BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 21 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 201

Frage an die Gläubigen...

Erstellt von Zmaj, 31.08.2011, 17:38 Uhr · 200 Antworten · 6.757 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ihr sprecht beide die Toleranz an, man solle eure Einstellung/Meinung respektieren und tolerieren.


    Man hat also im langen Leben etwas bedenken sollen, man wurde gewarnt, man hat es trotzdem nicht bedacht ... und soll nun furchtbar bestraft werden, wird gar als "Ungerecht" bezeichnet. Es waren also Zweifler die es nicht glauben wollten, na und? Es gibt nun mal Menschen die zweifeln so ziemlich alles an, sie müssen nicht automatisch auch schlecht sein, warum kann ein angeblich so allerbarmender Gott das nicht tolerieren?

    Warum also fordert ihr Toleranz von Menschen, während euer Gott keinerlei Toleranz dem hilflosen Menschen gewährt?
    Das geile ist ja Gott hat alles so erschaffen, also auch den Menschen die Möglichkeit gegeben zu zweifeln, zu denken, etc. alles was ist und passiert, jedes Denken, ist also von dem "Allwissenden" und "Allmächtigen" auch bewusst "erschaffen" worden bzw. die Möglichkeit wurde den Menschen gegeben.

    Aber dann soll so Einer solche Bücher erschaffen haben?... Die zu solchen "Missverständnissen" führen?

    Mit meiner jetzigen Menschenkenntnis hätte ich niemals sowas niedergeschrieben bzw. niederschreiben lassen, denn mir wär klar das einige es für Kriege, Propaganda etc. nutzen würden.

    Und dann diese ganzen Drohungen... von wegen "Gott braucht uns nicht, wir brauchen ihn" ... da ist sehr wenig von Barmherzigkeit und Allwissen in diesem Buch... der Typ scheint vor allem ein Aufmerksamkeitsdefizit zu haben...

  2. #112

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen

    Ich glaube an Gott, wie ein blinder an die Sonne, nicht weil er sie sieht, sondern weil er sie spürt
    Ich bin leider schon beim ernste Beitrag hängen geblieben..

    Aber wenn du Gott spürst XD solltest du dich schleunigst einliefern lassen, ist nur ein guter Rat.

  3. #113

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht, der Mensch glaubt von, wie ihr sagen würdet, "Naturt" aus an Gott. Deswegen ist der Glaube an Gott auch überall auf der Welt vertreten, sei es im Djungle, Südamerika, Afrika, Asien, egal wo. Es ist eine "natürliche Veranlagung" die jeder Mensch hat. Soll keiner eine Ausrede haben...
    Langsam bleibt das kein mythos mehr das die Religionen Hirnmasse vernichten..

    Der Mensch glaubt NICHT von Natur aus, oder hat du beweise das die Neandertaler an Allah geglaubt haben??

    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    Genau da liegt der Unterschied zwischen Christen und Muslime...wir Muslime "glauben" nicht einfach so...indem wir sagen wir vertrauen darauf...wir WISSEN das es EINEN Gott gibt...wir verinnerlichen es und es ist nicht rüttelbar...deshalb versuchen wir unseren Glauben best möglichst zu praktizieren, in der Hoffung ins Paradies zu gelangen...weil wir auch Wissen das es Paradies und Höllenfeuer gibt...
    Ich sagte doch einmal.. Müslimann AB ZUM DEUTSCHKURS !! und die bedeutung des Wortes "WISSEN" erlernen..

    Wissen

    du hast echt einen Dachschaden..

  4. #114

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    Das geile ist ja Gott hat alles so erschaffen, also auch den Menschen die Möglichkeit gegeben zu zweifeln, zu denken, etc. alles was ist und passiert, jedes Denken, ist also von dem "Allwissenden" und "Allmächtigen" auch bewusst "erschaffen" worden bzw. die Möglichkeit wurde den Menschen gegeben.

    Aber dann soll so Einer solche Bücher erschaffen haben?... Die zu solchen "Missverständnissen" führen?
    was meinst Du mit "Missverständnissen"?

