BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 40 von 57 ErsteErste ... 3036373839404142434450 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 570

Frage an die Atheisten

Erstellt von Usta, 29.10.2012, 20:47 Uhr · 569 Antworten · 17.234 Aufrufe

  1. #391

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    die Erde selber ist ein Lebendiger Körper, wo es keinen ''Ersten Auslöser'' als solches braucht, sie kann sich von selber fortpflanzen und weiterbilden.
    Dann frage ich mal so: Kann sich ein Stein von selber bewegen?

    Doch, wir können jedes Ereignis erforschen und den Auslöser erkennen. Ansonsten könnten wir nichts feststellen, was in ferner Vergangenheit liegt.

  2. #392
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Dann frage ich mal so: Kann sich ein Stein von selber bewegen?

    Doch, wir können jedes Ereignis erforschen und den Auslöser erkennen. Ansonsten könnten wir nichts feststellen, was in ferner Vergangenheit liegt.
    ich habe noch mehr dazu geschrieben, bitte lesen

  3. #393

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    ich habe noch mehr dazu geschrieben, bitte lesen
    Wenn es keinen Auslöser für eine Ursache gibt, dann können wir auch nicht feststellen, wie sich die Welt entwickelt hat. Ausserdem hast du dich nicht auf mein Posting bezogen.

  4. #394
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.083
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Bist du hirndominanz so eine Art "Neo-Philosoph"?
    Ich maße mir schon an unter menschlichen Parametern logisch denken zu können.
    Das heißt, ich nutze das mir gegebene technische Volumen aus, was bereits für die meisten Mitbürger eine Überanstrengung darstellt.

    Früher widmete ich diese Fähigkeit dem Idealismus, heute dem Egoismus.
    Früher war ich glücklich, heute bin ich glücklicher.
    Die Volldummis interessieren mich nicht, egal wo sie ihre pejorativen "Mundauskotungen" neidgeplagt ablassen müssen.

  5. #395
    Avatar von Munsa

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    182
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    1. Bewegung, wie sie im Universum stattfindet, setzt einen ruhenden Erstbeweger voraus. Dieser ist ALLAH (Gott). Anderenfalls bräuchten wir eine unendliche Reihe von Bewegern, was der Logik völlig widerspricht.

    2. Alles ist durch etwas verursacht. Verfolgen wir der Reihe der Ereignisse, die im Universum geschehen, in umgekehrter Reihenfolge und suchen die Gründe für jene, dann werden wir notwendigerweise zur Existenz einer ersten Ursache kommen, welche selbst unverursacht ist.


    Das ist ja auch so ein Punkt an dem sich die Schöpfer- Theorie selbst negiert. Wenn alles nur deshalb existieren kann weil es jemand entworfen und mit der Laubsäge ausgesägt hat, wie erklärt es sich dann, dass die Existenz Gottes anders ist? Der müsste ja eine ziemlich komplizierte Maschine sein, also wer hat nach kreationistischer Methode diese Maschine gebaut oder zum laufen gebracht?

    Wenn du es jetzt so sagst wie es der Islam sagt:" Niemand". Dann negierst du die Existenz Gottes, da du die Theorie nach der er existieren solle, negierst. Und eine Theorie die sich selbst den Boden unter den Füssen wegzieht, ist logischerweise als fehlerhaft zu betrachten.

  6. #396
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Wenn es keinen Auslöser für eine Ursache gibt, dann können wir auch nicht feststellen, wie sich die Welt entwickelt hat. Ausserdem hast du dich nicht auf mein Posting bezogen.
    ich beantworte alle deine fragen, ich benutze sogar das selbe was du schreibst, bloss benutzt du das wort ''Allah'' (Gott).

    du schreibst selber ohne einen ''Auslöser'' können wir nicht feststellen wie sich die Welt entwickelt hat, nenne es Gott andere nennen es Evolution..es ist und bleibt das selbe mit andere Ansichten, man kann auf einen nenner kommen und behaupten...das die ''Ursache'' einen Auslöser braucht....falls es eine unendliche Galaxy gibt..kann es auch einen unendlichen Auslöser für alles geben. so das es kein ende und keinen anfang gibt.

  7. #397
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.083
    Zitat Zitat von Munsa Beitrag anzeigen
    Das ist ja auch so ein Punkt an dem sich die Schöpfer- Theorie selbst negiert. Wenn alles nur deshalb existieren kann weil es jemand entworfen und mit der Laubsäge ausgesägt hat, wie erklärt es sich dann, dass die Existenz Gottes anders ist? Der müsste ja eine ziemlich komplizierte Maschine sein, also wer hat nach kreationistischer Methode diese Maschine gebaut oder zum laufen gebracht?

