BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 42 von 57 ErsteErste ... 3238394041424344454652 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 570

Frage an die Atheisten

Erstellt von Usta, 29.10.2012, 20:47 Uhr · 569 Antworten · 17.327 Aufrufe

  1. #411
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798

    Frage an die Atheisten

    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Es gibt bestimmte Dinge für die man einen ganz bestimmten Hirnlauf benötigt.
    So auch das Beispiel mit den Ameisen, welches für Dich nur mit DEINER individuellen Logik aufgefaßt wird.

    Wenn ich auf Menschen mit solchen Barrieren stoße werde ich es unterlassen ihnen etwas zu vermitteln wozu sie technisch nicht fähig sind.
    Ich würde auch niemals versuchen einem Schwein den Stabhochsprung beibringen zu wollen, egal was andere sagen, dass es schon mal geklappt haben soll usw.usw.

    Der Tageskampf im RL langt doch schon, was soll ich mich auch noch VL um Luftballons ohne Hüllen streiten.

    Wenn hier Leute an NICHTS glauben, so sollen sie mit NICHTS glücklich werden.

    Ich glaube nicht das wir alleine sind und so lebe ich auch.
    Ich bin nicht heilig, aber ich habe Respekt vor der Endabrechnung des Lebens, die wohl jedem von uns mal bevorsteht.
    Ich lebe so, dass mein Minus dann nicht allzu hoch ausfällt, auch wenn ich niemals ins Plus kommen könnte.
    Der notwendige Hirnlauf scheint eher bei dir ins Stocken geraten zu sein, du Grosskotz von eine Zahnlücke. Seine individuelle Logik also, was?! Irgendetwas logisches habe ich von dir bislang nicht ausmachen können. Nur die übliche Phrasendrescherei von euch Badehosen. Röntgenstrahlen können wir auch nicht sehen, aber wir wissen alle, dass sie da sind. Höhöhö! Und er klopft sich, selber ganz überrascht über diesen Anflug von dämmesprengender Intelligenz, vergnügt auf die Schenkel. Ist ja nur logisch, dass es Gott auch gibt, auch wenn wir ihn nicht sehen können. Wir sind also Ameisen, oder besser gesagt: wir sind für die Ameisen Götter. Aber weisste was? Weder sind wir für Ameisen unsichtbar noch haben wir sie erschaffen. Übrigens widersprichst du mit dieser ach so klugen Metapher deinen Mitstreitern (oder zumindest einigen von denen), welche der Meinung sind, dass Gott nichts personifiziertes sei. Oh nein, entschuldige bitte! Mir fehlt da der nötige Hirnlauf, um diesen Käse zu verstehen.

    Komm, bring uns - ganz in pejorativen Sinne -Schweinen doch 'n bisschen Stabhochsprung bei, mit deinen Weisheiten, damit wir in der Endabrechnung auch 'n bisschen besser dastehen. Du wirst doch deine alten Forumskumpanen nicht hängen lassen.

    Dein Glaube steht dir absolut frei, so lass uns doch bitte unseren. Wünsche angenehme Nachtruhe.

  2. #412
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.131
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Der notwendige Hirnlauf scheint eher bei dir ins Stocken geraten zu sein, du Grosskotz von eine Zahnlücke. Seine individuelle Logik also, was?! Irgendetwas logisches habe ich von dir bislang nicht ausmachen können. Nur die übliche Phrasendrescherei von euch Badehosen. Röntgenstrahlen können wir auch nicht sehen, aber wir wissen alle, dass sie da sind. Höhöhö! Und er klopft sich, selber ganz überrascht über diesen Anflug von dämmesprengender Intelligenz, vergnügt auf die Schenkel. Ist ja nur logisch, dass es Gott auch gibt, auch wenn wir ihn nicht sehen können. Wir sind also Ameisen, oder besser gesagt: wir sind für die Ameisen Götter. Aber weisste was? Weder sind wir für Ameisen unsichtbar noch haben wir sie erschaffen. Übrigens widersprichst du mit dieser ach so klugen Metapher deinen Mitstreitern (oder zumindest einigen von denen), welche der Meinung sind, dass Gott nichts personifiziertes sei. Oh nein, entschuldige bitte! Mir fehlt da der nötige Hirnlauf, um diesen Käse zu verstehen.

