BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Was sind eigentlich Christen?

Erstellt von Crane, 17.10.2008, 16:40 Uhr · 48 Antworten · 2.052 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von snarfkafak

    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    727
    Zitat Zitat von Carrington63 Beitrag anzeigen
    Die Zeugen Jehovas haben im 3. Reich unendlich viele Mitglieder verloren, weil diese für ihre Überzeugung, keinen Wehrdienst zu leisten, lieber ins KZ gingen. Im Gegensatz zu anderen Gruppierungen haben sie allerdings nict eine Entschädigung bekommen.

    Vor den Zeugen Jehovas, die für ihre Überzeugung in den Tod gingen habe ich einen tiefen Respekt. Das oben Gesagte sollte auch keine Abwertung sein, lediglich ein Hinweis dafür, dass man nicht ständig die Bibel bei der Hand haben, bzw. zitieren muss...
    Da hast du meine Frage wohl ein bisschen Missverstanden...

  2. #22

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    WIE HABEN DIE NATIONALSOZIALISTEN MILLIONEN
    JUDEN, ZIGEUNER UND BEHINDERTE ERMORDET?

    WELCHE GEHEIME ABMACHUNG GAB ES ZWISCHEN
    DEN NATIONALSOZIALISTEN UND DEM RADIKALEN ZIONISMUS?

    DAS GRAUEN DES HOLOCAUST- Harun Yahya

  3. #23
    mustermann_max
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    750.000 Tote Serben

    Noch im 20. Jahrhundert erreicht die Blutspur der Kirche einen schaurigen Höhepunkt: Im »katholischen Kroatien« werden zwischen 1941 und 1943 etwa eine Dreiviertelmillion orthodoxe Serben umgebracht, zum Teil zuvor noch zum katholischen Glauben zwangsbekehrt.

    Papst Pius XII. über die Soldaten Hitlers: »Sie haben geschworen. Sie müssen gehorchen.«

    An den Massakern beteiligen sich an maßgeblicher Stelle katholische Geistliche, vor allem Franziskaner. Der Vatikan ist über alles unterrichtet, behandelt das blutige Regime aber mit spürbarem Wohlwollen. Die katholische Hierarchie, allen voran Militärvikar und Erzbischof Stepinac (1998 vom Papst seliggesprochen), stützt das faschistische Regime bis zuletzt moralisch ab. (Vgl. hierzu Deschner, »Ein Jahrhundert Heilsgeschichte«, Band 2, 1983, S. 210 ff., sowie Vladimir Dedijer, »Jasenovac - das jugoslawische Auschwitz und der Vatikan«, 1988)


    Zitate von Adolf Hitler

    Adolf Hitler: »Ich tue nur, was die Kirche seit fünfzehnhundert Jahren tut, allerdings gründlicher.« (Aus "Mein Kampf" )

    Adolf Hitler: »Der Nationalsozialismus ist weder antikirchlich noch antireligiös, sondern im Gegenteil, er steht auf dem Boden eines wirklichen Christentums.« (Anm.d.Red.: kirchlichen Christentums)

    »So glaube ich heute im Sinne des allmächtigen Schöpfers zu handeln: Indem ich mich des Juden erwehre, kämpfe ich für das Werk des Herrn.« (Der Katholik Adolf Hitler)

    Ich bewundere das Christentum und werde es fördern. (Adolf Hitler zu Bischof Berning)

    Weitere Zitate:

    Die Juden sind Sklavennaturen, Wahnsinnige, Teufelsdiener, Mörder, ihre Führer Verbrecher, ihre Richter Schurken, »sie sind neunundneunzigmal so schlecht wie Nichtjuden«. (Kirchenlehrer Ephraim)

    Es ist strenge Gewissenspflicht eines jeden Christen, das entartete Judentum zu bekämpfen. (Bischof Gföllner von Linz, 20. Jh.)

    Ich wünsche dem Führer nichts sehnlicher als einen Sieg. (Papst Pius XII.)

    Lieber Freund, vergessen sie nicht, dass in den deutschen Heeren Millionen Katholiken sind. Soll ich sie in Gewissenskonflikte bringen? (Antwort Pius XII. auf die Frage, warum er nicht gegen die Judenvernichtung protestiert)

    Wir verkennen manches Gute der neuen Weltanschauung (der Nazis) nicht. Wir finden aber beim näheren Zusehen, dass es in ihrem Besten Kopie des Christentums ist. (Der Erzbischof von Freiburg Konrad Gröber an den Papst, 1944)


    "Ein Mahnmal für...... (kirchenopfer.de)

    troy hast du das nicht letztens erst gelesen oder tust es noch :
    naja irgendwie sind wir doch alle opfer irgendwelcher bücher unter unserem kissen

  4. #24
    Die Psychologin
    Meine Güte die Kirche hat auch im Mittelalter tausende von Menschen auf dem Gewissen, dafür kann aber die Bibel und Jesus nichts dafür...

    Und außerdem wer hat gesagt das die Nazis tot wären bzw. das sie verloren haben????
    Also ich meines erachtens muss sagen, ich lebe noch immer in einem Nazionalsozialistischen Land, klar sie dürfen es nicht laut verkünden, aber es ist so...
    Schaut euch doch bitte um, (ich meine Österreich), und wenn ihr mir da noch sagen könnt das sind keine Nazis, na dann weiß ich auch nicht wo ihr hinschaut...

