BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Feiertagsgesetzgebung bevormundet Nichtreligiöse

Erstellt von F21, 05.04.2012, 19:02 Uhr · 19 Antworten · 942 Aufrufe

  1. #1
    F21
    Avatar von F21

    Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    235

    Feiertagsgesetzgebung bevormundet Nichtreligiöse

    Feiertagsgesetzgebung bevormundet Nichtreligiöse


    Der Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) in Nordrhein-Westfalen wendet sich gegen restriktive gesetzliche Regelungen an sogenannten „stillen Feiertagen“, wie etwa das Tanzverbot an Karfreitag. „Es gibt keine Rechtfertigung für ein Verbot von öffentlichen Veranstaltungen, welche die Religionsausübung in keiner Weise stören. Es ist eine Bevormundung des nicht-religiösen Bevölkerungsanteils, per Feiertagsgesetz Ruhe, Besinnung und religiöse Andacht zu verordnen“, sagt Rainer Ponitka, Sprecher des IBKA in NRW. „Das ist in etwa so, als würde an einem „Tag der Vernunft“ den Gläubigen die Religionsausübung außerhalb der eigenen Wohnung untersagt.“
    Mit Nachdruck wendet sich der IBKA gegen den Vorwurf mangelnder Toleranz, den Kirchenvertreter an Initiatoren und Teilnehmer von Karfreitagsaktionen richten. „Hier wird von Nichtgläubigen verlangt, die Verknüpfung des Karfreitags mit dem fragwürdigen Mythos eines sterbenden und wiederauferstehenden Gottessohnes anzuerkennen. Dies offenbart ein fragwürdiges Toleranzverständnis, da die christlichen Glaubensinhalte nur noch von einer Minderheit in der Bevölkerung geteilt werden.“
    Der IBKA veranstaltet 6. April im Kölner Filmhaus eine „religionsfreie Zone“, um über die religiös-weltanschauliche Bevormundung durch die Feiertagsgesetzgebung aufzuklären. In weiteren Städten finden ähnliche und auch durch andere säkulare Organisationen organisierte Aktionen statt.

    » Weiterlesen im Originalartikel...




    Feiertagsgesetzgebung bevormundet Nichtreligiöse | hpd

  2. #2
    hamza m3 g-power
    tressiat mi ni

  3. #3
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.422
    mich hats früher interessiert, als ich noch getanzt habe wie ein junger Gott, jetzt mit Rückenschmerzen ist es mir schnuppe ob die Musik spielen dürfen oder nicht

  4. #4
    Shan De Lin
    oh mein gott, an einem tag im jahr (karfreitag) darf man net tanzen, die atheisten sind so asozial manchmal :

  5. #5

    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    oh mein gott, an einem tag im jahr (karfreitag) darf man net tanzen, die atheisten sind so asozial manchmal :
    Nicht nur manchmal

  6. #6

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    "da die christlichen Glaubensinhalte nur noch von einer Minderheit in der Bevölkerung geteilt werden."

    Wie wird das festgelegt?

    Statistisch gibt es mehr Christen als Atheisten. Wenn man es also "demokratisch" betrachtet wollen das ca. 60% der Deutschen.

  7. #7
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Atheisten sind Arschlecker! Versuchen jedes Mal aus der Mücke einen Elefanten zu machen Aber in einer Hinsicht gebe ich ihnen Recht, "dass nur noch ein kleiner Teil der Bevölkerung die christlichen Glaubensinhalte teilt“, wäre es nämlich anders, würde man sie anprangern und auspeitschen, bis ihnen das Blut aus dem Arsch läuft

  8. #8

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Atheisten sind Arschlecker! Versuchen jedes Mal aus der Mücke einen Elefanten zu machen Aber in einer Hinsicht gebe ich ihnen Recht, "dass nur noch ein kleiner Teil der Bevölkerung die christlichen Glaubensinhalte teilt“, wäre es nämlich anders, würde man sie anprangern und auspeitschen, bis ihnen das Blut aus dem Arsch läuft
    na na ... das ist unchristlich... ein Scheiterhaufen tuts auch ...


    Keine Ahnung... finde nicht das so ein Verbot überhaupt sein muss...

    Also ich gehe heute weg ...

    wieso "traurig" sein... ich weiß ja schon dass er am Sonntag wieder aufersteht!

  9. #9
    Croato
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    Statistisch gibt es mehr Christen als Atheisten. Wenn man es also "demokratisch" betrachtet wollen das ca. 60% der Deutschen.
    Auf dem Papier vielleicht, aber wenn man ehrlich ist, ist die Mehrheit der Deutschen nicht wirklich religiös, vor allem die Jugend nicht. Für die meisten sind doch Feste wie Weihnachten oder Ostern nur ein weiterer Grund sich die Birne zuzuknallen.

  10. #10

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.811
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    mich hats früher interessiert, als ich noch getanzt habe wie ein junger Gott, jetzt mit Rückenschmerzen ist es mir schnuppe ob die Musik spielen dürfen oder nicht
    schatz mach dich nicht kleiner als du es bist

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte