BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wie entstand der Mensch?

Teilnehmer
96. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Adam und Eva, klar. So wie es in der Bibel/ im Koran steht.

    35 36,46%
  • Vom Affen, es lebe die Evolutionstheorie

    37 38,54%
  • Von der Töpferscheibe Gottes / Allahs

    10 10,42%
  • Who cares??!!

    14 14,58%
Seite 26 von 30 ErsteErste ... 16222324252627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 300

Wie entstand der Mensch?

Erstellt von Furyc, 12.03.2010, 16:39 Uhr · 299 Antworten · 33.023 Aufrufe

  1. #251
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Omg Bambi, ich dachte die Inellektuellen sind nicht religiös ?!

  2. #252

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Der Abstimmung hier zu Folge (in diesem Moment) sind bloss 40,32% der Balkan-User für die wissenschaftliche Evolutions-Theorie. Kein Wunder sind wir Balkaner (durchschnittlich betrachtet) zurückgeblieben.
    wissenschaftlich gesehen ist die evulutions theorie nur eine theorie die genauso wie die kreationslehre wissenschaftlich nicht hinterlegt werden kann.

    da in den westlichen statten die religion als veraltete lebensweise angesehen wird, werden in diesen statten kreationisten als zurückgebliebene deklariert, da Sie sich den Fortschritt nicht anpassen wollen.
    Aber wie gesagt dieser "Fortschritt" ist nicht mal bewiesen und deswegen sollte man andere die nicht an die Evolutuonstheorie GLAUBEN (ja richtig "glauben" den wenn etwas nicht komplett wissenschaftlich belegt ist und man trotzdem für diese Sache ist, ja dann ist das glauben) nicht als minderbemittelt ansehen.

  3. #253
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von lepotan Beitrag anzeigen
    wissenschaftlich gesehen ist die evulutions theorie nur eine theorie die genauso wie die kreationslehre wissenschaftlich nicht hinterlegt werden kann.

    da in den westlichen statten die religion als veraltete lebensweise angesehen wird, werden in diesen statten kreationisten als zurückgebliebene deklariert, da Sie sich den Fortschritt nicht anpassen wollen.
    Aber wie gesagt dieser "Fortschritt" ist nicht mal bewiesen und deswegen sollte man andere die nicht an die Evolutuonstheorie GLAUBEN (ja richtig "glauben" den wenn etwas nicht komplett wissenschaftlich belegt ist und man trotzdem für diese Sache ist, ja dann ist das glauben) nicht als minderbemittelt ansehen.
    Die Theorie ist aber wissenschaftlich bestätigt. Eine Theorie heisst, heisst nicht, dass es nur theoretisch wäre und nicht bestätigt, sonst wäre es eine Hypothese.

    Anyway... Die Kreations-Theorie stimmt so wort wörtlich nicht!

    * Die erde ist 4.5 Milliarden Jahre alt und nicht ein paar Tausend Jahre, das bestätigen die Geologen. Zumal die C13-Methode für Altesbestimmung eine sehr exakte Methode ist, was ich als Chemie-Stundent bestätigen kann.

    * Das Universum selbst ist noch viel älter, nähmlich ca. 15 Milliarden Jahre, das bestätigen Kosmologen und Astro-Physiker. Die Expansion des Universums ist eine Tatsache und auch eine messbare Tatsache.

    * Die Evolution der Erde ist ein weit erforschtes Gebiet mit allen Lebensstadien (Kreidezeit, Jura-, Devon-, Perm-, Karbon-, Trias-, und wie die alle heissen), mit denen sich bislang Neben Archeologen auch Vulkanologen, Geologen, Chemiker, und Biologen beschäftigen. Und nein Menschen und Dinosaruer haben nicht zur selben Zeit gelebt. Und gewisse Tiere vor dem Menschen haben auf der Erde gelebt, und das zur Zeit, wo die Atmosphäre der damaligen Erde für den Menschen giftig gewesen wäre, für die damaligen Tiere nicht.

    Aber es bringt nichts, dass ich das erzähle. Mann kann jemandem alles schön erklären, und sogar, dass alles logisch nachvollziehbar ist, er würde die Augen und Ohren dabei zu halten und sagen: "Nööö. alles quatsch, die Wissenschaft lügt! Es ist so, einfach so, weil es so ist. Ich weiss es!"












    Manchmal wünsche ich mir, dass man gewisse Leute wirklich an ein Studium zwingt, damit sie sehen, dass Wissenschaft nicht aus Theorien besteht, sondern aus logisch-nachvollziehbaren Sachen wie das 1+1 = 2 ergibt und nicht 3!!!!