  5. #25
    Avatar von Vlad_Tepe

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    201
    Ich wär mit solchen Urteilen sehr vorsichtig. Nicht jeder Mensch der strunzkonservativ ist oder seine Herkunft hochhält ist gleich ein Nazi und mit Menschen gleichzusetzen die Millionen von Toten auf dem Gewissen haben.
    Komischerweise erkenne ich gerade in der extremen Linken in Deutschland immer wieder ziemlich faschistoide Züge, mit den richtigen Neonazis habe ich keinerlei Kontakt, kannte aber den ein oder anderen Autonomen und die haben teilweise Ansichten die genau wie ein Negativabzug aus mein Kampf klingen, nur in eine andere Richtung (teilweise aber auch gegen Israel).
    Naja, weiter an Troys Theoriebildung werd ich mich nicht beteiligen, das strotzt nur so vor gefährlichem Halbwissen...

  6. #26
    Die Psychologin
    Zitat Zitat von Vlad_Tepe Beitrag anzeigen
    Ich wär mit solchen Urteilen sehr vorsichtig. Nicht jeder Mensch der strunzkonservativ ist oder seine Herkunft hochhält ist gleich ein Nazi und mit Menschen gleichzusetzen die Millionen von Toten auf dem Gewissen haben.
    Komischerweise erkenne ich gerade in der extremen Linken in Deutschland immer wieder ziemlich faschistoide Züge, mit den richtigen Neonazis habe ich keinerlei Kontakt, kannte aber den ein oder anderen Autonomen und die haben teilweise Ansichten die genau wie ein Negativabzug aus mein Kampf klingen, nur in eine andere Richtung (teilweise aber auch gegen Israel).
    Naja, weiter an Troys Theoriebildung werd ich mich nicht beteiligen, das strotzt nur so vor gefährlichem Halbwissen...
    Ich bin vorischtig mit meiner Äußerung, aber es ist leider so...
    Wenn die lieben Österreicher sich mit einem Ausländer anfreunden, dann eigentlich nur damit sie sagen können, seht her ich bin nicht Ausländerfeindlich, ich bin offen.. naja dann bist du mit denen und sie fangen an über die Ausländer meistens Türken zu lästern, naja dann sagt man halt, hallo ich komme auch aus einem anderen Land, und dann darfst du Sätze hören wie, nein du bist anders, du has dich integriert, du läufst nicht mit einem Kopftuch, du und deine Family können ja Deutsch... etc. naja und diesen Mist hab ich bis jetzt von jedem Österreicher gehört...
    Und sie erzählen ausgerechnet dir diesen scheiß, damit sie so eine Art zustimmung bekommen und man sie nicht als Ausländerfeindlich abstempeln kann, weil da ist ja jemand der vom Ausland kommt und die gleiche Meinung hat...

    Und dann noch dieser scheiß mit der Integration... meine Güte.. sie nerven!!!

    Tatsache ist solange du hier lebst, und dich unterordnest, bist du ok aber noch immer kein Österreicher.. sobald du deine Muttersprache sprichst oder irgendwas aus deiner Kultur machst, bist du unten durch...

    Die Tatsache, das ich hier seit Ewigkeiten lebe, Deutsch besser kann als meine Muttersprache, sogar die Staatsbürgerschaft besitzte, und mich eigentlich als Österreicherin fühlen würde.. nee vergiss es.. du bist ein Ausländer und wirst es immer sein...

    Und 95% der Österreicher ticken so... leider...

    Und außerdem Kärnten, die Pilgern noch immer zum Nazi Tempel, jedes Jahr.. aber neee das sind keine Nazis.. Neonazis von Deutschland reisen sogar zu diesem Berg, und die lieben Kärnter versuchen einem weiß zu machen es hat nichts mit dem Nazionalsozialismus zu tun...

  7. #27
    Avatar von Velez

    Registriert seit
    08.04.2006
    Beiträge
    8.514
    hühner?????

  8. #28

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    42
    ich dachte es gibt wahre christen, christen und möchtegern christen...

    diesem thread nach gibt es wohl nur christen?

  9. #29

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von kriegimkopf Beitrag anzeigen
    ich dachte es gibt wahre christen, christen und möchtegern christen...

    diesem thread nach gibt es wohl nur christen?

    du dachtest ...
    ich weiß, daß es keine gibt, es sei denn, du benennst ein bestimmtes Chamaeleonverhalten ("alles ist christlich, und wenn es früher falsch war, so ist es jetzt richtig, weil wir abgeguck, übernommen und gereift sind,..., was kümmert mich das Wort der ersten Kirchenväter") so und als Eigenschaft der Aldi-Religion zugehörig.

  10. #30
    Crane
    Zitat Zitat von Popi Beitrag anzeigen
    troy hast du das nicht letztens erst gelesen oder tust es noch :
    naja irgendwie sind wir doch alle opfer irgendwelcher bücher unter unserem kissen
    Nur, wenn wir sie nicht lesen... Bruni... ähmm ich meine Popi.. Kalliopi =P

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 19:09
  2. Sind die heutigen Griechen eigentlich Slawisch?
    Von daritus im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 23:43
  3. Shisha?Wie ungesund sind Shishas eigentlich?
    Von Gento im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 22:45
  4. Die Amerikaner sind eigentlich da um zu helfen
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2006, 18:52
  5. sind fyromer eigentlich nicht....
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 23:14