    Komm, bring uns - ganz in pejorativen Sinne -Schweinen doch 'n bisschen Stabhochsprung bei, mit deinen Weisheiten, damit wir in der Endabrechnung auch 'n bisschen besser dastehen. Du wirst doch deine alten Forumskumpanen nicht hängen lassen.

    Dein Glaube steht dir absolut frei, so lass uns doch bitte unseren. Wünsche angenehme Nachtruhe.
    Was soll man sich mit sowas unterhalten??
    .....da müßte ich mir selbst in den Po treten........Ich hoffe doch,dass Du wenigstens im RL mehr drauf hast als nur solche dummen Anmachareien und Neidtiraden.
    Nochmal: Ich kann mir erlauben den langen raushängen zu lassen.

    Also : Kall mei Troppe.
    Nachtruhe ist gesichert, da mir Neidattacken und Ähnliches fremd sind.

    Stabhochsprung is nix for You.

  3. #413
    Avatar von Nebi

    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    748
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Es gibt bestimmte Dinge für die man einen ganz bestimmten Hirnlauf benötigt.
    Und bei dir ist anscheinend nur ein Hinfurz nötig, denn dein Geschreibsel ist bloß heiße Luft, deren Ursprung man nicht so genau identifizieren kann. Mit Logik hat es jedenfalls nichts zu tun

    Aber ist schon lustig, wie du und AlbaMuslim immer wieder versucht, von den Logikfehlern eures Glaubens mit irgendwelchen abstrusen Vergleichen oder mit Religions-Gelaber abzulenken. Also entweder wollt ihr diese Logikfehler nicht wahrhaben oder ihr versteht sie erst gar nicht.

  4. #414
    Avatar von Munsa

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    182
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Es gibt bestimmte Dinge für die man einen ganz bestimmten Hirnlauf benötigt.
    So auch das Beispiel mit den Ameisen, welches für Dich nur mit DEINER individuellen Logik aufgefaßt wird.

    Wenn ich auf Menschen mit solchen Barrieren stoße werde ich es unterlassen ihnen etwas zu vermitteln wozu sie technisch nicht fähig sind.
    Ich würde auch niemals versuchen einem Schwein den Stabhochsprung beibringen zu wollen, egal was andere sagen, dass es schon mal geklappt haben soll usw.usw.

    Der Tageskampf im RL langt doch schon, was soll ich mich auch noch VL um Luftballons ohne Hüllen streiten.

    Wenn hier Leute an NICHTS glauben, so sollen sie mit NICHTS glücklich werden.

    Ich glaube nicht das wir alleine sind und so lebe ich auch.
    Ich bin nicht heilig, aber ich habe Respekt vor der Endabrechnung des Lebens, die wohl jedem von uns mal bevorsteht.
    Ich lebe so, dass mein Minus dann nicht allzu hoch ausfällt, auch wenn ich niemals ins Plus kommen könnte.

    Die Bestätigung für die Überlegenheit der eigenen Weltanschauung zu suchen überlasse ich Gläubigen, die dies nötig zu haben scheinen. Ich erlaube mir hier lediglich, meine Sicht der Dinge darzustellen.

  5. #415
    Sonny
    Gläubig sein ist cool hehe.

  6. #416
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.131
    Zitat Zitat von Nebi Beitrag anzeigen
    Und bei dir ist anscheinend nur ein Hinfurz nötig, denn dein Geschreibsel ist bloß heiße Luft, deren Ursprung man nicht so genau identifizieren kann. Mit Logik hat es jedenfalls nichts zu tun

    Aber ist schon lustig, wie du und AlbaMuslim immer wieder versucht, von den Logikfehlern eures Glaubens mit irgendwelchen abstrusen Vergleichen oder mit Religions-Gelaber abzulenken. Also entweder wollt ihr diese Logikfehler nicht wahrhaben oder ihr versteht sie erst gar nicht.
    Jaja und die Badehose ist Schuld dass Du nicht schwimmen kannst, Du Superleuchte mit Deinen Jubelpersern.

