BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

existenz gottes ...

Erstellt von absolut-relativ, 06.12.2008, 17:18 Uhr · 29 Antworten · 1.112 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Was verstehst du unter dem Begriff "Gott"?
    Gott ist ein anderer Name für dieses höhere Wesen der Christen Juden und Moßlems das allmächtig ist und uns und alles im Universum erschaffen hat.

    Der Begriff "Gott" ist eigentlich mehrdeutig, denn es gab auch die Götter des Olymp... oder beim Schamanismus die Naturgeister die auch als Götter verehrt wurden

  2. #22
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.108
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Ich verstehe unter Gott eine fiktive gestalt an die eine vielzahl von menschen glauben damit sie nicht in die hölle kommen.
    Oder so ähnlich
    Fiktive Gestalt:Ein etwas das nur in den Köpfen der leute existiiert, sprich nur Phantasie bzw. Erfundenes ist also unechtes.
    Glaubeer glaube ist das glauben an eine religion und an einen gott der dem menschen helfen soll einen möglichst guten weg zu gehen und möglichst versuchen nicht schlecht zu sein da er sonst in die hölle kommt.
    Hölle:Ein ort,wo laut den Gläubigen,ein mesnch hin komtm der isch nciht an die Regeln von der jewiligen Religion hält.Sie wird oft als Brennende unterirdisches folterverlies beschrieben
    Da hast du es mit einfahc worten beschriben.Ich weiss nicht was du damit erreichen willst

  3. #23

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Fiktive Gestalt: Ein etwas das nur in den Köpfen der leute existiiert, sprich nur Phantasie bzw. Erfundenes ist also unechtes.
    Also meinst du selber, es kann Gott gar nicht geben, da nur erfunden.
    Aha!
    --> Warum dann glauben?

    Glaube: Der glaube ist das glauben an eine religion und an einen gott der dem menschen helfen soll einen möglichst guten weg zu gehen und möglichst versuchen nicht schlecht zu sein da er sonst in die hölle kommt.
    Du hast denselben Begriff benutzt, um etwas zu erklären, wie z.B.
    Das heiße Wasser ist heiß.
    Habe dich nicht verstanden.
    Hölle: Ein ort,wo laut den Gläubigen,ein mesnch hin komtm der isch nciht an die Regeln von der jewiligen Religion hält.Sie wird oft als Brennende unterirdisches folterverlies beschrieben
    Da hast du es mit einfahc worten beschriben.Ich weiss nicht was du damit erreichen willst
    also kommen nur Gläubige in die Hölle, die anderen nicht.
    Wäre es demnach nicht besser, nicht in die Hölle zu kommen?

  4. #24
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.108
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Also meinst du selber, es kann Gott gar nicht geben, da nur erfunden.
    Aha!
    --> Warum dann glauben?
    Weil sie mitläufer sind oder Angst haben vor Gott haben oder von hrne Eltern so erzogen sind


    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Du hast denselben Begriff benutzt, um etwas zu erklären, wie z.B.
    Das heiße Wasser ist heiß.
    Habe dich nicht verstanden.
    -.- Glaube: Eine Religion ausüben

    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    also kommen nur Gläubige in die Hölle, die anderen nicht.
    Wäre es demnach nicht besser, nicht in die Hölle zu kommen?
    Die Gläubigen denke natürlich das die Unglübigen in die Hölle kommen,sonst würden die sich ja selbst verarschen.Da die ungläubigen aber nicht an Gott glaubenglauben sie auch nicht an die Hölle.Verstehste? Für die ungläubigen gibt es kein Leben nach dem Leben.

  5. #25

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    Gott ist ein anderer Name für dieses höhere Wesen der Christen Juden und Moßlems das allmächtig ist und uns und alles im Universum erschaffen hat.
    damit kommst du der griechischen Definition entgegen.
    Was du oben beschreibst ist nichts christliches.

