BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 21 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 201

Frage an die Gläubigen...

Erstellt von Zmaj, 31.08.2011, 17:38 Uhr · 200 Antworten · 6.751 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Klare Beweise ja natürlich.
    Glaubt an diesen Sektenprediger und wagt es nicht den Verstand zu benutzen!
    Glaubt lieber dem Juden Moshe!
    welchen Sektenprediger? was laberst du? warum lügst du?

    das ist eben falsch...wie gesagt, "wir" glauben nicht einfach so...in der Hoffnung das wir richtig liegen...sondern wir wissen!

    also schrieb nicht irgendein blödsinn, nur damit du auch mal etwas ein wörtchen zu reden hast.....

    Ich hasse es vor allem wenn Leute lügen und irgendetwas erfinden!

  2. #72
    Kıvanç
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Was der Koran sagt ist das selbe was eine rumänische Wahrsagerin sagen kann. Und so scharf muss man es sagen. Es ist ein einfaches Spiel mit der berühmten teleologischen Verfehlung.

    Ich will Beweise hören von euch wieso man willkürlich aus aller existenten Substanz gerade an dieses oder jene glauben soll obwohl man weder empirische noch a priori Beweise hat. Ja natürlich kann man auch an fliegende Kamele glauben, aber es ist noch unwahrscheinlicher als an die Empirie an sich zu glauben.

    Wenn es hier nicht der richtige Ort ist darüber zu reden, dann frage ich mich wo dieser Ort ist. In diesem Universum und in allen anderen kenne ich keinen besseren.
    So' n gemütlicher Café wäre chilliger.

  3. #73
    Avatar von Snežana

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    "Ich bezog mich auf den der war und nicht ist." Du hast meine Aussage nicht verstanden. Den Kommunismus der war, aber keiner ist. Natürlich gab es keinen. Aber macht es Sinn an ihm festzuhalten, wenn er nie umgesetzt wurde? Wann kann man hoffen, dass er jemals eintreten wird, genauso wie echte Demokratie? Hoffen kann man immer, insofern ähnelt es schon einem Art Glauben.
    doch ich hab dich schon verstanden

    natürlich macht es sinn, eben weil er nicht umgesetzt wurde. bzw weil es ihn noch nicht gab.

  4. #74
    Avatar von Moschee-Minarett

    Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    623
    Wenn jemand an einer schönen Villa vorbeigeht und ihn diese fasziniert, stellt er sich die Frage: „Wer hat wohl diese Villa gebaut?“
    So soll sich ein Atheist die große Frage stellen: „Wer hat mich und die Welt erschaffen?“


    Die Beweise, dass es Gott gibt:

    Es gibt Millionen logische Beweise, dass es Gott gibt und derjenige der seine Existenz leugnet hat keinen einzigen richtigen Beweis für diese Leugnung.

    1. Das Universum besteht aus Milliarden von Galaxien. Jede Galaxie hat Milliarden Planeten und es gibt viele Lebewesen und viele Welten die sehr gut geregelt sind. Wer hat das alles erschaffen?

    2. Die Propheten, die Gelehrten und die heiligen Bücher haben seine Existenz bestätigt.

    3. Viele Menschen haben Gott um Hilfe gerufen und ihn um Unterstützung gebeten, und er hat ihnen geantwortet. Wenn er nichts gibt, dann hätte er nicht geantwortet. Viele dieser Menschen sind danach gläubig geworden, obwohl sie vorher Atheisten waren.

    4. Der Mensch spürt durch seine Naturanlag, dass es einen allmächtigen Gott gibt und sehnt sich nach ihm. Viele Menschen schauen in die Richtung des Himmels.
    Sie hängen ihre Herzen an Gott der sie erschaffen hat.


    Wer ist Gott?

    Wie heißt Gott eigentlich? Der Verstand zeigt, dass es Gott gibt so wie es bereits erklärt wurde. Jedoch der Verstand kann uns nicht sagen, wie der allmächtige Schöpfer heißt! Wer kann uns also seinen Namen verraten?

    Die Antwort, Gott selbst sagt uns wie er heißt und welche Eigenschaften er besitzt. Weil keiner ihn besser kennt als er sich selbst.
    Die göttliche Offenbarung lehrt uns alles. Nur der Mensch soll diese Offenbarung suchen und an sie glauben. Heutzutage gibt es mehrere Bücher, deren Besitzer sie als Gottes Offenbarung betrachten. Jedoch die großen Fehler und Widersprüche in diesen Büchern deuten klar darauf hin, dass man von ihnen nicht den richtigen Namen, die Eigenschaften und Gebote des Allmächtigen lernen kann. Wir, die Muslime glauben, dass der Koran die einzige reine Gottesoffenbarung ist. Wir sind zu dieser Schlussfolgerung durch viele logische und klare Beweise gekommen.

