BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 93

Wer von euch ist Atheist

Erstellt von Vash123, 01.09.2011, 05:58 Uhr · 92 Antworten · 6.994 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von doT. Beitrag anzeigen
    Sehr unwarscheinlich das so ein Gott keine Macht hat irgendwas selbst zu machen, sondern irgendwelchen Menschen etwas einsagen muss, damit sie es schreiben.. und welchem Menschen kann man schon alles glauben?? nicht einmal jesus oder Mohammed.. die haben beide damals 13 jährige Mädchen gefickt und selber gelogen.
    Du Vermutest nur, und dein "wissen" und Informationen "beweisen" das Du nicht mal die Grundlage gelesen hast... Du benutzt andere Quellen, die dazu gemacht (erfunden) sind um Gesellschaft zu spalten! Du bist nur ein Diener dessen...! (gleiche Ziele, bzw. Ideologie... nur mit "es gibt kein Gott!"-Version! )

    das ist nicht meine Religion was Du da schreibst! (sicherlich, denken die andere hier auch so... "das ist nicht meine Religion!" ).

    ...verdrehst dauernd Aussagen, erfindest richtig schlimme sachen...
    (wer hier was verdreht, das sieht man... davor kannst Du nicht weg laufen, höchstens vom Balkan(hier) abgeschoben...!)
    Ahso ? und wieso sind WISSENSCAHFTLER die die den KLIMASCHWINDEL aufgedeckt haben??.. und damit zeigst du wieder das du dich mit diesem Thema nicht auskennst aber redest..
    was willst Du mir damit sagen? denkst Du das meine Religion gegen die Wissenschaft ist? bzw. das Wissenschaft verboten ist? NEIN .....!
    und verdrehe nicht schon wieder! ich meinte, das es Wissenschaftler gibt die Verkauft&Gekauft werden...!

    Das was die Wissenschaftler gesagt haben war.. "der CO2 ausstoß schädigt die Ozonschicht".. was auch stimmt.. und soweit ich weis, haben sie gesagt "dies KÖNNTE der Grund für eine Erderwärmung sein".. und du musst wieder lernen zu Unterscheiden !!
    das Universum (nicht nur die Erde) verändert sich ständig Kollege...!

    Sei froh das es Forscher gibt, durch Religion wird eine Lugenentzündung auch nicht besser.. durch einen Forscher schon, genau wie das Medikament gegen AIDS schon bald wirklichkeit wird..
    meine Religion fordert Wissenschaft...!

    dein Argument "Religion fordert kein Wissenschaft" ist Blödsinn, den kannst Du gestern und vorgestern bei "Katholizismus" gebrauchen.... Du Ketzer!

    Frieden

  2. #82

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Du Vermutest nur, und dein "wissen" und Informationen "beweisen" das Du nicht mal mit der Grundlage gelesen hast... Du benutzt andere Quellen, die dazu gemacht (erfunden) sind um Gesellschaft zu spalten! Du bist nur ein Diener dessen...! (gleiche Ziele, bzw. Ideologie... nur mit "es gibt kein Gott!"-Version! )

    das ist nicht meine Religion was Du da schreibst! (sicherlich, denken die andere hier auch so... "das ist nicht meine Religion!" ).

    (wer hier was verdreht, das sieht man... davor kannst Du nicht weg laufen, höchstens vom Balkan(hier) abgeschoben...!)
    was willst Du mir damit sagen? denkst Du das meine Religion gegen die Wissenschaft ist? bzw. das Wissenschaft verboten ist? NEIN .....!
    und verdrehe nicht schon wieder! ich meinte, das es Wissenschaftler gibt die Verkauft&Gekauft werden...!

    das Universum (nicht nur die Erde) verändert sich ständig Kollege...!

    meine Religion fordert Wissenschaft...!

    dein Argument "Religion fordert kein Wissenschaft" ist Blödsinn, den kannst Du gestern und vorgestern bei "Katholizismus" gebrauchen.... Du Ketzer!

    Frieden
    Klar, alles Wissenschaftler die gegen die Religion sind, sind gekauft und verkauft..

    Egal mit dir bringts sich nichts.. ich habe mich selbst davon überzeugt das du nichts kapierst..

