BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 21 ErsteErste ... 915161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 201

Frage an die Gläubigen...

Erstellt von Zmaj, 31.08.2011, 17:38 Uhr · 200 Antworten · 6.753 Aufrufe

  1. #181

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    hab wirklich nur einmal geklickt... durch dein Argument wird das ganze auch nicht widerlegt.

  2. #182
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    hab wirklich nur einmal geklickt... durch dein Argument wird das ganze auch nicht widerlegt.
    warum sollte ich mich damit groß auseinandersetzen, du weißt doch nicht mal wer der Typ ist und ob er überhaupt die Reputation hat so etwas beurteilen zu können, Hauptsache irgendwas finden und reinwerfen.

    ach ja, die Evolutionstheorie beinhaltet übrigens nicht, wie in diesem Text behauptet wird, "die Entstehung von Leben aus toter Materie" :

    Wie wissenschaftlich und ergebnisoffen er vorgeht sieht man an seinem Fazit:
    Die Ehre, diesen Planeten mit Leben erfüllt zu haben, gehört nur Gott, und wahrhaftig niemand anderem
    Habe die Ehre mitzuteilen, dass Herr Spice mit solchen Schlussfolgerungen höchstens bei Kreationisten, Astrologen und Ufologen punkten kann, für wissenschaftliche Diskussionen hat er sich damit jedoch disqualifiziert, Ende

  3. #183

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    die Evolutionstheorie beinhaltet übrigens nicht...
    lies genau was da steht und rede nicht so viel... auch mit diese Argumente hast Du das obige nicht widerlegt...nur das dich eine Zeile da stört interessiert doch den Leser nicht, was dich stört und was nicht!

    und ob ein Wissenschaftler nur der Wissenschaftler ist/sein kann, der nicht an Höhere Macht glaubt...

    Frieden

  4. #184

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Also @Frieden bevor du mit Mitmenschen(also zumindest mit mir, ich verlange sowas!) diskutierst, solltest du erst vielleicht ein bisschen mehr Verständnis für andere Meinungen aufzeigen.

    Ich habe immer wieder bewusst gesagt dass es sich um >Meine Auffassung< handelt und dass du gerne nach deiner Auffassung es glauben und leben kannst.

    Also lies jetzt bitte genau was ich schreibe, denn wenn ich zwei Verse poste und sage:
    „Nun solche Sachen sind für mich nicht aufzuheben durch anderen Verse und wenn sie nicht so gemeint sind wie sie da stehen hätten sie auch nie geschrieben werden sollen.“

    Und du mir in der Antwort die Verse direkt nach den beiden postest und fragst ob ich weitergelesen habe, wie soll ich dich dann in einer Diskussion ernstnehmen?

    Das heißt du nimmst das gesagte von mir nicht ernst wenn es dir nicht passt. Ja ich habe sie gelesen und sie sind für mich keine Erklärung oder Rechtfertigung für dass was in den zwei anderen Versen steht.
    Wenn sie für dich als Erklärung reichen ist dass deine Sache. Für mich nicht und daher schrieb ich das.

    Also wenn das deine Art zu diskutieren ist, dann lass es! So könnten wir Ewigkeiten weitermachen.

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    was hat der Autor mit Spaltungen zu tun, wo doch der Autor klar und deutlich keine Spaltung lehrt? sondern eine Einheit sowie den Nächsten wie Bruder und Schwester zu nennen/zu behandeln (=Nächstenliebe)...
    Also noch mal. Jeder ist selber für seine Interpretation verantwortlich, ob nun eine Gute oder Schlechte. Aber das Buch/der Autor selber ist eben verantwortlich weil es so schwammig formuliert ist, widersprüchlich etc. ist. So >meine< Meinung zu dem Buch!

    Man kann eben wegen dieser Art von Formulierung nicht einfach sagen "nur so" ist es gedacht, z.B. nur friedlich, sondern ein anderer kann auch sowas wie ich sehen, etwas an was ich nicht glauben will weil es mich teils wirklich...aaahh... Menschen braten... nein danke... oder gar schlimmers und gar Kriege/Terror damit rechtfertigen....