    Der Koran lehrt uns, dass Gott "Allah" heißt. Das Wort Allah bedeutet „der Gott“.
    Allah ist kein spezieller Gott der Muslime, sondern Allah ist der Eigenname des allmächtigen Schöpfers. Wenn man also Allah sagt, meint man Gott. Sogar arabische und indonesische Christen nennen Gott "Allah". Dies ist sein Name. Es ist logisch, dass der Schöpfer der Welten einen Namen hat und nicht immer nur Gott gerufen wird, weil dieses Wort kein Name ist.
    Deshalb kommt das Wort auch im Plural vor: z.B. Götter…

  5. #75
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    welchen Sektenprediger? was laberst du? warum lügst du?

    das ist eben falsch...wie gesagt, "wir" glauben nicht einfach so...in der Hoffnung das wir richtig liegen...sondern wir wissen!
    aber du weisst doch noch was im Allgemeinen der Unterschied ist zwischen "Glauben" und "Wissen"? Warum wohl gibt es diese verschiedenen Begriffe mit verschiedenen Bedeutungen?

  6. #76

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    welchen Sektenprediger? was laberst du? warum lügst du?

    das ist eben falsch...wie gesagt, "wir" glauben nicht einfach so...in der Hoffnung das wir richtig liegen...sondern wir wissen!

    also schrieb nicht irgendein blödsinn, nur damit du auch mal etwas ein wörtchen zu reden hast.....

    Ich hasse es vor allem wenn Leute lügen und irgendetwas erfinden!
    Du gehörst einer Sekte an und was weißt du? Du weißt nicht einmal was Wissen ist. Wie kann man so frech sein nicht einmal mehr demütig von Glauben zu sprechen sondern sich sogar ergötzen zu wagen von Wissen zu sprechen. Du glaubst einfach an ein von monarchistischen Ausbeutern verfasstes zweckbringendes Märchenbuch. Aber macht nichts wirst nach dem Tod eh verfaulen wie wir alle von der Sorte der Trockennasenaffen.

    Aus Respekt vor einigen Usern halte ich mich aber mit meinen heidnischen Kampfreden zurück.

  7. #77

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Ja Gott existiert in der Naturanlage des Menschen wie andere latente Psychosen auch.

  8. #78

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Man kann nicht einmal "beweisen" dass diese Socke die ich am Fuße trage hier existiert also ist ihre Nichtexistenz wahrscheinlich. Man kann empirisch Vortäuschen man könnte beweisen sie wäre da, aber was ihr hier wagt ist Blasphemie.

    An Gott zu glauben ist Blasphemie.

  9. #79
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Moschee-Minarett Beitrag anzeigen
    Wenn jemand an einer schönen Villa vorbeigeht und ihn diese fasziniert, stellt er sich die Frage: „Wer hat wohl diese Villa gebaut?“
    So soll sich ein Atheist die große Frage stellen: „Wer hat mich und die Welt erschaffen?“

    Die Beweise, dass es Gott gibt:

    Es gibt Millionen logische Beweise, dass es Gott gibt und derjenige der seine Existenz leugnet hat keinen einzigen richtigen Beweis für diese Leugnung.

    1. Das Universum besteht aus Milliarden von Galaxien. Jede Galaxie hat Milliarden Planeten und es gibt viele Lebewesen und viele Welten die sehr gut geregelt sind. Wer hat das alles erschaffen?
    Dachziegel-Schornstein, du hast keinen Schimmer von Wissenschaft, also verschone uns mit lapidaren Behauptungen. Wie unwissenschaftlich du vorgehst sieht man ständig: du benutzt z.B. "Milliarden Galaxien", die Wissenschftler durch harte langjährige Arbeit entdeckt haben, du fragst "Wer hat das alles erschaffen?" und ohne zu zögern gibst du selbst die Antwort "Gott!" - und präsentierst das als Beweis ... wie albern ist das denn bitte

  10. #80
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Du gehörst einer Sekte an und was weißt du? Du weißt nicht einmal was Wissen ist. Wie kann so frech sein nicht einmal mehr demütig von Glauben zu sprechen sondern sich sogar ergötzen zu wagen von Wissen zu sprechen. Du glaubst einfach ein an von monarchistischen Ausbeutern verfasstes zweckbringendes Märchenbuch. Aber macht nichts wirst nach dem Tod eh verfaulen wie wir alle von der Sorte der Trockennasenaffen.

    Aus Respekt vor einigen Usern halte ich mich aber mit meinen heidnischen Kampfreden zurück.
    was redest du für ein schwachsinn...hast du mal gelesen was du geschrieben hast? welche sekte gehöre ich an? was für ergötzen?

    ich hab hier niemanden zum glauben gedrängt...ich habe nur lediglich meine Sichtweise des Glauben geschildert...das war das Thema hier: warum glauben wir an Gott...

    mir ist es so was von egal was du glaubst, oder ob du an irgendwas glaubst!

    warum fühlst du dich so sehr angegriffen, was ist dein Problem...?

Seite 8 von 21 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum geschieht gläubigen Muslimen Schlechtes?
    Von -Troy- im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 01:03
  2. Frage an die Gläubigen.
    Von Grdelin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 20:09
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 13:44
  4. Was sagen die Gläubigen dazu?
    Von Atheos im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 18:05
  5. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 01:45