BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 84

Fatwa zur Zerstörung aller Kirchen

Erstellt von Dirigent, 18.03.2012, 11:51 Uhr · 83 Antworten · 5.240 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770

    Fatwa zur Zerstörung aller Kirchen

    Fatwa zur Zerstörung aller Kirchen

    Saudi-Arabiens oberster Mufti fordert in islamischem Rechtsgutachten, auf der Arabischen Halbinsel nur eine Religion zu dulden.






    LIMASSOL/RIAD. Der oberste Mufti Saudi-Arabiens, Scheich Abdulasis bin Abdullah, hat in einer Fatwa die Zerstörung aller Kirchen auf der Arabischen Halbinsel gefordert. Das islamische Rechtsgutachten wurde auf Anfrage einer Gruppe von kuwaitischen Parlamentariern verkündet. Sie hatten sich gegen den Bau von neuen Kirchen in ihrem Emirat ausgesprochen und eine entsprechende Gesetzesvorlage erarbeitet, die der saudische Großmufti nach islamischem Recht abklären und kommentieren sollte. Seine Antwort ist erschreckend und eindeutig zugleich: Alle Kirchen in der Region, zu der auch Kuwait gehöre, wo es im Gegensatz zu Saudi-Arabien mehrere Kirchen gibt, müssten zerstört werden.

    Der höchste islamische Rechtsgelehrte in Saudi-Arabien beruft sich in seiner Fatwa auf die Hadithe, also auf Weisungen des Propheten Mohammed, die nicht im Koran enthalten sind, aber die Grundlage (sunnitisch-)islamischer Rechtspraxis bilden. Danach soll Mohammed auf dem Sterbebett erklärt haben, dass es in Arabien keine zwei Religionen gleichzeitig geben dürfe.







    Die Fatwa des saudischen Geistlichen ist in Kuwait, wo die islamistischen Kräfte bei den letzten Parlamentswahlen über zwei Drittel der Sitze erobern konnten, begrüßt worden. Gemessen an ihrem geringen Bevölkerungsanteil gebe es in dem Emirat ohnehin "viel zu viele Kirchen", sagte der Abgeordnete Mohammed Hayef. Der Einfluss einer Fatwa beruht auf der Autorität ihres Verfassers. Die im Westen bekannteste Fatwa wurde 1989 vom schiitischen Ayatollah Khomeini im Iran ausgesprochen: Er rief darin zur Tötung des Schriftstellers Salman Rushdie auf.

    Zahlreiche Christen in der arabischen Welt reagierten auf die Fatwa von Scheich Abdulasis bin Abdullah mit Entsetzen. Im Internet äußerten sie die Befürchtung, dass das islamische Rechtsgutachten des saudischen Geistlichen auch in Ägypten, Syrien und im Libanon, wo am Mittwoch ein Kloster in der Bekaa-Ebene angegriffen wurde, umgesetzt werden könnte. In Ägypten leben rund 13 Millionen Christen, in Syrien 2,4 Millionen, im Libanon 1,6 Millionen und in Jordanien etwa 400 000 Christen. "Es wäre höchst gefährlich, wenn wir das Rechtsgutachten aus Saudi-Arabien unterschätzen", warnte Raymond Ibrahim vom David Horowitz Freedom Center, einer konservativen US-Organisation, die sich unter anderem weltweit für Religionsfreiheit einsetzt, in einem Beitrag für das amerikanische Middle East Forum. Die gefährlichen Weisungen des saudischen Scheichs hätten nicht nur in Ägypten, sondern der gesamten islamischen Welt großes Gewicht.

    Die saudische Geistlichkeit unterstützt seit dem Beginn der arabischen Revolutionen vor allem die salafistischen Kräfte in Ägypten, Libyen, Tunesien sowie auch in Syrien. Dort dominieren die innerhalb der syrischen Opposition höchst umstrittenen radikalen Islamisten, die so leben wollen wie zu Zeiten des Propheten Mohammed, inzwischen die "Freie Syrische Armee". Die Streitmacht, in der auch desertierte Soldaten kämpfen, soll nach dem Willen von Saudi-Arabien und Katar das Regime von Präsident Baschar al-Assad mit Waffengewalt stürzen.

    Ausland: Saudi-Arabien: Fatwa zur Zerstörung aller Kirchen - badische-zeitung.de

  2. #2
    Ferdydurke
    Ja, jeder Trottel setzt irgendwelche Rechtsgutachten in die Welt, dass wäre ja schonmal ein Schritt in die richtige Richtung, wenn man das einfach mal abschaffen würde oder bischen vorsichtiger damit wäre, wer jetzt was ausspricht.

    Das hier ist so ein schönes Beispiel dafür, wie bestimmte Muslime selber dafür sorgen, dass die Angst vor dem Islam geschürt wird. Der Mann tut seiner Religion keinen Gefallen.

