BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 125

Frage an die Atheisten ... und andere Außenseiter

Erstellt von Unabhängiges System, 10.08.2012, 12:25 Uhr · 124 Antworten · 5.912 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von FuckTheWar Beitrag anzeigen
    Was willst du machen? Religion verbieten? gläubige Menschen kastrieren, damit sie sich nicht vermehren können? Dann bist du nicht besser als die, denen du Barbarentum und Dummheit vorwirfst. Jedem Menschen sollte es frei stehen zu glauben was er will, so lange er nicht versucht, andere in ihrem Glauben oder nicht-Glauben einzuschränken.


    Religion hat auch positiv die Kunst und Kultur beeinflusst. Lieder wie "Highway to hell", "Stairway to heaven" oder "Knocking on Heavens door" haben unsere Kindheit geprägt, ganz egal ob wir christen, Muslime, Juden oder Atheisten sind.



    Religion an sich ist nicht böse. Aber es gibt böse menschen, die sie für böse Zwecke nutzen(Holocaust, Al Qaida, Zionismus etc.). Wissenschaft ist auch nicht böse. Aber böse Menschen werden sie für böse zwecke nutzen (z. B. Atomwaffen)
    Richtig!

  2. #72

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    276
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Ich glaube nichtmal, dass die sogenannten Prohpeten dieser Religion selbst an ihre Religion glaubten. Die Propheten waren wohl eher Menschen, die versucht haben die perfekte Gesellschaft zu kreieren, in dem sie dem einfachen Volk Angst machten....also sei ein guter Mensch, sonst kommst du in die Hölle. Die Idee dahinter war vielleicht nett gemeint, hat sich aber letztendlich als schlechter Ansatz herausgestellt. Für ein friedliches Zusammenleben sind andere Dinge notwendig.
    Die Idee dahinter war sicher nicht nett gemeint. Religion ist doch nichts anderes als Politik. Den Propheten ging es doch nur darum, Macht zu ergreifen und Macht zu erhalten. Das ging früher einfach. Man erzählt den Menschen, sie müssen wie Sklaven alles befolgen, sonst erleiden sie Höllenqualen. Und da die Menschheit früher einfach zu dumm war, weil sie nichts wusste, machte sie es auch. Und da es bei dem einen so gut funktioniert hat, hat sich der nächste gedacht: He, ich mach das gleiche. Und es funktionierte auch bei ihm. Und so entstanden im Laufe der menschlichen Geschichte tausende von Religionen. Wenn aber heute jemand eine neue Religion gründet, spricht man sofort von Sekte. Niemand will mit solchen Leuten zu tun haben. Aber warum? Die sogenannten Sekten unterscheiden sich nicht von den anderen Religion. Der Unterschied ist, dass die Menschheit heute mehr weiß und intelligenter ist und somit auf diesen Schwachsinn nicht mehr reinfällt.

    Jeder Mensch, mit einem IQ jenseits von 100 hat mit Religion nichts am Hut. Künstler, Akademiker, Wissenschafter, ... die geistige Elite ist mehrheitlich, wenn nicht ausschließlich nicht gläubig.

  3. #73

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von FuckTheWar Beitrag anzeigen
    Was willst du machen? Religion verbieten? gläubige Menschen kastrieren, damit sie sich nicht vermehren können? Dann bist du nicht besser als die, denen du Barbarentum und Dummheit vorwirfst. Jedem Menschen sollte es frei stehen zu glauben was er will, so lange er nicht versucht, andere in ihrem Glauben oder nicht-Glauben einzuschränken.
    Habe ich jemals etwas anderes behauptet? Komm mir nicht so dumm und unterstelle mir nicht so einen blödsinn.
    Desweiteren ist Glaube nichts, was man vererben könnte, deswegen wäre eine kastration schwachsinn.

