BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 88

Erzbistum München mit Vermögen von 6 Mrd. Euro

Erstellt von Mal, 27.07.2016, 13:03 Uhr · 87 Antworten · 5.121 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    31.708
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Ich bezahle keine Kirchensteuer.





    Du zahlst an die kath. Kirche von Deinen steuern an den Staat.







    Ob, Du willst oder nicht.....ausser Du bekommst Harzt IV.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Rosinante Beitrag anzeigen
    Ich rede ja nicht nur von Steuern...


    ja, hat aber einen komischen Beigeschmack, ob man nun was spendet und all das aufgezählte wird gemacht von der Kirche, oder, ob man die Menschen zwingt für die Kirche Geld abzutreten.



    Außerdem muss man sich mal da genauer reinlesen......denn einige glauben wohl nicht, dass sie so oder so bezahlen müssen.

  2. #32
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.687
    Zitat Zitat von Rosinante Beitrag anzeigen
    Finde das was Mal beschreibt durchaus wahr ist, allerdings findet sowas nicht nur in der katholischen Kirche sondern in nahezu jeden religiösen Institution statt. Viele Menschen in hohen Ämtern profitieren da richtig viel, egal ob es um Geld oder Einfluss geht! Da sind die Katholiken keineswegs ein Einzelfall, sondern nur ein Beispiel. Dennoch ein interessantes Thema.
    Bei der katholischen Kirche fällt es einem besonders ins Auge, weil sie natürlich auch von der Historie sehr präsent ist und in den protestantischen Teilen viel an der katholischen Kirche verteufelt wurde. Dazu noch all die Mythen, die andere Kirchen nicht so haben, schon mit dem Wissen, welche Schätze vermutlich in den kirchlichen Bibliotheken schlummern, auch all das "wahrscheinlich" vernichtete Wissen, diverser Ketzer. Dieser Widerspruch zwischen gut und böse, ist übrigens das wirklich spannende daran Katholik zu sein. Ein bisschen Weihrauch genügt, und man ist wieder dabei, auch wenn einem schon die Knie schmerzen.

    Dreck am Stecken haben aber tatsächlich alle Kirchen, egal ob Kopten, Orthodoxe oder sonstige. Ein einziger Betrügerhaufen. Auferstehung, Erbsünde, alles Quark. Das größte Verbrechen der Kirchen war letztlich sich dem Nationalismus anzuschließen und die neuen Machverhältnisse zu akzeptieren. Ein gutes Beispiel sind Zinsgeschäfte und generell Finanzen. Um die Verlogenheit dieser Haltung zu verschleiern, hat sich die Kirche darauf konzentriert, ihre Macht nur noch an den kleinen Leuten auszuspielen. Besonders hinterhältig bei der Sexualmoral, die immer wieder verschärft wurde, bis man letztlich nicht einmal Sex während der unfruchtbaren Phasen haben sollte. Die einen sind mal strenger, mal freier, aber letztlich geht es allen um Macht und Machterhalt. Das haben wir im letzten Jahrhundert alle die Zeit erleben dürfen.

    Aber man kann es schon auf alle Religionen beziehen, spanend ist doch, dass beim Islam und beim Christentum, die sogenannten Gelehrten immer alles nach den Plänen der Herrscher auslegen könnten.

  3. #33
    Avatar von Taro Misaki

    Registriert seit
    24.03.2016
    Beiträge
    260
    Hier gibt es mehr Infos FAQ Kirchensteuer | Kirchensteuer.de - Die Kirche und unser Geld

    Zahlen also doch alle die Steuer? Ich hab das nie wirklich überprüft.

    8. Bekommen die Kirchen auch Geld von Nichtmitgliedern?

    Antwort: Ja, denn die Kirchensteuer macht nur einen Teil der Einnahmen der beiden großen Kirchen aus. Daneben erhalten sie sog. Staatsleistungen und zahlreiche andere Zuschüsse, die aus dem allgemeinen Steuertopf genommen werden. Allein an Baulasten und Zuschüssen für Kirchenpersonal zahlen die Bundesländer über 500 Millionen Euro jährlich an die Kirchen. So wird das Gehalt zahlreicher Bischöfe aus Steuermitteln entrichtet. Hohe Summen fließen auch für die Gehälter und die Ausbildung von Religionslehrern. Selbst Kirchentage und die Auslandsarbeit bezuschusst der Staat in hohem Maße. Auf diese Weise finanzieren auch Konfessionslose und Andersgläubige rein innerkirchliche Belange.

