BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 77

Eigener Wille VS. Eltern

Erstellt von Lumara, 08.05.2011, 17:43 Uhr · 76 Antworten · 3.820 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.167
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Gegen manch Dickköpfigkeit hilft auch kein Dynamit. Mir wäre dafür meine Zeit zu schade. Leider geben solche Menschen ihre "Dickköpfigkeit" an die Nachkommen weiter. Wer von zuhause aus es vorgelebt bekommt, macht es später nicht viel anders.



    Hippokrates
    Das stimmt, nur wenn´s die eigenen Eltern betrifft sollte man schon alles versuchen was möglich ist

  2. #42
    Avatar von Lumara

    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    2.908
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Hab mir schon gedacht das das in die Richtung geht

    Die Frage ist, warum sind die Eltern dagegen?
    Also ich selber befinde mich nicht in so einer Situation, ehrlich Nur gibt es halt hier und da ein paar Unstimmigkeiten zwischen mir und ihnen und da stellt sich für mich halt einfach die Frage: "Muss ich meinen Eltern immer Recht geben, auch wenn ich weiss, dass ich eig. Recht habe? " Aber du hast mit deinem letzten Beitrag eig. schon die perfekte Antwort gegeben : )

    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    ich würde es machen.

    Hast du auch Gründe dafür ?

  3. #43
    Babsi
    Ich habe keinerlei Respekt vor meinem Vater, auch wenn er 26 Jahre älter ist und mein Vater....

    Respekt verdient man sich, vor allem, den Respekt den er fordert(e) hab auch ich gefordert, nur weil ich jünger bin und nur die Tochter, bin ich trotzdem ein gleichwertiger Mensch (in unserem Fall der eindeutig besserer)

    Wenn Eltern von Anfang an Vorbilder sind und ihre Arbeit gut machen, so kann man auch auf sie hören, ihnen vertrauen.

  4. #44
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Gjergj Fishta Beitrag anzeigen
    Deine Eltern haben dir dein Leben geschenkt, also verdienen sie den größten Respekt auf der Welt. Ich höre auf meine Eltern.
    Hättest du gesagt: "Deine Eltern haben dich großgezogen..." würde ich dir teilweise zustimmen.

    Keiner sagt hier, dass du nicht auf deine Eltern hören sollst; hier geht es eher darum, ob du Manches hinterfragst.




    Hippokrates

  5. #45
    benutzer1
    Zitat Zitat von Lumara Beitrag anzeigen
    Hast du auch Gründe dafür ?
    weil meine eltern für mich die wichtigsten menschen auf der welt sind und ohne ihre einwilligung und ihren segen würd ich nie eine heirat eingehen. ich möchte, dass sich meine eltern und mein zukünftiger verstehen.
    und kein mann auf der welt isses wert meine eltern aufzugeben.

  6. #46
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.167
    Zitat Zitat von Lumara Beitrag anzeigen
    Also ich selber befinde mich nicht in so einer Situation, ehrlich Nur gibt es halt hier und da ein paar Unstimmigkeiten zwischen mir und ihnen und da stellt sich für mich halt einfach die Frage: "Muss ich meinen Eltern immer Recht geben, auch wenn ich weiss, dass ich eig. Recht habe? " Aber du hast mit deinem letzten Beitrag eig. schon die perfekte Antwort gegeben : )
    Schon klar, geht sicher um eine Freundin von dir

    Unstimmigkeiten hat in deinem Alter eigentlich so ziemlicher jeder zu Hause! Wenn ich darüber nachdenke was bei mir so los war mit 18....aber heutzutage erwische ich mich immer wieder und wieder und wieder dabei das ich selbst sage, siehst du, deine Eltern hatten recht!

    Wie oft sagten sie früher, warte ab wenn du älter bist, dann wirst du dich an unsere Worte zurückerinnern...was soll ich sagen, sie hatten recht...


    Was deine Situation angeht, hatte in deinem Alter auch Probleme deswegen, ich 18 Sie auch, aber eine Deutsche und aus Kreisen die niemand für sein Kind gutheissen würde.
    Na ja, ich hab das ganze Theater in Kauf genommen, die Beziehung hat vier Jahre gehalten und dann trennte ich mich doch weil alles so kam wie meine Eltern es vorhergesagt haben

  7. #47
    Babsi
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    weil meine eltern für mich die wichtigsten menschen auf der welt sind und ohne ihre einwilligung und ihren segen würd ich nie eine heirat eingehen. ich möchte, dass sich meine eltern und mein zukünftiger verstehen.
    und kein mann auf der welt isses wert meine eltern aufzugeben.
    Zwischen jedem Wort kann man liebe spüren, man kann dich nur beneiden um so ein enges und liebevolles Verhältnis zu deinen Eltern
    Sie werden bestimmt, ich bin überzeugt davon, den mann den du liebt, akzeptieren. weil sie dich lieben und dir vertrauen.

    Ich würd mal sagen, gut gemacht , Eltern von Catty!

  8. #48
    Balkanbabe
    nein natürlich nicht

  9. #49
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Ich sehe das so, Wissen kann man weitergeben, Erfahrungen muß jeder selbst machen.
    Wir werden unseren Kindern Erfahrungen sammeln lassen und hinter ihnen stehen falls sie einem Bauchfleck landen. Von "Ich habe das Sagen oder unser Wort ist Gesetz" halte ich nichts.

  10. #50
    bolan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    mal ein ernstes Beispiel:

    als ich vor vielen Jahren aus der Kirche ausgetreten bin, habe ich es meinen Eltern nicht erzählt, ich wollte ihnen den Stress ersparen. Leider hat der elende Dödel in der Kirche das illegaler Weise verlesen, man kann sich also vorstellen wie es für meine gläubigen Eltern war. Jahrelang haben sie mich angefleht es wieder rückgängig zu machen, besonders meine Mutter hat getobt, geheult, gebettelt, es war für sie unvorstellbar, dass jemand "ohne Gott" leben will und kann.

    Hätte ich ihnen zu Liebe bzw. aus Respekt nachgeben sollen? Es hat mir leid getan zu sehen wie sie deshalb leiden, wollte ihnen in Disklussionen auch nicht zusetzen und bin dem meist aus dem Weg gegangen, aber es rückgängig machen wollte ich auf gar keinen Fall. Ich war erwachsen und selbstständig, das ist eben mein Privileg selbst entscheiden zu können.
    ah, bei nem kumpel kam paar tage später gleich der priester bei der mama vorbei und hat ihn verpetzt...
    und meinem bruder wurde von der kirche geraten sich dringend in psychiatrische behandlung zu begeben ^^
    na ja... ich warte bis ich ausziehe... der stress ist es mir net wert...


    allegmein zum thema...
    höre in den seltensten fällen auf meine eltern... allegmein weigere ich mich auf so ne du hast zu gerhochen tonart einzugehn...

Ähnliche Themen

  1. Freier Wille ?
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 12:19
  2. Der unbewusste Wille
    Von Frieden im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 21:39
  3. Der freie Wille - Eine Illusion ?
    Von El Hefe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 09:20
  4. Kein freier Wille
    Von clerik im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 13:54
  5. Freier Wille eine Illusion.
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 23:32