BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 105

Euro Islam

Erstellt von Zameer, 14.06.2009, 15:57 Uhr · 104 Antworten · 3.466 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    266
    bei so manchen sachen dürft ihr euch aber nicht nur auf den kuran beziehen, sonder müsst auch aus der sunna entnehmen.

    man muss die religion in das leben integrieren und nicht andersrum.

  2. #92
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    109, 6:
    'Euch euer Glaube, und mir mein Glaube'.


    2, 256:
    'Es soll kein Zwang im Glaube sein.'

    Mohammad (saas):

    'Seid gut zu euren Eltern, dann werden eure Kinder gut zu euch sein, und seid selbst keusch, dann werden eure Frauen keusch sein!'

    Der Prophet (saas) wurde gefragt: 'Wer verdient meine Liebe und Fürsorge am meisten?' - Der Prophet (saas) antwortete: Deine Mutter!' - Wer an zweiter Stelle? - Deine Mutter! - Und wer an dritter Stelle? - Deine Mutter!!


    'Wer einen blinden 40 Schritte führt, dem werden seine früheren Sünden vergeben.'


    Ali a.s.:

    Mähe das Schlechte aus der Brust eines anderen, indem du es aus deiner eigenen Brust reißest.
    Davon sind nur 2 aus dem Koran.

    Den einen Vers hast du schön brav verkürzt. Die Stelle, dass alle die keine Moslems sein wollen in die Hölle kommen hast du schön weggelassen.

    Und ich wüsste nicht seit wann es moralisch richtig ist bedingungslos auf seine Eltern zu hören. Ach warte da fällt mir ja ein, laut Koran gibt es eine Ausnahme, wann man nicht auf seine Eltern hören muss.
    Hmmm... mal überlegen, was war das denn?

    War es vielleicht, wenn die Eltern einem befehlen einen Mord zu begehen?
    Oder vielleicht, wenn die Eltern befehlen zu stehlen und zu lügen?

    Nö... man soll nicht auf seine Eltern hören, wenn sie einen zwingen an einen anderen Gott zu glauben als Allah... sehr schön.

    Anzahl der Zitate AUS DEM KORAN, die heutige westliche Werte widerspiegeln und du gefunden hast, liegt immernoch bei NULL (0).

  3. #93
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Ich hab ja nichts anderes behauptet.
    Ist doch klar, dass die eigene Religion für einen die wahre Religion und die richtige Religion ist.
    Ja das ist klar... aber wenn sich beide Religionen gegenseitig Lüge und Betrug vorwerfen und die einen von den anderen behaupten, dass sie die schlimmsten sind und in die Hölle kommen.

    Wie soll man dann vernüftig miteinander leben?

  4. #94
    benutzer1
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Davon sind nur 2 aus dem Koran.

    Den einen Vers hast du schön brav verkürzt. Die Stelle, dass alle die keine Moslems sein wollen in die Hölle kommen hast du schön weggelassen.

    Und ich wüsste nicht seit wann es moralisch richtig ist bedingungslos auf seine Eltern zu hören. Ach warte da fällt mir ja ein, laut Koran gibt es eine Ausnahme, wann man nicht auf seine Eltern hören muss.
    Hmmm... mal überlegen, was war das denn?

    War es vielleicht, wenn die Eltern einem befehlen einen Mord zu begehen?
    Oder vielleicht, wenn die Eltern befehlen zu stehlen und zu lügen?

    Nö... man soll nicht auf seine Eltern hören, wenn sie einen zwingen an einen anderen Gott zu glauben als Allah... sehr schön.

    Anzahl der Zitate AUS DEM KORAN, die heutige westliche Werte widerspiegeln und du gefunden hast, liegt immernoch bei NULL (0).
    Halloo????? - Erstens schrieb ich schon einmal, dass hier an keinster Stelle die Sprache von ausschließlich Zitaten aus dem Koran war.
    Zweitens ist wie ein andere schon erwähnt hat, durchaus wichtig die Sunne zu befolgen und sich am Leben und Gesagtem des Propheten (saas) zu richten!


    In den Zitaten ging es nicht um die bedingungslose Gehorsamkeit - sondern um "gut sein", fürsorgen und lieben!!!

  5. #95
    kaurin
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Die antiken Werke bilden die Grundlage der heutigen Philosophie und damit den heutigen Werten.

    Natürlich wurden diese weiterentwickelt und aufgenommen.

    Aber mit den christlichen Werten ist das nicht passiert und christliche Vorstellungen einer Gesellschaft und Gesetze sind heute immernoch eher Blockade als hilfreich.

    Du siehst das Christentum viel zu positiv. Luther hat die Bibel in Deutschland übersetzt und hat Juden und Frauen dermaßen verachtet, dass es schwer ist jemanden zu finden, der ihn darin überbieten kann.

    In westlichen Nationen, vor allem in den USA, steht die Göttin Justitia für Gerechtigkeit und nicht Jesus oder ein Kreuz.

    Die christliche Lehre hat in den USA erst mit Licoln wirklich Einfluss in die Politik gefunden. Und die hat auch nicht alles verbessert.

    Wenn ich heute an so nen Mist wie Kreationismus oder "intelligent Design" denke, dann wird mir schlecht.

