BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 36 ErsteErste ... 22282930313233343536 LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 356

Extremisten jagen Ausländer!

Erstellt von Yunan, 12.05.2011, 22:49 Uhr · 355 Antworten · 14.650 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Lern lesen du Dumpfbacke. Ich habe schon vorgestern gepostet, wie es abgelaufen ist.

    Ich sag es hier nochmal, keine Behörde der Welt alarmiert fremde Armeen. Benutz du doch mal dein Hirn anstatt nur Allahuakbar zu schreien.



    Hippokrates
    Was du für Geschichten erzählst über das Thema hat mit der Realität nicht viel zu tun Neugrieche ,ich habe dir eine seriöse Quelle gepostet wo das hier steht:

    Die Beamten hätten sich rechtzeitig in Deckung begeben können und das Feuer nicht erwidert. Die griechischen Behörden alarmierten die türkische Armee, die insgesamt 97 Menschen festnahm.
    Natürlich benachrichtigen sich Behören von benachbarten Länder über Telefon wenn es Probleme oder Fragen gibt oder macht ihr das in Griechenland noch mit Rauchzeichen?

    Wenn ihr eure Grenzen nicht beschützen könnt ,dann soll die Türkei euch paar Gendarmeri/Jandarma Einheiten schicken.

  2. #312
    Yunan
    Ich denke meine Mutter weiß da um einiges besser bescheid als irgendwelche "Diaspora-Griechen". Meine Mutter war in Athen als die Studenten von den Panzern überfahren wurden also hör auf, mir irgendwelche Ammen-Märchen zu erzählen, Ewiggestriger.

  3. #313
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    TuAF, wir haben ein Problem in Griechenland, viele Probleme. Diese Probleme wollen wir in den Griff bekommen, deswegen müssen wir nach der Ursache, der Wurzel des Problems suchen. In der Politik haben wissen wir, wer die Schuldigen sind, in der Flüchtlingsfrage sind wir gerade dabei, dahinter zukommen. Wenn die Türkei dort etwas mit Grenzschleußerei zu tun hat, dann wird sie dafür gerade stehen müssen, so einfach ist das. Wenn ihr nicht wollt, dass eure Glaubensbrüder bei euch bleiben, dann müsst ihr schon dafür sorgen, dass eure eigenen Ost- und Südgrenzen gut gesichert sind und nicht alles auf uns abwälzen. So funktionieren keine guten nachbarschaftlichen Beziehungen.
    Du scheinst kein Türkenfeindliche Grieche zu sein von daher wünsche ich euch als Nachbar alles Gute, das ihr bald wieder auf die Beine kommt.

  4. #314
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Was du für Geschichten erzählst über das Thema hat mit der Realität nicht viel zu tun Neugrieche ,ich habe dir eine seriöse Quelle gepostet wo das hier steht:



    Natürlich benachrichtigen sich Behören von benachbarten Länder über Telefon wenn es Probleme oder Fragen gibt oder macht ihr das in Griechenland noch mit Rauchzeichen?

    Wenn ihr eure Grenzen nicht beschützen könnt ,dann soll die Türkei euch paar Gendarmeri/Jandarma Einheiten schicken.
    Dumpfbacke,

    die Grenzpolizisten haben eine ganz andere Geschichte erzählt, als deine "seriöse" Quelle. Langweile mich nicht mit deiner Dickköpfigkeit.

    Eure Armee macht gemeinsame Sache mit den türkischen Schleusern. Da müsst ihr mal anfangen auszumisten, bevor wir euch beibringen wie man Grenzen schützt.



    Hippokrates

  5. #315
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich denke meine Mutter weiß da um einiges besser bescheid als irgendwelche "Diaspora-Griechen". Meine Mutter war in Athen als die Studenten von den Panzern überfahren wurden also hör auf, mir irgendwelche Ammen-Märchen zu erzählen, Ewiggestriger.
    Ich merke, dass du noch nie in Griechenland gelebt hast, richtig?



    Hippokrates

  6. #316

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    1.174
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Du scheinst kein Türkenfeindliche Grieche zu sein von daher wünsche ich euch als Nachbar alles Gute, das ihr bald wieder auf die Beine kommt.
    du bist hier der griechenfeindlichste user überhaupt du schwein. brauchst dich garnicht einzuschleimen. solche wie dich kenn ich allzu gut.

  7. #317
    Yunan
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Ich merke, dass du noch nie in Griechenland gelebt hast, richtig?



    Hippokrates
    Ich bin jährlich dort, mehr nicht. Doch ich vertraue auf die Einschätzungen meiner Mutter und sie ist alles andere als Links. Und auch so verstehe nicht, wieso ihr partout keine Schwäche der Polizei eingestehen wollt. Das ist und bleibt mir ein Rätsel.