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    blinder Urteil.... bzw. Du hast sein Buch nicht studiert um so darüber urteilen zu können... (nichts gegen dich...)
    Interessant wie du mit mir diskutierst. Ich sage dass es meine Meinung/Auffassung ist. Du hast mich nicht mal gefragt wie ich mir diese Meinung gebildet habe und ob ich den Koran gelesen habe aber mir wirfst du vor „blind zu urteilen“. Und scheinst zu wissen was ich alles gelesen habe und was nicht… interessant… leider habe ich diese Gabe nicht… schade.

    Aber nenn es wie du willst, von dem was ich bisher im Koran gelesen habe erscheint es mir so. Hab noch nie Argumente, Erklärungen oder andere Verse gelesen welche mir eine andere Möglichkeit der Auffassung dieses Buches ermöglicht hätten.

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    und was soll ich von dir anders behaupten?

    nein, Du Zweifelst daran und das ist nicht gleich; Schwäche des Autor... (sondern seine Wille (5:48) das wir verschieden sind, um von einander zu lernen...)
    Hör mal, ich behaupte nicht „die eine richtige Interpretation zu haben“ daher sage ich einfach dass es viele Auffassungen dazu gibt und viele behaupten die Anderen hätten es "missverstanden".

    Ok ob nun Wille oder Unfähigkeit und Nichtwissen… aber sag mal wie willst du von jemanden was lernen wenn du ihm gleich unterstellst, wenn er nicht deiner Meinung z.B. über den Koran ist er hätte „blind geurteilt“ und das Buch „nicht studiert“ ohne ihn selber zu fragen?

    Aber ok. Also dazu zu kommen… dies was du schreibst ist für mich auch keine befriedigende Erklärung und Vers 5:48 ändert auch nichts. Kannte ich schon und dies war auch schon bei meiner Aufzählung der Schwächen welche ich sehe berücksichtigt bzw. ist mitverantwortlich für mein Bild zusammen mit vielen anderen Suren und Versen.

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ???
    natürlich kann man es ändern, doch was ist Frieden ohne Krieg? Frieden wird vielleicht bis zur nächste Generation halten... ändern bedeutet auch nicht = Garantie, das die Nächste Geschöpfe anders handeln werden, als wie diejenigen in der Vergangenheit... es gehört einfach dazu. (Ying ohne Yang ergebt auch keinen Sinn! )
    ??
    Oh… bitte… Entschuldigung aber ich lebe nicht mein Leben nach solchen „Weisheiten“ "natürlich kann man ändern aber Ying ohne Yang" ??? Was nun Ying und Yang oder doch alles Veränderbar?… wenn es sowieso so gedacht ist das es immer Krieg und Frieden geben wird weil es ein natürliches Gleichgewicht ist, dann ergibt das Ganze noch weniger Sinn. (Also der Koran)
    Ich glaube an den Fortschritt, ich glaube dass man durch Bildung und Aufklärung Kriege verhindern kann.

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    auch dann wenn man den Koran nicht mehr hat... wird nichts besser.
    was wird mit Hölle bedroht? hast Du ganzen Kapitel gelesen, um zu erfahren um wem es da eigentlich geht? geht es um Harmlose Götzendiener oder, um Angreifer/Feinde... wer waren die Feinde Muhammads? und warum Feinde? waren das nicht Götzendiener, die "ein Gott glaube" nicht erlaubten? Muhammad und seinen Anhänger wurde doch keine Religionsfreiheit, so wie Meinungsfreiheit, gewährt... wie soll man solche Götzen Lehrer den nennen:
    Götzen der die Menschen aus der Finsternis hinaus ins Licht bringt?
    (vielleicht verstehst Du Sure 2:257 nun etwas besser...

