BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 121

Europa – Ab 2012 Vertreibung der Muslime

Erstellt von Kelebek, 20.11.2010, 21:58 Uhr · 120 Antworten · 7.533 Aufrufe

  1. #61
    Yunan
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    naja, man weiss es nicht...

    kennt jemand: "Prophezeiungen in den Bábí-Bahá'í-Schriften" ?
    da wird ähnliches erzählt/Prophezeit! mit "kleinem" Unterschied: nicht nur in Europa, sondern Weltweit wird eine große strafe über Muslime kommen, genauer gesagt über Sunniten, da sie grosse Fehler (im Islam) begangen haben und einen wichtigen Mann (ein Prophet) umgebracht haben...(der angeblich vom Gottes Gesandter war...)

    bevor aber die Flut über Muslime kommt, werden sich alle Islamic-Republic Nationen zusammen tun und Israel erobern, kurz nach dem Sieg (oder kurz vor dem Sieg?) wird die Strafe kommen...
    Dein beknacktes Religionsgefasel geht wirklich auf den Sack...

  2. #62
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    das zeigt nur dein hasserfülltes und verzerrtes USA-Bild, was sollen die denn von Bürgerkriegen hier haben? Um sich als Weltmacht zu präsentieren (und sie sind vermutlich die einzige wahre Weltmacht) brauchen die keinen Bürgerkrieg in Europa, was für ein Gedanke ...
    Tut mir leid, die USA haben nun mal in den genannten Ländern Verbrechen begangen. Bei aller Liebe zur Objektivität: Da gibt es nichts mehr schönzureden.
    Die USA befinden sich auf dem wirtschaftlichen Abstieg, das ist kein Geheimnis und nur deswegen zeigen sie sich um Bezug auf Russland auch so Kompromissbereit.
    Sollte es in Europa Bürgerkriege geben, dann muss man nur eins und eins zusammenzählen um darauf zu kommen, dass die USA sich in diesem Fall erneut als Weltpolizei aufspielen könnten. Wenn die europäische Wirtschaft aufgrund von Bürgerkriegen zusammenbricht, dann stört es keinen Sack mehr, wie viele Schulden die USA haben.
    Ein zusammenstehendes Europa hat den USA gar nicht gepasst, das hat man ja in der Krise gesehen, die von den USA verursacht wurden.

  3. #63

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von PašAga Beitrag anzeigen
    Also bist du der Meinung es könnte noch ein Prophet kommen, obwohl Mohamed der letzte ist, und nach ihm nur noch Jesus (wieder)kommt, wenn du daran glaubst das nach Mohamed noch jmd kommt dann glaubst du aber nicht an einen wichtigen Teil des Islams...
    da hat sich jemand damit befasst: Mohammed ist der letzte Prophet

    und kann ihm zustimmen!
    Für den Tod dieses Bahai Möchtegernpropheten wird der Mörder schon bösen und nicht alle Sunniten...
    das Vermuten manche auch über Muhammad....

    mit dem Koran wird an mehreren stellen Ermahnt, das Muslime nicht den gleichen Fehler machen und "Gottes Wort" verdrehen, bzw. Gott etwas zuschreiben! denn das wird bestraft!

    Sure 2:169
    Er(Teufel) befiehlt euch, Böses und Schändliches zu tun und verführt euch dazu, Gott etwas zuzuschreiben, wovon ihr kein Wissen habt.

    jetzt denke richtig nach und erkläre mir wieso die "Bosse"-der-Sunniten nicht (direkt aus Mekka!) fähig sind, das was Gott zugeschrieben wird-(Falsche Gebote/Verbote..."im Namen Allahs" )- aus dem wahren Islam zu entfernen? hat jemand von "Sunniten" das versucht?

    all die die das versucht haben, wurden umgebracht! (und all die, die heute das versuchen, werden auf der ganze Welt verfolgt/bedroht....)

