BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 56 von 57 ErsteErste ... 646525354555657 LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 570

Frage an die Atheisten

Erstellt von Usta, 29.10.2012, 20:47 Uhr · 569 Antworten · 17.273 Aufrufe

  1. #551
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.535
    HAHAHA ist Lustig hier echt jetzt.

    - - - Aktualisiert - - -

    HAHAHA ist Lustig hier echt jetzt.

  2. #552

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Dafür aber haben Dir die schlauesten User des Forums applaudiert.
    Bin ich nicht nett, zumindest für ne Steilvorlage einer Dankungsarie der supertollsten und intelligentesten User des BF

    Ich wollte sie endlich mal alle "beisamm" entlarven.....HA jetzt hab ich EUCH alle doch noch enttarnt


    Edit : Oh, ich hab noch mal geguckt, da verstecken sich wohl doch noch welche in den dunkelsten Forumsecken......wie kriegen wir die denn noch her??
    Was muß ich denn dafür schreiben?

    Hmm
    Ich würde trotzdem gerne wissen, warum gläubige Menschen der Wahrheit näher sein sollen, als Ungläubige. Wie soll das funktionieren? Wie kann man mit dem Glauben einer Wahrheit näher sein?

    Wie sieht dieses geniale, logische Gestrüpp aus, das der Menschheit die Frage aller Fragen beantwortet? Sei kein Egoist, teile dein Wissen mit uns.

  3. #553
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.098
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Passt scho. Getroffene Hunde jaulen bekannterweise ja am lautesten Ich wollt mit meinem Kommentar auch nicht weiter stören. Mach einfach weiter.
    Klarstellung: Ich habe keinen von denen als Hund bezeichnet und Du solltest es auch nicht tun, auch wenn einiges was da kommt gerade noch als Gebell qualifiziert werden kann.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Ich würde trotzdem gerne wissen, warum gläubige Menschen der Wahrheit näher sein sollen, als Ungläubige. Wie soll das funktionieren? Wie kann man mit dem Glauben einer Wahrheit näher sein?

    Wie sieht dieses geniale, logische Gestrüpp aus, das der Menschheit die Frage aller Fragen beantwortet? Sei kein Egoist, teile dein Wissen mit uns.
    Und wenn ich es täte, es würde Dir nicht zugänglich sein.
    Insofern erspare ich mir es.
    Es wäre so als würde ich mit nem Regenschirm im Fliegen Fische fangen wollen......

  4. #554

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Ich sag mal kurz was zum Thema
    Die Evolutionstheorie an sich ist nicht antitheistisch, sie wird nur antitheistisch interpretiert, was unwissenschaftlich, bzw. ideologisch im negativem Sinne ist.
    Evoution im Sinne der E-theorie kann kein Gegenargument zur Existenz eines Gottes sein der mehr als alleinige prima causa ist, nüchtern betrachtet.
    Seit Darwin hat sich diese Theorie ja auch verändert, und das ist gut und richtig so.
    Dass die Bibel ein naturwissenschaftiliches Buch ist, daran glauben nur Menschen die ein infantiles Feindbild gegenüber dem Christentum hegen.
    Die ganze Diskussion ist so aufgeladen da hinter dem Deckmantel der Wissenschaftlichkeit ideologische Grabenschlachten ausgetragen werden und das ist unwissenschaftlich.
    Naturwissenschaft kann Metaphysik nicht widerlegen und umgekehrt.
    Mal sehen was für eine E-theorie in 20 Jahren gelehrt wird.
    Die ganzen Lücken müssen ja irgendwie geschlossen werden, ob es so schnell zu einem Paradigmenwechsel kommt, wage ich zu bezweifeln, da Wissenschaftler auch nur Menschen sind, die ideologisch belastet sind und mit dem Strom schwimmen wollen um Anerkennung und Beliebtheit zu geniessen, das Gros zumindest.
    Wissenschaft sollte der Wahrheitssuche dienen, sollte

  5. #555
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.098
    Zitat Zitat von daleko Beitrag anzeigen
    Ich sag mal kurz was zum Thema
    Die Evolutionstheorie an sich ist nicht antitheistisch, sie wird nur antitheistisch interpretiert, was unwissenschaftlich, bzw. ideologisch im negativem Sinne ist.
    Evoution im Sinne der E-theorie kann kein Gegenargument zur Existenz eines Gottes sein der mehr als alleinige prima causa ist, nüchtern betrachtet.
    Seit Darwin hat sich diese Theorie ja auch verändert, und das ist gut und richtig so.
    Dass die Bibel ein naturwissenschaftiliches Buch ist, daran glauben nur Menschen die ein infantiles Feindbild gegenüber dem Christentum hegen.
    Die ganze Diskussion ist so aufgeladen da hinter dem Deckmantel der Wissenschaftlichkeit ideologische Grabenschlachten ausgetragen werden und das ist unwissenschaftlich.
    Naturwissenschaft kann Metaphysik nicht widerlegen und umgekehrt.
    Mal sehen was für eine E-theorie in 20 Jahren gelehrt wird.
    Die ganzen Lücken müssen ja irgendwie geschlossen werden, ob es so schnell zu einem Paradigmenwechsel kommt, wage ich zu bezweifeln, da Wissenschaftler auch nur Menschen sind, die ideologisch belastet sind und mit dem Strom schwimmen wollen um Anerkennung und Beliebtheit zu geniessen, das Gros zumindest.
    Wissenschaft sollte der Wahrheitssuche dienen, sollte
    Siehste, gutes Post!

