Hipness und Hype: Rüdiger Rossig porträtiert die Subkulturen von Ex-Jugoslawien. Sein Buch ist eine Fundgrube.

Es ist nicht lange her, da zog es Millionen Pauschalurlauber aus dem Norden Europas nach Jugoslawien. Nicht nur Massentouristen pilgerten zu den Stränden der Adria oder schlenderten durch die alten Gassen der Küstenstädte, auch westliche Hippies, schwer motorisierte „Biker“ und Fans des Yugo-Rock genossen die Wärme, den billigen Zigaretten- und Alkoholkonsum...

Balkan Beats

http://www.oei.fu-berlin.de/geschich...zension65.html


Ex-Yugos: Junge MigrantInnen aus Jugoslawien und seinen Nachfolgestaaten in Deutschland: Amazon.de: Rüdiger Rossig: Bücher