  4. #64
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.440
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, die USA haben nun mal in den genannten Ländern Verbrechen begangen. Bei aller Liebe zur Objektivität: Da gibt es nichts mehr schönzureden.
    Die USA befinden sich auf dem wirtschaftlichen Abstieg, das ist kein Geheimnis und nur deswegen zeigen sie sich um Bezug auf Russland auch so Kompromissbereit.
    Sollte es in Europa Bürgerkriege geben, dann muss man nur eins und eins zusammenzählen um darauf zu kommen, dass die USA sich in diesem Fall erneut als Weltpolizei aufspielen könnten. Wenn die europäische Wirtschaft aufgrund von Bürgerkriegen zusammenbricht, dann stört es keinen Sack mehr, wie viele Schulden die USA haben.
    die USA haben weltweit jede Politik unterstützt, die sich gegen die Sowjetunion gerichtet hat. Vordergründiges Ziel war nicht Bürgerkrieg, warum auch, oder wollten sie etwa schon damals Schulden und Mißstände vertuschen?

    Ein zusammenstehendes Europa hat den USA gar nicht gepasst, das hat man ja in der Krise gesehen, die von den USA verursacht wurden.
    die Verursacher sind die geldgierigen Anleger weltweit, die unser aller Kopf und Kragen riskiert haben um noch einen Prozent aus irgendeiner Anlage rauszupressen, so als wenn Milch und Honig ewig fließen könnten

  5. #65

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Dein beknacktes Religionsgefasel geht wirklich auf den Sack...
    was hat das mit Abrahamitische Religion(zu der ich gehöre) zu tun?

    ich habe nur erzählt was Bahai-Religion so erzählen....

  6. #66
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.440
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    mit dem Koran wird an mehreren stellen Ermahnt, das Muslime nicht den gleichen Fehler machen und "Gottes Wort" verdrehen, bzw. Gott etwas zuschreiben! denn das wird bestraft!
    wie, mit ner Gottesschelle??

    Sure 2:169
    Er(Teufel) befiehlt euch, Böses und Schändliches zu tun und verführt euch dazu, Gott etwas zuzuschreiben, wovon ihr kein Wissen habt.
    warum zum Geier verpasst Gott nicht dem Teufel eine Schelle?? Uns kleinen wehrlosen Leuten droht er ständig mit Bestrafung und Schlimmerem, den Hauptstraftäter aber lässt er großzügig gewähren ...

  7. #67
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    die USA haben weltweit jede Politik unterstützt, die sich gegen die Sowjetunion gerichtet hat. Vordergründiges Ziel war nicht Bürgerkrieg, warum auch, oder wollten sie etwa schon damals Schulden und Mißstände vertuschen?
    Mit welcher Rechtfertigung denn? War ihre Politik und ihr System denn so viel richtiger? Während die UdSSR politischen und militärischen Expansionismus offen betrieben hat und nie ein Geheimnis daraus machte, betrieben die USA hinterhältigen wirtschaftlichen Expansionismus und vergifteten die Welt mit ihrer abartigen Idee des Kapitalismus. Dank dieses Kapitalismus ist es zur Wirtschaftskrise gekommen, weil die Menschen den Rachen nicht vollbekommen haben und von ihren Regierungen noch darin noch bestärkt wurden, sich vollzuschaufeln. Aber der Kapitalismus sagt ja, dass es erlaubt ist!

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    die Verursacher sind die geldgierigen Anleger weltweit, die unser aller Kopf und Kragen riskiert haben um noch einen Prozent aus irgendeiner Anlage rauszupressen, so als wenn Milch und Honig ewig fließen könnten
    Falsch, die Verursacher der Krise war die Immobilienblase in den USA. Alles, was danach gefolgt und ans Licht gekommen ist, wäre vermutlich erst viel später oder nie ans Licht gekommen.
    Des weiteren sind die größten Geldunternehmen in den USA ansässig und amerikanische Traditionsunternehmen. Diese weltweiten Anleger, von denen du redest, sind alles die großen Fische, die großen Unternehmen und der Kreis der Leute, die diese Krise verursacht und verstärkt haben, ist sehr gering im Vergleich zu den astronomischen Verlusten an Kapital.
    Von den verbrecherischen Methoden der mehrheitlich US-amerikanischen Ratingagenturen. Angeblich unabhängige Institute stufen Länder, Regionen und Unternehmen willkürlich ab und auf und zwar genauso, wie es der Regierung passt.

