BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Fasten, Ramadan u.s.w.

Erstellt von NickTheGreat, 05.08.2011, 15:54 Uhr · 20 Antworten · 1.429 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978

    Fasten, Ramadan u.s.w.

    Hab in einen Thread eine Frage gestellt, wegen des Ramadan-Fastens:

    Was wäre wenn die Fußball-WM zufälliger Weise, oder ein anderes Sportereignis genau an diesen Ramadan- Tagen läuft?

    Würden die Spieler auch dann fasten? Und sind sie noch Vorbilder für Euch, wenn sie in der Pause Wasser trinken?

    Als Antwort bekam ich das:
    Jedoch würden sie es nachholen also kein Problem!
    Also kann man die Tage in dem man fastet selber verschieben, aber mit Religion hat es nichts mehr zu tun, oder doch?

    PS. Wie kann man etwas Nachholen, entweder man isst die nächsten Tage viel mehr, oder man isst gar nichts, nach eigener Erfahrung weiß ich, dass es eine Zeit dauert um den ganzen Magen zu füllen, wenn man gefastet hat.

  2. #2
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Was wäre wenn die Fußball-WM zufälliger Weise, oder ein anderes Sportereignis genau an diesen Ramadan- Tagen läuft?

    Würden die Spieler auch dann fasten? Und sind sie noch Vorbilder für Euch, wenn sie in der Pause Wasser trinken?
    Da ihr Job Fußballer ist und dies eine Arbeit ist die man nicht ohne Wasser aushalten kann, würde ich sagen die dürfen die Tage verschieben. Außerdem sind die Spiele eh meißtens Abends, sodass sie wahrscheinlich nur eine Halbzeit nichts trinken.


    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    PS. Wie kann man etwas Nachholen, entweder man isst die nächsten Tage viel mehr, oder man isst gar nichts, nach eigener Erfahrung weiß ich, dass es eine Zeit dauert um den ganzen Magen zu füllen, wenn man gefastet hat.
    Wenn ich den ganzen Tag faste und Abends essen will, schaffe ich genau soviel wie immer, net mehr.

  3. #3

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Azrak Beitrag anzeigen
    Da ihr Job Fußballer ist und dies eine Arbeit ist die man nicht ohne Wasser aushalten kann, würde ich sagen die dürfen die Tage verschieben. Außerdem sind die Spiele eh meißtens Abends, sodass sie wahrscheinlich nur eine Halbzeit nichts trinken.



    Wenn ich den ganzen Tag faste und Abends essen will, schaffe ich genau soviel wie immer, net mehr.

    Ah so leicht ist das, man verschiebt einfach den Glauben, auf einen anderen Tag

  4. #4
    Avatar von Moschee-Minarett

    Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Ah so leicht ist das, man verschiebt einfach den Glauben, auf einen anderen Tag
    ein Muslim glaubt immer,wass willste denn hinaus?

  5. #5
    Kıvanç
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Ah so leicht ist das, man verschiebt einfach den Glauben, auf einen anderen Tag
    Du hast ihn nicht ganz verstanden.

    Profi-Fussballer verdienen mit Fussball ihr tägliches Brot, und Flüssigkeit können sie meistens nicht 100 % Leistung bringen. Das gefährdet mehr oder weniger den Job, weswegen sie dann an anderen Tagen nachfasten können, an dem nicht so viel los ist.

    Jedoch streiten Gelehrte darüber, ob das ein Grund ist, nicht zu fasten.

    Es gibt religiöse Fussballer, wie Frederic Kanoute, die trotzdem fasten. Die bewundere ich dann.

  6. #6

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Sure 2:183-188
    O ihr, die ihr glaubt! Das Fasten ist euch vorgeschrieben, so wie es denen vorgeschrieben war, die vor euch waren. Vielleicht werdet ihr (Allah) fürchten.
    Es sind nur abgezählte Tage. Und wer von euch krank ist oder sich auf einer Reise befindet, soll eine Anzahl anderer Tage (fasten). Und denen, die es mit großer Mühe ertragen können, ist als Ersatz die Speisung eines Armen auferlegt. Und wenn jemand freiwillig Gutes tut, so ist es besser für ihn. Und daß ihr fastet, ist besser für euch, wenn ihr es (nur) wüßtet!


    Der Monat Ramadan ist es, in dem der Qur'aan als Rechtleitung für die Menschen herabgesandt worden ist und als klarer Beweis der Rechtleitung und der Unterscheidung. Wer also von euch in dem Monat zugegen ist, der soll in ihm fasten. Und wer krank ist oder sich auf einer Reise befindet, soll eine Anzahl anderer Tage (fasten) - Allah will es euch leicht, Er will es euch nicht schwer machen - damit ihr die Frist vollendet und Allah rühmt, daß Er euch geleitet hat. Vielleicht werdet ihr dankbar sein.


    Und wenn dich Meine Diener über Mich befragen, so bin Ich nahe; Ich höre den Ruf des Rufenden, wenn er Mich ruft. Deshalb sollen sie auf Mich hören und an Mich glauben. Vielleicht werden sie den rechten Weg einschlagen.


