BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 21 ErsteErste ... 7131415161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 201

Frage an die Gläubigen...

Erstellt von Zmaj, 31.08.2011, 17:38 Uhr · 200 Antworten · 6.749 Aufrufe

  1. #161
    Esseker
    Zitat Zitat von doT. Beitrag anzeigen
    Es gibt es, du kannst beweisen durch Forschungen und Studien, das Allgemein die Atheisten besser integriert sind, und auch sozialer sind.

    Oder denkst du wirklich ein Moslem würde an funamentalistische Christen in Amerika geld spenden ?? Hier heist es Moslem hilft Moslem.. Christ hilft Christen..

    Und der Beweis das fast (kann sein auch alle) Kriege mindestens die hälfte der Gründe "religiöse" sind.. und allein dadurch wäre die Welt besser dran..

    Es gibt prozentual.. deutlich weniger Morde etc. von atheistischer Seite.. liegt vll. daran das um Atheist zu werden, man automatisch klüger und sozialer sein muss..

    Denn so eine Religion, spaltet dich automatisch von anderen ab.. das merkst du kaum
    Wenn du davon ausgehst, dann dürfte Nationalität auch etwas ziemlich blödes sein oder? Es sind Striche zwischen Landschaften die einmal gezogen wurden und so trennten sich im Laufe der Geschichte so die "Völker" die eigentlich immer ein waren.

    Im Grunde genommen haben die Menschen immer einen heimlichen Drang sich abzugrenzen und gleichzeitig sich einer Gruppe anzuschließen (konnte man schon in der frühen Geschichte sehen) und der Glaube ist manchmal mehr als einfach daran zu glauben und etwas zu praktizieren.
    Du gehst sehr aggressiv gegen den Glauben vor. Ich bin auch kein Gläubiger, aber der Glaube verkörpert bei vielen Menschen das "Gute", die Moral und so etwas ist schon gut für jeden Menschen, das man so etwas hat.
    Es muss jetzt nicht alles von einem Glauben ausgehen, wenn man das auch ohne Glauben schafft ist das auch okay.

    Ich persönlich bin nur gegen die Doppelmoral, die es bei vielen Menschen gibt. Angefangen bei "Ich glaube an die Bibel, klaue aber selber Geld vom Staat zB" bishin zum Terrorismus.
    Also wenn man sich nur die Vorteile von allem nimmt und die Konsequenzen oder die Verbote bzw. die schlechten Sachen nicht beachtet.

  2. #162

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    607
    ahja, und hier mal ein Link für alle.. was nicht schlecht wäre durch zu lesen:

    DER SPIEGEL 14/2009 - WELT OHNE GOTT

    Und der Artikel bezieht sich auf eine bestimmte Doku, die jeder ansehen sollte:

    Religulous - Dokumentation - Religion - Satire

  3. #163
    Esseker
    Und ich sehe immer wieder liebend gerne gläubige Menschen, die wirklich an das Gute des Menschen glauben, ohne einen andersgläubigen zu verurteilen als zb einen Atheisten der unbedingt der Welt beweisen will, dass es keinen Gott gibt.

  4. #164

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Wenn du davon ausgehst, dann dürfte Nationalität auch etwas ziemlich blödes sein oder? Es sind Striche zwischen Landschaften die einmal gezogen wurden und so trennten sich im Laufe der Geschichte so die "Völker" die eigentlich immer ein waren.

    Im Grunde genommen haben die Menschen immer einen heimlichen Drang sich abzugrenzen und gleichzeitig sich einer Gruppe anzuschließen (konnte man schon in der frühen Geschichte sehen) und der Glaube ist manchmal mehr als einfach daran zu glauben und etwas zu praktizieren.
    Du gehst sehr aggressiv gegen den Glauben vor. Ich bin auch kein Gläubiger, aber der Glaube verkörpert bei vielen Menschen das "Gute", die Moral und so etwas ist schon gut für jeden Menschen, das man so etwas hat.
    Es muss jetzt nicht alles von einem Glauben ausgehen, wenn man das auch ohne Glauben schafft ist das auch okay.

    Ich persönlich bin nur gegen die Doppelmoral, die es bei vielen Menschen gibt. Angefangen bei "Ich glaube an die Bibel, klaue aber selber Geld vom Staat zB" bishin zum Terrorismus.
    Also wenn man sich nur die Vorteile von allem nimmt und die Konsequenzen oder die Verbote bzw. die schlechten Sachen nicht beachtet.

    Das ist einer der Probleme.. und so, sind fast alle.. kenne keinen Moslem der nicht alkohol getrunken hat, beleidigt hat oder Glücksspiele gespielt hat.. und zig andere Sachen die eig. auch verboten sind..

    Nein die Nationalität finde ich nicht schlecht, denn das hetzt niemanden gegeneinander auf.. denn wir haben das Glück, als die Kriege der Nationen waren, wer wo welche grenze kriegt, mussten wir es nicht miterleben..

    Jetzt gäbe es rivalisierungen zwischen Nationalitäten nur beim Fussballspiel, was auch nur 2 stunden insgesamt dauert.. aber ich habe keine Lust mehr vergleich zu erstellen.
    Jeder der ohne Augenklappen und "Hirnklappen" sehen und denken kann, kann selber einen Vergleich aufstellen, und sehen das man Nationalität nicht vergleichn kann mit der Religion.

    Allein nur dadurch dass das eine ein dir einen "Volknamen" gibt, und das andere dir dein Leben vorschreibt, und dich daran hindert logisch zu denken und es zu hinterfragen.

  5. #165
    Ego
    Zitat Zitat von doT. Beitrag anzeigen
    Es gibt es, du kannst beweisen durch Forschungen und Studien, das Allgemein die Atheisten besser integriert sind, und auch sozialer sind.


