BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 28 ErsteErste ... 1622232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 278

Evolutionstheorie großer Fake

Erstellt von hamza m3 g-power, 12.01.2012, 14:54 Uhr · 277 Antworten · 10.651 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Wird schwer, die sind die Reichsten der Welt und die Menschen zu verblendet und faul da was zu tun. Siehst ja an der Occupybewegung dass es die Leute nach kurzem angeschissen hat zu demonstrieren ... wenn dann durch den Appleismus
    sie werden nicht siegen, denn gott lässt sich nicht mit geld kaufen.

    glaub den ganzen medienopfern hier nicht.

    wenn in libyen 100 menschen demonstrieren, wird es uns als volksaufstand verkauft.. wenn in england 2,5 millionen menschen auf die straße gehen, hört man so gut wie nix darüber... frag dich mal warum. offtopic, sorry.

  2. #252
    hamza m3 g-power
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Bitte. Nur eine Bitte.

    Maße dir nicht an über andere zu urteilen.

    Inwiefern sind jene Völker, die ihre Kinder über Klippen schmeißen oder andere Menschenopfer unmoralischer, als Hexenverbrennungen, Kreuzzüge oder Kriege im Namen eines Gottes?

    Moral ist nicht gottgegeben. Und sie ist nicht statisch. Sie ist flexibel, so wie es die Spezies Mensch auch ist. Was vor hunderten von Jahren moralisch völlig unbedenklich war, ist heute ein Tabu-Thema. Was heute moralisch hoch angesehen ist, kann in einigen hundert Jahren völlig verpönt sein. Und das alles, ohne dass auch nur ein Gott einen feuchten Furz drauf gegeben hat. Das alles geschieht mit oder eben auch ohne irgendwelche Bestseller-Schinken, nach denen Menschen ihr Leben leben. Mit oder ohne heilige Bücher, die nur für jene heilig sind, die daran glauben möchten.
    Hätten die Menschen sich damals 100% an den Glauben gehalten, hätten auch keine Kreuzzüge stattgefunden. Da waren wieder andere Gründe im Spiel. Wille nach Macht, Ausbeutung, Neid, Gier, quasi wieder eine Art nationalistische Auffassung des Glaubens seitens der Kreuzritter... Hexenverbrennung war einfach nur der Fakt, dass die Menschen ungebildet waren, deswegen steht im Koran auch, dass jeder Mensch sich bilden soll. Dein Argument zieht nicht. Du sagst es selber. Moral ist dynamisch, ich glaube wir beide vertreten eine ähnliche Auffassung von Moral. Jeder Mensch hat das Recht zu Leben, freier Wille, Religionsfreiheit etc. , und das soll auch so bleiben

  3. #253
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    sie werden nicht siegen, denn gott lässt sich nicht mit geld kaufen.

    glaub den ganzen medienopfern hier nicht.

    wenn in libyen 100 menschen demonstrieren, wird es uns als volksaufstand verkauft.. wenn in england 2,5 millionen menschen auf die straße gehen, hört man so gut wie nix darüber... frag dich mal warum. offtopic, sorry.
    Eben, Medienbeinflusst. Internet ist überall. Von dem her ist mir eigentlich alles Egal. Ich will echt wieder unten gehen und dort leben, ohne diese ganzen Medien. War früher doch echt geiler als die alten von Kulshedras im Wald erzählten und man es glaubte. Ich lese auch keine Nachrichten mehr. Fuck off, bei jedem Scheiss Iphoneapp macht man nen Hauptartikel, ist echt zu kotzen. Mamir buke, kryp e zemer als diese elektrosmogverpestete tolle westliche Welt.

  4. #254
    hamza m3 g-power
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen

    Übrigens erwähnst du des Rätsels Lösung selber: "es liegt in der Natur des Menschen" schreibst du, und eben dies ist der Kernpunkt: der Mensch ist wie er ist, evolutionsbedingt, ein selbstständig denkendes Wesen, was mehr zerstört, als das es erbaut oder erhält. So ist der Mensch eben. Er führt Kriege, tötet, schlachtet, frisst, betrügt, lügt. Das tat er vor Jesus, das tut er heute, und das wird er immer tun.
    Der Satz sagt alles ! Dadurch, dass du sagst der Mensch ist evolutionsbedingt, rationalisierst du den Fakt, dass perverse Wertvorstellungen(in der Zukunft) und Kriege legitimiert sind. Es ist ja alles ein Prozess der Entwicklung und der natürlichen Auslese. Und das dient der Wirtschaft als Instrument sich weiter zu entwickeln.
    Und genau deshalb darf die Ev.theorie nicht als einzige Theorie anerkannt sein.

