entscheiden, denn wenn die Beziehung nicht funktioniert und er sie irgendwann verlässt, dann hat der Mann noch seine Eltern, seine Familie, denn der Sohn wird ja nicht verstossen. Sie dagegen steht mit nix da. Der Mann ist weg, die Familie hat sie verstossen, wohin soll man dann gehen, wen hat man dann noch? Also bevor so Klugscheisser a la Pelinkurac über solche Mädels urteilt versucht euch mal in deren Lage zu versetzen. Es ist nicht gerade witzig wenn einem sowas passiert und man plötzlich völlig allein auf der Welt ist, und von allen Menschen die einem jemals was bedeutet haben verlassen wird, und da ist es doch wohl logisch, dass man Angst hat und einem die Entscheidung schwer fällt, für wen man sich entscheidet. Für die Eltern die man liebt, oder für den Partner den man liebt.
    Ich persönlich war noch nie in so einer Situation und hoffe ich komme auch nie in so einer.

    Auch lügen Eltern definitiv wenn sie meinen sie wollen nur das beste für ihr Kind, und deswegen wollen sie nicht, dass sie den Typen heiratet, denn meistens ist es doch so, dass sie den Freund ja noch nichtmal kennen, da er ja von vornherein, schon abgelehnt wird. Also da zu behaupten man will nur das beste für sein Kind ist schonmal Schwachsinn, denn wie will man das beurteilen, wenn man besagte Person noch nichtmal kennt.

    Und unser Romeo Nex sollte sich gut überlegen ob er wiklich mit ihr sein Leben verbringen will, bevor sie Ärger mit ihren Eltern kriegt und sie quasi alles verliert, gab es auch schon zur genüge
    Wie alt bist du überhaupt ich hoffe mal nicht 16 oder sowas
    Mit dieser Theorie degradierst du ausnahmslos jede Balkanfrau auf eine von anderen abhängige Person. Sowas kannst du vielleicht auf Frauen in Hinterwäldler-Dörfer anwenden (leider auch noch im 21. Jahrhundert), aber ich bitte dich, jede Frau sollte in der Lage sein unabhängig von gesellschaftlichen oder familiären Zwängen ihr Leben selber zu bestreiten.

  2. #102
    bonbon
    Romeo... vergiss nicht uns auf dem Laufenden zu halten.

  3. #103
    Avatar von Rrushja

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    3.995
    Also ich wollt nur mal erwähnen, dass es im Prinzip völlig in Ordnung ist, wenn Shpresa sagt, dass sie einen Landsmann bevorzugt bzw. sich keinen Nicht-Landsmann vorstellen kann. Rassistisch find ich es bis dahin noch nicht. Denn das ist nix anderes, wie wenn eine Person eben bestimmte gewünsche Vorstellungen über seinen Partner hat sprich bevorzugt werden blaue Augen, dunkelhaarige, metrosexuelle, natürliche Typen etc....
    Und wenn Shpresa eben genaue Vorstellungen hat, wie ihr Traummann sein sollte, dann ist das meiner Meinung nach nicht zu kritisieren. Klar liegt es größtenteils an der Erziehung, was ihre Einstellung zur Nationalität ihres Zukünftigen angeht. Aber wenn sie damit gut leben kann und sich in die gegebenen Lebensauffassungen ihrer Eltern gut fügen kann, wieso nicht? Was ist daran schlimm, solange es ihr damit gut geht. Denn für mich klingt das nicht nach einem Fall einer gezwungenen Unterordnung, sondern nach einer völlig freien Entscheidung, die Shpresa für sich getroffen hat.
    So, also bis dahin finde ich alles nicht weiter tragisch, nicht kritikwürdig und nicht rassistisch.