    Wenn du es jetzt so sagst wie es der Islam sagt:" Niemand". Dann negierst du die Existenz Gottes, da du die Theorie nach der er existieren solle, negierst. Und eine Theorie die sich selbst den Boden unter den Füssen wegzieht, ist logischerweise als fehlerhaft zu betrachten.
    Ameisen leben und bilden Staaten.
    Glaubst Du, dass eine Ameise einen Menschen erklären könnte??
    Dass sie überhaupt einen Schimmer von uns haben??

  8. #398

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Munsa Beitrag anzeigen
    Das ist ja auch so ein Punkt an dem sich die Schöpfer- Theorie selbst negiert. Wenn alles nur deshalb existieren kann weil es jemand entworfen und mit der Laubsäge ausgesägt hat, wie erklärt es sich dann, dass die Existenz Gottes anders ist? Der müsste ja eine ziemlich komplizierte Maschine sein, also wer hat nach kreationistischer Methode diese Maschine gebaut oder zum laufen gebracht?

    Wenn du es jetzt so sagst wie es der Islam sagt:" Niemand". Dann negierst du die Existenz Gottes, da du die Theorie nach der er existieren solle, negierst. Und eine Theorie die sich selbst den Boden unter den Füssen wegzieht, ist logischerweise als fehlerhaft zu betrachten.
    Nein, ich vergleiche nun mal Gott nicht mit Seiner Schöpfung.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    ich beantworte alle deine fragen, ich benutze sogar das selbe was du schreibst, bloss benutzt du das wort ''Allah'' (Gott).

    du schreibst selber ohne einen ''Auslöser'' können wir nicht feststellen wie sich die Welt entwickelt hat, nenne es Gott andere nennen es Evolution..es ist und bleibt das selbe mit andere Ansichten, man kann auf einen nenner kommen und behaupten...das die ''Ursache'' einen Auslöser braucht....falls es eine unendliche Galaxy gibt..kann es auch einen unendlichen Auslöser für alles geben. so das es kein ende und keinen anfang gibt.
    Ich spreche jetzt nicht von der Evolution, denn dieses unbewiesene Mythos ist mir von Grund aus Wurst (sorry für die Ausdrucksweise). Ich spreche von allem im Ganzen (Universum).

  9. #399
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.793

    Frage an die Atheisten

    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Das ist sehr unfertig was Du erwiderst.

    Das ist sogar unlogisch.

    Diese Strahlen gab es immer schon, auch ohne unsere Messapparate......und nur dadurch werden sie "sichtbar".
    Versuche mal mit einem Radiogerät TV-Sender zu empfangen....das geht nicht!
    Trotzdem funktioniert Dein Radiogerät aber und trotzdem gibt es die TV-Wellen.

    D.h. mit dem falschen Empfangsgerät kann man nichts beweisen, sondern nur NICHT empfangen.
    Verstehst Du??

    Und zur Logik : Logik ist und bleibt menschlich und sofern sie sich innerhalb mathematischer Parameter abspielt, ist es für uns nachvollziehbar ( und logisch).
    Wir haben diverse Phänomene, die mit keiner Logik zu erklären sind zbs. das Doppelspaltexperiment oder die Verschränkunk von Teilchen.

    Es gibt da keine Logik aber eine mathematische Determiniertheit.

    Es muß aber nichts unlogisch sein was unseren Horizont überschreitet.
    Es kann innerhalb seiner eigenen Parameter logisch im menschlichen Sinne sein.
    Ich maße mir nicht an auf alles eine Antwort zu haben, denn ich bin auch nur ein Nichts im Raum.
    Was faselst du da bloss? Was hat denn die Tatsache, dass es diese Strahlen schon immer gab, damit zu tun, dass wir ihre Wirkung kennen und zuordnen können? Wirst du eigentlich nicht manchmal von dir und deinem pseudointelektuellen Geschwafel selbst müde?

    Gott ( ), bist du anstregend!

  10. #400

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    So, muss jetzt gehen. Wünsche euch eine gute Nacht!

Ähnliche Themen

  1. Frage an die Atheisten ... und andere Außenseiter
    Von Unabhängiges System im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 08:38
  2. Frage an die Atheisten
    Von Unabhängiges System im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 16:36
  3. Frage an Atheisten
    Von hamza m3 g-power im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 10:44
  4. Frage an die Atheisten des Forums
    Von IbishKajtazi im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 13:07
  5. Frage an die Atheisten
    Von Azrak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 05:40