BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 70

Evolutionstheorie

Erstellt von Lucky Luke, 21.06.2006, 15:12 Uhr · 69 Antworten · 2.723 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von ZajkoKukurajko
    Und ich halte es für bedenklich den Kindern zu vermitteln der Mensch hätte sich weiterentickelt. :wink:
    He, He!

    Es gibt einen UN Bericht vor ca. 2 Jahren u.a. in Telepolis veröffentlicht, das die Menschheit sogar verdummt u.a. durch wilde Besiedlungen und durch Mangel Ernährung von Kindern u.a. Jod, Fol-Säure etc..

    Warum können viele Kulturen nicht mehr selbst ständig ernähren und leben von Hilfs Paketen?

  2. #12
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Fuck! Jetzt hab' ich mir solche Mühe mit meinem Thread gegeben!
    War doch nciht vergebens! :wink:

    Und jetzt sei so gut und verschiebe diese beiden Threads aus dem Politikforum...

  3. #13
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Schiptar
    Du lebst halt geistig noch im Mittelalter.
    Nochmal:

    was sollen die Kinder damit großartig anfangen können?

    Außerdem besagt die Evolutionstheorie nicht, daß der Mensch vom Affen abstammen würde, sondern daß Mensch und Affen auf gemeinsame Vorfahren zurückgehen.
    Und, wo ist da jetzt der qualitative Unterschied? Oder wolltest du mir damit jetzt aufzeigen wie gut du dich in der Materie auskennst!?

    Wo soll da das Problem liegen?!
    Die Betrachtungsweise des Seins. Der Mensch ist ein vergängliches Wesen ohne eigenen Sinn und Zweck der von einem affenartigen Tier abstammt. Er besitzt keinen wirklichen Wert. Der stärkere setzt sich durch. Nie haben es heranwachsende Generationen so schwer gehabt sich im Leben zu recht zu finden, wie es die heutige hat. Eine Welt ohne Werte und Ideale die nur vom egoistischen Drang angetrieben wird, das ist letztendlich das was Kindern somit schon in frühen Jahren vermittelt wird. Ich möchte nicht dass meine Kinder zu materialistischen kalten Menschen werden.

  4. #14
    FtheB
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Ich möchte nicht dass meine Kinder zu materialistischen kalten Menschen werden.
    Du hast hoffentlich schon die Heimreise in Dein Muselkaff gebucht! 8)

  5. #15
    Avatar von lazylady

    Registriert seit
    19.06.2006
    Beiträge
    105

    ne logische erklärung eigentlich...

    Charles Darwin
    Charles Darwin (1809 - 1882) war der bedeutendste englische Gelehrte des 19. Jahr-hunderts. Mit seiner Evolutionstheorie hat er das Bild des Menschen von sich selbst in kaum zu überschätzender Weise verändert. In seiner Jugend widmete sich Darwin neben dem Medizin- dann Theologiestudium seinen wirklichen Interessen: der Biologie und der Geologie. Während seiner Weltreise mit der Beagle von 1831 - 36 konnte Darwin geologi-sche Formationen verschiedener Kontinente sowie zahlreiche Fossilien und lebende Tiere untersuchen und fand - besonders auf den Galapagos-Inseln - viele Indizien, die ihn zur Ausarbeitung der Evolutionstheorie veranlaßten.

    Evolutionstheorie: Alle Lebewesen stammten von wenigen Urwesen ab. (Heute sagen wir, von einer Urzellen). Auf Grund der Veränderbarkeit der Lebewesen (Mutationen kleinerer und größerer Art), der Vererbung und der Überproduktion von Nachkommen gebe es einen ständigen "Kampf ums Dasein", den die am besten den Umständen angepaßten Lebewesen überleben würden (survival of the fitests). Diese vererbten ihre Eigenschaften auf ihre Nachkommen. Die weniger gut angepaßten stürben aus. Durch diese "Auslese" entstünden im Verlaufe riesiger Zeiträume die verschiedenen Gattungen, Arten etc. Insbesondere aber entstünden auf diese Weise immer höher entwickelte Lebewesen. Der Mensch sei ein Produkt dieser natürlichen Evolution, stamme also von tierischen Vorfahren ab.



    aber das wichitgste in der diskussion um die evolutionstheorien der einzelnen gelehrten und philosophen ist, dass man sich als mensch nicht die wahrheit "aussucht" wie man es beispielsweise mit der religion tut, sondern das man auch mal einsieht, das die dinge einfach wissenschaftliche tatsachen sind.und nicht dinge, von denen man sagen "ach das glaub ich nicht"..


    es ist nunmal tatsachen das es urwesen gibt von denen 90% aller lebewesn abstammen.

    aber ich bin auch der meinung, das man das kindern noch nicht versuchen sollte weiß zu machen.ich denke so wie es bei uns ist ( 10klasse gymnasium) beispielsweie, ist es ganz sinnvoll.weil wenn du einem grundschüler oder so versuchst zu erklären was gene, erbgut, stammzellen usw sind, kommst du nicht weit.

