BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Was ist am "ewigem Leben" so toll?

Erstellt von Toni Maccaroni, 17.07.2008, 03:55 Uhr · 6 Antworten · 576 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155

    Was ist am "ewigem Leben" so toll?

    "Ewiges Leben nach dem Tod". Das wird im Monotheismus versprochen.

    Was mich wundert, ist das Wort "ewig". Ewig heißt soviel wie endlos, unendlich, nie-aufhörend, unbegrenzt, ohne-Ende. Wenn man so darüber nachdenkt, dass man nach dem Tod tatsächlich ewig weiterleben muss - da wird man doch verrückt!

    Was wenn man sich da oben langweilt? Viele meinen ja, dass dies nicht möglich sei, da man im Paradies alles machen kann was man will, z.B mit Gott, Engeln oder anderen Toten sprechen, oder in der Zeit zurückreisen und die Welt nochmal durch die Augen eines Käfers erleben, oder durch das Weltall reisen, oder die Atome des Universums zählen, etc.

    Aber da es sich um die zeitliche Unendlichkeit handelt, ist irgendwann alles gemacht, gedacht, gesagt, erlebt und gefühlt worden. Und was dann? Gedächtniss löschen und alles nochmal von vorne?

  2. #2
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    "Ewiges Leben nach dem Tod". Das wird im Monotheismus versprochen.

    Was mich wundert, ist das Wort "ewig". Ewig heißt soviel wie endlos, unendlich, nie-aufhörend, unbegrenzt, ohne-Ende. Wenn man so darüber nachdenkt, dass man nach dem Tod tatsächlich ewig weiterleben muss - da wird man doch verrückt!

    Was wenn man sich da oben langweilt? Viele meinen ja, dass dies nicht möglich sei, da man im Paradies alles machen kann was man will, z.B mit Gott, Engeln oder anderen Toten sprechen, oder in der Zeit zurückreisen und die Welt nochmal durch die Augen eines Käfers erleben, oder durch das Weltall reisen, oder die Atome des Universums zählen, etc.

    Aber da es sich um die zeitliche Unendlichkeit handelt, ist irgendwann alles gemacht, gedacht, gesagt, erlebt und gefühlt worden. Und was dann? Gedächtniss löschen und alles nochmal von vorne?
    Ist im Grunde ein Trick der Religion der den Menschen Hoffnung machen will um ihn für sich einzuspannen. Für einen Gläubigen ist wohl der Gedanke dass man nach dem Tod nicht so weiterlebt und das Leben eventuell keinen Sinn hat unfassbar. Das ist wohl wie mit einer Droge an die man sich gewohnt hat und nicht mehr ablasen kann.

    Komischerweise gewöhnt man sich an dem Gedanken dass man stirbt. Es gibt zwar immer wieder momente wo das behagen in einem auslöst, aber letztendlich gewöhnt man sich daran. Und dass man sich daran gewöhnen kann ist meiner Ansicht nach eigentlich ein Beweis dafür das eher die falsche Hoffnung die beispielsweise durch Religionen gelöst werden das Problem dabei sind. Erwartungen werden geweckt die nicht erfüllt werden können.

    Als religiöser Mensch denkt man ja dass man nur ein guter Mensch sein kann wenn man an das Jenseits und Gott glaubt. Viele würden sagen, wenn es keine Hölle geben würde, dann würde ich machen was ich will (also auch viel schlechtes). Im Grunde ist das ein Armutszeugnis, denn das heisst ja dann man verhaltet sich nur gut, weil man ansonsten Konsequenzen fürchtet. Übrigens es gibt einen Sinn des lebens und der ist ganz schlicht, lebe.

    Guten Morgen.

    PS: Ja ja ich weiss ich hab auch kein anderes Thema mehr als über Religionen herzuziehen.

  3. #3

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    1.185
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    "Ewiges Leben nach dem Tod". Das wird im Monotheismus versprochen.

    Was mich wundert, ist das Wort "ewig". Ewig heißt soviel wie endlos, unendlich, nie-aufhörend, unbegrenzt, ohne-Ende. Wenn man so darüber nachdenkt, dass man nach dem Tod tatsächlich ewig weiterleben muss - da wird man doch verrückt!

    Was wenn man sich da oben langweilt? Viele meinen ja, dass dies nicht möglich sei, da man im Paradies alles machen kann was man will, z.B mit Gott, Engeln oder anderen Toten sprechen, oder in der Zeit zurückreisen und die Welt nochmal durch die Augen eines Käfers erleben, oder durch das Weltall reisen, oder die Atome des Universums zählen, etc.

    Aber da es sich um die zeitliche Unendlichkeit handelt, ist irgendwann alles gemacht, gedacht, gesagt, erlebt und gefühlt worden. Und was dann? Gedächtniss löschen und alles nochmal von vorne?
    Mach dir mal keine Sorgen! Die Maden werden schon dafür Sorge tragen das es kein irgendwas nach dem Tod gibt!

  4. #4
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Ich selber glaube an Gott. Ich habe auch respekt vor Gott, da er mein Leben ermögicht hat. Deshalb halte ich mich auch an die 10 Gebote, was auch nicht schwer ist. Dennoch denke ich, wieso sol man sich überhaupt anstrengen, z.B. Gott anbeten, regelmäßig die Kirche besuchen usw. Viele "strengen" sich an, weil die auf ein ewiges Leben hoffen. Aber was wenn einer nicht auf'm Paradies leben möchte?

  5. #5
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Ich selber glaube an Gott. Ich habe auch respekt vor Gott, da er mein Leben ermögicht hat. Deshalb halte ich mich auch an die 10 Gebote, was auch nicht schwer ist. Dennoch denke ich, wieso sol man sich überhaupt anstrengen, z.B. Gott anbeten, regelmäßig die Kirche besuchen usw. Viele "strengen" sich an, weil die auf ein ewiges Leben hoffen. Aber was wenn einer nicht auf'm Paradies leben möchte?
    ja die hölle ist viel besser hast recht

  6. #6
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von Kirke Beitrag anzeigen
    ja die hölle ist viel besser hast recht
    Da stirbst du noch nur, oder werden die dich auf foltern?

  7. #7
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Da stirbst du noch nur, oder werden die dich auf foltern?
    es heisst doch ewig im fegefeuer verweilen...also ich glaub nicht dass du da einen schnelle tod stirbst und alles ist vorbei...

Ähnliche Themen

  1. "Planetary Society" kommentiert Entdeckung von Leben auf der Venus
    Von Barney Ross im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 22:06
  2. Warum hat sich "Ana" die Tochter von Mladic das Leben genommen?
    Von Kingovic im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 21:54
  3. Generation Sarajevo "Es ist Islam light, den wir hier leben"
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 279
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 01:06
  4. Hat das Internet auch euer Leben so zu sagen "verändert"...?
    Von SpiderHengzt im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 17:50
  5. Fragen zum Thema "Leben in einer neuen Heimat"
    Von Teamor im Forum Balkan-Diasporastädte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 23:21