BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 18 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 173

Facebook: “Draw Mohammed Day”

Erstellt von Styria, 22.05.2010, 15:35 Uhr · 172 Antworten · 13.745 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    wenn eine religiöse Ideologie die Steinigung erlaubt,
    dann sollte sie als das bezeichnet werden, was sie ist.

  2. #102
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    kannst sagen was du willst aber du bist genauso ein rassist wie diese deppen auf deinem bild die mit good bless hitler schildern herumlaufen, kein deut besser. .
    Schön das du dich, auch wenn erst durch Aufforderung meinerseits, dich von diesen Idioten distanzierst.

    Ich kann kein Rassist sein, wenn ich den Islam als politische Ideologie
    im Mantel der Religion kritisiere.
    Islam ist keine Rasse!!!!!!

    Wenn es aber „rassistisch“ ist, gegen den Islam zu sein oder
    diesen zu kritisieren, dann ware der Islam eine Rasse.

    Dann ist es andererseits aber auch „rassistisch“, gegen andere totalitäre
    (ganzheitliche)
    Ideologien zu sein wie : National-Sozialismus, Sozialismus,
    Kommunismus, Faschismus, ...

    Für diesen Fall ist es auch „rassistisch“, gegen die Demokratie zu sein, gegen
    den Rechtsstaat, gegen den Willen zur Freiheit des Denkens und des
    Glaubens zu plädieren, sobald jemand z.B. dafür eintritt, in einem Land den

    Koran zusammen mit der Scharia zum „göttlichen Gesetz“ zu erheben.

    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    und ja wenn in facebook solche bilder wie eben das mit der europa-zeichnung drinn steht dann ist das eben keine einschränkung der meinungsfreiheit mehr auch wenn du es uns hier als solches verkaufen willst. .
    Ich will es dir nicht verkaufen, sondern ich habe eine Frage an das Forum gestellt. Verstehst du diesen kleinen Unterschied?

    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    achso das gelbe smilie zeigt also hitler, na dann wo liegt dein problem, dann gehört diese gruppe eindeutig gesperrt denn es sind nicht alle moslems nazis. .
    Schön, deine Meinung dazu zu hören.
    Umgekehrt müssten alle Gruppen auch gesperrt werden, wenn sie ein paar dreckige deutsche Nazis auf einen Bild zeigen? Den alle Deutsche werden wohl nicht zu den Nazis gehören, oder?





    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    und deine doppelmoral behalt schön für dich, ich hab muslimische nazis hier noch nie in schutz genommen du nimmst rassisten aber am laufenden band in schutz und hast früher sogar ständig aus pi-news gepostet, also schön mal den rand halten.
    Ja wenn du mir ein paar Quellen dazu geben könntest, wo ich Rassisten, egal welcher Herkunft, in Schutz nehme, wäre ich dir sehr dankbar.

    PI-News? Du meinst den größten politischen Blog im deutschen Sprachraum?
    News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

    Ich kann bei Gott nichts gegen diese Leitlinien dieses Blogs finden als Demokrat. Noch dazu wenn dieser nicht vom Verfassungsschutz beobachtet wird, im Gegensatz zu Vereinen wie

    Milli Görüs

    (Deutsche Verfassungsschutzorgane werfen Millî Görüş eine „ideologisierte Interpretation“ des Islam vor. Ziel sei es, „die weltliche Ordnung zu überwinden und durch ein islamisches Gemeinwesen zu ersetzen.“[34] Bei der Generalversammlung der IGMG im April 2001 hätte Erbakan eine Islamisierung Europas durch muslimische Einwanderung angedeutet.[35]
    Nach Ansicht deutscher Verfassungsschutzbehörden ist Millî Görüş zudem von einem spezifischen türkischen Nationalismus geprägt.[34]))

  3. #103
    PašAga
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen

    Und was wenn es der grösste Blog Deutschlands ist die NSDAP war auch mal eine der grössten Parteien und nun?

    PI-News? Du meinst den größten politischen Blog im deutschen Sprachraum?
    News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

    Ich kann bei Gott nichts gegen diese Leitlinien dieses Blogs finden als Demokrat. Noch dazu wenn dieser nicht vom Verfassungsschutz beobachtet wird, im Gegensatz zu Vereinen wie
    Interessant das du Pi-News verteidigst

    Gründer ist der Kölner Sportlehrer Stefan Herre, 2004 eröffnete er den Blog als Internet-Plattform für Islamkritik. Die politische Gesinnung der Nutzer beginnt bei CDU und wird dann zunehmend rechts.
    Dazu bekennt sich der Blog auch. Besondere Sympathie haben die islamkritischen Parteien, wie etwa die rechtsextreme Partei „Pro-Köln“. Die Nutzer entstammen überwiegend jedoch der bürgerlichen Mitte.