    Das ist so ungefähr was ich oben meinte mit "mit dem Glauben ist man viel näher an der Wahrheit, als ohne diesem".

    Mehr als nah an der Wahrheit wird ein Mensch auch nie sein können.
    Doch am weitesten weg von der Wahrheit müssen demnach Atheisten sein.
    Nicht weil sie schlechtere Menschen wären, sondern weil ihnen nicht zugänglich ist, dass ALLES irgendwo von einem Urbeweger abhängt.
    Was es genau ist allerdings weiß auch Hirndominanz nicht.

    Der Glaube ist die einzige Möglichkeit zur Wahrheitsnähe.
    Je gläubiger desto näher, wahrscheinlich.

    Verblendete Nähe allerdings kann es auch nicht sein, denn unaufgeklärter Glaube, also blinder Glaube, kann nur negativ sein.

    Jemand wie ich zbs. ist lediglich der Überzeugung, dass ein Urbewegungsmechanismus gleichsam eines Perpetuum Mobiles, das Ganze in seinen Gesetzesmäßigkeiten hält.
    Von allen systemimmanenten Faktoren allerdings will ich mir keine Ahnung anmaßen.

    Leute die gemeinhin als gläubig gelten und die eine gesunde Bildung / Kenntnis haben, sind sicher deutlich näher an der Wahrheit als ich selbst sein könnte.

    In dem Zusammenhang würde ich mich sogar fast als Agnostiker einstufen.

    Ahteisten allerdings haben so gesehen immer die größtmögliche Ferne zur Wahrheit.
    Ob das bestimmte Nachteile bringt, vermag ich nicht exakt zu sagen.
    Allerdings ist bereits die Evidenz einer größtmöglichen Ferne sicher schon tatbestandlich ein sehr großer Nachteil, unabhängig der eigenen Verinnerlichbarkeit dessen.

  6. #556
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Klarstellung: Ich habe keinen von denen als Hund bezeichnet und Du solltest es auch nicht tun, auch wenn einiges was da kommt gerade noch als Gebell qualifiziert werden kann.

    - - - Aktualisiert - - -



    Und wenn ich es täte, es würde Dir nicht zugänglich sein.
    Insofern erspare ich mir es.
    Es wäre so als würde ich mit nem Regenschirm im Fliegen Fische fangen wollen......
    Die Metapher mit dem jaulenden Hund galt leider nicht den anderen.

  7. #557
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.098
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Die Metapher mit dem jaulenden Hund galt leider nicht den anderen.
    Kein Problem, mach Dir nichts draus, jeder macht mal Fehler

  8. #558
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Kein Problem, mach Dir nichts draus, jeder macht mal Fehler
    Sag sowas nicht. Damit schmälerst du deine Weisheit. Sag lieber "Du und die anderen, ihr macht Fehler". Dann passt's wieder.

  9. #559

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Und wenn ich es täte, es würde Dir nicht zugänglich sein.
    Insofern erspare ich mir es.
    Es wäre so als würde ich mit nem Regenschirm im Fliegen Fische fangen wollen......
    Ach papperlapapp, nun hab dich nicht so. Nur raus mit der Beweisführung. Du brauchst keine Angst zu haben, ich werde nicht allzu stark lachen, wenn ich den Beweis deiner Aussage in Luft auflöse.

  10. #560
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.098
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Ach papperlapapp, nun hab dich nicht so. Nur raus mit der Beweisführung. Du brauchst keine Angst zu haben, ich werde nicht allzu stark lachen, wenn ich den Beweis deiner Aussage in Luft auflöse.
    Wenn Brötchen Flügel hätten bräuchte man nur den Mund öffnen.


    ************************
    ******************************

    Doch natürlich habe ich Angst, darum werde ich nicht weiter an Detail gehen.
    Ausserdem bezeichnest Du Dich selbst bereits (Avatar) als Lauch........ und dass da kein Mißverständnis aufkommt fügst Du auch noch "richtig" hinzu.........QED.

    ************************************************** *********
    ************************************************** *********

    Nichtglauben ist auch nur eine Haltung wie Glauben selbst auch.

    Glauben ist dann technisch betrachtet ein Luftballon.
    Nichtglauben wäre dann der Luftballon ohne Hülle.

    Das verstehst Du sicher.

Ähnliche Themen

  1. Frage an die Atheisten ... und andere Außenseiter
    Von Unabhängiges System im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 08:38
  2. Frage an die Atheisten
    Von Unabhängiges System im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 16:36
  3. Frage an Atheisten
    Von hamza m3 g-power im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 10:44
  4. Frage an die Atheisten des Forums
    Von IbishKajtazi im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 13:07
  5. Frage an die Atheisten
    Von Azrak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 05:40