BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 20 ErsteErste ... 9151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 194

Ehre gleich Angst

Erstellt von nex, 23.11.2008, 16:37 Uhr · 193 Antworten · 6.344 Aufrufe

  1. #181
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Nö... du bekommst meine MSN addy nicht, war schon dumm genug Shpresa und Bambi die gegeben zu haben.
    Das macht mich jetzt sehr traurig, ich hätte mich gern mal so richtig mit dir gestritten, ohne Regeln son richtiger Streetfight. Dann darfst das nächste mal eben keine fotos mehr von dir da reinstellen, da kann ich schon verstehen dass du geblockt wirst

  2. #182
    Crane
    Zitat Zitat von Mondlicht Beitrag anzeigen
    Das macht mich jetzt sehr traurig, ich hätte mich gern mal so richtig mit dir gestritten, ohne Regeln son richtiger Streetfight
    Joa.... musste wohl drauf verzichten...

  3. #183
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von BigBaba Beitrag anzeigen
    Was hat das mit Unterdrückt oder dumm zu tun wenn man auf seine Familie hört?
    Ich bin frei und hab die freie entscheidung. Und ich kann mich aus freien Gedanken entscheiden den älteren zu gehorchen.

    Ihr stellt alles, was kein rebellierendes Kind ist, als dumm dar was nicht selbst denkt.



    Asü, tut mir leid. Wollte eurer msn-gespräch nicht unterbrechen. ^^
    Wenn du auf deine Eltern hörst, weil du meinst dass sie Recht haben und es als richtig empfindest bzw. es mit deiner eigenen Einstellungen/deinen Werten übereinstimmt, dann ist dagegen überhaupt nichts einzuwenden. Aber hier geht es um Leute die sich den Regeln der Eltern unterordnen, oder eben veralteten gesellschaftlichen Normen unterordnen, auch wenn sie diese nicht in Ordnung finden, und sich eigentlich lieber anders entscheiden würden wenn da nicht der Druck der Familie/Gesellschaft da wäre. Und das ist nicht Ordnung, denn würde das jeder so machen, dann würde sich wohl kaum was verändern, und veraltete Traditionen würden immer die oberhand haben. Findest du das in Ordnung?

  4. #184
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Joa.... musste wohl drauf verzichten...
    So verhasst kann ich unmöglich sein, ich finde es würde unsrer zwischenmenschlichen Beziehung guttun wenn wir mal unsre ganze wut unkontrolliert freien lauf lassen.

  5. #185
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von Mondlicht Beitrag anzeigen
    Wenn du auf deine Eltern hörst, weil du meinst dass sie Recht haben und es als richtig empfindest bzw. es mit deiner eigenen Einstellungen/deinen Werten übereinstimmt, dann ist dagegen überhaupt nichts einzuwenden. Aber hier geht es um Leute die sich den Regeln der Eltern unterordnen, oder eben veralteten gesellschaftlichen Normen unterordnen, auch wenn sie diese nicht in Ordnung finden, und sich eigentlich lieber anders entscheiden würden wenn da nicht der Druck der Familie/Gesellschaft da wäre. Und das ist nicht Ordnung, denn würde das jeder so machen, dann würde sich wohl kaum was verändern, und veraltete Traditionen würden immer die oberhand haben. Findest du das in Ordnung?
    Achso, ich habs falsch gelesen dann. Auf jeden Fall hast du recht.
    Aber wenn es etwas ist was die Familie kaputt machen würde, würde ich, egal wie meine Meinung ist, trotzdem nicht machen. Meine Familie ist wichtiger als mein Individuum find ich. Da sträuben sich diese ganzen Individualisten und so die Haare, aber keine Ahnung. Für mich ist es wichtiger wenn es zB meiner Mutter gut geht, als mir selber. Deshalb ist ihre Entscheidung auch wichtiger.
    Aber kann sein, dass ich dazu nicht so gut etwas reden kann, weil meine Familie ist eigentlich immer tolerant und so... ich kenn so krasse, und meiner Meinung nach unlogische, Verbote nicht so richtig.

  6. #186
    Shpresa
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Lüg nicht...

    Ich habs nich nötig zu lügen.