  4. #34
    Gast20029
    Zitat Zitat von Taro Misaki Beitrag anzeigen
    Dass Menschen herum lügen und Gelder einkassieren ist ja nichts neues, gibt es überall. Hier geht es aber unter anderem um die Kirchensteuer. Quasi ein Abo, das du bezahlen musst, bis du es kündigst. Und die Kirche weiß ganz genau, dass viele Christen wegen religiöser Gründe oft nicht austreten werden. Und das gibt es bei keiner der anderen Weltreligionen, soweit mir das bekannt ist.
    Naja, zumindest kann man sein Christentum-Abo ohne größere Blessuren kündigen, das ist in zumindest einer der drei monotheistischen Religionen, je nach Standort nicht unbedingt der Fall

  5. #35
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.687
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen




    Du zahlst an die kath. Kirche von Deinen steuern an den Staat.







    Ob, Du willst oder nicht.....ausser Du bekommst Harzt IV.

    - - - Aktualisiert - - -





    ja, hat aber einen komischen Beigeschmack, ob man nun was spendet und all das aufgezählte wird gemacht von der Kirche, oder, ob man die Menschen zwingt für die Kirche Geld abzutreten.



    Außerdem muss man sich mal da genauer reinlesen......denn einige glauben wohl nicht, dass sie so oder so bezahlen müssen.
    Die Zahlungen sind quasi eine Wiedergutmachung für die Enteignungen damals, sehr schlecht verhandelt. Das trägt man als Steuerzahler einfach mit. Rechte verleiht dir das natürlich kein bisschen.

    Übrigens zahlen wir auch indirekt für die orthodoxe Kirche Steuern, die sich bei den verlogenen Protestanten eingenistet haben, auch steuerbegünstigt sind und somit nichts abdrücken müssen. Auch dafür zahlen wir alle. Und natürlich zählt auch jeder für die protestantischen Krichen, wovon die Orhtodoxen, gleicher Verband/Verein, auch profitieren.

    Also alle im gleichen Boot. Übrigens auch bei muslimischen Verbänden etc. Alles subventioniert.

  6. #36
    Avatar von Taro Misaki

    Registriert seit
    24.03.2016
    Beiträge
    260
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Naja, zumindest kann man sein Christentum-Abo ohne größere Blessuren kündigen, das ist in zumindest einer der drei monotheistischen Religionen, je nach Standort nicht unbedingt der Fall
    Das wovon du schreibst, ist ein anderes Thema, hier geht es um freiwillige und unfreiwillige Abgaben vom eigenen Einkommen.

    8. Bekommen die Kirchen auch Geld von Nichtmitgliedern?


    Antwort: Ja, denn die Kirchensteuer macht nur einen Teil der Einnahmen der beiden großen Kirchen aus. Daneben erhalten sie sog. Staatsleistungen und zahlreiche andere Zuschüsse, die aus dem allgemeinen Steuertopf genommen werden. Allein an Baulasten und Zuschüssen für Kirchenpersonal zahlen die Bundesländer über 500 Millionen Euro jährlich an die Kirchen. So wird das Gehalt zahlreicher Bischöfe aus Steuermitteln entrichtet. Hohe Summen fließen auch für die Gehälter und die Ausbildung von Religionslehrern. Selbst Kirchentage und die Auslandsarbeit bezuschusst der Staat in hohem Maße. Auf diese Weise finanzieren auch Konfessionslose und Andersgläubige rein innerkirchliche Belange.

  7. #37
    Rosinante
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Bei der katholischen Kirche fällt es einem besonders ins Auge, weil sie natürlich auch von der Historie sehr präsent ist und in den protestantischen Teilen viel an der katholischen Kirche verteufelt wurde. Dazu noch all die Mythen, die andere Kirchen nicht so haben, schon mit dem Wissen, welche Schätze vermutlich in den kirchlichen Bibliotheken schlummern, auch all das "wahrscheinlich" vernichtete Wissen, diverser Ketzer. Dieser Widerspruch zwischen gut und böse, ist übrigens das wirklich spannende daran Katholik zu sein. Ein bisschen Weihrauch genügt, und man ist wieder dabei, auch wenn einem schon die Knie schmerzen.