    Was definitiv als rassistisch einzustufen ist, ist wenn man anfängt selbst Freundschaften mit Menschen einer anderen Nation abzulehnen.
    Freunschaften kann man nun wirklich mit jeden schließen. Da ist doch die Nationalität wurscht!!! Kinder bekommst du keine mit deinen Freunden, unter einem Dach mit ihnen leben musst du auch nicht, Sprache und Kultur musst du zwingend auch nicht kennen.... also jetzt mal ehrlich, dass ist etwas übetrieben, wenn Freundschaften mit Nicht-Landsleuten von vornherein ausgeschlossen werden.

    Klar, ich kann verstehen, wenn man einen besonderen Menschen verloren hat - im Krieg gegen die Serben-, dass man nach so einem Erlebniss einen gewissen Hass entwickelt hat, was ja völlig menschlich ist.
    Aber man sollte diesen Hass aufkeinenfall ewig mit sich tragen, der ja schließlich auf die ganze Nation, also auch auf die, die nun wirklich nix damit zu tun hatten, gerichtet ist.
    Deshlab finde ich sollte man wenigstens bereit sein, diesen Hass nach und nach abzubauen. Nicht alle sind gleich, das müsste jedem einfach mal bewusst werden.
    Es gibt eine interessante Geschichte, die ich nicht aufs Detail erzählen möchte, in der aber die die engsten Freunde dem "Opfer" nicht geholfen haben, abgehauen sind und am Ende wurde die Polizei gerufen und von wem? Von den Serben. Sie hätten sich auch en Scheiss drum kümmern können, aber das sind nun mal auch ganz normale Menschen, die im Herzen gut sind und nun wirklich nichts für den Krieg können.

    Letzendlich muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen. Shpresa ist ja noch jung und hat noch nicht viel im Leben gesehen, deshalb ist es ja auch ok.
    Ich hab auch viele Ansichten, die andere vielleicht für doooof halten. Aber ich bin auch noch jung und mach mir auch keine großen Gedanken über dies und jenes.

  4. #104
    Shpresa
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Shpresa, mal im Ernst, du kannst mir nicht erklären warum sowas so derart abwägig wäre für dich. Gibt dir das nicht zu denken? Warum sollte eine solche Freundschaftskonstellation unwahrscheinlich sein, wenn ihr doch sonst als Menschen gut auskommt?? Bitte, und ich bitte dich ehrlich, versuch Gründe in Worte zu fassen und erkläre mir das.
    Ich bin doch eine Rassistin, und freunde mich nicht mit jedem Menschen an.

  5. #105
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Shpresa Beitrag anzeigen
    Ich bin doch eine Rassistin, und freunde mich nicht mit jedem Menschen an.
    Wann habe ich gesagt, du seist eine Rassistin ???
    Ok, du magst jung und noch recht "unerfahren" sein in mancher Hinsicht. Aber eines wirst du jawohl schon drauf haben: nämlich für deine Meinung einzustehen. Und in mir hast du jemanden, der sich tatsächlich dafür interessiert deine Einstellung nachzuvollziehen, da wir dahingehend so total verschiedener Meinung sind.

    Daher bitte ich dich zum wiederholten Male: erkläre mir, warum alles "serbische" ein absolutes no-go von dir bekommt, wenn es um Freundschaft oder Beziehung geht.

    Was stösst dich an dem Gedanken ab?

    Ist es tatsächlich die Angst vor dem Verlust der Familie?

    Sind es pauschale Vorurteile oder gar eigene schlechte Erfahrungen, die dich so denken lassen?

    Es interessiert mich wirklich.

