BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Feminismus im Islam

Erstellt von Bambi, 22.09.2010, 23:46 Uhr · 46 Antworten · 2.407 Aufrufe

  1. #21
    Pitbull
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Doch.
    Alkohol,Zigaretten,Caj,Kaffee,Red Bull,Coca Cola usw.

  2. #22

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von PITBULL Beitrag anzeigen
    Kann man sogar legal bestellen und bis zu 3 gramm besitzen.
    Da bin ich nicht verseuchter als ein anderer der eine schachtel am tag raucht und noch so dinge wie kaffee,Caj und red bull zu sich nimmt.

    Ist ja auch nicht so das ich das jeden tag rauche,nur vor den prüfungen damals und am wochenende zur zeit,zum entspannen.

    HANF LEGAL





  3. #23
    Pitbull
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Kann man sogar legal bestellen und bis zu 3 gramm besitzen.
    Da bin ich nicht verseuchter als ein anderer der eine schachtel am tag rauch und noch so dinge wie kaffee und red bull zu sich nimmt.

    Ist ja auch nicht so das ich das jeden tag rauche,nur vor den prüfungen damals und am wochenende zur zeit,zum entspannen.

    HANF LEGAL




    yeah alter so muss es laufen

  4. #24

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    "Seht, Ich lasse kein Werk der Wirkenden unter euch verlorengehen, sei es von Mann oder Frau; die einen von euch sind von den anderen." (3:195)

    Wenn man die Stellung der Frau vergleicht wie sie vor dem Islam war mit der Stellung der Frau nach dem Islam, wird man sehen ob der Islam gut oder schlecht für die Frauen gewesen ist.

    In vorislamischer Zeit war es unter den Arabern üblich, bei der Geburt von einem Mädchen dies als Schande zu betrachten und das Neugeborene lebendig zu vergraben, damit dies keiner mitbekommt.

    Und wenn einem von ihnen die Nachricht von (der Geburt) einer Tochter überbracht wird, so verfinstert sich sein Gesicht, und er unterdrückt den inneren Schmerz. Er verbirgt sich vor den Leuten aufgrund der schlimmen Nachricht, die er erhalten hat: Soll er sie behalten trotz der Schande, oder in der Erde verscharren? Wahrlich, übel ist, wie sie urteilen! (16:58-59)

    Mit dem Islam kam das Verbot für diesen grausamen Akt und Allah hat dies im Quran auch in dieser Surah erwähnt:


    Wenn die Sonne eingerollt ist, (1)und wenn die Sterne trübe sind, (2)und wenn die Berge fortbewegt werden, (3) und wenn die trächtigen Kamelstuten vernachlässigt werden, (4) und wenn wildes Getier versammelt wird, (5) und wenn die Meere zu einem Flammenmeer werden, (6)und wenn die Seelen (mit ihren Leibern) gepaart werden, (7) und wenn das lebendig begrabene Mädchen gefragt wird:"Für welch ein Verbrechen wurdest du getötet?"
    (Surah 81)


    Frauen wurden vor dem Islam wie Gegenstände behandelt die man vererben konnte wenn man gestorben ist und man behandelt konnte wie es einem gerade gepasst hat. Dieses Vererbungsrecht wurde mit dem Islam abgeschafft. Und nicht nur das, die Frauen haben sogar selber Erbrecht erhalten, was für damalige Verhältnisse unvorstellbar ist. Von heute auf morgen bekam die Frau die davor selber vererbt wurde, auf einmal Erbrecht. Der Prophet Mohammed saws. war der beste zu seinen Frauen und er hat in seinem Leben nie eine Frau geschlagen oder schlecht behandelt.

    Eines Tages kamen einige Sahaba zum Haus des Propheten saws. und übergaben ihm in einem Teller Speise von einer anderen Frau. Die Frau des Propheten saws. Aisha die eifersüchtig wurde, nahm diesen Teller und schmiss ihn auf den Boden und ging in das Haus. Der Prophet saws. hob diese Teller ab und anstelle von uns die wir wütend geworden wären, entschuldigte er seine Frau vor den anderen liebevoll indem er schnell eine Entschuldigung für ihr Verhalten fand.

    "Die Frauen sind Euch ein Gewand und auch Ihr seid ihnen ein Gewand."

    (Qur’an, Sure 2, Vers 187)


    Und der Prophet saws. lehrte uns, die Frauen zu respektieren und gut zu behandeln.




    Wenn das essen mal nicht schmeckte, sagte er nichts und wenn es schmeckte pflegte er es zu erwähnen.




    In seiner Abschiedspredigt sagte er saws.:



    "Hört auf meinen Rat und behandelt die Frauen gut, denn sie sind an euch gebunden und vermögen nichts für sich selbst (d.h. brauchen euch). Allah hat sie euch ja anvertraut, und mit ihnen zu verkehren wurde euch durch die Worte Allahs erlaubt. Begreift also meine Worte, o ihr Menschen, denn ich habe es euch bereits verkündet.

    Ihr habt gewisse Rechte gegenüber euren Frauen, und eure Frauen haben gewisse Rechte euch gegenüber."

    "Der gläubigste Muslim ist der mit dem besten Verhalten. Der Beste von euch ist derjenige, der am besten zu seiner Frau ist.
    "(Tirmidi)

    Heute hat sich die Situation leider bei sehr vielen Muslimen geändert und die Frauen werden oft unterdrückt. Siehe Taliban zum Beispiel. Jedoch darf man mit dem Feminismus auch nicht übertreiben, dass manche Leute jegliche Arbeiten einer Frau als Unterdrückung für diese ansehen. Ich finde es schon erstaunlich wie sich manche wundern "waaas du bist hausfrau, das tut mir aber leid" als wenn es was schlimmes wäre.


    Naja wie gesagt, die Frauen haben uns Männern gewisse Verpflichtungen und Männer haben den Frauen gewisse Verpflichtungen. Und ich hasse es von beiden Seiten wenn mir Machos oder überhebliche Emanzen ankommen und erzählen wollen "Was sauber machen, das kann Frau alles machen" oder "Wieso sollte ich meinem Mann was kochen, das kann er selber machen". Ich sehe die Ehe oder wenn ihr wollt Beziehung eher als etwas GEMEINSAMES, dass der eine für den anderen da ist und man sich hilft und nicht von irgendwelchen Gebabel aufhalten lässt wie, dass es eine Unterdrückung oder eine Schande wäre mal für den/die andere was zu machen.










  5. #25

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    "Seht, Ich lasse kein Werk der Wirkenden unter euch verlorengehen, sei es von Mann oder Frau; die einen von euch sind von den anderen." (3:195)

    Wenn man die Stellung der Frau vergleicht wie sie vor dem Islam war mit der Stellung der Frau nach dem Islam, wird man sehen ob der Islam gut oder schlecht für die Frauen gewesen ist.

    In vorislamischer Zeit war es unter den Arabern üblich, bei der Geburt von einem Mädchen dies als Schande zu betrachten und das Neugeborene lebendig zu vergraben, damit dies keiner mitbekommt.

    Und wenn einem von ihnen die Nachricht von (der Geburt) einer Tochter überbracht wird, so verfinstert sich sein Gesicht, und er unterdrückt den inneren Schmerz. Er verbirgt sich vor den Leuten aufgrund der schlimmen Nachricht, die er erhalten hat: Soll er sie behalten trotz der Schande, oder in der Erde verscharren? Wahrlich, übel ist, wie sie urteilen! (16:58-59)

    Mit dem Islam kam das Verbot für diesen grausamen Akt und Allah hat dies im Quran auch in dieser Surah erwähnt:


    Wenn die Sonne eingerollt ist, (1)und wenn die Sterne trübe sind, (2)und wenn die Berge fortbewegt werden, (3) und wenn die trächtigen Kamelstuten vernachlässigt werden, (4) und wenn wildes Getier versammelt wird, (5) und wenn die Meere zu einem Flammenmeer werden, (6)und wenn die Seelen (mit ihren Leibern) gepaart werden, (7) und wenn das lebendig begrabene Mädchen gefragt wird:"Für welch ein Verbrechen wurdest du getötet?"
    (Surah 81)


    Frauen wurden vor dem Islam wie Gegenstände behandelt die man vererben konnte wenn man gestorben ist und man behandelt konnte wie es einem gerade gepasst hat. Dieses Vererbungsrecht wurde mit dem Islam abgeschafft. Und nicht nur das, die Frauen haben sogar selber Erbrecht erhalten, was für damalige Verhältnisse unvorstellbar ist. Von heute auf morgen bekam die Frau die davor selber vererbt wurde, auf einmal Erbrecht. Der Prophet Mohammed saws. war der beste zu seinen Frauen und er hat in seinem Leben nie eine Frau geschlagen oder schlecht behandelt.

    Eines Tages kamen einige Sahaba zum Haus des Propheten saws. und übergaben ihm in einem Teller Speise von einer anderen Frau. Die Frau des Propheten saws. Aisha die eifersüchtig wurde, nahm diesen Teller und schmiss ihn auf den Boden und ging in das Haus. Der Prophet saws. hob diese Teller ab und anstelle von uns die wir wütend geworden wären, entschuldigte er seine Frau vor den anderen liebevoll indem er schnell eine Entschuldigung für ihr Verhalten fand.

    "Die Frauen sind Euch ein Gewand und auch Ihr seid ihnen ein Gewand."

    (Qur’an, Sure 2, Vers 187)


    Und der Prophet saws. lehrte uns, die Frauen zu respektieren und gut zu behandeln.




    Wenn das essen mal nicht schmeckte, sagte er nichts und wenn es schmeckte pflegte er es zu erwähnen.




    In seiner Abschiedspredigt sagte er saws.:



    "Hört auf meinen Rat und behandelt die Frauen gut, denn sie sind an euch gebunden und vermögen nichts für sich selbst (d.h. brauchen euch). Allah hat sie euch ja anvertraut, und mit ihnen zu verkehren wurde euch durch die Worte Allahs erlaubt. Begreift also meine Worte, o ihr Menschen, denn ich habe es euch bereits verkündet.

    Ihr habt gewisse Rechte gegenüber euren Frauen, und eure Frauen haben gewisse Rechte euch gegenüber."

    "Der gläubigste Muslim ist der mit dem besten Verhalten. Der Beste von euch ist derjenige, der am besten zu seiner Frau ist.
    "(Tirmidi)

    Heute hat sich die Situation leider bei sehr vielen Muslimen geändert und die Frauen werden oft unterdrückt. Siehe Taliban zum Beispiel. Jedoch darf man mit dem Feminismus auch nicht übertreiben, dass manche Leute jegliche Arbeiten einer Frau als Unterdrückung für diese ansehen. Ich finde es schon erstaunlich wie sich manche wundern "waaas du bist hausfrau, das tut mir aber leid" als wenn es was schlimmes wäre.


    Naja wie gesagt, die Frauen haben uns Männern gewisse Verpflichtungen und Männer haben den Frauen gewisse Verpflichtungen. Und ich hasse es von beiden Seiten wenn mir Machos oder überhebliche Emanzen ankommen und erzählen wollen "Was sauber machen, das kann Frau alles machen" oder "Wieso sollte ich meinem Mann was kochen, das kann er selber machen". Ich sehe die Ehe oder wenn ihr wollt Beziehung eher als etwas GEMEINSAMES, dass der eine für den anderen da ist und man sich hilft und nicht von irgendwelchen Gebabel aufhalten lässt wie, dass es eine Unterdrückung oder eine Schande wäre mal für den/die andere was zu machen.