  7. #187
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Pelinkurac Beitrag anzeigen
    vorurteile gegenüber einer person und vorurteile gegenüber einer ganzen rasse, nation, ethnie, wasauchimmer sind zwei serh verscheidene dinge.
    Wo ist der Unterschied, wenn du gegen eine Person was hast weil sie z.b. auch China kommt, dann ist das doch die genauso selbe unlogische Scheisse wie wenn du gegen jemanden was hast weil er z.b. ne goldene Kette hat. Beides ist dasselbe, denn du urteilst schon vorher über eine Person obwohl du sie nicht kennst.

    letzteres nennt man auch rassismus. und von diesem bin ich völlig frei!!!!! ich lüge mich auf keinen fall selbst an, da kannst du sagen oder denken, was du willst, du hast keinen schimmer von mir.
    naja um vorurteile zu haben, muss man nicht gleich rassist sein oder, gibt schließlich genug vorurteile die nichts mit rasse zu tun haben

    schon gar nicht mit der kacke die du da über propagandaempfänglichkeit redest! wieso sollte jemand, der sich seine meinung lieber selbst bildet (sprich, sich selbt auf die suche nach der information begibt), empfänglich für sowas sein??????
    wo habe ich das geschrieben? Sich Vorurteile nicht eingestehen zu wollen, und sich selbst über etwas informieren sind zwei grundlegend verschiedene sachen, also wo hast du das jetzt her, dass ich denke Leute die selbsständig denken wären manipulierbarer.

    rassistische und nationalistische schafe tun das, sie suchen sich ihr feindbild bei der einfachsten gelegenheit, z.b. den ausländern, den asylanten, usw. und sind dann zufrieden in ihrer eigenen kleinen beschissenen welt.
    genau, und wenn du diese Leute mal fragst wieso sie über diese Menschengruppen so denken, dann wird dir keiner antworten: weil ich ein rassist bin, sondern sie werden sagen: ja der nimmt mir die arbeit weg, ja der ist ein terrorist, oder was weiss ich was. Solche Leute sind für Propaganda viel leichter empfänglich, denn sie denken sie haben mit der Einstellugn recht, dass jeder Moslem sich in die Luft sprengen will, also werden sie auch die dazugehörige Propagande leichter schlucken, als einer der sich seinen Vorurteilen bewusst ist, und logisch nachdenkt und weiss dass das nicht stimmen kann. Jetzt geschnallt?

    ich sehe es als bereicherung an, wenn ich irgendwas über fremde kulturen lernen kann. und wenn eine ehrfahrung mal negativ war, stemple ich sicher NICHT gerade das ganze volk ab!!!
    ist doch schön, ich teil ja grundsätzlich deine Meinung, also versteh ich jetzt dein Problem nicht ganz.

    es ist etwas völlig anderes, ob man jemanden aufgrund seiner erscheinung, seiner persönlichkeit usw. nicht mag oder ob man jemanden nicht mal "weil er ein (beliebige nationalität einfügen) ist!! ich beurteile jeden mensch individuell. wenn ich das nicht tun würde, würd ich z.b. jeden hier im forum als kriminellen messerstecher und rückslichtslosen raser, die man zurecht am eingang der disco abweist, abstempeln.
    das habe ich ja auch nirgends hingeschrieben oder? Naja aufgrund seiner Erscheinung jemanden nicht zu mögen, zeugt nicht gerade von vorurteilsfrei oder?

    weil das hierzulande so die übliche propagandascheisse, wie du es nennst, ist. das ist aber nur für leerlaufdenker und schafe. ich bilde mir lieber selbt meine meinung. und ja, zu allererst gehe ich mal davon aus, dass der mensch gut ist, egal woher er oder sie kommt. wenns dann nicht so war... auch gut. ich muss nicht jeden mögen.
    Keine ahnung wieso du den Text jetzt auf dich bezogen hast, ich hab nirgends geschrieben dass jeder ein Rassist ist, sondern dass jeder Vorurteile hat, aber ok.

    herrjeh... ein hippie will mich in sachen offenheit und toleranz beleren und rechtfertigt dabei rassismus. was es nicht alles gibt.
    Ich habe ihn nicht gerechtfertigt, sondern nur geschrieben dass es eben Leute gibt, die rassistische Vorurteile haben, und von denen versuchen welche daran zu arbeiten andere wiederum halten sich für weltoffen und meinen sie hätten recht wenn z.b. jeder ausländer ein krimineller ist, und ich eben von den ersteren mehr halte, anstatt von zweiteren und zwar von denen die auf Gutmensch machen und wirklichkeit nur scheisse im Kopf haben.
    Habe ich irgendwo geschrieben dass es in Ordnung ist dass diese leute so denken, oder gründe angegeben, die Rassismus rechtfertigen??? Vorurteile sind was alltägliches in unsrer verkorksten Gesellschaft.