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen

    das Universum (nicht nur die Erde) verändert sich ständig Kollege...!
    Oh GOTT jahve allah jesus mohammed buddha helft mir XD.. was hat das mit diesem Thema zu tun ?? ich sage wie die Wissenschaftler einfach gesagt haben dass das Co2 schädlich ist, und du kommst mir mit "das Univerum ändert sich KOLLEGE !! als hätte ich gesagt " das Universum ändert sich nicht" hahaha XD


    Echt lass es bitte.. zitiere mich nicht mehr, mit dir bringt sich nix.. und neiiin wie komm ich nur drauf XD du verdrehst doch nichts.. OOH MARIA JOSEF CHRISTUS Satan..

  3. #83

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von doT. Beitrag anzeigen
    Klar, alles Wissenschaftler die gegen die Religion sind, sind gekauft und verkauft...
    was für ein Blödsinn... wo habe ich das gesagt? (und überzeuge dich selbst, wie Du ein Lügner bist und hier Wörter verdrehst....!)

    Frieden

  4. #84

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    was für ein Blödsinn... wo habe ich das gesagt? (und überzeuge dich selbst, wie Du ein Lügner bist und hier Wörter verdrehst....!)

    Frieden
    Ja ich sage das Wissenschaftler bewiesen haben das diese Dinosaurierspuren ein Fake sind, und für dich ist diese wissenschaftliche Aussage "Gekauft und Verkauft".. oder sagst du das nur weil du diese Wissenschaftler persönlich kennst ?

    Oder sind für dich wissenschaftliche Aussagen nur dann "verkauft und gekauft" wenn es gegen deine Meinung in bestimmten Situationen spricht?

  5. #85

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von doT. Beitrag anzeigen
    Ja ich sage das Wissenschaftler bewiesen haben das diese Dinosaurierspuren ein Fake sind...
    für dich...! ich glaube schon das Menschheit älter ist, als wie bis her Vermutet! (nicht nur Menschheit, sondern auch das "Leben" ist (wahrscheinlich) älter als wie Vermutet...! ich Zweifele daran, das die Menschen in der Zeit der Dinosaurier nicht existiert haben...)


    aber was willst Du mir mit deine "ausgesuchte" Wissenschaft eigentlich beweisen? das es keinen Schöpfer gibt? das sind keine Wissenschaftler, noch haben die irgendwelche beweise...
    (wir doch auch nicht...und was bleibt uns übrig als "zu glauben".... ?)

    Frieden

  6. #86
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von doT. Beitrag anzeigen
    Ich bin genau deiner Meinung, denn ich meine wie kann man so dumm sein, und sich nicht manipulieren lassen, und beginnen frei und selbstständig zu denken.. echte idioten
    Ein echter Idiot bist du. Damit meinte ich eigentlich die, dia alle anderen Religionen schlecht machen nach dem Motto "Ihr seid alle verblendete Idioten! Werdet Atheisten!"
    Aber ich wiederhole: echter Idiot.

  7. #87

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Ist die Menschheit nun älter oder jünger als angenommen?
    Darüber streiten sich die Wissenschaftler bis heute, wie dies auch folgender Bericht wieder aufführt.
    Eines wird aber immer sicherer und das ist, daß der Weg der Menschheitsentwicklung anders verlief, als man uns dies glauben machen möchte. Wichtig ist, alles zu hinterfragen, denn nur dadurch hat man die Möglichkeit, die Wahrheit zu finden.

    (Quelle: freenet.de)

    Mysteriöse Funde

    Die Herrschaft des Jetztmenschen, des Homo sapiens sapiens beginnt im Jungpaläolithikum.
    Die ältesten Funde in Afrika sind rund 100 000 Jahre alt und somit bedeutend älter als die Funde Europas oder Asiens. In der Zeit vor 40 000 Jahren durchlief der Mensch eine revolutionäre Entwicklungsphase.
    Standardisierte Steinwerkzeuge wurden in Massenproduktion für den täglichen Gebrauch gefertigt, Geräte aus den vorteilhafteren Materialien Knochen und Geweih gewannen an Bedeutung, mit der Erfindung der Speerschleuder als erster Fernwaffe erhöhte sich die Effizienz der Jagd.

    Die Menschheit wesentlich älter?