    Außerdem, sollen diejenigen die "böse"-Taten im diesseits hinterlassen haben, im Jenseits mit gutes belohnt werden?

    wie ist das im Diesseits? (nach der Logik) sollen die bösen-Täter mit gute Dinge belohnt werden bzw. anders als das was sie wirklich Verdient haben?
    Also zuerst denke ich dass es für mein Leben hier wurscht ist was mit den Menschen nach dem Leben hier passiert.

    Aber ich habe ihm Koran keine ernsten, deutlichen Vers gelesen welcher unmissverständlich aussagt dass diese Verse sich nur auf die damalige Zeit beziehen!

    Zeig sie mir! Aber wirklich im Sinne „die nachfolgenden Verse… „ oder „Die Sure 2 gilt nur für das Jahr xxx“

    Und wie kommst du darauf dass man nach meiner Logik „böse“ Täter mit gutem belohnt werden sollen?
    Wo liest du das heraus bitte?

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen

    damit es nicht zu "Missverständnissen" kommt, siehe:

    Sure 6:108Ihr sollt diejenigen, die andere außer Gott rufen, nicht beschimpfen, sonst beschimpfen sie Gott, ohne Wissen, aus Feindseligkeit. Nur so haben wir jedem Volk sein Tun geschmückt, letztendlich kommen sie alle zu Gott zurück, dann sagt Er ihnen, was sie getan haben.

    in Sure 2 geht es nicht um Harmlose Götzendiener denen Respekt von Gottergebene (im Namen Gottes) gewährt wurde, sondern um Respektlose Götzendiener, Heuchler... die als erste angegriffen haben, sich nicht für den Armen und Bedürftigen, sowie für Ordnung&Vernunft eingesetzt haben...
    Wieder so ein Vers. Wenn alles so ist wie es sein soll wieso dann das Ganze? Wieso die Drohungen?

    Wieso solche Urteile? Wieso solche Verse:

    Sure 18: 29 Und sag: (Es ist) die Wahrheit (die) von eurem Herrn (kommt). Wer nun will, möge glauben, und wer will, möge nicht glauben! Für die Frevler haben wir (im Jenseits) ein Feuer bereit, das sie (dann) mit seinen Flammen vollständig einschließt. Wenn sie (darin) um Hilfe rufen, wird ihnen mit Wasser geholfen, das (so heiß) ist wie flüssiges Metall und (ihnen) das Gesicht brät - ein schlimmes Getränk und ein schlechter Ruheplatz!"

    Egal was ein Mensch getan hat, ja nicht mal Hitler würde ich sowas wünschen. Denn für mich ist es keine Genugtuung dass Menschen sowas angetan wird, was wäre ich besser als der größte Massenmörder wenn ich sowas jemanden wünschen würde.

    Aber noch wichtiger ist der Grund, wieso ich von solchen Aussagen nichts Gutes sagen kann, dass sie überhaupt keine Probleme lösen… ich denke dass sowas wir vorher verhindern müssen, für mich ist es nichts tolles jetzt zu wissen, wenn ich dem glauben würde, das nun die ganzen „schlechten“ Menschen in der Hölle gebraten werden.

    Und allein schon diese eine Aussage, die es im Koran aber öfters gibt, ist für >mich< Beweis genug dass hier nichts göttliches, so wie ich mir einen gerechten Gott vorstelle, ist.


    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    wieso sollte ich das nicht tun? wo mir doch Religionsfreiheit mit dem GG gewährt wird?

    Koran ist eine Geschichte eines Revolutionär Namens Muhammad, daraus kann man verstehen, das mit der Revolution Ordnung, Vernunft und Frieden gebracht und hinterlassen wurde... was nach Muhammad passiert ist, das hat mit dem Inhalt des Buches nichts mehr zu tun!

    richtig...
    deine Auffassung gleicht dem sogenannten Islamkritiker... der die Vers 190 und 192 zufällige weise übersieht [IMG]file:///C:/Users/MERAKL%7E1/AppData/Local/Temp/msohtmlclip1/01/clip_image002.gif[/IMG]
    (190)
    Und kämpft auf dem Weg Allahs gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht. Wahrlich, Allah liebt nicht diejenigen, die übertreten.
    (191)
    Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten. Und kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.
    (192)
    Wenn sie aber aufhören, so ist Allah Allverzeihend, Barmherzig.


    was sollte Muhammad und seine Anhänger im Krieg gegen die Angreifer damals sonst machen?

    es kommt auf den Leser drauf an...
    Genau das meine ich am Anfang! Was soll das? ... denkst du tatsächlich die hätte ich nicht gelesen/übersehen?