    Erklärtes Feindbild ist die islamische Religion und Menschen orientalischer Abstammung, dennoch zeichnet sich öfters auch ein Rassismus gegenüber Schwarzen ab.
    Große Unterstützung kommt auch dem niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders zu gute.

    Des Weiteren kann man sogar von heuchlerisch-verräterischer Berichterstattung sprechen, als bspw. der Islamkritiker Udo Ulfkotte sich von der Bewegung „Pax Europa e.V.“ trennte, die im Verdacht des Rassismus steht. Einst hochgejubelter Held im Kampf gegen den Islam wurde er zum Buhmann und Versager degradiert.

    Ähnliches spiegelte sich in der Einstellung zu den USA wieder. PI vertritt konsequent die alte republikanische Bush-Politik; Barack Obama wurde während der Wahlen als Muslim beschimpft und zum „konstruierten Neger“ gekürt.

    Rassistisch oder Kritik ?

    Für PI-Kritiker Stefan Niggemeier, werden bei PI unter dem Deckmantel der Aufklärung augenscheinlich rationale Argumente für Vorurteile gegenüber Ausländern geliefert. Islamkritik sei zwar richtig und auch wichtig, bei PI werde dies aber mit Hass und Vorurteilen gemischt. Letztendlich laufe PI darauf hinaus, dass jeder Mensch orientalischer Abstammung abgelehnt wird. Dies wird aus den Reaktionen auf die Texte deutlich, wo sich ein rassistischer Mob tagtäglich versammelt. Die Islamkritik und genutzte Argumentation legitimiere für viele Leser ihre Ausländerfeindlichkeit.


    Dies schlägt sich in den Kommentaren wieder, in denen Muslime unter anderem als "Türkenpack", "Musel", "Migrationsmüll", "Abschaum", oder "Parasiten" bezeichnet werden.
    Zusammenfassend sagt der PI-Kritiker: "PI ist ein Forum für diffamierende, verleumderische, beleidigende, bedrohende, volksverhetzende und rassistische Inhalte."


    PI - Deutschlands beliebtester (rechtsextremer) Blog - ein Überblick


    Sozusagen eine Rassistische Seite die du als Demokrat verteidigst und von der du deine Bilder hast und auch das Thema .

    Ach ja du kannst ja kein Nazi sein weil du Pro Israelisch bist



    Deshalb wolltest du und nicht sagen woher du deine Bilder hast weil sie von der Volksverhetzenden Seite Pi -News kommen, also ist dein ganzer Threat eine Lüge diese Bilder waren nie bei Facebook sonder bei Pi diese Seite dient nicht dazu um zu sehen was die BF User davon halten sondern nur um Rassistischen gefankengut von Pi auf andere Webseiten zu verbreiten.

    Hier der Link woher alle deine Bilder kommen und nicht wie du es behauptet hast von Facebook du kleine Verlogene Ratte,die Bilder sind auch nicht von Facebook entnommen sondern wurden von Usern für einen "Malwetbewerb" für Pi news gezeichneit.
    Werke zum “Wir zeichnen Mohammed Tag” - Politically Incorrect

  4. #104
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Ali Pasa Beitrag anzeigen
    Interessant das du Pi-News verteidigst

    Gründer ist der Kölner Sportlehrer Stefan Herre, 2004 eröffnete er den Blog als Internet-Plattform für Islamkritik. Die politische Gesinnung der Nutzer beginnt bei CDU und wird dann zunehmend rechts.
    Dazu bekennt sich der Blog auch. Besondere Sympathie haben die islamkritischen Parteien, wie etwa die rechtsextreme Partei „Pro-Köln“. Die Nutzer entstammen überwiegend jedoch der bürgerlichen Mitte.

    Erklärtes Feindbild ist die islamische Religion und Menschen orientalischer Abstammung, dennoch zeichnet sich öfters auch ein Rassismus gegenüber Schwarzen ab.
    Große Unterstützung kommt auch dem niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders zu gute.

    Des Weiteren kann man sogar von heuchlerisch-verräterischer Berichterstattung sprechen, als bspw. der Islamkritiker Udo Ulfkotte sich von der Bewegung „Pax Europa e.V.“ trennte, die im Verdacht des Rassismus steht. Einst hochgejubelter Held im Kampf gegen den Islam wurde er zum Buhmann und Versager degradiert.