    Soweit der kanonisierte, geschichtliche Entwicklungsgang der Menschheit. Doch seit Jahren liegen Fundstücke vor, die die Evolution des Menschen in schier erdgeschichtliche Tiefe verlagern. Die offizielle Archäologie hat bisher wenig Stellung zu diesen Funden bezogen. So umgibt sie der Nebel unwiderlegter der Phantasterei.

    Die Kette in der Kohle

    Als ein Klassiker der "erratischen Funde" gilt die Entdeckung von Mrs. S. W. Culp im Jahre 1891. Es war an einem Dienstagmorgen, als Mrs Culp mit ihrer Kohleschaufel ein Stück Kohle zerbrach und eine goldene Kette zum Vorschein kam. Die Kette konnte nicht durch Zufall in die Kohle geraten sein, denn beide Enden waren noch tief in Kohlestücken verborgen. Die Kohle stammte aus einer Kohlegrube in Südillinois. Die 8-karätige Kette befand sich somit in einem Material eingeschlossen, das mit Sicherheit mehrer Millionen Jahre alt war.

    Natürlich gibt es noch viele Geschichten dieser Art:

    In den späten 1870er tauchte eine Eisenmuffe in einem Stück Kohle auf, das in einem Ofen in Colorado gebrannt wurde.

    1912 öffnet sich ein Kohleklumpen vor den Augen eines Arbeiters im Kraftwerk in Thomas und ein großer Eisentopf kommt zum Vorschein.

    1844 fanden Steinbrucharbeiter in Rutherford, England ein Stück Goldgewinde in über zwei Meter Tiefe. Das Fundstück war komplett im Felsen eingebettet.

    1937 entdeckte eine Frau in Pennsylvania in ihrem Ofen in der Asche einen großen Löffel aus Keramik.

    Jahr 1936 bei Ausgrabungen des Irak-Museums am Hügel Khujat Rabuà, südöstlich von Bagdad ist ein Gerät gefunden worden, daß gemeinhin als "Bagdad Batterie" bekannt wurde.
    Dieses mehr als 3000 Jahre Gerät ist nachweislich in der Lage Strom zu erzeugen.



    (Bildquelle :freenet.de - E-Mail, Singles, Nachrichten & Services)
    Die "Bagdad Batterie"


    1974 wurde zwei Kilometer östlich der rumänischen Stadt Aiud ein seltsames Artefakt zusammen mit zwei über eine Millionen Jahre alten Saurierknochen gefunden. Das Objekt besteht hauptsächlich aus Aluminium und ist von einer Oxidschicht umgeben. Die einen Millimeter dicke Oxidschicht ist für das Metall überaus untypisch und bisher nicht bekannt. Sie zeugt von einer immens langen Einwirkung von Sauerstoff und lässt ein schier unfassbares Alter des Objekts vermuten. Doch Aluminium wurde erst im Jahre 1825 von H. C. Oested entdeckt.

    Versteinerte Spuren unserer Vorfahren?

    Die in der Ausstellung "Unsolved Mysteries" gezeigten, versteinerten Skelettfunde aus Kolumbien passen ebenfalls nicht in das Bild der offiziellen Menschheitsgeschichte. Sie wurden nun von Experten aus Wien untersucht:
    Hofrat Dr. Reinhard Fous (Chefarzt der Polizeidirektion Wien) und Dr. Alfred Windisch (Facharzt für Anatomie, Anatomisches Institut der Universität Wien) kamen nach ausgedehnten Untersuchungen zu dem Schluss, so die Macher von "Unsolved Mysteries" auf ihren Seiten, daß es sich bei dem Fundstück um einen rechten humanoiden Fuß und um eine humanoide Hand handle.

    Die Fachleute beziehen aich auf einen einzelnen Knochen welcher ausschließlich bei "menschlichen" Extremitäten zu lokalisieren sei. Univ.-Prof. Dr. Forstenpointer von der Veterinärmedizinischen Universität Wien meint, es könne sich bei dem Fund um die Knochen eines Reptils oder einer Echse handeln.

    Unspektakuläre Lösung?