    Das Christentum ist für den Untergang der Zivilisation im Mittelalter verantwortlich und war immer nur eine Blockade. Und heute sieht es genauso aus. Europa war Spitze in fast allen Bereichen, dann kam das Christentum und Europa wurde von den Arabern eingeholt in Technologie, Philosophie und was nicht alles, die hatten 600 Jahre Vorsprung, dann hat sie der Islam dahingerafft.
    Ich sehe ihn nicht zu positiv. Du streubst dich nur dagegen ihn überhaupt zu sehen.

    Daneben ist die Neuzeit ohne das Mittelalter nicht möglich. Natürlich kannst du behaupten alles wäre ohne das Christentum besser gewesen. Jedoch ist es eine Behauptung ohne Grundlage.

    Du beachtest nicht die Stellung der Religion und die zugänglichkeit der Lehre für das breite Volk. Das damalige System hat alles unterdrückt auch den freien Glauben und die Glaubensentfaltung.

    Auch das du anscheinend glaubst ohne eine Religion ginge es überhaupt.
    Die Menschen haben, und brauchen es noch Heute.... würde es das Chrsitentum nicht geben müsste eine andere Religion damals die Lücke füllen....hast du eine bessere Alternative?

  6. #96
    benutzer1
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Ja das ist klar... aber wenn sich beide Religionen gegenseitig Lüge und Betrug vorwerfen und die einen von den anderen behaupten, dass sie die schlimmsten sind und in die Hölle kommen.

    Wie soll man dann vernüftig miteinander leben?
    Ja, genauso soll man den Glauben des Anderen tolerieren und dem sein Glauben lassen!!

    So - ich muss in die Uni. Darf mir jetzt die Geschichte des Augustus anhören!!
    Also viel Spaß dir nochhhh!! =)
    Bye.

  7. #97
    kaurin
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Ich hab ja nichts anderes behauptet.
    Ist doch klar, dass die eigene Religion für einen die wahre Religion und die richtige Religion ist.
    Hängt davon ab in welchem Maße man das wahrnimmt.

    Ich betrachte meine nicht als "die Eine" die zum Himmel/Paradies führt.

  8. #98
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Halloo????? - Erstens schrieb ich schon einmal, dass hier an keinster Stelle die Sprache von ausschließlich Zitaten aus dem Koran war.
    Zweitens ist wie ein andere schon erwähnt hat, durchaus wichtig die Sunne zu befolgen und sich am Leben und Gesagtem des Propheten (saas) zu richten!


    In den Zitaten ging es nicht um die bedingungslose Gehorsamkeit - sondern um "gut sein", fürsorgen und lieben!!!
    Ich habe von Zitaten nur aus dem Koran gesprochen.

    Und die Sunna hats auch nochmal ordentlich drauf. Kannst die gerne mit einbeziehen, denn dort steht wesentlich mehr "Mist" als "Gutes" drin. Wenn du es genau wissen willst.

  9. #99
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von duh Beitrag anzeigen
    Ich sehe ihn nicht zu positiv. Du streubst dich nur dagegen ihn überhaupt zu sehen.

    Daneben ist die Neuzeit ohne das Mittelalter nicht möglich. Natürlich kannst du behaupten alles wäre ohne das Christentum besser gewesen. Jedoch ist es eine Behauptung ohne Grundlage.

    Du beachtest nicht die Stellung der Religion und die zugänglichkeit der Lehre für das breite Volk. Das damalige System hat alles unterdrückt auch den freien Glauben und die Glaubensentfaltung.

    Auch das du anscheinend glaubst ohne eine Religion ginge es überhaupt.
    Die Menschen haben, und brauchen es noch Heute.... würde es das Chrsitentum nicht geben müsste eine andere Religion damals die Lücke füllen....hast du eine bessere Alternative?
    Die Menschen brauchen keine Religion.

    40% der Deutschen bekennen sich zu Atheisten, in großen Teilen Europas sieht es so ähnlich aus.

    Zu glauben, dass der Mensch eine Religion braucht ist totaler Quatsch. Mehr kann ich dazu echt nicht sagen, weil ich keinen Bock hab auf dieses Thema einzugehen. Zumindest in diesem Moment.

  10. #100
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Hab selten erlebt, dass sich User gegenseitig so an die Kehle gehen wie in diesem Thread, in dem es ja eigentlich um den lustigen Plan gehen sollte, den Islam "europäischer" zu gestalten.

    Meine Meinung kurz und knapp:

    Möge jeder Mensch glauben an wen oder was er will, ohne Konventionen, ohne Maßregelungen, ohne Gesetze oder Gebote (die dem Menschen im Zweifelsfall auch Verantwortung aus den Händen nehmen), etc. etc.

    Möge jede Religion untergehen und Platz schaffen für den Glauben der Menschen, wo immer dieser sie auch hinführen möge.

    Möge die Welt ein friedlicherer Ort werden ohne die ganzen Patriarchen und Kirchenoberhäupter, ohne die Religionen, die nur allzugern von Politikern und Terroristen gleichermaßen für Kriege missbraucht werden (wobei man hier oft nicht weiß wer nun der Politiker und wer der Terrorist ist).

    Die Erde wäre ein friedlicherer Ort ohne heilige Bücher, die hunderte von Jahre alt sind, und aus denen heute noch lustig drauf los zitiert, interpretiert und gelebt wird.

    Sorry, aber meine Meinung.

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 14:44
  3. Euro-Islam?
    Von Robert im Forum Rakija
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 19:09