BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 78910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 125

Frage an die Atheisten ... und andere Außenseiter

Erstellt von Unabhängiges System, 10.08.2012, 12:25 Uhr · 124 Antworten · 5.910 Aufrufe

  1. #101
    Abdülhey
    Und als wir zu den Engeln sprachen: „Werft euch vor Adam nieder“, da warfen sie sich nieder bis auf Iblis; er weigerte sich und war hochmütig. Und damit wurde er einer der Ungläubigen. (Sure 2:34)

  2. #102
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Woher weißt du das so genau? Nur weil es bisher nicht gelungen ist, Leben an sich zu erzeugen heisst das nicht, es würde niemals gelingen. Die Entdeckung der Gene war schon ein Meilenstein als man erkannte, dass große Teile unseres Daseins von relativ simplen chemischen Grundverbindungen bestimmt werden, die man auch noch (wenigstens zum Teil) entschlüsseln kann
    Darum gehts gar nicht, es geht darum, dass aus anorganischer Materie niemals organische Materie entstehen kann und das ist ein Faktum, oder glaubst du wirklich, dass aus Millionen Grad heißen leblosen Gesteinen Hoppelhäschen entstanden sind?

  3. #103
    Avatar von Munsa

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    182
    Zitat Zitat von Dmitar Beitrag anzeigen
    Diese ganze, komplexe Welt ist zufällig und aus dem Nichts entstanden, ne (sie wurde zwar auch aus dem Nichts ins Dasein gebracht, doch durch einen Urheber)
    Falls Gott das Universum aus dem Nichts geschaffen haben soll, bedeutet dies, dass eben doch etwas aus Nichts entstehen kann, und damit wäre die Auffassung aus Nichts könne Nichts entstehen, widerlegt. Denn sicher hat Gott nicht einen Teil seiner Energie in das Universum umgewandelt. Folglich hast du selbst die Auffassung, "Von Nichts und auch Nichts kommt auch Nichts", widerlegt, wenn du annimmst, Gott könne eben doch etwas aus dem Nichts schaffen. Oder du glaubst nicht an den christlichen Gott, der die Welt aus dem Nichts erschaffen hat.

  4. #104
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.109
    Zitat Zitat von Munsa Beitrag anzeigen
    Falls Gott das Universum aus dem Nichts geschaffen haben soll, bedeutet dies, dass eben doch etwas aus Nichts entstehen kann, und damit wäre die Auffassung aus Nichts könne Nichts entstehen, widerlegt. Denn sicher hat Gott nicht einen Teil seiner Energie in das Universum umgewandelt. Folglich hast du selbst die Auffassung, "Von Nichts und auch Nichts kommt auch Nichts", widerlegt, wenn du annimmst, Gott könne eben doch etwas aus dem Nichts schaffen. Oder du glaubst nicht an den christlichen Gott, der die Welt aus dem Nichts erschaffen hat.
    Mal angucken und die Grenzen sehen.



  5. #105
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Das Video ist ja recht unheimlich lol. Die Teilchen verhalten sich anders, wenn man sie beobachtet!

  6. #106
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.109
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Das Video ist ja recht unheimlich lol. Die Teilchen verhalten sich anders, wenn man sie beobachtet!
    Dazu gibt es sehr viel Stoff.
    man muß sich mit dem Doppeltspaltexperiment und der VERSCHRÄNKUNG beschäftigen,wie soll man das in wenigen Sequenzen erklären.
    Hier ein besseres und ausführlicheres Video.
    Aber bitte Zeit lassen!!!
    Doppelspaltexperiment Deutsch Sehr Ausführlich! LQ [Video]

  7. #107
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Darum gehts gar nicht, es geht darum, dass aus anorganischer Materie niemals organische Materie entstehen kann und das ist ein Faktum, oder glaubst du wirklich, dass aus Millionen Grad heißen leblosen Gesteinen Hoppelhäschen entstanden sind?
    Naja die ältesten Lebensformen sind Archaebakterien und die Leben in der Tiefsee an heißen Schloten die etliche Minerale und Stoffe heraus befördern.

    Ausserdem hat da jemand nie im Chemie/ Biologie Unterricht aufgepasst und nie was von Photosynthese gehört.

  8. #108
    Avatar von Munsa

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    182
    Zitat Zitat von Srgknd Beitrag anzeigen
    Und als wir zu den Engeln sprachen: „Werft euch vor Adam nieder“, da warfen sie sich nieder bis auf Iblis; er weigerte sich und war hochmütig. Und damit wurde er einer der Ungläubigen. (Sure 2:34)
    Und dann gibt es den gefallenen, aufsässigen Engel, der sich nicht unterworfen hat. Im Garten Eden lehrt Diabolus "der Verleumder" was er weiß:

    Es besteht die Möglichkeit, nicht zu gehorchen, sich nicht zu unterwerfen und nein zu sagen. Satan - der "Aufklärer" - der "Gegner",

    atmet den Geist der Freiheit über den trüben Wassern der Ursprünge, wo nur Gehorsam und Knechtschaft triumphieren.

    Jenseits von Gut und Böse - und nicht als Inkarnation des Letzteren - spricht o Satan von den Möglichkeiten, Anarchist zu sein.

    Er befreit die Menschen von jeglicher Vormundschaft und übergibt ihnen die Macht über sich selbst und die Welt. Sure al Munsa 6:66

  9. #109
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.498
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Darum gehts gar nicht, es geht darum, dass aus anorganischer Materie niemals organische Materie entstehen kann und das ist ein Faktum, oder glaubst du wirklich, dass aus Millionen Grad heißen leblosen Gesteinen Hoppelhäschen entstanden sind?
    na es gibt ja wohl auch Dinge zwischen Leben und Gestein ... es geht für die Religionen um sehr viel, vlt. sogar ihre Existenz, sollte man es schaffen, den Lebensfunken künstlich zu entzünden ... bis dahin bleibt nichts anderes übrig als zu sagen "das geht nicht!".

  10. #110

    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    1.090
    Zitat Zitat von Munsa Beitrag anzeigen
    Falls Gott das Universum aus dem Nichts geschaffen haben soll, bedeutet dies, dass eben doch etwas aus Nichts entstehen kann, und damit wäre die Auffassung aus Nichts könne Nichts entstehen, widerlegt. Denn sicher hat Gott nicht einen Teil seiner Energie in das Universum umgewandelt. Folglich hast du selbst die Auffassung, "Von Nichts und auch Nichts kommt auch Nichts", widerlegt, wenn du annimmst, Gott könne eben doch etwas aus dem Nichts schaffen. Oder du glaubst nicht an den christlichen Gott, der die Welt aus dem Nichts erschaffen hat.

    Du bist echt des Lesens nicht mächtig. Im ersten Satz von mir, ist mit dem "aus dem Nichts entstanden", gemeint - ohne einen Urheber und Schöpfer! In Klammer habe ich aber genauer erläutert, dass es am Ender der ganzen Kette jedoch einen Urheber für alles gibt, und DIESER hat die Welt aus dem Nichts ins Dasein gebracht.

Ähnliche Themen

  1. Beantworte die Frage und stelle eine andere Frage!!!!
    Von absolut-relativ im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 15504
    Letzter Beitrag: 30.05.2017, 21:22
  2. Frage an die Atheisten
    Von Unabhängiges System im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 16:36
  3. Frage an Atheisten
    Von hamza m3 g-power im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 10:44
  4. Frage an die Atheisten
    Von Azrak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 05:40
  5. Beantworte die Frage und stelle eine andere Frage!!!!
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 4352
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 12:23