    Was klären die denn bitte?... ich sehe da keine Erklärung. Wenn du eine siehst… ok,deine Auffassung... lebe danach…

    Schon alleine die Aussage:
    denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten.“
    ist wieder so eine wo ich im Grunde sagen kann dass sowas unvereinbar mit meiner Gottesvorstellung wäre.

    Erstens ist es eine Zusatzbemerkung welche für mich eindeutig als Zeitlos zu verstehen ist und auf keine spezielle Zeit sich bezieht aber selbst wenn diese Aussage ist in meinen Augen nie „richtig“. Und für mich wieder etwas was spaltet… hier wird einfach gesagt das eine Verführung zum Unglauben, also das was ich z.B. mache, da ich ja sage dass ich das nicht für richtig halte und mir ein Gläubiger womöglich zustimmen könnte...
    (aber lies richtig, es ist meine Meinung/Auffassung, du hast womöglich da wieder was völlig anderes verstanden)

    Du kannst dich gerne mit den Versen zufrieden geben und da eine Erklärung sehen. Ich sehe da keine Erklärung für die Verse vor ihnen. Sondern teils widersprüchliche gleichwertige Verse.

    Diese Antwort gilt auch für den Rest. Diese Ganzen Verse und nun auch Bibel-Zitate sind für mich keine Erklärung. Könnte nun auf jeden Vers eingehen… aber letzten Endes gibt es tausende Verse denen ich nicht zustimmen kann und du hättest wahrscheinlich genauso viele wo du meinst sie Erklären die anderen oder so, ich aber wiederum verstehe sie nicht so wie du.

    Gerade wenn du mir die Verse direkt danach postest und, tatsächlich ??, denkst ich hätte sie nicht gelesen, denn sonst hätte ich die anderen nicht so verstanden hätte wie ich sie verstanden habe?

    Wenn du mich für so „blöd“ hältst, denn nichts anderes würde so eine Argumentation erlauben, dann verstehe ich nicht wieso du überhaupt es versuchst. Sorry aber meine Meinung.

  5. #185

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    „Nun solche Sachen sind für mich nicht aufzuheben durch anderen Verse und wenn sie nicht so gemeint sind wie sie da stehen hätten sie auch nie geschrieben werden sollen.“
    die Versen die da stehen, gehören einfach zu der Geschichte dazu...

    Ja ich habe sie gelesen und sie sind für mich keine Erklärung oder Rechtfertigung für dass was in den zwei anderen Versen steht.
    macht aber ein großen unterschied, wenn man die Versen davor und danach liest, oder?

    Aber das Buch/der Autor selber ist eben verantwortlich weil es so schwammig formuliert ist, widersprüchlich etc. ist. So >meine< Meinung zu dem Buch!
    nun gut, das ist deine Meinung... doch ich finde das solltest Du auch so ruhig sagen dürfen... ohne zu behaupten man kann die eine Vers nicht mit die Vers davor oder danach (in gleichen Kapitel) aufheben...(völliger Blödsinn!)
    Wieder so ein Vers. Wenn alles so ist wie es sein soll wieso dann das Ganze? Wieso die Drohungen?
    damit man nicht so wird, wie der Bestrafene Kafir!
    Die Eigenschaften der Kafir und die Gesichter des Unglaubens

    Sure 18: 29 Und sag: (Es ist) die Wahrheit (die) von eurem Herrn (kommt). Wer nun will, möge glauben, und wer will, möge nicht glauben! Für die Frevler haben wir (im Jenseits) ein Feuer bereit, das sie (dann) mit seinen Flammen vollständig einschließt. Wenn sie (darin) um Hilfe rufen, wird ihnen mit Wasser geholfen, das (so heiß) ist wie flüssiges Metall und (ihnen) das Gesicht brät - ein schlimmes Getränk und ein schlechter Ruheplatz!"
    (sieh noch Vers 30) also, so zu verstehen, die keine gute Werke tun, sondern böse Werke tun, die werden so bestraft, wo ist das Problem?
    (wenn Du glaubst das es keine Hölle gibt und das böse-Taten auch belohnt werden, dann glaube...)