    Zu sonem Schmarrn sage ich nur: Adler kümmern sich nicht um Fliegen.

    Mich juckts nen Koffer, was irgendwelche Typen irgendwo rumsülzen, nur weil ihnen Verstandesgaben fehlen.

    KLar da hilft nicht mal mehr Beten, also wird kollabiert.
    Arme Menschen, vergeudete Lebenszeit, mißbrauchter Sauerstoff.
    Saurstoffdiebe.
    Hirnfresser.

  7. #417
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    immer diese sinnlosen diskussionen....keiner kann beweisen das es einen gott NICHT gibt....und ebenso kann man auch nicht beweisen das es ihn gibt. es ist ansichtssache und deswegen bringen solche diskussionen garniiiiiiiiiix....

    so, ich muss jetzt arbeiten gehen. so gott will.....

  8. #418
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.131
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    immer diese sinnlosen diskussionen....keiner kann beweisen das es einen gott NICHT gibt....und ebenso kann man auch nicht beweisen das es ihn gibt. es ist ansichtssache und deswegen bringen solche diskussionen garniiiiiiiiiix....

    so, ich muss jetzt arbeiten gehen. so gott will.....
    Das ist ja das Problem.
    Mit unsererm kleinen Verstand könnten wir,wenn wir denn ne Windung mehr haben, feststellen, dass das Ganze niemals aus sich alleine heraus mit lediglich Faktor Zeit sich von ganz alleine entwickelt hat.
    Man kann natürlich glauben, dass der eigene Verstand das höchste Gut ist und man sich mittels dessen ein Gesamturteil erlauben kann.
    Doch das kommt nur aus narzistischen Oberstübchen, wie man hier auch sehen kann, die wirklich überzeugt sein müssen, sie haben das Ei des Columbus der Evolution gefunden.

    Die reine Lehre von Darwin usw. sagt auch nichts aus.
    Wer sich als Maßstab macht die Glaubenslexika dagegen zu stellen verkennt die reale Situation.

    Man kann sich auch mal vor den Spiegel stellen und sich sagen :
    "Ich bin nur ein Menschlein, also ein Molekülchen vom Ganzen, wenn überhaupt. Ich lebe in meiner Welt und gucke ab und zu mal über'n Rand drüber."

    *****************
    *******************

    Mehr kann ein Mensch nicht sagen.
    Alleine die Tatsache, dass wir nichtmal technisch imstande wären,auch nicht in 1000 Jahren, ausser für Phantasten, unsere eigene Galaxie zu erkunden, obwohl es davon Milliarden im Kosmos gibt, ist doch schon der Beweis unserer Nichtsnutzigkeit.
    Die Vollgläubigen sehen den Menschen als Krönung und Schöpfung Gottes.
    Ich sage dazu, ich weiß und werde niemals wissen was die ganzen Zusammenhänge wirklich sind.
    Aber ich weiß, ich lebe und diese unvorstellbare Gesamtheit des Ganzen ist nichts für ein Menschenhirn.

    Und just in dem Moment halte ich inne und konzentriere mich auf mein Leben, im festen Glauben daran, das das Alles niemals durch eine von Menschen erklärte Systematik funktioniert.
    Niemals werden wir das erklären können.
    Wir dürfen immer nur mal hier und da etwas abzwacken.

    Ich weiß auch nicht was oder wer Gott ist.
    Es kann sein, dass er darin besteht, dass er ALLES ist, also auch jeder Einzelne von uns.
    Ich weiß es aber nicht.

    Es hätte auch alles gegeben ohne uns.
    Ich weiß also NICHTS.