    Dreck am Stecken haben aber tatsächlich alle Kirchen, egal ob Kopten, Orthodoxe oder sonstige. Ein einziger Betrügerhaufen. Auferstehung, Erbsünde, alles Quark. Das größte Verbrechen der Kirchen war letztlich sich dem Nationalismus anzuschließen und die neuen Machverhältnisse zu akzeptieren. Ein gutes Beispiel sind Zinsgeschäfte und generell Finanzen. Um die Verlogenheit dieser Haltung zu verschleiern, hat sich die Kirche darauf konzentriert, ihre Macht nur noch an den kleinen Leuten auszuspielen. Besonders hinterhältig bei der Sexualmoral, die immer wieder verschärft wurde, bis man letztlich nicht einmal Sex während der unfruchtbaren Phasen haben sollte. Die einen sind mal strenger, mal freier, aber letztlich geht es allen um Macht und Machterhalt. Das haben wir im letzten Jahrhundert alle die Zeit erleben dürfen.

    Aber man kann es schon auf alle Religionen beziehen, spanend ist doch, dass beim Islam und beim Christentum, die sogenannten Gelehrten immer alles nach den Plänen der Herrscher auslegen könnten.
    Meine Rede.
    Was das angeht hat die Kirche in der Tat vielleicht hier eine sensiblere Vergangenheit als die anderen. Jedoch ist diese Anwendung ist bei jeder Religion zu erkennen. Sogar im Buddhismus in Asien, das alles andere als immer ein perfektes Bild abgibt (was viele erstaunt).

  8. #38
    Gast20029
    Zitat Zitat von Taro Misaki Beitrag anzeigen
    Hier gibt es mehr Infos FAQ Kirchensteuer | Kirchensteuer.de - Die Kirche und unser Geld

    Zahlen also doch alle die Steuer? Ich hab das nie wirklich überprüft.
    Das tun Menschen in islamischen Ländern auch. Und es gibt ebenso eine religiöse "Behörde", die das verwaltet und auch davon bezahlt wird. Ganz normal.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Taro Misaki Beitrag anzeigen
    Das wovon du schreibst, ist ein anderes Thema, hier geht es um freiwillige und unfreiwillige Abgaben vom eigenen Einkommen.
    Siehe oben. Freiwillig bedeutet in dem Fall: wer es sich leisten kann. Genauso hier: wer es sich nicht leisten kann, für den bezahlt der Staat oder in anderen Ländern eben keiner.

  9. #39
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen


    Du zahlst an die kath. Kirche von Deinen steuern an den Staat.


    Ob, Du willst oder nicht.....ausser Du bekommst Harzt IV.
    Nur die bei der Kirche angemeldet sind bezahlen Kirchensteuer.
    Daher steht bei meiner Lohnabrechnung bei Kirchensteuer 0,00€

  10. #40
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    31.708
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Nur die bei der Kirche angemeldet sind bezahlen Kirchensteuer.
    Daher steht bei meiner Lohnabrechnung bei Kirchensteuer 0,00€

    Man sag mal....bist Du so dämlich? Ich denke nicht!


    Das taucht auf Deinem Lohnzettel gar nicht auf.


    Das ist ein alter Vertrag zwischen Staat und Kirche.....



    Bist Du Deutscher Steuerzahler? Wenn ja....zahlst Du als Moslem schön brav für die zB. kath. Kirche und ich glaub auch für die ev..



    Da bist die Maus kein Faden ab.




    ich zahl als orth. auch keine "Kirchensteuer" aber durch meine Steuern wohl oder übel......




    sogar irgendein 2000000 Altar wurde davon irgendwo in Deutschland dafür gebaut....in rot....hab ich mal während dem Mittag vor Jahren in der Wirtschaft im Spiegel gelesen...wusst ich bis dato auch nicht




    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Die Zahlungen sind quasi eine Wiedergutmachung für die Enteignungen damals, sehr schlecht verhandelt. Das trägt man als Steuerzahler einfach mit. Rechte verleiht dir das natürlich kein bisschen.

Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2015, 21:47
  2. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 18:01
  3. Fjalët e Gjergj Kastriotit-Skendërbeut (Mit Film von:Gjergj)
    Von Feuerengel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 19:08
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 16:42
  5. Verhandlungen mit Familie von Karadzic über Auslieferung
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 15:22