    Ähnliches spiegelte sich in der Einstellung zu den USA wieder. PI vertritt konsequent die alte republikanische Bush-Politik; Barack Obama wurde während der Wahlen als Muslim beschimpft und zum „konstruierten Neger“ gekürt.

    Rassistisch oder Kritik ?

    Für PI-Kritiker Stefan Niggemeier, werden bei PI unter dem Deckmantel der Aufklärung augenscheinlich rationale Argumente für Vorurteile gegenüber Ausländern geliefert. Islamkritik sei zwar richtig und auch wichtig, bei PI werde dies aber mit Hass und Vorurteilen gemischt. Letztendlich laufe PI darauf hinaus, dass jeder Mensch orientalischer Abstammung abgelehnt wird. Dies wird aus den Reaktionen auf die Texte deutlich, wo sich ein rassistischer Mob tagtäglich versammelt. Die Islamkritik und genutzte Argumentation legitimiere für viele Leser ihre Ausländerfeindlichkeit.


    Dies schlägt sich in den Kommentaren wieder, in denen Muslime unter anderem als "Türkenpack", "Musel", "Migrationsmüll", "Abschaum", oder "Parasiten" bezeichnet werden.
    Zusammenfassend sagt der PI-Kritiker: "PI ist ein Forum für diffamierende, verleumderische, beleidigende, bedrohende, volksverhetzende und rassistische Inhalte."


    PI - Deutschlands beliebtester (rechtsextremer) Blog - ein Überblick


    Sozusagen eine Rassistische Seite die du als Demokrat verteidigst und von der du deine Bilder hast und auch das Thema .

    Ach ja du kannst ja kein Nazi sein weil du Pro Israelisch bist



    Deshalb wolltest du und nicht sagen woher du deine Bilder hast weil sie von der Volksverhetzenden Seite Pi -News kommen, also ist dein ganzer Threat eine Lüge diese Bilder waren nie bei Facebook sonder bei Pi diese Seite dient nicht dazu um zu sehen was die BF User davon halten sondern nur um Rassistischen gefankengut von Pi auf andere Webseiten zu verbreiten.

    Hier der Link woher alle deine Bilder kommen und nicht wie du es behauptet hast von Facebook du kleine Verlogene Ratte,die Bilder sind auch nicht von Facebook entnommen sondern wurden von Usern für einen "Malwetbewerb" für Pi news gezeichneit.
    Werke zum “Wir zeichnen Mohammed Tag” - Politically Incorrect


    SAg mal, willst du uns vera......

    Schau dir mal deine Quelle näher an, vorallem den Autor dieses Berichts:

    Autoren Profil


    poletician shark, 21
    männlich

    Berlin , DE

    Beiträge dieses Autors

    Was ich an meiner Region mag: Die netten Menschen
    Was ich an meiner Region nicht mag: soll ich wirklich alles aufzählen?^^
    Wo man mich trifft: zuhause und im Internet
    Was ich in der Freizeit mache: Islam, Internet, proislamische Artikel schreiben
    Wohin ich gerne verreise: islamische Länder - alles was unterhalb des Breitengrades von Dänemark ist^^
    Was ich suche:
    Was es noch über mich zu sagen gibt: Muslim, alhamdulillah


    Ich glaube über die Seriösität deiner Quelle brauch ich wohl kein weiteres Wort mehr verlieren.

  5. #105
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von Ali Pasa Beitrag anzeigen
    Interessant das du Pi-News verteidigst

    Gründer ist der Kölner Sportlehrer Stefan Herre, 2004 eröffnete er den Blog als Internet-Plattform für Islamkritik. Die politische Gesinnung der Nutzer beginnt bei CDU und wird dann zunehmend rechts.
    Dazu bekennt sich der Blog auch. Besondere Sympathie haben die islamkritischen Parteien, wie etwa die rechtsextreme Partei „Pro-Köln“. Die Nutzer entstammen überwiegend jedoch der bürgerlichen Mitte.

    [...]


    PI - Deutschlands beliebtester (rechtsextremer) Blog - ein Überblick
    "Zunehmend rechts" ist heutzutage ja schon ein Verbrechen.
    Eine rechte (nicht zu verwechseln mit "rechtsextremistische") Gesinnung muss keineswegs negativ sein, im Gegenteil.

    Und noch etwas:
    Wenn man sich die Informationen vom politischen Erzfeind holt, kann man sich einer solch einseitigen Berichterstattung todsicher sein.
    Opinio ist ein selbsternanntes linkes Wochenblatt.

