BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Experten: „Christenverfolgung“ ist ein Mythos

Erstellt von Pasul, 01.06.2012, 22:41 Uhr · 31 Antworten · 2.758 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Marijanna ist ein gutes Beispiel der Jammerei, für sie stehen die Christen quasi vor der buchstäblichen Ausrottung durch äußere aber auch innere Feinde und Nestbeschmutzer
    naja es ist zumindest Tatsachen, dass in den meisten islamischen Ländern, die größten Minderheiten Christen sind und diese dann auch dementsprechend unter bestimmten Gesetzen und sonstigen Diskriminierungen durch die Mehrheitsgesellschaft zu leiden haben, das wird in dem Bericht auch bestätigt, man bestätigt sozusagen die ganzen Fakten kommt letztlich nur zu einer anderen Schlussfolgerung als bestimmte andere Organisationen wie Open doors.

    Das hat nichts mit Jammerei zu tuen, sondern einfach mit der Tatsache, dass diese Benachteiligung eben durch solche Berichte angezweifelt werden, Du würdest als Atheist auch unter den dortigen Umständen leiden, wenn Du in den jeweiligen Ländern leben müsstest.

    Den Christen hier im Westen mag es gut gehen, aber lebe halt mal in Ägypten als Kopte oder in Pakistan als Christ und habe dann mal eine Auseinandersetzung oder Streit mit deinem Nachbarn, da gibt es dann mal schnell eine Anklage wegen angeblicher Blasphemie und so weiter.

  2. #12
    Levente
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    muslime werden am meisten verfolgt in christlichen staaten, das weiß jeder.. gibts eigentlich ein staat in europa, wo christinnen per gesetz einen muslim heiraten dürfen ?? is doch überall verboten
    Wo soll das in Europa verboten sein?

  3. #13

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Levente Beitrag anzeigen
    Wo soll das in Europa verboten sein?
    alle kulturen sind gleich schon vergessen ??

  4. #14
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    wenn deine tochter in ägypten vergewaltigt wird, du weisst wer es war und justiz nix sagt weil ihr ja ungläubige seid, kannst auch "rumjammern".... aber bestimmt gibts da x gegenbeispiele in europa,...
    Hast Recht, natürlich ist eine Vergewaltigung einer Christin durch einen Christen wesentlich angenehmer

  5. #15
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    naja es ist zumindest Tatsachen, dass in den meisten islamischen Ländern, die größten Minderheiten Christen sind und diese dann auch dementsprechend unter bestimmten Gesetzen und sonstigen Diskriminierungen durch die Mehrheitsgesellschaft zu leiden haben, das wird in dem Bericht auch bestätigt, man bestätigt sozusagen die ganzen Fakten kommt letztlich nur zu einer anderen Schlussfolgerung als bestimmte andere Organisationen wie Open doors.

    Das hat nichts mit Jammerei zu tuen, sondern einfach mit der Tatsache, dass diese Benachteiligung eben durch solche Berichte angezweifelt werden, Du würdest als Atheist auch unter den dortigen Umständen leiden, wenn Du in den jeweiligen Ländern leben müsstest.

    Den Christen hier im Westen mag es gut gehen, aber lebe halt mal in Ägypten als Kopte oder in Pakistan als Christ und habe dann mal eine Auseinandersetzung oder Streit mit deinem Nachbarn, da gibt es dann mal schnell eine Anklage wegen angeblicher Blasphemie und so weiter.
    Dann sollen sie doch diese bepissten Länder verlassen ... sie machen offenbar das durch, was Minderheiten im Allgemeinen so in der Welt durchmachen, wenn sie von einer homogenen Meute umgeben sind

  6. #16

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Hast Recht, natürlich ist eine Vergewaltigung einer Christin durch einen Christen wesentlich angenehmer
    Das sicher nicht, aber wenn die jeweiligen Behörden die jeweiligen Fälle nicht dementsprechend verfolgen, weil das Opfer Angehöriger einer religiösen Minderheit ist, dann ist das schon kritisierbar und da ist egal welche Religion wer hat oder nicht.

  7. #17

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Dann sollen sie doch diese bepissten Länder verlassen ... sie machen offenbar das durch, was Minderheiten im Allgemeinen so in der Welt durchmachen, wenn sie von einer homogenen Meute umgeben sind
    Soll jetzt jede Minderheit die benachteiligt wird als Lösungsvorschlag das jeweilige Land verlassen, nur damit die jeweiligen Fanatiker keinen Grund mehr haben ihren Frust aufgrund von Problemen bzw. ihren Hass an diesen auszulassen?

  8. #18
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Das sicher nicht, aber wenn die jeweiligen Behörden die jeweiligen Fälle nicht dementsprechend verfolgen, weil das Opfer Angehöriger einer religiösen Minderheit ist, dann ist das schon kritisierbar und da ist egal welche Religion wer hat oder nicht.
    Also bisher habe ich nur Behauptungen von Miss Pope gesehen, oder hat sie dir etwa Quellen dafür gezeigt?

  9. #19
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Soll jetzt jede Minderheit die benachteiligt wird als Lösungsvorschlag das jeweilige Land verlassen, nur damit die jeweiligen Fanatiker keinen Grund mehr haben ihren Frust aufgrund von Problemen bzw. ihren Hass an diesen auszulassen?
    Wenn mich Millionen meiner "Landsleute" wie Scheiße behandeln, dann ist das keine Frage von einzelnen Fanatikern sondern davon, dass es keine Lebensbasis dort gibt und man sich und seine Familie bald in Sicherheit bringt und dieses Drecksland verlässt, wenn man kann.

  10. #20

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Also bisher habe ich nur Behauptungen von Miss Pope gesehen, oder hat sie dir etwa Quellen dafür gezeigt?
    Ägyptens Christen weinen um ihre Töchter - NZ-News - nordbayern.de

    NZ: Sie haben kürzlich beklagt, dass es in Ägypten gezielte Vergewaltigungen christlicher Frauen, Entführungen von Christen und sogar gezielt Organentnahmen bei Christen gibt. Welche Ausmaße hat das angenommen?

    Damian: Mir wurde von dem Bewohner eines Dorfes erzählt, dass sich ein Salafist als Mönch verkleidet hatte und mit seinem Auto langsam an einem christlichen Mädchen vorbeigefahren ist, das kein Kopftuch trug, aber einen Kettenanhänger mit einem Kreuz. Er hat dem Mädchen gesagt, komm meine Tochter, ich mache mir Sorgen um dich und bringe dich nach Hause.

    Es hat dem vermeintlichen Mönch vertraut und ist nie wieder nach Hause gekommen. Diese Geschichte und ähnlich trickreiche Methoden, Mädchen und Frauen zu entführen, hat sich des Öfteren wiederholt. Das macht unser Leben in Ägypten sehr schwer. Dazu kommt noch die Organentnahme, denn eine Niere kostet auf dem freien Markt über 200000 Dollar. Die Justiz hat aber die Täter bisher nicht bestraft.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Christenverfolgung im Irak
    Von Friedrich der Große im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 23:27
  2. Christenverfolgung in Nordkorea
    Von dzouzef im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 14:06
  3. Christenverfolgung.....heute
    Von Dado Pršut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 13:37
  4. Christenverfolgung
    Von 5SterneGeneral im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 13:07
  5. Christenverfolgung
    Von JohnPershing im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 10:50