  6. #106
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Mondlicht Beitrag anzeigen
    In den Gesellschaften dort unten, also auf dem Balkan heisst ehre, soviel wie: wir müssen uns so gut und angepasst zeigen wie möglich, damit wir eine großes Ansehen bei den Leuten haben und nicht über uns geredet wird.
    Hinzu kommt noch die Politik, alle können sich dort nicht leiden, und es herrscht großes Misstrauen, weil in den letzten Jahrzehnten soviel scheisse passiert ist.
    Wenn nun die albanische Tochter mit einen Serben zusammen ist, oder die serbische Tochter mit einem Albaner zusammen ist, dann ist der erste Gedanke: Was werden wohl die Leute denken, wenn sie erfahren, dass unsere Tochter mit dem Feind abhaut. Damit wäre die Ehre unserer Familie verloren, denn die Leute würden über einen reden.
    Selbstverständlich gilt diese Tatsache nur für Frauen. Wenn der albanische Sohn eine Serbin heiratet oder der serbische Sohn eine Albanerin heiratet, dann wird da vielleicht die Nase gerümpft aber in den allerseltensten Fällen wird der Sohn deswegen verstossen. Komischerweise geht die Ehre nur dann kaputt wenn die Tochter sowas abzieht.
    Von daher verstehe ich auch die Angst von manchen Frauen, sich von der Familie zu lösen und sich für den Partner zu entscheiden, denn wenn die Beziehung nicht funktioniert und er sie irgendwann verlässt, dann hat der Mann noch seine Eltern, seine Familie, denn der Sohn wird ja nicht verstossen. Sie dagegen steht mit nix da. Der Mann ist weg, die Familie hat sie verstossen, wohin soll man dann gehen, wen hat man dann noch? Also bevor so Klugscheisser a la Pelinkurac über solche Mädels urteilt versucht euch mal in deren Lage zu versetzen. Es ist nicht gerade witzig wenn einem sowas passiert und man plötzlich völlig allein auf der Welt ist, und von allen Menschen die einem jemals was bedeutet haben verlassen wird, und da ist es doch wohl logisch, dass man Angst hat und einem die Entscheidung schwer fällt, für wen man sich entscheidet. Für die Eltern die man liebt, oder für den Partner den man liebt.
    Ich persönlich war noch nie in so einer Situation und hoffe ich komme auch nie in so einer.

    Auch lügen Eltern definitiv wenn sie meinen sie wollen nur das beste für ihr Kind, und deswegen wollen sie nicht, dass sie den Typen heiratet, denn meistens ist es doch so, dass sie den Freund ja noch nichtmal kennen, da er ja von vornherein, schon abgelehnt wird. Also da zu behaupten man will nur das beste für sein Kind ist schonmal Schwachsinn, denn wie will man das beurteilen, wenn man besagte Person noch nichtmal kennt.

    Und unser Romeo Nex sollte sich gut überlegen ob er wiklich mit ihr sein Leben verbringen will, bevor sie Ärger mit ihren Eltern kriegt und sie quasi alles verliert, gab es auch schon zur genüge
    Wie alt bist du überhaupt ich hoffe mal nicht 16 oder sowas
    ach du heilige scheisse...

    dir is klar, dass du gerade alle frauen von dort als devote dummchen degradiert hast?

    dir ist klar, dass sich dieses zweifelhafte, degradierende und sexistische ehrverhalten niemals ändern wird, wenn immer alle schön brav das spielchen mitspielen werden? dir ist klar, dass die mädchen noch in hundert jahren verstossen werden würden, wenn nicht einmal ein paar junge anfangen, diese "regel" zu ignorieren. wo wären wir heute, wenn unsere vorfahren nicht das eine oder andere mal auf irgend eine art und weise rebeliert hätten gegen etwas, das ihnen nicht gerecht vorkam (was man bei den von dir erwarteten frauen ja wohl sagen könnte). man denke nur mal ans frauenstimmrecht. ich denke, so froh du bist, dass es für dich eine selbstverständlichkeit ist, dass du deine stimme kund tun kannst, wären auch jene mädchen froh, wenn sie nicht befürchten müssten, dass, sollten sie jeh mit dem falschen zusammen kommen, sie geich verstossen und verachtet werden.

    p.s. danke für den klugscheisser, wochenendhippie.