  4. #74

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Ladron Beitrag anzeigen
    Jeder Mensch, mit einem IQ jenseits von 100 hat mit Religion nichts am Hut. Künstler, Akademiker, Wissenschafter, ... die geistige Elite ist mehrheitlich, wenn nicht ausschließlich nicht gläubig.
    Das würde ich so nicht sagen.
    Ich denke mal, dass die Mehrheit einfach nur keiner Religion angehört. Meiner Erfahrung nach haben menschen höherer Bildung oft eigene Vorstellungen von Gott. Oder sie machen sich garkeine Gedanken darüber, im Sinne des Agnostizismus.

    Aber ich habe auch schon Professoren erlebt, die sich wirklich zum Christentum bekennen. Selten, aber es gibt sie.

  5. #75
    ELME.
    eine frage an die kuffars, wie is es zB. wenn in euren familien-/freundeskreis jemand sagt:''so war es geschrieben/so hat es Gott gewollt'' , fängt ihr sofort an, sie zu bashen?

  6. #76
    Avatar von Munsa

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    182
    Natürlich!

    Weil wir ein eigenständiges Denken besitzen, und Meinungsfreiheit sehr gross geschrieben wird. Ihr Musels macht euch doch gleich ins Höschen, und habt die Hölle dierekt vor Augen!

  7. #77
    ELME.
    Zitat Zitat von Munsa Beitrag anzeigen
    Natürlich!

    Weil wir ein eigenständiges Denken besitzen, und Meinungsfreiheit sehr gross geschrieben wird. Ihr Musels macht euch doch gleich ins Höschen, und habt die Hölle dierekt vor Augen!
    bei einer skala von 1 bis 10, wie kuffar bist du?

  8. #78
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von ELME. Beitrag anzeigen
    eine frage an die kuffars, wie is es zB. wenn in euren familien-/freundeskreis jemand sagt:''so war es geschrieben/so hat es Gott gewollt'' , fängt ihr sofort an, sie zu bashen?
    Hängt ganz davon ab wie sehr man selber in deses "Schicksal" involviert ist ... wenn es etwas ist was mir nahe liegt, könnte ich bei so einem Spruch durchdrehen, ansonsten ignoriere ich es oder nicke nur mit dem Kopf

  9. #79

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von Zeisig Beitrag anzeigen
    Die bezeichnung Atheist für Menschen die nicht an Gott glauben ist irreführend.
    Wir sind einfach logisch denkende Menschen.
    So weit würde ich aber auch nicht gehen. Das Göttliche lässt sich nicht durch Logik erfassen genau wie sich das Göttliche nicht durch Logik widerlegen lässt.

    Ich schreibe explizit das Göttliche weil man in Europa sofort an Gott denkt und dieses Denken stark von Judentum, Christentum und Islam geprägt ist. Es gibt aber noch andere alte Religionen, in der es keinen prüfenden Ansprechpartner gibt, an den sich die Menschheit wenden kann.

  10. #80
    Lookie
    Zitat Zitat von FuckTheWar Beitrag anzeigen
    Du hast Recht. Menschen wie Albert Einstein oder Nikola Tesla sind dumm und unterentwickelt.

    "Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen, die Bibel eine Sammlung ehrwürdiger, aber doch reichlich primitiver Legenden. [...] Für mich ist die unverfälschte jüdische Religion wie alle anderen Religionen eine Inkarnation des primitiven Aberglaubens. Und das jüdische Volk, zu dem ich gern gehöre und mit dessen Mentalität ich tief verwachsen bin, hat für mich doch keine andersartige Qualität als alle anderen Völker." -Albert Einstein

Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Beantworte die Frage und stelle eine andere Frage!!!!
    Von absolut-relativ im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 15504
    Letzter Beitrag: 30.05.2017, 21:22
  2. Frage an die Atheisten
    Von Unabhängiges System im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 16:36
  3. Frage an Atheisten
    Von hamza m3 g-power im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 10:44
  4. Frage an die Atheisten
    Von Azrak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 05:40
  5. Beantworte die Frage und stelle eine andere Frage!!!!
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 4352
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 12:23