    I'm impressed.
    Das glaube ich dir, leute mit deinem IQ zu beeindrucken ist nicht besonders schwer.

  8. #188
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von BigBaba Beitrag anzeigen
    Achso, ich habs falsch gelesen dann. Auf jeden Fall hast du recht.
    Aber wenn es etwas ist was die Familie kaputt machen würde, würde ich, egal wie meine Meinung ist, trotzdem nicht machen. Meine Familie ist wichtiger als mein Individuum find ich. Da sträuben sich diese ganzen Individualisten und so die Haare, aber keine Ahnung. Für mich ist es wichtiger wenn es zB meiner Mutter gut geht, als mir selber. Deshalb ist ihre Entscheidung auch wichtiger.
    Aber kann sein, dass ich dazu nicht so gut etwas reden kann, weil meine Familie ist eigentlich immer tolerant und so... ich kenn so krasse, und meiner Meinung nach unlogische, Verbote nicht so richtig.
    Klar ist das Wohl meiner Eltern auch wichtig, aber es gibt nunmal ne Grenze. Wenn man ein Leben lang das tut was von einem verlangt wird, und nie selber entscheiden darf, und das gefühl kriegt weniger Rechte zu kriegen als z.b. der Bruder, dann ist das scheisse und irgendwann denkt man sich dann, wieso soll eigentlich immer ich diejenige sein, die die eigenen Bedürfnisse und wünsche zurückschraubt, und das nur damit die Eltern den Nachbarn nicht erklären müssen dass die Tochter z.b. einen Nichtalbaner geheiratet, ist doch schwachsinn sowas.

  9. #189
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Mondlicht Beitrag anzeigen
    Klar ist das Wohl meiner Eltern auch wichtig, aber es gibt nunmal ne Grenze. Wenn man ein Leben lang das tut was von einem verlangt wird, und nie selber entscheiden darf, und das gefühl kriegt weniger Rechte zu kriegen als z.b. der Bruder, dann ist das scheisse und irgendwann denkt man sich dann, wieso soll eigentlich immer ich diejenige sein, die die eigenen Bedürfnisse und wünsche zurückschraubt, und das nur damit die Eltern den Nachbarn nicht erklären müssen dass die Tochter z.b. einen Nichtalbaner geheiratet, ist doch schwachsinn sowas.
    Meines Erachtens wäre dieses recht altmodische Verhalten zumindest nachvollziehbar, wenn man noch im besagten Heimatland leben würde, womöglich noch im ländlichen Teil des Landes, wo derartige Traditionen und Familiengefüge noch eine andere Wertigkeit haben als in der Stadt.

    Aber die Diaspora-Generation sollte sich doch soweit emanzipiert haben, dass es ganz selbstverständlich sein sollte frei und unvoreingenommen entscheiden zu können, gleich welchem Geschlecht man angehört.

    Natürlich weiß ich wie es unten zugeht, und auch ich sehe eine deutliche Verbesserung der Lage der Frau unten auf dem Balkan. Was mich wirklich schockiert (bzw. wundert) sind die Mädels, die hier in D, A oder CH zumindest aufgewachsen, wenn nicht gar geboren worden sind, hier leben, sich sozial komplett integriert haben, aber dann bei solchen Themen konservativer eingestellt sind als so manche Baba aus der Balkanprovinz.

  10. #190
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von Mondlicht Beitrag anzeigen
    Klar ist das Wohl meiner Eltern auch wichtig, aber es gibt nunmal ne Grenze. Wenn man ein Leben lang das tut was von einem verlangt wird, und nie selber entscheiden darf, und das gefühl kriegt weniger Rechte zu kriegen als z.b. der Bruder, dann ist das scheisse und irgendwann denkt man sich dann, wieso soll eigentlich immer ich diejenige sein, die die eigenen Bedürfnisse und wünsche zurückschraubt, und das nur damit die Eltern den Nachbarn nicht erklären müssen dass die Tochter z.b. einen Nichtalbaner geheiratet, ist doch schwachsinn sowas.
    Ja, dann schon.

Ähnliche Themen

  1. Der Tod - Angst vor dem Tod / Angst vor dem Sterben
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 15:49
  2. Ehre!
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 23:03
  3. Angst um die Ehre?
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 17:43