    Ich denke, es gibt ein Riesenproblem damit, dass die Saudis mit Mekka sich praktisch als "Hüter des waren Islam" sehen. Und die Muslime allgemein sehe ich hier ein unter zugzwang- es ist schwierig, zu argumentieren, etwas wäre nicht "die richtige "Auslegung, wenn ein oberster Gelehrter es rausplärrt.

  3. #3
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.498
    Die Fatwa des saudischen Geistlichen ist in Kuwait, wo die islamistischen Kräfte bei den letzten Parlamentswahlen über zwei Drittel der Sitze erobern konnten, begrüßt worden. Gemessen an ihrem geringen Bevölkerungsanteil gebe es in dem Emirat ohnehin "viel zu viele Kirchen", sagte der Abgeordnete Mohammed Hayef.
    Nicht dass mich ein Baustopp stören würde, jedes neue Gotteshaus ist genau eines zu viel auf der Welt - aber das ist schon cool: als seine muslimischen Nachbarn und Brüder 1990 Kuwait überfallen und dort gewütet haben waren die Christen gut genug, den Irakern in den Arsch zu treten - ohne die Christen wäre Hayef möglicherweise Abgeordneter in einem Gefängnis :

  4. #4

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Man stelle sich vor ein hochrangiger Gelehrte einer Kirche z.B. die katholische oder evangelische Kirche eines Landes würde so etwas für Moscheen oder andere religiöse Gebäude fordern.
    Der 3.Weltkrieg wäre vorprogrammiert.

  5. #5

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Man stelle sich vor ein hochrangiger Gelehrte einer Kirche z.B. die katholische oder evangelische Kirche eines Landes würde so etwas für Moscheen oder andere religiöse Gebäude fordern.
    Der 3.Weltkrieg wäre vorprogrammiert.


    merkel und co muessten erst mal die arbeit fuer wochen einstellen und überall sich entschuldigen, dass die gefühle verletzt wurden usw.. weltweit tote gäbe es trotzdem.

    gott sie dank gibt es keine christlichen geistlichen die zur vergewalttigung , mord und raub aufrufen . erst recht nicht fuer die zerstörung von gotteshäusern. aber wer weiß. vielleicht gibt es ja massendemonstartionen gegen dieses geistlichen auf der halbinsel von den 99 % friedlichen muslimen .

  6. #6

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Wieso bin ich bei der Nachricht in keinster Weise erstaunt...

  7. #7
    Bendzavid
    Alle Moslems sind böse.

  8. #8
    leylak
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    merkel und co muessten erst mal die arbeit fuer wochen einstellen und überall sich entschuldigen, dass die gefühle verletzt wurden usw.. weltweit tote gäbe es trotzdem.

    gott sie dank gibt es keine christlichen geistlichen die zur vergewalttigung , mord und raub aufrufen . erst recht nicht fuer die zerstörung von gotteshäusern. aber wer weiß. vielleicht gibt es ja massendemonstartionen gegen dieses geistlichen auf der halbinsel von den 99 % friedlichen muslimen .
    Jaaa,ihr armen armen Kirchenmäuse

    Eure Ratte alias Ratzinger hetzt nie ,diese Unschuld vom Lande wird immer zu Unrecht verunglimpft.Na na pfui Deibel,bisschen Anstand(für euch dassaelbe wie Doppelmoral) bitte.
    Autschi bautschi das Scherbengeklirre ist so laut.

    Zum Thema:
    Ist total scheisse sowas ,das ist die Mehrheitsmeinung der Muslime.
    Klappe zu Affe tot!

  9. #9
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    merkel und co muessten erst mal die arbeit fuer wochen einstellen und überall sich entschuldigen, dass die gefühle verletzt wurden usw.. weltweit tote gäbe es trotzdem.

    gott sie dank gibt es keine christlichen geistlichen die zur vergewalttigung , mord und raub aufrufen . erst recht nicht fuer die zerstörung von gotteshäusern. aber wer weiß. vielleicht gibt es ja massendemonstartionen gegen dieses geistlichen auf der halbinsel von den 99 % friedlichen muslimen .
    Sorry Du übertreibst ein wenig, als ob es keine Schwarze scharfe in der Christlichen Welt gibt, beziehungsweise Christliche gelehrte die dummes machen, die Kath. Kirche z.B u. ihre Missbrauchsfälle sollte ich deswegen aus der Kirche treten ?
    o. das in Vatikan-Staat Mädchen ab 12 schon Sex haben dürfen ? das schmeckt mir nicht, aber deswegen verachte ich doch nicht die Religion, Menschen machen Fehler sie sind voll davon die Religionen sind es nicht.

    Das was Du schreibst ist zu sehr verallgemeinert u. schürt nur Hass.

  10. #10
    Avatar von Saric

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    3.229
    Das sind Araber mann... setzt die nicht mit normalen Muslims gleich, die meisten Araber sind echt radikal gegenüber anderen Religionen also die dort leben.

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fatwa
    Von Lance Uppercut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 05.01.2016, 12:02
  2. Fatwa gegen Terrorismus
    Von Al Shqipo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 03:51
  3. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 22:46
  4. Fatwa gegen Yoga
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 16:09