    Mit meiner jetzigen Menschenkenntnis hätte ich niemals sowas niedergeschrieben bzw. niederschreiben lassen, denn mir wär klar das einige es für Kriege, Propaganda etc. nutzen würden.
    wenn Du die Menschen kennst, dann ist dir auch klar, das der Mensch auch andere Dinge im Leben benutzen/missbrauchen kann bzw. ein Weg immer finden wird/kann um Propaganda, Hass und Kriege anzuzetteln... meinst Du das ein Ungerechter Mensch -ohne "Offenbarungen"- Gerechter Mensch ist...? meinst Du das zu diesem Leben kein Krieg gehört, und das wir das Gegenteil (Frieden) ohne Krieg als Frieden verstehen würden...? oder wie soll ich dich verstehen Bruder... ?

    ich bin der Meinung das Bücher nicht zum Aufruf oder das ca. 1400 Jahre alter Gesetz heute nicht Herrschen muss(2:256) um Ordnung, Vernunft und Frieden als Gesetz einzuführen....(Demokratie statt "Demo"kratie....)

    Und dann diese ganzen Drohungen... von wegen "Gott braucht uns nicht, wir brauchen ihn" ... da ist sehr wenig von Barmherzigkeit und Allwissen in diesem Buch...
    welche Buch? (alles was Rassismus, Spaltung ... lehrt, sollte man verbieten...)


    Frieden

  5. #115

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Shone
    Wirklich Schade das heutzutage die Wissenschaft wichtiger ist als die Wahrheit...
    ...?

    Frieden

  6. #116

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von doT. Beitrag anzeigen
    Langsam bleibt das kein mythos mehr das die Religionen Hirnmasse vernichten..

    Der Mensch glaubt NICHT von Natur aus, oder hat du beweise das die Neandertaler an Allah geglaubt haben??

    Beweis ist, dass die Menschen schon immer an eine Art Gott geglaubt haben. Egal welches Volk du dir anschaust, geh 5000 Jahre zurück und du findest diesen Glauben. Überall, nicht an einem Ort, nein auf dem ganzen Globus. Es wurden Vöker im Djungle entdeckt, die davor nie Kontakt zur Ausenwelt gehabt haben. Auch bei ihnen war der Glaube an Gott vorhanden. Bei einigen der Ein-Gott-Glaube, bei anderen waren es Naturgötter. Wenn sich also unabhängig von einander auf allen Orten dieser Welt schon seit Jahrtausenden der Glaube an Gott entwickelt und durchgesetzt hat....was bedeutet das dann wohl? Von Hirnmasse brauchst du nicht zu reden und ich verstehe auch nicht wieso du beleidigend willst. Wenn du diskutieren willst, bring deine Argumente oder sei ruhig.

  7. #117
    Avatar von Magyarország

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    634
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    woher nehmt ihr die Gewissheit, dass es Gott gibt und wieso glaubt ihr an Gott?
    ich glaube an gott weil ich in meinem herzen merke dass es das richtige ist worte können das niemals beschreiben

  8. #118
    Avatar von BaYuMo

    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    879
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    woher nehmt ihr die Gewissheit, dass es Gott gibt und wieso glaubt ihr an Gott?
    kuck dir einen toaster an und frag dich selber ob er einen erbauer hat oder ob er sich aus nichts entwickelt halt

  9. #119
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715

    Beweise für die Existenz Gottes

















  10. #120
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.112
    Zitat Zitat von TheShqiptar1912 Beitrag anzeigen






    hahah allein das Vorschaubild
    Die andere Bedeutung ist der vom Wort
    "dahaha" stammende Begriff "dahla" und bedeutet Ei"
    Son Scheiss zieh ich mir nicht rein ^^

Ähnliche Themen

  1. Warum geschieht gläubigen Muslimen Schlechtes?
    Von -Troy- im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 01:03
  2. Frage an die Gläubigen.
    Von Grdelin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 20:09
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 13:44
  4. Was sagen die Gläubigen dazu?
    Von Atheos im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 18:05
  5. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 01:45