  7. #107
    Shpresa
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Wann habe ich gesagt, du seist eine Rassistin ???
    Ok, du magst jung und noch recht "unerfahren" sein in mancher Hinsicht. Aber eines wirst du jawohl schon drauf haben: nämlich für deine Meinung einzustehen. Und in mir hast du jemanden, der sich tatsächlich dafür interessiert deine Einstellung nachzuvollziehen, da wir dahingehend so total verschiedener Meinung sind.

    Daher bitte ich dich zum wiederholten Male: erkläre mir, warum alles "serbische" ein absolutes no-go von dir bekommt, wenn es um Freundschaft oder Beziehung geht.

    Was stösst dich an dem Gedanken ab?

    Ist es tatsächlich die Angst vor dem Verlust der Familie?

    Sind es pauschale Vorurteile oder gar eigene schlechte Erfahrungen, die dich so denken lassen?

    Es interessiert mich wirklich.


    Hehe, weißt du was.. ob du es mir glaubst oder auch nicht.. ich war mal mit ner Serbin befreundet gewesen... ich wusste zum damaligen Zeitpunkt aber nicht das sie Serbin ist, sie sagte sie sei aus Bosnien... naja hat sich alles später herausgestellt.. trotzdem, ich hasse sie nicht, wenn ich sie heut noch begegne dann begrüßen wir uns und quatschen über alte zeiten, nur versteh ich auch nicht, wieso sie mir damals nicht die ganze wahrheit gesagt hat. naja ist ja auch egal... die sache ist schon ein weilchen her.


    aber wie gesgat, ich schließe nix aus

  8. #108
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Shpresa Beitrag anzeigen
    Hehe, weißt du was.. ob du es mir glaubst oder auch nicht.. ich war mal mit ner Serbin befreundet gewesen... ich wusste zum damaligen Zeitpunkt aber nicht das sie Serbin ist, sie sagte sie sei aus Bosnien... naja hat sich alles später herausgestellt.. trotzdem, ich hasse sie nicht, wenn ich sie heut noch begegne dann begrüßen wir uns und quatschen über alte zeiten, nur versteh ich auch nicht, wieso sie mir damals nicht die ganze wahrheit gesagt hat. naja ist ja auch egal... die sache ist schon ein weilchen her.


    aber wie gesgat, ich schließe nix aus
    Warum sollte ich dir das nicht glauben? Für mich persönlich ist es ganz natürlich, dass du auch Freundschaften mit serbischen Mädels oder Jungs hast. Why not?!

    Dennoch bist du nicht auf meine Fragen eingegangen. Schade, ich hatte gehofft, du würdest das Thema nutzen um deine eigene Denkweise ein bisschen sorgfältiger zu hinterfragen. Immerhin stehst du ja zu deinem Standpunkt, dann solltest du auch in der Lage sein diesen anderen begreiflich zu machen.

  9. #109
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Pelinkurac Beitrag anzeigen
    ach du heilige scheisse...

    dir is klar, dass du gerade alle frauen von dort als devote dummchen degradiert hast?

    dir ist klar, dass sich dieses zweifelhafte, degradierende und sexistische ehrverhalten niemals ändern wird, wenn immer alle schön brav das spielchen mitspielen werden? dir ist klar, dass die mädchen noch in hundert jahren verstossen werden würden, wenn nicht einmal ein paar junge anfangen, diese "regel" zu ignorieren. wo wären wir heute, wenn unsere vorfahren nicht das eine oder andere mal auf irgend eine art und weise rebeliert hätten gegen etwas, das ihnen nicht gerecht vorkam (was man bei den von dir erwarteten frauen ja wohl sagen könnte). man denke nur mal ans frauenstimmrecht. ich denke, so froh du bist, dass es für dich eine selbstverständlichkeit ist, dass du deine stimme kund tun kannst, wären auch jene mädchen froh, wenn sie nicht befürchten müssten, dass, sollten sie jeh mit dem falschen zusammen kommen, sie geich verstossen und verachtet werden.

    p.s. danke für den klugscheisser, wochenendhippie.
    *seufz*
    Meine Rede.