    Egal was ein Mensch getan hat, ja nicht mal Hitler würde ich sowas wünschen.
    naja, deine Meinung...!

    den Rest dir zu beantworten macht keinen Sinn.... (ich denke, das jeder das bekommen soll, was er selbst verdient hat! vorallem die (Frevler), die Gott Dinge zuschreiben und sich damit recht nehmen über Nächsten/andere zu urteilen bzw. zu verurteilen... solche Lügen die Schande über Menschen gebracht haben und immer noch bringen, wünsche ich mir das im Jenseits zur Rechtfertigung(vor Gott) gezogen werden soll...)

    Frieden

  6. #186

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    die Versen die da stehen, gehören einfach zu der Geschichte dazu...
    Aha...

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen

    : macht aber ein großen unterschied, wenn man die Versen davor und danach liest, oder?
    Die Verse waren nur exemplarisch gewählt. Die und meine Meinung behinhaltete schon das Wissen über die Verse vor und danach.

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    nun gut, das ist deine Meinung... doch ich finde das solltest Du auch so ruhig sagen dürfen... ohne zu behaupten man kann die eine Vers nicht mit die Vers davor oder danach (in gleichen Kapitel) aufheben...(völliger Blödsinn!)
    damit man nicht so wird, wie der Bestrafene Kafir!
    Die Eigenschaften der Kafir und die Gesichter des Unglaubens
    Ich schrieb ja folgendes:

    "Ich habe immer wieder bewusst gesagt dass es sich um >Meine Auffassung< handelt und dass du gerne nach deiner Auffassung es glauben und leben kannst."

    "Ja ich habe sie gelesen und sie sind für mich keine Erklärung oder Rechtfertigung für dass was in den zwei anderen Versen steht.
    Wenn sie für dich als Erklärung reichen ist dass deine Sache. Für mich nicht und daher schrieb ich das."


    Ich sage nur dass ich von einem "allwissendem, gerechtem etc. Gott" sowas gar nicht erst erwarten würde, was zu schreiben und schon garnicht was zu schreiben um es dann paar Zeilen danach "aufzuheben" oder anders darzustellen.
    Für >mich< einfach erkennbares Menschenwerk.

    Der Link... na ja... ist auch nur eine weitere Herangehensweise/Auffassung.

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    (sieh noch Vers 30) also, so zu verstehen, die keine gute Werke tun, sondern böse Werke tun, die werden so bestraft, wo ist das Problem?
    (wenn Du glaubst das es keine Hölle gibt und das böse-Taten auch belohnt werden, dann glaube...)
    Ich bin vor allem Agonstiker. Ich habe keine Ahnung ob es einen Himmel oder eine Hölle gibt. Für mich ist dies nicht erkennbar.
    Daher ist es vor allem wichtig, Verbrechen etc. schon auf der Welt heute und morgen zu verhindern. Was danach kommt liegt dann (wohl?) sowieso nicht mehr in unserer Hand.

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    : naja, deine Meinung...!
    ?? Verstehe nicht wieso man da die Augen verdrehen muss...

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen

    den Rest dir zu beantworten macht keinen Sinn.... (ich denke, das jeder das bekommen soll, was er selbst verdient hat! vorallem die (Frevler), die Gott Dinge zuschreiben und sich damit recht nehmen über Nächsten/andere zu urteilen bzw. zu verurteilen... solche Lügen die Schande über Menschen gebracht haben und immer noch bringen, wünsche ich mir das im Jenseits zur Rechtfertigung(vor Gott) gezogen werden soll...)

