BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 18 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 173

Facebook: “Draw Mohammed Day”

Erstellt von Styria, 22.05.2010, 15:35 Uhr · 172 Antworten · 13.753 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.012
    Styria und co wäre es am liebsten das man den Islam auslöscht, wen man die kommentare unter einem Artikel liesst dann weiss man was sache ist bei PI, sogar Srebrenica finden die gut und eine Tat gegen böse Muslime von den Serbischen Helden die den Islam schon so lange bekämpfen.

    Du versteckst deinen Hass hinter sachen wie Politischer Islam, dann postest du sachen wie das ein Muslime erst garnicht in Europa leben können weil es ein Haus des Krieges ist.

    Sag doch einfach das du was gegen Menschen hast wo aus anderen teile der Erde kommen, ihr seid Rassistenschweine aber ihr Könnt uns unsere Eier lutschen wen ihr das nächste mal am Bahnhof von diesen bösen Moslems eine auf die Fresse bekommt.

  2. #112
    PašAga
    Der ehemalige Vorsitzende des Innenausschusses des Bundestages, Sebastian Edathy, äußerte gegenüber Spiegel Online, dass er im Blog „antidemokratische Stimmungen“ vertreten sehe.[4] Weiterhin behauptet er, das Bundesamt für Verfassungsschutz habe ihm mitgeteilt, „dass 'PI' dem Bundesamt bekannt und im Blick sei. Die weitere Entwicklung werde beobachtet“.[20]


    Der Verfassungsschutz des Landes Nordrhein-Westfalen stuft Politically Incorrect hingegen nicht als rechtsextremistisch[10] ein.



    Und hier noch mal das gleiche was im obigen Txt stand

    Medienexperte Niggemeier hält PI für gefährlich: "Unter dem Deckmantel der Aufklärung werden scheinbar rational begründete Argumente für Ressentiments gegen Ausländer geliefert." Es sei richtig, sich kritisch mit dem Islam auseinanderzusetzen, findet Niggemeier: "Aber bei PI mischt sich das nur mit Hass und Vorurteilen." Die PI-Logik laufe darauf hinaus, jeden kleinen Döner-Buden-Besitzer abzulehnen. Das schlage sich auch in den Reaktionen auf die Texte nieder: "Es ist ein unverhohlen rassistischer Mob, der sich im PI-Kommentarbereich täglich versammelt".

    Die Argumentationslinie von PI werde, so Niggemeier, von vielen Kommentatoren des Blogs als Legitimation für ihre Ausländerfeindlichkeit verstanden. Als Kommentatoren können Leser tätig werden, wenn sie sich bei PI registrieren lassen. Tatsächlich werden Muslime in manchen Kommentaren sprachlich massiv abgewertet und beispielsweise als "Türkenpack", "Musel", "Migrationsmüll", "Abschaum", "Parasiten" oder "Schädlinge" bezeichnet. Bei soviel angeblicher Bedrohung werde sogar "Selbstjustiz" angekündigt. Niggemeiers Fazit: "PI ist ein Forum für diffamierende, verleumderische, beleidigende, bedrohende, volksverhetzende und rassistische Inhalte."

    Von einer anderen Seite also was sagst du jetzt
    Blogger benutzen Islam als Feindbild (Teil 1/2) - Islam - WDR.de

  3. #113
    PašAga
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Das linke Medien und Muslime nicht sehr neutral gegen ein rechtes Medium, dass sogar noch Ilsamkritisch ist, schreiben können, dürfte sogar dir langsam auffallen. Oder?

    Rechtradikales Medium meinste ist ja normal.
    Es dürfte dir auch langsam aufgefallen das Rechtsradikale(Pi) nicht sehr Neutral gegen Muslime Araber und Türken schreiben können oder ?

  4. #114
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von Ali Pasa Beitrag anzeigen
    Von einer anderen Seite also was sagst du jetzt
    Blogger benutzen Islam als Feindbild (Teil 1/2) - Islam - WDR.de
    Nicht alles glauben, was man liest und sich selbst ein Bild machen.
    Ist zwar die aufwendigste, aber auch erfolgreichste Variante.
    Wer ist der Mutigste? --> http://www.pi-news.net/

  5. #115
    PašAga
    Zitat Zitat von Steinzeitkulturist Beitrag anzeigen
    Nicht alles glauben, was man liest und sich selbst ein Bild machen.
    Ist zwar die aufwendigste, aber auch erfolgreichste Variante.
    Glaub mir ich hab mir schon lange ein Bild über Pi gemacht.

  6. #116
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.012
    Ein kurzer Ausschnitt aus einem Artikel bei PI, man sieht wie hier berichtigt wird und geschreiben, man achte auf den letzten Satz.

    Türken sind halt Tiere die nichts können ausser zustechen.

    Der Messerstecher des Wolfsburger Ersatztorwartes André Lenz (PI berichtete hier und hier) ist gegen Auflagen wieder unterwegs. Der Mann mit türkischem Migrationshintergrund, Emin K., konnte nicht anders, als auf einen Unschuldigen einstechen. Sein jüngerer Bruder Yussuf war zuvor schwer verletzt worden. Da haben wir natürlich Verständnis.