  8. #68
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.440
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Mit welcher Rechtfertigung denn? War ihre Politik und ihr System denn so viel richtiger? Während die UdSSR politischen und militärischen Expansionismus offen betrieben hat und nie ein Geheimnis daraus machte, betrieben die USA hinterhältigen wirtschaftlichen Expansionismus und vergifteten die Welt mit ihrer abartigen Idee des Kapitalismus. Dank dieses Kapitalismus ist es zur Wirtschaftskrise gekommen, weil die Menschen den Rachen nicht vollbekommen haben und von ihren Regierungen noch darin noch bestärkt wurden, sich vollzuschaufeln. Aber der Kapitalismus sagt ja, dass es erlaubt ist!
    es gibt keine höchste Vergabestelle für richtige Entscheidungen und Rechtfertigungen, der Kommunismus ist vor Jahren zusammengebrochen, der Kapitalismus eben jetzt, alles läuft in Zyklen ab und irgendwann gehts auch wieder nach oben

    Falsch, die Verursacher der Krise war die Immobilienblase in den USA. Alles, was danach gefolgt und ans Licht gekommen ist, wäre vermutlich erst viel später oder nie ans Licht gekommen.
    Des weiteren sind die größten Geldunternehmen in den USA ansässig und amerikanische Traditionsunternehmen. Diese weltweiten Anleger, von denen du redest, sind alles die großen Fische, die großen Unternehmen und der Kreis der Leute, die diese Krise verursacht und verstärkt haben, ist sehr gering im Vergleich zu den astronomischen Verlusten an Kapital.
    Von den verbrecherischen Methoden der mehrheitlich US-amerikanischen Ratingagenturen. Angeblich unabhängige Institute stufen Länder, Regionen und Unternehmen willkürlich ab und auf und zwar genauso, wie es der Regierung passt.
    Hinter jeder Anlagebank stecken Anleger, auch an den Blasen sind sie beteiligt, zuletzt die Internetblase 2000, als Popelunternehmen einen höheren Börsenwert als Daimler-Benz hatten, nur auf Basis des Hosenscheißeranlegers Ahnungslosigkeit und Gier ... vlt. hätte da schon alles zusammenbrechen sollen, brichts dann eben jetzt zusammmen ...

  9. #69
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    es gibt keine höchste Vergabestelle für richtige Entscheidungen und Rechtfertigungen, der Kommunismus ist vor Jahren zusammengebrochen, der Kapitalismus eben jetzt, alles läuft in Zyklen ab und irgendwann gehts auch wieder nach oben


    Hinter jeder Anlagebank stecken Anleger, auch an den Blasen sind sie beteiligt, zuletzt die Internetblase 2000, als Popelunternehmen einen höheren Börsenwert als Daimler-Benz hatten, nur auf Basis des Hosenscheißeranlegers Ahnungslosigkeit und Gier ... vlt. hätte da schon alles zusammenbrechen sollen, brichts dann eben jetzt zusammmen ...
    Der wahre Kommunismus wird niemals existieren, hierbei sollte man sich keine Illusion machen. Das war der Fehler der großen kommunistischen Nationen. Sie haben tatsächlich geglaubt, dass man den Menschen wahrhaftig schlechte Eigenschaften wie die Gier oder den Egoismus hätte austreiben können.
    Es kann lediglich eine Annäherung an den Kommunismus geben und mit der Einsicht und Akzeptanz dieser Tatsache hätte das System vermutlich länger existieren können.
    Letzten Endes ist es aber wirklich daran gescheitert, weil die Gier um sich gegriffen hat und meines Erachtens wäre es legitim gewesen, diese Menschen, die zugleich auch am Niedergang des Systems mitgewirkt und ihn beschleunigt haben, auf jede Art und Weise auszuschalten. Denn in einem System, dass von Gier und Egoismus regiert wird, möchte ich nicht leben. Niemand möchte das, wenn man die Menschen einzeln befragt. Aber Mitgemacht wird aber trotzdem.
    Der Kapitalismus ist in meinen Augen nicht konkurrenzfähig wenn es um Menschlichkeit und Fairness geht. Zwar gab es ebenfalls Kriege, die der Zusammenbruch des Kommunismus mit sich gebracht hat und viele Menschenleben gekostet hat. Allerdings haben, im Vergleich, alleine die USA als Repräsentanten des (Turbo-)Kapitalismus seit dem zweiten Weltkrieg vier Kriege aktiv verursacht und geführt und etliche Konflikte verschärft, alles im Namen der Demokratie und des Kapitalismus. Und so wie es im Kapitalismus auf und ab geht, so entstehen auch Kriege und so versiegen diese wieder.