  8. #318
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich bin jährlich dort, mehr nicht. Doch ich vertraue auf die Einschätzungen meiner Mutter und sie ist alles andere als Links. Und auch so verstehe nicht, wieso ihr partout keine Schwäche der Polizei eingestehen wollt. Das ist und bleibt mir ein Rätsel.
    Dass du paar Wochen im Jahr dort Urlaub machst, ist kein Vergleich. Du kennst somit Griechenland und den Alltag nicht. Deine Sichtweise entspricht dieser eines Diaspora-Griechen, der nur kritisiert anstatt zu hinterfragen.

    Was deine Mutter erlebt hat, hat mit der heutigen Situation überhaupt nichts zu tun. Erst wenn du - nicht diene Mutter oder sonst jemand - mal in Exarchia eine Demonstration erlebt hast und siehst was die Polizei tagtäglich auf den Strassen Athens leistet, darfst du den Finger heben.

    Ich respektiere ihre Leistung, denn ich würde mich um kein Geld der Welt mit Molotow-Cocktails bewerfen oder mit Kalashnikovs anschiessen lassen. Die Schuldigen für die heutige Situation sind die nichtsnützigen Politiker und nicht die Polizei!



    Hippokrates

  9. #319
    Yunan
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Dass du paar Wochen im Jahr dort Urlaub machst, ist kein Vergleich. Du kennst somit Griechenland und den Alltag nicht. Deine Sichtweise entspricht dieser eines Diaspora-Griechen, der nur kritisiert anstatt zu hinterfragen.

    Was deine Mutter erlebt hat, hat mit der heutigen Situation überhaupt nichts zu tun. Erst wenn du - nicht diene Mutter oder sonst jemand - mal in Exarchia eine Demonstration erlebt hast und siehst was die Polizei tagtäglich auf den Strassen Athens leistet, darfst du den Finger heben.

    Ich respektiere ihre Leistung, denn ich würde mich um kein Geld der Welt mit Molotow-Cocktails bewerfen oder mit Kalashnikovs anschiessen lassen. Die Schuldigen für die heutige Situation sind die nichtsnützigen Politiker und nicht die Polizei!

    Hippokrates

    Wie du schon sagst, es hat keinen Sinn einfach noch härter reinzuknüppeln weil die Probleme ganz wo anders liegen. Hätte die Politik seit 30 Jahren ihre Arbeit erledigt, dann hätten wir heute nicht solche Missstände gegen die man kämpfen muss. Die Polizei aber arbeitet Hand in Hand mit der Politik und es gab bisher keinen einzigen Polizisten, der sich irgendwie mit den Demonstranten verbrüdert hat. Anstatt zu sagen "Leute, ihr habt recht, was mit euch geschieht ist falsch", hauen sie einfach drauf wie es irgendjemand von oben befielt. Das ist für mich irgendwie nicht anders als gerade in Syrien, nur dass alles in Geschenkpapier verpackt wird.

    Übrigens: Dass die Diktatur so gut funktioniert hat, dass lag fast ausschließlich an einer hörigen Polizei. Sie haben alles mitgemacht was ihnen von oben befohlen wurde.

    Ich sage nicht, dass man jedem Polizisten Bösartigkeit vorwerfen kann. Man muss aber sehen, wozu die Polizei als Gesamtgebilde (theoretisch) fähig wäre. Bisher haben sie jedenfalls jeden Mist mitgemacht.

  10. #320

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    TuAF, wir haben ein Problem in Griechenland, viele Probleme. Diese Probleme wollen wir in den Griff bekommen, deswegen müssen wir nach der Ursache, der Wurzel des Problems suchen. In der Politik haben wissen wir, wer die Schuldigen sind, in der Flüchtlingsfrage sind wir gerade dabei, dahinter zukommen. Wenn die Türkei dort etwas mit Grenzschleußerei zu tun hat, dann wird sie dafür gerade stehen müssen, so einfach ist das. Wenn ihr nicht wollt, dass eure Glaubensbrüder bei euch bleiben, dann müsst ihr schon dafür sorgen, dass eure eigenen Ost- und Südgrenzen gut gesichert sind und nicht alles auf uns abwälzen. So funktionieren keine guten nachbarschaftlichen Beziehungen.
    Klar hat die Türkei was damit zu tun, man braucht doch nur 1+1 zählen. Denkst Du wirklich, man kann mit einen LKW von Afghanistan voller Flüchtlinge auf den Anhänger die ganze Türkei durchqueren bis zu Gr. Grenze, ohne das die Polizei dort 1000 Augen verschließt?

Ähnliche Themen

  1. WENN Ausländer Ausländer HASSEN?!?
    Von Genti° im Forum Politik
    Antworten: 264
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 22:40
  2. Die 'eigenen Extremisten'....
    Von Unabhängiges System im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 00:42
  3. Ausländer ist nicht gleich Ausländer
    Von John Wayne im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 09:12
  4. Mit Poesie gegen die Extremisten
    Von dzouzef im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 13:11
  5. Wenn ausländer,ausländer hassen.
    Von rockafellA im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 23:22