BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Erster Muslim könnte in US-Kongress einziehen

Erstellt von Albanesi, 17.10.2006, 21:28 Uhr · 2 Antworten · 411 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Erster Muslim könnte in US-Kongress einziehen

    http://www.wienerzeitung.at/DesktopD...wzo&cob=253100

    Keith Ellison

    Von Klaus Huhold



    Keith Ellison könnte als erster Muslim in den US-Kongress einziehen. Der 43-jährige Kandidat der Demokraten gilt im Bundesstaat Minnesota bei den im November anstehenden Wahlen als Favorit.
    Mit 19 Jahren konvertierte der Jurist vom Christentum zum Islam. "Ich glaube, es ist Zeit für die USA, ein Gesicht des Islams zu sehen, das wie das Gesicht von jedem anderen aussieht", meinte er erst kürzlich gegenüber der Kongress-Zeitung "The Hill".

    Aufgrund seines Glaubens muss der schwarze Politiker mit dem Kurzhaarschnitt oft heikle Situationen bewältigen. So war er beim fünften Gedenktag zum 11. September gefordert, sich mehr als Muslim denn als Politiker zu äußern. Er verwies darauf, dass auch die muslimische Gemeinde Opfer zu beklagen gehabt und unter den Anschlägen gelitten hätte.

    Doch in seinem Wahlkampf hält der vierfache Familienvater seine Religion bewusst im Hintergrund. Stattdessen will er mit demokratischen Grundthemen wie Abtreibung und Einwanderung punkten.

  2. #2

    Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    807
    Toll, hat er schon tapeziert?

    Die 1000 anderen Christen stört's wenig.

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698




    http://www.euronews.net/create_html....e=389034&lng=3

    Moslems als Wähler in den USA

    Bei den Wahlen zum amerikanischen Kongress am kommenden Dienstag könnten die Moslems eine wichtige Rolle spielen - nicht als Gegner im vielbeschworenen Krieg gegen den Terror, sondern als Wähler: Die Zahl der US-Bürger, die dem Islam angehören, geht in die Millionen. Schätzungen zufolge könnten es sieben Millionen sein; es gibt auch niedrigere Angaben, aber die Zahlen reichen aus, um das Interesse der Politiker an den muslimischen Wählern zu wecken: Umfragen zufolge beteiligten sich über achtzig Prozent der Moslems an den Wahlen vor zwei Jahren, sagte Mukit Hossein von einer muslimischen Bürgerinitiative in Virginia. Sollten sich diesmal auch nur 60 oder 70 Prozent der Moslems beteiligen, könnten sie das Zünglein an der Waage sein in Bundesstaaten, in denen ein knapper Ausgang erwartet werde, betonte Hussein. Die Bürgerinitiative ist bemüht, Moslems zur Teilnahme zu bewegen, dass heisst vor allem: zur Eintragung in das Wählerverzeichnis. Bei der Wahl am 7 November werden alle 435 Mandate für das Repräsentantenhaus neu vergeben, sowie 33 der 100 Sitze im Senat. Außerdem werden 35 der 50 Bundesstaaten die Gouverneure gewählt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 22:51
  2. Anti-Islamismus-Kongress - Polizei verbietet rechtes Treffen
    Von El Greco im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 22:44
  3. Anti-Islam-Kongress" im September in Köln
    Von Hercegovac im Forum Politik
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 18:22
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 12:29
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.12.2005, 20:58