    Frieden
    Gut. Mit solchen Wünschen kann man leben.

  7. #187

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Das Jahr der Bibel | Erfllte Prophezeiungen

    Lies es dir selbst durch, hätte es dir gerne selbst zusammengefasst, habe aber leider keine Zeit. Die Bibelstellen habe ich kontrolliert, sie stimmen überein.

    Antworten werde ich dir frühestens in 1-2 Wochen können, falls du bis dahin noch hier im Forums sein solltest.
    Wie hast du die Bibelstellen kontrolliert ? indem du wo anders die Bibelstellen nachgelesen hast ?..

    Oder hast du in einem Forum gelesen wie ein christlicher fundamentalist schreibt "JA ES IST SO, DIE BIBEL PROPHEZEIT RICHTIG" ?

  8. #188

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ?? Verstehe nicht wieso man da die Augen verdrehen muss...
    ich verdrehe öfter hier die Augen...
    (doch eines muss ich hier zugeben; Verzeihung ist eine bessere Tat... das wird auch im Koran bestätigt... )

    naja, ich Entschuldige mich falls ich dich falsch verstanden habe...

    Daher ist es vor allem wichtig, Verbrechen etc. schon auf der Welt heute und morgen zu verhindern. Was danach kommt liegt dann (wohl?) sowieso nicht mehr in unserer Hand.
    so ist es... Sure 5:48 ...Wenn Gott gewollt hätte, hätte Er euch zu einem einzigen Volk gemacht. Er hat euch aber verschieden geschaffen, um euch zu prüfen und zu erkennen, was ihr aus den euch offenbarten verschiedenen Rechtswegen und Glaubensrichtungen macht. Wetteifert miteinander, gute Werke zu vollbringen! Ihr werdet alle am Jüngsten Tag zu Gott zurückkehren, und Er wird euch die Wahrheit über eure Streitereien sagen.

    Frieden

  9. #189

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ich verdrehe öfter hier die Augen...
    (doch eines muss ich hier zugeben; Verzeihung ist eine bessere Tat... das wird auch im Koran bestätigt... )

    so ist es... Sure 5:48 ...Wenn Gott gewollt hätte, hätte Er euch zu einem einzigen Volk gemacht. Er hat euch aber verschieden geschaffen, um euch zu prüfen und zu erkennen, was ihr aus den euch offenbarten verschiedenen Rechtswegen und Glaubensrichtungen macht. Wetteifert miteinander, gute Werke zu vollbringen! Ihr werdet alle am Jüngsten Tag zu Gott zurückkehren, und Er wird euch die Wahrheit über eure Streitereien sagen.

    Frieden
    Das Danke ist für den friedlichen Abschluss unserer Diskussion.

    Nicht dass du denkst ich stimme den Koran-Vers zu ... .... aber ja ok... hab auch gesagt dass es auch paar gute gibt... dieser Vers gehört zu den besseren.

    Sretno!

  10. #190

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    Nicht dass du denkst ich stimme den Koran-Vers zu ... .... aber ja ok... hab auch gesagt dass es auch paar gute gibt... dieser Vers gehört zu den besseren.
    nein, denke ich nicht...

    Sure 39:17-18 ...Bring meinen Dienern gute Nachricht (von der Seligkeit, die sie im Jenseits erwartet)!
    (Ihnen) die auf das Wort (der Offenbarung) hören und dem Besten davon folgen. Das sind diejenigen, die Allah rechtgeleitet hat. Sie sind es, die Verstand haben.


    (komm vorbei: forum.alrahman.de doch musst ein anderen Nick nehmen, ein meraklija gibt es schon... )

    Frieden

Ähnliche Themen

  1. Warum geschieht gläubigen Muslimen Schlechtes?
    Von -Troy- im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 01:03
  2. Frage an die Gläubigen.
    Von Grdelin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 20:09
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 13:44
  4. Was sagen die Gläubigen dazu?
    Von Atheos im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 18:05
  5. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 01:45