  10. #110
    Crane
    Zitat Zitat von ChicaLoca Beitrag anzeigen
    Also ich wollt nur mal erwähnen, dass es im Prinzip völlig in Ordnung ist, wenn Shpresa sagt, dass sie einen Landsmann bevorzugt bzw. sich keinen Nicht-Landsmann vorstellen kann. Rassistisch find ich es bis dahin noch nicht. Denn das ist nix anderes, wie wenn eine Person eben bestimmte gewünsche Vorstellungen über seinen Partner hat sprich bevorzugt werden blaue Augen, dunkelhaarige, metrosexuelle, natürliche Typen etc....
    Und wenn Shpresa eben genaue Vorstellungen hat, wie ihr Traummann sein sollte, dann ist das meiner Meinung nach nicht zu kritisieren. Klar liegt es größtenteils an der Erziehung, was ihre Einstellung zur Nationalität ihres Zukünftigen angeht. Aber wenn sie damit gut leben kann und sich in die gegebenen Lebensauffassungen ihrer Eltern gut fügen kann, wieso nicht? Was ist daran schlimm, solange es ihr damit gut geht. Denn für mich klingt das nicht nach einem Fall einer gezwungenen Unterordnung, sondern nach einer völlig freien Entscheidung, die Shpresa für sich getroffen hat.
    So, also bis dahin finde ich alles nicht weiter tragisch, nicht kritikwürdig und nicht rassistisch.

    Was definitiv als rassistisch einzustufen ist, ist wenn man anfängt selbst Freundschaften mit Menschen einer anderen Nation abzulehnen.
    Freunschaften kann man nun wirklich mit jeden schließen. Da ist doch die Nationalität wurscht!!! Kinder bekommst du keine mit deinen Freunden, unter einem Dach mit ihnen leben musst du auch nicht, Sprache und Kultur musst du zwingend auch nicht kennen.... also jetzt mal ehrlich, dass ist etwas übetrieben, wenn Freundschaften mit Nicht-Landsleuten von vornherein ausgeschlossen werden.

    Klar, ich kann verstehen, wenn man einen besonderen Menschen verloren hat - im Krieg gegen die Serben-, dass man nach so einem Erlebniss einen gewissen Hass entwickelt hat, was ja völlig menschlich ist.
    Aber man sollte diesen Hass aufkeinenfall ewig mit sich tragen, der ja schließlich auf die ganze Nation, also auch auf die, die nun wirklich nix damit zu tun hatten, gerichtet ist.
    Deshlab finde ich sollte man wenigstens bereit sein, diesen Hass nach und nach abzubauen. Nicht alle sind gleich, das müsste jedem einfach mal bewusst werden.
    Es gibt eine interessante Geschichte, die ich nicht aufs Detail erzählen möchte, in der aber die die engsten Freunde dem "Opfer" nicht geholfen haben, abgehauen sind und am Ende wurde die Polizei gerufen und von wem? Von den Serben. Sie hätten sich auch en Scheiss drum kümmern können, aber das sind nun mal auch ganz normale Menschen, die im Herzen gut sind und nun wirklich nichts für den Krieg können.

    Letzendlich muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen. Shpresa ist ja noch jung und hat noch nicht viel im Leben gesehen, deshalb ist es ja auch ok.
    Ich hab auch viele Ansichten, die andere vielleicht für doooof halten. Aber ich bin auch noch jung und mach mir auch keine großen Gedanken über dies und jenes.
    Gut, dann ist sie eine Rassistin.

Seite 11 von 20 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Tod - Angst vor dem Tod / Angst vor dem Sterben
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 15:49
  2. Ehre!
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 23:03
  3. Angst um die Ehre?
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 17:43