  4. #254

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Die Theorie ist aber wissenschaftlich bestätigt. Eine Theorie heisst, heisst nicht, dass es nur theoretisch wäre und nicht bestätigt, sonst wäre es eine Hypothese.

    Anyway... Die Kreations-Theorie stimmt so wort wörtlich nicht!

    * Die erde ist 4.5 Milliarden Jahre alt und nicht ein paar Tausend Jahre, das bestätigen die Geologen. Zumal die C13-Methode für Altesbestimmung eine sehr exakte Methode ist, was ich als Chemie-Stundent bestätigen kann.

    * Das Universum selbst ist noch viel älter, nähmlich ca. 15 Milliarden Jahre, das bestätigen Kosmologen und Astro-Physiker. Die Expansion des Universums ist eine Tatsache und auch eine messbare Tatsache.

    * Die Evolution der Erde ist ein weit erforschtes Gebiet mit allen Lebensstadien (Kreidezeit, Jura-, Devon-, Perm-, Karbon-, Trias-, und wie die alle heissen), mit denen sich bislang Neben Archeologen auch Vulkanologen, Geologen, Chemiker, und Biologen beschäftigen. Und nein Menschen und Dinosaruer haben nicht zur selben Zeit gelebt. Und gewisse Tiere vor dem Menschen haben auf der Erde gelebt, und das zur Zeit, wo die Atmosphäre der damaligen Erde für den Menschen giftig gewesen wäre, für die damaligen Tiere nicht.
    Ähm Zurich ist zwar nett das du jetzt diese 3 "argumente" gebracht hast, aber was genau wolltest du damit beweisen.
    Ja die Erde ist 4,5 milliarden jahre alt, und wieso sollte sie von alleine entstanden sein ? ich sag ja nicht dass das universum nicht expandiert, ich sag nicht das universum nicht milliarden von jahren alt ist.

    ich sage nur das ich der meinung bin dass das alles von gott erschaffen wurde.

    die evolutionstheorie stimmt aber trotzdem nicht, da in ihr behauptet wird das lebewesen sich in verschiedenen abschnitten entwickelt haben.

    zB: Wassergeschöpf> Geschöpf 1 > Geschöpf 2> Geschöpf 3>Affe > Mensch
    Nur wurden die Fossile dieser Zwischengeschöpfe nie gefunden.

    Das ist auch mit ein Grund wieso Evolutionstheorie immer noch theorie gennant wird und nicht Evulutuionslehre-

  5. #255

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Jetzt ist der Neo-Kreationismus am Zug.
    Bis man zu neuen Erkenntnissen kommt und die Nische für Kreationisten noch kleiner wird

    Aber dann wird man sich wieder was basteln

  6. #256
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von lepotan Beitrag anzeigen
    Ähm Zurich ist zwar nett das du jetzt diese 3 "argumente" gebracht hast, aber was genau wolltest du damit beweisen.
    Ja die Erde ist 4,5 milliarden jahre alt, und wieso sollte sie von alleine entstanden sein ? ich sag ja nicht dass das universum nicht expandiert, ich sag nicht das universum nicht milliarden von jahren alt ist.

    ich sage nur das ich der meinung bin dass das alles von gott erschaffen wurde.

    die evolutionstheorie stimmt aber trotzdem nicht, da in ihr behauptet wird das lebewesen sich in verschiedenen abschnitten entwickelt haben.

    zB: Wassergeschöpf> Geschöpf 1 > Geschöpf 2> Geschöpf 3>Affe > Mensch
    Nur wurden die Fossile dieser Zwischengeschöpfe nie gefunden.

    Das ist auch mit ein Grund wieso Evolutionstheorie immer noch theorie gennant wird und nicht Evulutuionslehre-
    Weil die Creationisten glauben, die Erde sei 5,6 tausend Jahre alt und Anfangs lebten die Menschen und Dinosaurer zusammen.

    Doch, die Evolution der Säugetier-Ära und der Primaten-Bildung bis hin zum Homo-Erectus ist erforscht! Auch wie Säugetiere entstanden sind, ist erforscht, und wiederum die Evolutionäre Entwicklung aller Wirbeltiere und Amphibien.


    Zu deiner Frage.... Ja ich glaube an Gott, eine hörere Macht, die all das steuert. Denn diese ganze Entwicklung kann kein Zufall sein, es ist zu Komplex. Doch... Ich glaube nicht an das alte Testament und all die Geschichten dort.