    Mit Sicherheit sind die Funde spektakuläre Ausnahmen. Dennoch gibt es weniger prominente Entdeckungen, die vielleicht ein sehr viel gewöhnlicheres Licht auf derartige Objekte werfen. Was wäre, wenn die Kohle und Gesteinsschichten um die Artefakte gar nicht das hohe Alter haben, das sie angeblich haben sollen?



    (Bilderquelle: freenet.de - E-Mail, Singles, Nachrichten & Services)
    Prähistorische Astronauten?


    Ließe sich nicht der Fall des Engländers, der im Jahre 1900 eine Münze mit dem Prägedatum 1397 in einem Millionen Jahre alten Stück Kohle fand dermaßen erkläre, daß es unter ganz bestimmten äußeren Einflüssen zu einer wesentlich schnelleren Entstehung von Kohle kommen kann als gewöhnlich?



    (Bildquelle: freenet.de - E-Mail, Singles, Nachrichten & Services)
    Prähistorische Saurierzeichnung?


    Wie Philip Rife in strangemag. com berichtet, habe etwa eine GruppeWissenschaftler, die die Nachwirkungen des Mount St. Helens-Ausbruchs studierten, herausgefunden, daß Torablagerungen sich in einer unerwartet kurzen Zeit an der Unterseite von einem nahe gelegenen See entwickelt hatten. Das Team stellte fest, daß unter den dortigen Bedingungen einige Kohlenlager in weniger Zeit, als theoretisch angenommen, entwickeln konnten. Somit muß einige Skepsis geboten sein, was den Sturz der herkömmlichen Menschheitsgeschichte betrifft.

    Menschheit doch älter als angenommen?

    Frieden

  8. #88
    Avatar von snarfkafak

    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    727
    Nihilist...

  9. #89

    Registriert seit
    07.08.2010
    Beiträge
    1.996
    Ich bin Moslem.

  10. #90
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von doT. Beitrag anzeigen
    Übrigends.. die Dinosaurierknochen auch..

    Naja das Problem ist das als der Koran/Bibel geschrieben wurden, keiner wusste das es Dinosaurierknochen gibt,.. mich wundert es das diese Bücher irgendwelche "Wissenschaftliche entdeckungen" vorraussagen.. wieso sagen sie nichts über Dinosaurier aus? und Wieso gott sie vor uns erschaffen hat?
    Darüber gibt es auch mehrere Exegesen - allerdings keine christlichen:
    Torah.org - The Judaism Site

    Eine etwas längere Exegese:
    The First Man

    Weiters gibt es die Möglichkeit "Und die Erde war wüst und leer ..." als "Die Erde 'wurde' wüst und leer ..." zu lesen. Was eigentlich auch stimmt, im Hebräischen heißt es: wurde. Nun könnte man behaupten, dass die Erde zur Zeit Adams eine Katastrophe erlebte und der Ewige hätte die Welt wiedergeformt - alles wiedererschaffen. Weiters gibt es die Erklärung was Gott früher gemacht hätte: dass er sehr viele Welten erschuf, aber keines belustigte ihn wie die Erde - was sich auch in der Schrift wiederfindet, wo es heißt dass Gott mit dem Leviathan (Sinnbild für's Meer) 'spielt'.

    Auch der Hinduismus (Veden?) besagen, dass der Höchste Gott die Welt nur zur seiner Unterhaltung erschuf.

    Noch dazu gibt es die frühzeitliche Exegese die besagt, dass die Tage in der Genesis eigentlich 'göttliche' Tage waren. Da es bei Gott ja quasi einen Zeitunterschied gibt. In einem Psalm(?) heißt es nämlich: "Ein Tag ist für dich wie tausend Jahre, oh EWIGER!"


    Warum das alles? Weil der Schöpfungsbericht schon früh auf Widerstand stoßte seitens der Schriftgelehrten, man meinte: irgendwas kann da doch nicht stimmen. Und tatsächlich ist es so, dass der Schöpfungsbericht heute immer weniger Sinn macht ...


    Hoffe ich konnte dich mit etwas mehr Wissen nähren, was den sonst theologischen Standpunkt angeht. ^^

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. macht euch ein bild von euch!!!!1
    Von Clint im Forum Rakija
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 29.11.2015, 02:08
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 20:58
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 14:30
  4. Kann ein Atheist ein Intelektuell sein ?
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 01:22