    Es gibt prozentual.. deutlich weniger Morde etc. von atheistischer Seite.. liegt vll. daran das um Atheist zu werden, man automatisch klüger und sozialer sein muss..
    Behauptungen über Behauptungen, aber nie eine Quelle. Meld dich, wenn du eine standfeste Quelle hast.

  6. #166

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Und ich sehe immer wieder liebend gerne gläubige Menschen, die wirklich an das Gute des Menschen glauben, ohne einen andersgläubigen zu verurteilen als zb einen Atheisten der unbedingt der Welt beweisen will, dass es keinen Gott gibt.

    Ja ich sage nicht das sie böse sind.. verstehst du vll. welches Kernthema ich anspreche?

    Egal ob es gut oder schlecht ist.. es geht darum das es UNGEWOLLT einem eingepflanzt wird, also auch wenn es GUT ist, wird dem Kind automatisch etwas eingeredet und beigebracht die Regeln der Vernunft des Denkens zu unterdrücken..

    Und das ist NICHT ok !

  7. #167
    Esseker
    Zitat Zitat von doT. Beitrag anzeigen
    Ja ich sage nicht das sie böse sind.. verstehst du vll. welches Kernthema ich anspreche?

    Egal ob es gut oder schlecht ist.. es geht darum das es UNGEWOLLT einem eingepflanzt wird, also auch wenn es GUT ist, wird dem Kind automatisch etwas eingeredet und beigebracht die Regeln der Vernunft des Denkens zu unterdrücken..

    Und das ist NICHT ok !
    Ich denke du übertreibst es einbisschen. Du dramatisierst es ja sofort. Dem Kind wird natürlich das beigebracht was die Eltern für richtig halten. Das ist ja natürlich, so funktioniert Erziehung halt.
    Ob das Kind dann später wirklich so extrem beeinflusst und praktisch vom Glauben beeinträchtigt wurde und sich nichts anderes mehr vorstellen kann als diesen Glauben ist was anderes, aber das kommt selten vor. Seltener als du es hier dramatisierst.

    Du siehst allein im BF, dass es viele Balkaner aus gläubigen Familien gibt, die selber Atheisten wurden, was heißt, dass dieses "Einpflanzen" totaler Unsinn ist.

  8. #168

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Ich denke du übertreibst es einbisschen. Du dramatisierst es ja sofort. Dem Kind wird natürlich das beigebracht was die Eltern für richtig halten. Das ist ja natürlich, so funktioniert Erziehung halt.
    Ob das Kind dann später wirklich so extrem beeinflusst und praktisch vom Glauben beeinträchtigt wurde und sich nichts anderes mehr vorstellen kann als diesen Glauben ist was anderes, aber das kommt selten vor. Seltener als du es hier dramatisierst.

    Du siehst allein im BF, dass es viele Balkaner aus gläubigen Familien gibt, die selber Atheisten wurden, was heißt, dass dieses "Einpflanzen" totaler Unsinn ist.
    Du siehst aber auch viele hier bei denen es sehr dramatisch zugeht, die deswegen schon blind geworden sind.

    Schau dir mal die Statistik in Amerika an.. wie sehr dort das Christentum das leben der Menschen prägt.. schau dir alle arabischen Länder an, und du findest es nicht schlimm?

    Im Endeffekt geht es darum, das die Religion einen so weit bringt, das man später beim lernen über "Evolutionstheorie" und andere logische Aspekte das kind einfach abblockt, weil die Religion die ihm so viel Liebe gibt dagegen ist, und natürlich haben das einem auch die liebevollen Eltern beigebracht, und das ist der erste Punkt wo begonnen wird, wegen der Religion vernünftiges Wissen anzunehmen.

  9. #169

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von doT. Beitrag anzeigen
    Schau dir mal die Statistik in Amerika an.. wie sehr dort das Christentum das leben der Menschen prägt.. schau dir alle arabischen Länder an, und du findest es nicht schlimm?
    gut Du hast die "Länder&Gesellschaft" angeschaut und hast Wissenschaftliche beweise.... doch wie bringst Du das ganze mit einer Religion in Verbindung?


    schritt für schritt :

    1. als Bush angegriffen hat, sagte er, das er dafür gesandt ist dies zu tun... ist das mit Jesuslehre vereinbar?

    2. als alqaida (angeblich) USA angegriffen hat, haben die mit Sure 9 die Tat begründet, ist das mit Kapitel/Sure 9, geschweige den mit Grundlage des Islam, vereinbar?

    Punkt 1 und Punkt 2 = Religionskriege? (wenn ja, Begründung?)

    Frieden

  10. #170
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von doT. Beitrag anzeigen
    Ahso?.. na dann nimm dir Zeit für deinen nähsten Beitrag hier, und schreib mir die (vielen) Prophezeihungen auf die eingetreten sind.. und ich werde dir drauf anworten mit vernünftigen Worten..
    Das Jahr der Bibel | Erfllte Prophezeiungen

    Lies es dir selbst durch, hätte es dir gerne selbst zusammengefasst, habe aber leider keine Zeit. Die Bibelstellen habe ich kontrolliert, sie stimmen überein.

    Antworten werde ich dir frühestens in 1-2 Wochen können, falls du bis dahin noch hier im Forums sein solltest.

Ähnliche Themen

  1. Warum geschieht gläubigen Muslimen Schlechtes?
    Von -Troy- im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 01:03
  2. Frage an die Gläubigen.
    Von Grdelin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 20:09
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 13:44
  4. Was sagen die Gläubigen dazu?
    Von Atheos im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 18:05
  5. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 01:45