  5. #255
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Mamir buke, kryp e zemer als diese elektrosmogverpestete tolle westliche Welt.
    t´lumt goja

  6. #256
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von hamza m3 g-power Beitrag anzeigen
    Hätten die Menschen sich damals 100% an den Glauben gehalten, hätten auch keine Kreuzzüge stattgefunden. Da waren wieder andere Gründe im Spiel. Wille nach Macht, Ausbeutung, Neid, Gier, quasi wieder eine Art nationalistische Auffassung des Glaubens seitens der Kreuzritter... Hexenverbrennung war einfach nur der Fakt, dass die Menschen ungebildet waren, deswegen steht im Koran auch, dass jeder Mensch sich bilden soll. Dein Argument zieht nicht. Du sagst es selber. Moral ist dynamisch, ich glaube wir beide vertreten eine ähnliche Auffassung von Moral. Jeder Mensch hat das Recht zu Leben, freier Wille, Religionsfreiheit etc. , und das soll auch so bleiben
    Das fett gedruckte unterschreibe ich, ohne mit der Wimper zu zucken. Und grundsätzlich soll es mir wurscht sein, ob jemand einen Gott anbetet oder das fliegende Spagettimonster. Ich hab nur ein echtes Problem damit, wenn man Tatsachen verdreht, so dass sie ins eigene Weltbild passen. Das kann so nicht richtig sein. Weder sind Atheisten für den Werteverfall verantwortlich, noch hängt Moral von der Gottesgläubigkeit ab.

    BTW: die Wahrscheinlichkeit ist recht groß, dass in 800 Jahren die Menschheit auf die geschriebenen Überbleibsel unserer Generation blickt und sich einscheißt vor Lachen, wie ungebildet wir doch waren. "Was? Die haben wegen Öl Kriege geführt? Wegen Öl???? Was für Spasten!! Muaahahahah". Oder "WTF??! Die haben Frauen gesteinigt? Was für irre Wichser!!" werden Sätze sein, die 100%-ig fallen werden. Nicht nur Moral ist dynamisch, sondern der Mensch, sein Verstand, sein Wissen und sein Leben innerhalb einer Gemeinschaft ebenso. Religion ist "nur" eine Facette des urmenschlichen Bedürfnisses nach Hoffnung. Das macht deinen Glauben nicht weniger wert, im Gegenteil. Aber es ist bei allem Respekt KEINE Besonderheit, kein Privileg und mit Sicherheit auch kein heilsbringender Aspekt des menschlichen Daseins.

  7. #257
    Avatar von Plavi-Safir

    Registriert seit
    10.09.2011
    Beiträge
    1.065
    Zitat Zitat von hamza m3 g-power Beitrag anzeigen
    Hätten die Menschen sich damals 100% an den Glauben gehalten, hätten auch keine Kreuzzüge stattgefunden. Da waren wieder andere Gründe im Spiel. Wille nach Macht, Ausbeutung, Neid, Gier, quasi wieder eine Art nationalistische Auffassung des Glaubens seitens der Kreuzritter... Hexenverbrennung war einfach nur der Fakt, dass die Menschen ungebildet waren, deswegen steht im Koran auch, dass jeder Mensch sich bilden soll. Dein Argument zieht nicht. Du sagst es selber. Moral ist dynamisch, ich glaube wir beide vertreten eine ähnliche Auffassung von Moral. Jeder Mensch hat das Recht zu Leben, freier Wille, Religionsfreiheit etc. , und das soll auch so bleiben
    Homosexuelle auch?
    Freier Wille.Wenn ich das schon höre..
    Ja toll ich kann alles selbst entscheiden,aber wenn ich nicht das mache was Gott will komme ich in die Hölle^^

  8. #258
    hamza m3 g-power
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Das fett gedruckte unterschreibe ich, ohne mit der Wimper zu zucken. Und grundsätzlich soll es mir wurscht sein, ob jemand einen Gott anbetet oder das fliegende Spagettimonster. Ich hab nur ein echtes Problem damit, wenn man Tatsachen verdreht, so dass sie ins eigene Weltbild passen. Das kann so nicht richtig sein. Weder sind Atheisten für den Werteverfall verantwortlich, noch hängt Moral von der Gottesgläubigkeit ab.