    Ja, aber was soll ein einzelner Anleger denn bewirken? Großes können nur die Großen bewirken. Oder denkst du, dass Unternehmen wie Goldman Sachs ihre kleineren Anleger gefragt haben, bevor sie die hunderte von Milliarden in faule Staatsanleihen oder andere Wertpapiere investiert haben?
    Es ist ganz klar: Diese Krisen werden von verhältnismäßig Wenigen verursacht und trotzdem leiden unter den Folgen Million, wen nicht gar Milliarden von Menschen, die von der Krise betroffen sind, obwohl sie niemals etwas damit zu tun hatten.

    Trotzdem ist ein sehr schwieriges Thema, man sollte es sich nicht immer zu einfach machen, und um auf jeden Punkt einzugehen, müsste man vermutlich eine Doktorarbeit mit dem Umfang eines 500-seitigen Threads schreiben.
    Meine ablehnende Haltung gegen die USA habe ich glaube ich aber hiermit begründet, so das diese auch nachvollzogen werden kann...

  10. #70

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    @BlackJack
    bitte Sachlich....und Du bekommst eine freundliche Diskussion!?

    weil die Menschen mit dem Wessen-"Böse" versucht werden! Die Menschen wird Geboten mit dem "Gutem" das Gegenteil ("sich mit dem Gesundem Verstand bedienen") wird an mehrere stellen im Koran erwähnt) abzuwehren... (Sure 23:96 "Wehre das Böse mit Guten ab!")

    Den wahren Sinn des Lebens (deine Fragen werden da beantwortet) werden die Seelen erst im jenseits erfahren! und jeder bekommt das was er im diesseits als Mensch geleistet hat....Jenseits ist das wahre, reale....EWIGE! ich empfehle dir das hier zu lesen: Eine wissenschaftliche Annäherung ans Jenseits
    aber nur wenn dich das interessiert, ansonsten lass es!

    ------

    @ Bruder und Schwester!
    ich möchte an diese stelle noch erwähnen, das ich nichts gegen Sunniten habe! und ich wünsche niemals das so etwas passiert was wir hier lesen! ABER: ich wisst das in der Offenbarte "ERMAHNUNG" (für mich: nicht Sinnlose!) Geschichten geschrieben steht, das alle diejenigen (Kulturen/Völker) schon zuvor den gleichen Fehler gemacht haben bzw. sich in Parteien/Sekten zersplittert... Unbewusste-"Fehler" wird nicht bestraft!

    als würde man durch die (Mutter)-Natürliche Gesellschaft Hass&Kritik auf "Islam" nicht spüren!?
    "etwas" was wie ein Wind "im Herzen" kommt und geht... (ich hoffe ihr versteht es...Gott ist Barmherzig!)

    Möge Gott die Gerechtigkeit mit Frieden und Liebe siegen lassen...

Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. UEFA Europa League 2012/13
    Von Singidun im Forum Sport
    Antworten: 1008
    Letzter Beitrag: 17.06.2013, 15:16
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 13:15
  3. Wie findet ihr Muslime/Türken in Europa?
    Von Schreiber im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 14:16
  4. Europa-Meisterschaft 2012 Gruppe A
    Von Wetli im Forum Sport
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 23:17
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 19:41