  6. #16

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von FtheB
    Du hast hoffentlich schon die Heimreise in Dein Muselkaff gebucht! 8)
    Evolution

    FtheB Papa Türke



    +

    FthB Mama Ziege



    =

    FthB



    Einfach oder?

  7. #17

    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    3.173

    Re: Evolutionstheorie

    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    /EDIT: Abgespalten vom Thread "Geldstrafe für Schulverweigerer " / gez. Schiptar/


    Wozu lernt man eigentlich die Evolutionstheorie in der Schule? Was soll den Kindern damit vermittelt werden??
    ,

    Hallo Lucky,

    warum eignest du dir Wissen an??? Doch um dir deine eigene Meinung bilden zu können, oder nicht??

    LG
    Gaia

  8. #18
    FtheB

    Re: Evolutionstheorie

    Zitat Zitat von Gaia
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    /EDIT: Abgespalten vom Thread "Geldstrafe für Schulverweigerer " / gez. Schiptar/


    Wozu lernt man eigentlich die Evolutionstheorie in der Schule? Was soll den Kindern damit vermittelt werden??
    ,

    Hallo Lucky,

    warum eignest du dir Wissen an??? Doch um dir deine eigene Meinung bilden zu können, oder nicht??

    LG
    Gaia
    Hä? Was für ein Wissen!? :?
    Es genügt doch, wenn er auf dem Esel reiten kann! 8)

  9. #19
    Lucky Luke

    Re: Evolutionstheorie

    Zitat Zitat von Gaia
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    /EDIT: Abgespalten vom Thread "Geldstrafe für Schulverweigerer " / gez. Schiptar/


    Wozu lernt man eigentlich die Evolutionstheorie in der Schule? Was soll den Kindern damit vermittelt werden??
    ,

    Hallo Lucky,

    warum eignest du dir Wissen an??? Doch um dir deine eigene Meinung bilden zu können, oder nicht??

    LG
    Gaia
    Ich eigne mir Wissen an um die Dinge verstehen zu können. Die Evolutionstheorie bringt die Dinge mehr durcheinander, als dass sie was erklärt. Insofern leuchtend mir nicht ein wo da ein positiver Beitrag für die Kinder daraus resultieren soll!?

    Darüberhinaus ist die Evolutionstheorie eine Hypothese die mehr von unserem wissenschaftlichen Rückstand (der nicht Erklärbarkeit mancher Umstände profitiert) als von ihrem eigenen überprüfbaren Wahrheitsgehalt. Sicher war sie auch ein Argument um sich gegen die Dogmen der Religion durchzusetzen. Soweit kann ich ihr ja auch was positives abgewinnen. Aber sich von dem einen Dogma zu lösen um sich dann einen anderen unterzuordnen. Zumindest muss sich die Evolutionstheorie einer kritischen Diskussion stellen und was jetzt schon als überholt oder unbeweisbar gilt sollte nicht gelehrt werden dürfen.

  10. #20

    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    3.173

    Re: Evolutionstheorie

    Quote gekürzt weil sonst zu lang & unästhetisch / Gez.Schiptar

    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Ich eigne mir Wissen an um die Dinge verstehen zu können. Die Evolutionstheorie bringt die Dinge mehr durcheinander, als dass sie was erklärt. Insofern leuchtend mir nicht ein wo da ein positiver Beitrag für die Kinder daraus resultieren soll!?

    Darüberhinaus ist die Evolutionstheorie eine Hypothese die mehr von unserem wissenschaftlichen Rückstand (der nicht Erklärbarkeit mancher Umstände profitiert) als von ihrem eigenen überprüfbaren Wahrheitsgehalt. Sicher war sie auch ein Argument um sich gegen die Dogmen der Religion durchzusetzen. Soweit kann ich ihr ja auch was positives abgewinnen. Aber sich von dem einen Dogma zu lösen um sich dann einen anderen unterzuordnen. Zumindest muss sich die Evolutionstheorie einer kritischen Diskussion stellen und was jetzt schon als überholt oder unbeweisbar gilt sollte nicht gelehrt werden dürfen.
    Hmm... na dann dürfte es ja auch keinen Religions- und keinen Philosophieunterricht geben.

    Übrigens wären wir wieder beim Thema: Was ist Wahrheit?? Was ist Realität?? Muss die Wahrheit immer erklärbar und nachweisbar für uns Menschen sein??

    LG
    Gaia

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gehört Evolutionstheorie zum Kommunismus oder nicht?
    Von iloveyouvirus im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 22:20
  2. Glaube an Gott = Glaube an die Evolutionstheorie
    Von Schönling im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 14:54
  3. Evolutionstheorie in 1 Minute erklärt
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 17:46
  4. Evolutionstheorie großer Fake
    Von hamza m3 g-power im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 277
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 16:32
  5. Darwins Evolutionstheorie aus serbischen Schulen verbannt?
    Von Denis_Zec im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 10:29