    Ich finde den Wikipediaartikel zu PI um einiges informativer, sachlicher und durchaus weniger polemisch.

  6. #106
    PašAga
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    SAg mal, willst du uns vera......

    Schau dir mal deine Quelle näher an, vorallem den Autor dieses Berichts:

    Autoren Profil


    poletician shark, 21
    männlich

    Berlin , DE

    Beiträge dieses Autors

    Was ich an meiner Region mag: Die netten Menschen
    Was ich an meiner Region nicht mag: soll ich wirklich alles aufzählen?^^
    Wo man mich trifft: zuhause und im Internet
    Was ich in der Freizeit mache: Islam, Internet, proislamische Artikel schreiben
    Wohin ich gerne verreise: islamische Länder - alles was unterhalb des Breitengrades von Dänemark ist^^
    Was ich suche:
    Was es noch über mich zu sagen gibt: Muslim, alhamdulillah


    Ich glaube über die Seriösität deiner Quelle brauch ich wohl kein weiteres Wort mehr verlieren.


    Und wo ist das Problem ?
    Ausserdem bist du wieder nicht auf alles eingegangen sondern nur auf einen kleinen Teil mit dem du glaubtest du könntest dich aus der Schlinge ziehen

    Das heisst ein Muslim ist nicht imstande die Wahrheit über Pi zu schreiben oder so wie aus keine Jude oder Roma über die SS imstande wäre oder ?

  7. #107
    PašAga
    Zitat Zitat von Steinzeitkulturist Beitrag anzeigen
    "Zunehmend rechts" ist heutzutage ja schon ein Verbrechen.
    Eine rechte (nicht zu verwechseln mit "rechtsextremistische") Gesinnung muss keineswegs negativ sein, im Gegenteil.

    Und noch etwas:
    Wenn man sich die Informationen vom politischen Erzfeind holt, kann man sich einer solch einseitigen Berichterstattung todsicher sein.
    Opinio ist ein selbsternanntes linkes Wochenblatt.

    Ich finde den Wikipediaartikel zu PI um einiges informativer, sachlicher und durchaus weniger polemisch.
    Ach und wenn man Bilder von Pi news Postet etc ist das dann auch einseitig oder wie ?

    Und bei wiki steht das

    Seine Inhalte sind wiederkehrend kritisiert worden. So wurde das Blog in Medien als islamfeindlich[4], islamophob[5] und rassistisch[6] bezeichnet. Seine islamfeindliche Berichterstattung offenbare Gemeinsamkeiten mit antisemitischen Argumentationsmustern.[7] Zudem wurde das Blog als polemisch[8] und wahrheitsverzerrend[5] dargestellt.

    Alles das was im Oberen Text beschrieben wurde.

  8. #108

  9. #109
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Ali Pasa Beitrag anzeigen
    Ach und wenn man Bilder von Pi news Postet etc ist das dann auch einseitig oder wie ?

    Und bei wiki steht das

    Seine Inhalte sind wiederkehrend kritisiert worden. So wurde das Blog in Medien als islamfeindlich[4], islamophob[5] und rassistisch[6] bezeichnet. Seine islamfeindliche Berichterstattung offenbare Gemeinsamkeiten mit antisemitischen Argumentationsmustern.[7] Zudem wurde das Blog als polemisch[8] und wahrheitsverzerrend[5] dargestellt.

    Alles das was im Oberen Text beschrieben wurde.

    Das linke Medien und Muslime nicht sehr neutral gegen ein rechtes Medium, dass sogar noch Ilsamkritisch ist, schreiben können, dürfte sogar dir langsam auffallen. Oder?

  10. #110
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von Ali Pasa Beitrag anzeigen
    Ach und wenn man Bilder von Pi news Postet etc ist das dann auch einseitig oder wie ?
    Was heißt hier einseitig?
    Das Thema wurde ganz klar mit einer Frage eröffnet, nicht mit einer Feststellung.
    Klingt diese Frage einseitig?

    Zitat Zitat von Styria
    Sind solche Bilder Blasphemie, Kunst oder einfach wertlos?
    Mit deiner Aussage unterstellst du dem Autor förmlich, er hätte die Karikaturen gezielt zur Provokation, nicht zur Debatte, hier veröffentlicht.

Seite 11 von 18 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer war Mohammed (saws)?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 22:55
  2. Mohammed
    Von Crimson im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 13:48
  3. U21 UEFA Championship Draw Complete
    Von Demon im Forum Sport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2007, 16:41