  7. #117

  8. #118
    Emir
    Zitat Zitat von sanski-miro Beitrag anzeigen
    Werde solche Leute nie verstehen...
    Was ist so schwer dran? Die haben Angst, können im Internet mucken und verdienen nebenbei an Idioten Geld ...

  9. #119
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Styria und co wäre es am liebsten das man den Islam auslöscht, wen man die kommentare unter einem Artikel liesst dann weiss man was sache ist bei PI, sogar Srebrenica finden die gut und eine Tat gegen böse Muslime von den Serbischen Helden die den Islam schon so lange bekämpfen..
    Ich kann mir vorstellen, dass bei 40 Posts/Tag du zunehmend den Überblick verlierst


    Dar el-Harb
    (Dar al-Gharb)
    „Haus des Krieges“, also Herrschaftsgebiet von Nicht-Muslimen, in dem
    Muslime in der Minderheit sind, aber mittels Dschihad (Anstrengung) die
    Herrschaft anstreben sollen. Diese „Anstrengung“ soll nicht nur kriegerisch
    gefuhrt werden, sondern auch dadurch, das durch Zuwanderung und Vermehrung
    im Land der „nglaubigen“ eine wachsende demografische Macht
    gegenuber diesen angestrebt werden kann.



    Dar el-Islam


    (Dar al-Islam)
    „Haus des Islams“, also Herrschaftsgebiet von Muslimen, in dem Nicht-
    Muslime in der Minderheit sind, oder in dem es keine Muslime gibt oder
    diese nicht mal geduldet werden. Beispiele fur das „Dar al-Islam“ sind jene
    islamischen Staaten, in denen der Islam Staatsreligion ist und die Zugehorigkeit
    zu anderen Religionen oder zu keiner Religion fur die einheimische
    Bevolkerung unter Strafe steht (z.B. Malediven, Saudi-Arabien). In diesen
    Staaten kommt die praktische Anwendung der sprichwortlichen Toleranz
    und Friedfertigkeit des Islams besonders gut zur Geltung


    Diese Begriffe kommen nicht von uns Europäern, sondern vom Islam.

    Oder verlangst du, dass ich jetzt den Islam als lauter Freundlichkeit schönrede?


    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Du versteckst deinen Hass hinter sachen wie Politischer Islam, dann postest du sachen wie das ein Muslime erst garnicht in Europa leben können weil es ein Haus des Krieges ist..
    [h1]Fatwa über das Reisen in nicht-islamische Länder[/h1]

    Familienurlaub nach Mekka oder in ein anderes muslimisches Land ist erlaubt


    Von Scheich Su'ud Bin Ibrahim asch-Scharim, dem Prediger und Vorbeter der al-Haram Moschee in Mekka, Saudi-Arabien
    (Institut für Islamfragen, dh, 29.11.2005)

    Frage: Dürfen oder können Muslime in Länder fahren, die nicht islamisch geprägt sind?
    Antwort: "Ihr Moslems, seid gottesfürchtig, fürchtet seine Strafe, ihr, die ihr zu den Quellen des Unheils fahrt ... , watet nicht im Matsch, versenkt euch nicht in Katastrophen und bringt dies (das Unheil) nicht mit in eure Länder. Seid nicht wie Fliegen, die auf Schmutz landen und danach diesen Schmutz auf Ahnungslose übertragen."
    "Dies heißt nicht, dass ein Moslem sich und seine Familie nicht erfreuen und unterhalten darf. Im Gegenteil: Moslems können schon ihre Familien mit in den Urlaub nehmen, z. B. bei einer Pilgerfahrt nach Mekka oder einer Umra (einer kleinen Pilgerfahrt außerhalb des Pilgermonats) oder in ein anderes muslimisches Land."
    Quelle: www.khayma.com/akhtaa/
    Diese Fatwa habe nicht ich mir ausgedacht, sondern ein musl. Rechtsgutavchter. Was nun?

    Manchmal glaub ich ihr kennt eure eigene Religion nicht

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Sag doch einfach das du was gegen Menschen hast wo aus anderen teile der Erde kommen, ihr seid Rassistenschweine aber ihr Könnt uns unsere Eier lutschen wen ihr das nächste mal am Bahnhof von diesen bösen Moslems eine auf die Fresse bekommt.
    Warum nur habe ich das Gefühl, dass du damit die Vorurteile der Europäer nur verstärkst

  10. #120
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    liesst dann weiss man was sache ist bei PI, sogar Srebrenica finden die gut und eine Tat gegen böse Muslime von den Serbischen Helden die den Islam schon so lange bekämpfen.

    .

    Also jetzt wirst du sehr tief. Zeig uns eine Quelle!

Ähnliche Themen

  1. Wer war Mohammed (saws)?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 22:55
  2. Mohammed
    Von Crimson im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 13:48
  3. U21 UEFA Championship Draw Complete
    Von Demon im Forum Sport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2007, 16:41