    Der Begriff "Gott" ist eigentlich mehrdeutig, denn es gab auch die Götter des Olymp... oder beim Schamanismus die Naturgeister die auch als Götter verehrt wurden
    Diese Frage hatte mir einst auch Opala gestellt.
    Um sie beantworten zu können, müssen wir uns erst einmal im klaren sein, in welcher (!) Welt wir leben, wie diese (!) Weltsicht aussieht, und uns über die aktuellen und vom reformierten Judentum (also den Christen) in die Menschenwelt geworfenen Begriffe durch und durch im klaren sein.
    Der Jude / Christ begreift seinen Gott (namentlich Jahve, dessen Ehefrau Jasserah!) als Person, er hat also eine Personifizierung Gottes vorgenommen.

    Das entspricht nicht dem griechischen Gottesbegriff


    Im übrigen besagt der Name Olymp schon vieles dazu: Olymp ... O Lamp ... O Lamperos .. der Leuchtende ... (Lampe!)

    .

  6. #26
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.108
    Ich habe eine Frage mal sehen ob ihr sie mir beantwortet könnt.Ich glaube an keine Religion.Warum hat mich Gott denn ungläubig gemacht?

  7. #27

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Weil sie mitläufer sind oder Angst haben vor Gott haben oder von hrne Eltern so erzogen sind
    Ja, viele tun etwas, ohne es eigentlich tun zu wollen

    -.- Glaube: Eine Religion ausüben
    Man kann auch glauben ohne Religion.
    Die Religion im klassischen Sinne ist das gemeinschaftliche Abhalten der allgemeingültig anerkannten Rituale.

    Die Gläubigen denke natürlich das die Unglübigen in die Hölle kommen, sonst würden die sich ja selbst verarschen. Da die ungläubigen aber nicht an Gott glauben, glauben sie auch nicht an die Hölle.Verstehste? Für die ungläubigen gibt es kein Leben nach dem Leben.
    Die Gläubigen haben sich nach deinen Worten eine Vorstellung erschaffen, der sie nachgehen, und versuchen, den Ungläubigen diese entworfene Vorstellung als einzig richtige rüberzubringen. Letztenendes weiß auch der Gläubige nicht, ob es eine Hölle gibt, er vermutet das so steif, daß er sich darüber keine Gedanken mehr macht, die Realität außen vor läßt, und in den Tag hineinlebt.

    Das bedeutet nur, er hat Schiß vor der eigenen Courage und richtet sich nach den Vorgaben einer "fiktiven Figur", die aus christlicher Sicht Verbote erteilt hat.

    Verbote sind aber das Primitivste in einer menschlichen Gesellschaft.
    Nur wenn eine Mensch vom Guten und Vorteilhaften überzeugt ist, wird er freiwillig etwas machen. Also sind die sog. Gebote / Verbote überflüssig.


    Edit:
    Gebote / Verbote eignen sich aber sehr gut dazu, wenn man zum Beispiel als Kaiser (wie in Byzanz) über seinen Hofpriester (Patriarchen, Bischof) die eigenen Befehle unter das Volk bringen will.
    Damit wird die Demokratie und das eigene Denken kaltgemacht!

  8. #28

    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    88
    Ist einer von euch ein heide wen ja was für einer??


    Heiden an die macht der rest wirt platt gemacht

  9. #29

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von Imrik Beitrag anzeigen
    Ist einer von euch ein heide wen ja was für einer??

    Heiden an die macht der rest wirt platt gemacht
    Ich bin kein Heide, ich bin Hellene.
    Der Begriff Heide wird nur dann herangezogen, um eine Verdeutlichung als Trennung zum abrahamischen (Juden, Christen, Moslems) zu erwirken, ist aber als Bezeichnung nicht richtig.
    Heide als Begriff besagt nur, daß einst das Christentum bei der Landbevölkerung keinen Erfolg hatte. Doch mit der Zeit ... --> Der Klügere gibt nach, wenn Kaiser droht

  10. #30

    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    88
    naja sachen gibts

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Beweis für Existenz des Yeti gefunden?
    Von Barney Ross im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 15:39
  2. Roswell-Memo des FBI bestätigt Existenz von UFOs
    Von Zenicaaninn im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 05:52
  3. Die Existenz "Gottes" ist ein Postulat
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 15:41
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 17:45
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 10:07