    BTW: die Wahrscheinlichkeit ist recht groß, dass in 800 Jahren die Menschheit auf die geschriebenen Überbleibsel unserer Generation blickt und sich einscheißt vor Lachen, wie ungebildet wir doch waren. "Was? Die haben wegen Öl Kriege geführt? Wegen Öl???? Was für Spasten!! Muaahahahah". Oder "WTF??! Die haben Frauen gesteinigt? Was für irre Wichser!!" werden Sätze sein, die 100%-ig fallen werden. Nicht nur Moral ist dynamisch, sondern der Mensch, sein Verstand, sein Wissen und sein Leben innerhalb einer Gemeinschaft ebenso. Religion ist "nur" eine Facette des urmenschlichen Bedürfnisses nach Hoffnung. Das macht deinen Glauben nicht weniger wert, im Gegenteil. Aber es ist bei allem Respekt KEINE Besonderheit, kein Privileg und mit Sicherheit auch kein heilsbringender Aspekt des menschlichen Daseins.
    Gut braucht halt nicht wegen meinem Namen zu denken ich wär Mulla Es sollten einfach nur 2 gegensätzliche Theorien gelehrt werden, damit sich jeder entscheiden kann und die Moral auch auf demokratischer und nicht vorgeschriebener Ebene dynamisch ist

    Zitat Zitat von Plavi-Safir Beitrag anzeigen
    Homosexuelle auch?
    Freier Wille.Wenn ich das schon höre..
    Ja toll ich kann alles selbst entscheiden,aber wenn ich nicht das mache was Gott will komme ich in die Hölle^^
    sags nich gerne aber, ja

  9. #259
    Dadi
    Zitat Zitat von Plavi-Safir Beitrag anzeigen
    Homosexuelle auch?
    Freier Wille.Wenn ich das schon höre..
    Ja toll ich kann alles selbst entscheiden,aber wenn ich nicht das mache was Gott will komme ich in die Hölle^^

    Dieser Gott ist mal ein abgewichster Lump...schafft sich sein eigenes kosmisches Schmierentheater, mit uns als Darstellern, zu seinem eigenen pervers-voyeuristisch-urteilenden Vergnügen. Und wenn er ersattet ist schnippt er uns mit seinen riesigen Fingern weg, pfft.

  10. #260
    Slavo
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Eben, Medienbeinflusst. Internet ist überall. Von dem her ist mir eigentlich alles Egal. Ich will echt wieder unten gehen und dort leben, ohne diese ganzen Medien. War früher doch echt geiler als die alten von Kulshedras im Wald erzählten und man es glaubte. Ich lese auch keine Nachrichten mehr. Fuck off, bei jedem Scheiss Iphoneapp macht man nen Hauptartikel, ist echt zu kotzen. Mamir buke, kryp e zemer als diese elektrosmogverpestete tolle westliche Welt.


    Nun wie auch immer, das Einfachste ist einfach sich nicht den medialen Schrott reinzuziehen. Man muss sich mehr mit der Materie befassen, hinter die Fassade blicken, eigenständig versuchen zu denken. Dann kann man sich tatsächlich auch eine gute Meinung bilden. Die mitgelieferte Meinung zu fressen die einem die Billigblätter und das Fernsehen reinwürgen ist auch nicht das Wahre, aber wer nimmt sich schon mal die Zeit und denkt bisschen mehr nach?
    Denken strengt an, man hat doch soooo viel Wichtigeres zu tun...

Ähnliche Themen

  1. gehört Evolutionstheorie zum Kommunismus oder nicht?
    Von iloveyouvirus im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 22:20
  2. Evolutionstheorie in 1 Minute erklärt
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 17:46
  3. Großer Demonstrationsmarsch
    Von tramvi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 13:37
  4. Darwins Evolutionstheorie aus serbischen Schulen verbannt?
    Von Denis_Zec im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 10:29
  5. Evolutionstheorie
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 12:28