  7. #257

    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    11
    Der Mensch wurde von Gott geschöpft.
    Der rest folge durch Adam und Eva.
    Die Evolutionstheorie wurde niemals bewiesen. Auf der Mikroebene sind veränderungen möglich - beispielsweise das sich die Tiere in der Größe, Farbe etc. unterscheiden. Das gibt es. Aber auf der Makroebene, dass ein Wesen sich immer zu einer höheren Stufe evolutioniert, dass wurde noch nie bewiesen.
    Weder wurden Fossilien der Mischformen gefunden, noch kann sich jemand die Kambrysche-Explosion erklären (Wo die tiefe aufeinmal im Meer da waren...). Noch kann jemand erklären wie der Einzeller entstanden ist, und wie dieser sich zu einem Tier entwickelt hat.

    Demnach hat die Wissenschaft eine Lücke. Ich glaube aber an nichts halbes.
    Deshalb spricht nichts gegen die Existenz Gottes.

    Edit: Das die Erde 6000Jahre alt sein soll, dass glaub ich nicht. Da hat die Wissenschaft echt gute Beweise gefunden, dass die Welt älter ist. Und die Dinosaurier und Menschen haben nicht zusammen gelebt. Wir hätten keine Chance in dieser Zeit zu überleben. Deshalb denke ich, dass das aussterben der Dinosaurier einen Zweck hatte. Damit wir kommen können

  8. #258
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von VL45 Beitrag anzeigen
    Der Mensch wurde von Gott geschöpft.
    Der rest folge durch Adam und Eva.
    Die Evolutionstheorie wurde niemals bewiesen. Auf der Mikroebene sind veränderungen möglich - beispielsweise das sich die Tiere in der Größe, Farbe etc. unterscheiden. Das gibt es. Aber auf der Makroebene, dass ein Wesen sich immer zu einer höheren Stufe evolutioniert, dass wurde noch nie bewiesen.
    Weder wurden Fossilien der Mischformen gefunden, noch kann sich jemand die Kambrysche-Explosion erklären (Wo die tiefe aufeinmal im Meer da waren...). Noch kann jemand erklären wie der Einzeller entstanden ist, und wie dieser sich zu einem Tier entwickelt hat.

    Demnach hat die Wissenschaft eine Lücke. Ich glaube aber an nichts halbes.
    Deshalb spricht nichts gegen die Existenz Gottes.
    Der ganze Beitrag ist von vorne bis hinten konsequent unlogisch.

  9. #259
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von VL45 Beitrag anzeigen
    Der Mensch wurde von Gott geschöpft.
    Der rest folge durch Adam und Eva.
    Die Evolutionstheorie wurde niemals bewiesen. Auf der Mikroebene sind veränderungen möglich - beispielsweise das sich die Tiere in der Größe, Farbe etc. unterscheiden. Das gibt es. Aber auf der Makroebene, dass ein Wesen sich immer zu einer höheren Stufe evolutioniert, dass wurde noch nie bewiesen.
    Weder wurden Fossilien der Mischformen gefunden, noch kann sich jemand die Kambrysche-Explosion erklären (Wo die tiefe aufeinmal im Meer da waren...). Noch kann jemand erklären wie der Einzeller entstanden ist, und wie dieser sich zu einem Tier entwickelt hat.

    Demnach hat die Wissenschaft eine Lücke. Ich glaube aber an nichts halbes.
    Deshalb spricht nichts gegen die Existenz Gottes.




    Edit: Das die Erde 6000Jahre alt sein soll, dass glaub ich nicht. Da hat die Wissenschaft echt gute Beweise gefunden, dass die Welt älter ist. Und die Dinosaurier und Menschen haben nicht zusammen gelebt. Wir hätten keine Chance in dieser Zeit zu überleben. Deshalb denke ich, dass das aussterben der Dinosaurier einen Zweck hatte. Damit wir kommen können

    ja ein Schöpflöffel kann schon was

  10. #260
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Der ganze Beitrag ist von vorne bis hinten konsequent unlogisch.

    Schande über dich du Leugnerin der Schöpfung. Wärst du nicht so abartig würde ich dich hassen aus tiefster Seele

Ähnliche Themen

  1. Religion vs. Darwin: Wie entstand der Mensch?
    Von antibiotika im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 332
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 04:22
  2. Wie entstand...
    Von Ainu im Forum Wirtschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 15:35
  3. Wie entstand Bosnien?
    Von st0lzer kr0ate im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 18:09
  4. So entstand der Koran..
    Von Greko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 20:57
  5. Die Türkei wie sie Entstand bis Heute
    Von Sultan Mehmet im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2007, 09:14