    Es ist euch erlaubt, euch in der Nacht des Fastens euren Frauen zu nähern; sie sind Geborgenheit für euch und ihr seid Geborgenheit für sie. Allah weiß, daß ihr gegen euch selbst trügerisch gehandelt habt, und Er wandte euch Seine Gnade wieder zu und vergab euch. So pflegt nun Verkehr mit ihnen und trachtet nach dem, was Allah für euch bestimmt hat. Und esset und trinkt, bis der weiße Faden von dem schwarzen Faden der Morgendämmerung für euch erkennbar wird. Danach vollendet das Fasten bis zur Nacht. Und pflegt keinen Verkehr mit ihnen, während ihr euch in die Moscheen zurückgezogen habt. Dies sind die Schranken Allahs, so kommt ihnen nicht nahe! So erklärt Allah den Menschen Seine Zeichen. Vielleicht werden sie (Ihn) fürchten.

    Und verschlingt nicht euren Besitz untereinander in ungerechter Weise und bietet ihn nicht den Behörden an, um einen Teil vom Besitz der Menschen in sündhafter Weise zu verschlingen, wo ihr doch wisset.

    Fasten bedeutet nicht gleich nicht essen und nicht trinken.... sondern auch gutes tun, wie für Armen/Bedürftigen spenden, sowie niemanden Betrügen oder sonst was "Ungerechtes" tun! = nicht Sündigen! (eine bestimmte Anzahl von tagen: wie es denen vorgeschrieben war, die vor euch (uns) waren)

    Frieden

  7. #7

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Sure 2:183-188
    O ihr, die ihr glaubt! Das Fasten ist euch vorgeschrieben, so wie es denen vorgeschrieben war, die vor euch waren. Vielleicht werdet ihr (Allah) fürchten.
    Es sind nur abgezählte Tage. Und wer von euch krank ist oder sich auf einer Reise befindet, soll eine Anzahl anderer Tage (fasten). Und denen, die es mit großer Mühe ertragen können, ist als Ersatz die Speisung eines Armen auferlegt. Und wenn jemand freiwillig Gutes tut, so ist es besser für ihn. Und daß ihr fastet, ist besser für euch, wenn ihr es (nur) wüßtet!


    Der Monat Ramadan ist es, in dem der Qur'aan als Rechtleitung für die Menschen herabgesandt worden ist und als klarer Beweis der Rechtleitung und der Unterscheidung. Wer also von euch in dem Monat zugegen ist, der soll in ihm fasten. Und wer krank ist oder sich auf einer Reise befindet, soll eine Anzahl anderer Tage (fasten) - Allah will es euch leicht, Er will es euch nicht schwer machen - damit ihr die Frist vollendet und Allah rühmt, daß Er euch geleitet hat. Vielleicht werdet ihr dankbar sein.


    Und wenn dich Meine Diener über Mich befragen, so bin Ich nahe; Ich höre den Ruf des Rufenden, wenn er Mich ruft. Deshalb sollen sie auf Mich hören und an Mich glauben. Vielleicht werden sie den rechten Weg einschlagen.


    Es ist euch erlaubt, euch in der Nacht des Fastens euren Frauen zu nähern; sie sind Geborgenheit für euch und ihr seid Geborgenheit für sie. Allah weiß, daß ihr gegen euch selbst trügerisch gehandelt habt, und Er wandte euch Seine Gnade wieder zu und vergab euch. So pflegt nun Verkehr mit ihnen und trachtet nach dem, was Allah für euch bestimmt hat. Und esset und trinkt, bis der weiße Faden von dem schwarzen Faden der Morgendämmerung für euch erkennbar wird. Danach vollendet das Fasten bis zur Nacht. Und pflegt keinen Verkehr mit ihnen, während ihr euch in die Moscheen zurückgezogen habt. Dies sind die Schranken Allahs, so kommt ihnen nicht nahe! So erklärt Allah den Menschen Seine Zeichen. Vielleicht werden sie (Ihn) fürchten.

    Und verschlingt nicht euren Besitz untereinander in ungerechter Weise und bietet ihn nicht den Behörden an, um einen Teil vom Besitz der Menschen in sündhafter Weise zu verschlingen, wo ihr doch wisset.

    Fasten bedeutet nicht gleich nicht essen und nicht trinken.... sondern auch gutes tun, wie für Armen/Bedürftigen spenden, sowie niemanden Betrügen oder sonst was "Ungerechtes" tun!

    Frieden
    Also sind Fussbaler krank?

  8. #8

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ist das da zu lesen?

  9. #9

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ist das da zu lesen?

    glaub schon

  10. #10

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    es geht beim Fasten, nicht nur um essen und trinken! sondern um nicht zu sündigen! "gutes" zu tun! zb. Spenden! (das ist der Sinn des Fastens!)
    Fußball wird einen(Muslim) kaum davon abhalten! und wenn, dann kann er das alles (an einem anderen Tag) nachholen! (Gott will es uns nicht schwer machen= Allah will es euch leicht, Er will es euch nicht schwer machen....)

    Friede

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fasten
    Von public enemy im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 184
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 18:28
  2. Xinjiang: China verbietet Uiguren Fasten im Ramadan
    Von leylak im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 13:44
  3. Das Fasten im Ramadan
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 02:00
  4. Im Schlaf fasten? Ramadan verschlafen?
    Von Kingovic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 23:15
  5. Ramadan: Ab Freitag fasten die Aachener Muslime
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 18:08