    Lebt die Frau jetzt besser durch den Islam (nicht Balkan Islam)?
    Warum dürfen sie selber nicht entscheiden über ihr leben?
    Warum wird der Mann über die Frau (meine mutter und deine mutter sind auch menschen) gestellt?
    Wie kann man seine mutter die einen geboren hat in einem käfig sehen? (auch nicht balkan gemeint).
    Wer will seine mutter so sehen wie die Frauen in Afghanistan?
    Kein Moslem hier.

  6. #26

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Schreibt mal die eigene meinung und zitiert keine Bücher.
    Allein deswegen haben radikale keine Chance bei "MUTTER" Albanien.

  7. #27
    Emir


    extra für Roberto

  8. #28

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Lebt die Frau jetzt besser durch den Islam (nicht Balkan Islam)?
    Warum dürfen sie selber nicht entscheiden über ihr leben?
    Warum wird der Mann über die Frau (meine mutter und deine mutter sind auch menschen) gestellt?
    Wie kann man seine mutter die einen geboren hat in einem käfig sehen? (auch nicht balkan gemeint).
    Wer will seine mutter so sehen wie die Frauen in Afghanistan?
    Kein Moslem hier.
    Wenn irgendwer irgendwo die Frauen falsch behandelt hat das nichts mit mir oder mit dem Islam oder mit sonst jemandem oder etwas zu tun, außer mit dem was er selbst macht und somit mit sich selbst.
    Also verstehe ich deine Fragen nicht, ich habe dir geschrieben wie der Islam es uns vorschreibt und wie der Prophet saws. uns gezeigt hat, wie man seine Frauen behandeln soll.
    Du erwähnst die Mütter hier, dabei liegt das Paradies zu den Füßen der Mütter.
    Und der Prophet saws. lehrte uns, dass wir nach ihm zuerst der Mutter am meisten folgen bzw. dienen sollen. Er wiederholte die Mutter 3 mal bevor er den Vater erwähnte.

  9. #29
    Ferdydurke
    Spannend. Viel Unheil im Islam und viele Fehldeutungen und Fehlentwicklungen resultieren daraus, daß muslimische Männer sich nicht mit muslimischen Frauen darüber austauschen, was diese für sich beanspruchen/wünschen etc. Es wird immer noch viel zu oft aus männlicher Sicht argumentiert, und diese Sichtweise ist die öffentlichkeitswirksamere.

  10. #30

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Schaut hier:
    Die Frage über die Frau hat die meisten Ergänzungen zur eingeführten Religion gehabt. Die Frauen wurden auf das Niveau eines Sklaven, eines Dienstmädchens in Haushaltsangelegenheiten und eines ihrem Ehemann verfügbares Sexualobjekts erniedrigt, gerechtfertigt im Lichte der erfundenen Ahadith und sektiererischen Interpretationen und Ansichten. Die Mehrheit des schönen Geschlechts, unfähig einen Unterschied zu machen zwischen dem, was wirklich offenbart und was erfunden wurde, trotteten weiterhin auf dem von den Männern bestimmten Pfad, die damit fortfuhren Worte zu predigen, die angeblich vom Propheten gesprochen wurden und die besagen, dass das Paradies unter den Füssen von Müttern läge. Wir werden sogleich sehen, wie seriös diese Einstellung zu den Frauen gewesen ist....lesen:
    Frauen im Koran und in der erfundenen Religion || Gott, Allah, Islam, Koran, Quran, Religion, Din, Gebet, Fasten, Pilgerfahrt, Hadsch, Kopftuch, Islam im Koran, koranischer Islam

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Feminismus-Thread ♀
    Von Rover im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 21:45
  3. Feminismus im Sprachgebrauch
    Von Mulinho im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 17:44
  4. Feminismus: Eine Irrlehre
    Von Turcin-Ipo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 11:46