  9. #419
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.587
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    immer diese sinnlosen diskussionen....keiner kann beweisen das es einen gott NICHT gibt....und ebenso kann man auch nicht beweisen das es ihn gibt. es ist ansichtssache und deswegen bringen solche diskussionen garniiiiiiiiiix....

    so, ich muss jetzt arbeiten gehen. so gott will.....
    Arbeiten gehen ????
    Heute ist doch Feiertag.

  10. #420
    Avatar von Munsa

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    182
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Das ist ja das Problem.
    Mit unsererm kleinen Verstand könnten wir,wenn wir denn ne Windung mehr haben, feststellen, dass das Ganze niemals aus sich alleine heraus mit lediglich Faktor Zeit sich von ganz alleine entwickelt hat.
    Man kann natürlich glauben, dass der eigene Verstand das höchste Gut ist und man sich mittels dessen ein Gesamturteil erlauben kann.
    Doch das kommt nur aus narzistischen Oberstübchen, wie man hier auch sehen kann, die wirklich überzeugt sein müssen, sie haben das Ei des Columbus der Evolution gefunden.

    Die reine Lehre von Darwin usw. sagt auch nichts aus.
    Wer sich als Maßstab macht die Glaubenslexika dagegen zu stellen verkennt die reale Situation.

    Man kann sich auch mal vor den Spiegel stellen und sich sagen :
    "Ich bin nur ein Menschlein, also ein Molekülchen vom Ganzen, wenn überhaupt. Ich lebe in meiner Welt und gucke ab und zu mal über'n Rand drüber."

    *****************
    *******************

    Mehr kann ein Mensch nicht sagen.
    Alleine die Tatsache, dass wir nichtmal technisch imstande wären,auch nicht in 1000 Jahren, ausser für Phantasten, unsere eigene Galaxie zu erkunden, obwohl es davon Milliarden im Kosmos gibt, ist doch schon der Beweis unserer Nichtsnutzigkeit.
    Die Vollgläubigen sehen den Menschen als Krönung und Schöpfung Gottes.
    Ich sage dazu, ich weiß und werde niemals wissen was die ganzen Zusammenhänge wirklich sind.
    Aber ich weiß, ich lebe und diese unvorstellbare Gesamtheit des Ganzen ist nichts für ein Menschenhirn.

    Und just in dem Moment halte ich inne und konzentriere mich auf mein Leben, im festen Glauben daran, das das Alles niemals durch eine von Menschen erklärte Systematik funktioniert.
    Niemals werden wir das erklären können.
    Wir dürfen immer nur mal hier und da etwas abzwacken.

    Ich weiß auch nicht was oder wer Gott ist.
    Es kann sein, dass er darin besteht, dass er ALLES ist, also auch jeder Einzelne von uns.
    Ich weiß es aber nicht.

    Es hätte auch alles gegeben ohne uns.
    Ich weiß also NICHTS.

    Religionen können wichtige gesellschaftliche Funktionen erfüllen und auf der persönlichen Ebene dafür sorgen, dass wir uns im Universum nicht so alleine fühlen und einen Sinn des Lebens spüren. Nicht zuletzt versprechen Religionen ein besseres Los nach dem Ableben unserer sterblichen Hülle, wasb Wissenschaft nicht leisten kann. Wissenschaft ist religionsfrei: Ein Handy funktioniert, egal, ob ein Moslem, Hindu, Christ oder Jude es entworfen hat oder damit telefoniert.

    Ihre Motivation besteht aus einer unvoreingenommener Neugier, die Welt zu verstehen, und wissenschaftlicher Fortschritt ist auch im Alltag evident.

Ähnliche Themen

  1. Frage an die Atheisten ... und andere Außenseiter
    Von Unabhängiges System im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 08:38
  2. Frage an die Atheisten
    Von Unabhängiges System im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 16:36
  3. Frage an Atheisten
    Von hamza m3 g-power im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 10:44
  4. Frage an die Atheisten des Forums
    Von IbishKajtazi im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 13:07
  5. Frage an die Atheisten
    Von Azrak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 05:40