BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 55 von 55

Frage an die Muslime, Folge 54568

Erstellt von skorpion, 30.11.2011, 21:59 Uhr · 54 Antworten · 3.037 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Schoschanah Beitrag anzeigen

    2. Das Kopftuch dient auch dazu, dass die Frau nach ihrer Intelligenz, ihrem Charakter, ihrer Person beurteilt wird und so vielleicht Stelle als Sekretärin kriegt, und nicht weil sie ne heiße Blondine is die gerne Miniröcke trägt.
    Schuldigung, weder als Mann noch als Frau würde ich gut finden wenn man meinen Charakter/Intelligenz nach meinem äußeren beurteilt... oder mich gar verurteilt.

    Eine "heiße" Blondine im Minirock kann sehr wohl verdammt intelligent sein und nen ausgeprägten Charakter haben, so stark und ausgeprägt dass sie eben sich trotz irgenwelchen Vorurteilen so kleidet.

    Das Koptuch, zumindest in meinen Augen, dient bestimmt nicht dazu dass ich jemanden deshalb für intelligent halte.
    Reden ist da eine viel viel bessere Variante, unabhängig des jeweiligen Kleidungsstiles.

  2. #52
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Sklavinnen und Zwangskastration... kann man das wirklich noch auf Heute anwenden?
    Das hängt wohl stark von den Lebensumständen ab, aber in einigen arabischen Ländern soll zumindest die Oberschicht noch mit solchen Privilegien ausgestattet sein. Ist zwar nur Hörensagen, aber vorstellen könnte ich es mir.
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen


    naja das trifft dann aber nicht nur auf muslime zu, ein christliches abgelegenes dorf wo die menschen noch nach alten wertvorstellungen leben, da kann man dann genauso die frage stellen wie man es schafft eine frau kennenzulernen, hier funktioniert das halt mehr über den bekanntenkreis und familie.


    wenn du aber in einem abgelegenen dorf lebst dann bleibt dir ja nix andres übrig, du willst ja auch nicht 500 km weit weg auf brautschau gehen wenn die Mobilisationsmöglichkeit in dem gebiet eher beeinträchtigt ist oder nicht.



    beim schönsaufen wirkt das gegenüber attraktiver, bei einem schleier ist es nicht so, somit hinkt dein vergleich ein wenig.
    Ja genauso könnte man sagen dass dich das äußere deiner ex geblendet hat und du den charakter dann nicht so wirklich beachtet hast, da hat dann jeder seine eigene ansicht dazu.
    Es ist ja schön und gut dass du den Punkt bezüglich charakter für märchenhaft hältst, aber wenn man auf andre sachen mehr wert legt als auf die inneren werte des gegenübers und sie zu wenig beachtet dann wird das keine glückliche beziehung werden, und das ist nicht märchenhaft sondern realität.
    Wie ich ja schon schrieb, trifft das selbstverständlich auf alle entlegenen Gebiete zu. Falls das nicht klar genug zum Ausdruck kam: In entlegenen Gebieten wo auch immer ist die Auswahl situationsbedingt ziemlich eingeschränkt. Da finde ich es nicht vorteilhaft, wenn man aus dieser kleinen Grundmenge auch noch weiter selektiert auf den eigenen Bekanntenkreis, so daß am Ende nur eine noch kleinere Restmenge an Kandidat(inn)en übrig bleibt. Da wäre z. B. ein durchreisender Händler oder jemand aus einer benachbarten gemeinde eigentlich sinnvoller. Es muß ja nicht gleich jemand aus einer 500 km entfernten Stadt sein, es gibt ja auch noch was dazwischen (wenn man nicht gerade mitten in der Wüste in der einzigen Oase lebt).

    Woher weißt Du, wie Schönsaufen funktioniert? Nein, attraktiver wird der jenige nicht direkt, es ist mehr so, daß die unattraktiven Details etwas ausgeblendete werden, so daß man sie nicht mehr sieht, bzw. einfach nicht mehr wahrnimmt. Ein Schleier verbirgt auch, was vielleicht an unattraktivem sich darunter befindet und man kann sich alles vorstellen, was man will. Soweit die Parallelen, aber wie jeder andere Vergleich auch, hinkt auch dieser, wie sollte es auch anders sein.

    Du kennst ja meine Ex nicht (und darum beneide ich Dich), aber von Schönheit geblendet war ich sicher nicht, soviel kann ich sagen. Im Gegenteil war es vielmehr so, daß sie von ihrer Art, von ihrem Charakter her geblendet hat und am Ende hatte sich herausgestellt, daß sie nicht so edelmütig war, wie sie den Anschein erweckt hat. Ich bezweifle, daß das leichter zu erkennen gewesen wäre, wenn sie ihr Haupt verhüllt gehabt hätte. Im Gegenteil denke ich sogar, es ist doch viel leichter, überzeugend zu lügen, wenn das gegenüber dabei das Gesicht nicht sehen kann und eventuell verräterische Mimik nicht erkennen kann.

    Im Übrigen gibt es ja auch in der christlichen Welt durchaus nicht selten den Fall, daß auch häßliche Menschen einen Partner finden. Es ist also wohl ein bißchen zu platt, wenn man glaubt, nur weil man seinen Partner sehen kann, sei nur das Äußere von Interesse. Und auch unglückliche Beziehungen sind kein Alleinstellungsmerkmal westlicher Kulturen. Allenfalls tritt es deutlicher zu Tage, weil auch Frauen ihre Ansprüche artikulieren und nicht unbedingt auf einen Mann als Versorger an ihrer Seite angewiesen sind.

    Ich kann nachvollziehen, daß Männer aus Eifersucht nicht wollen, daß andere Männer ihre Frauen ansehen. Ich könnte auch nachvollziehen, daß Männer, die nur eine unattraktive Frau abbekommen haben, nicht heiß darauf sind, daß jedermann zu zeigen. Genauso verstehe ich vollkommen, wenn eine verheiratete Frau sich nicht andauernd den lüsternen Blicken fremder Männer ausgesetzt sehen will oder wenn eine häßliche Frau froh ist, ihr Gesicht verbergen zu können. Und bestimmt hat es auch noch andere Vorteile (Sonnenschutz oder was weiß ich), aber die Nummer mit dem Primat des Charakters halte ich für eine Legende.

  3. #53
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen
    Das hängt wohl stark von den Lebensumständen ab, aber in einigen arabischen Ländern soll zumindest die Oberschicht noch mit solchen Privilegien ausgestattet sein. Ist zwar nur Hörensagen, aber vorstellen könnte ich es mir.

    Wie ich ja schon schrieb, trifft das selbstverständlich auf alle entlegenen Gebiete zu. Falls das nicht klar genug zum Ausdruck kam: In entlegenen Gebieten wo auch immer ist die Auswahl situationsbedingt ziemlich eingeschränkt. Da finde ich es nicht vorteilhaft, wenn man aus dieser kleinen Grundmenge auch noch weiter selektiert auf den eigenen Bekanntenkreis, so daß am Ende nur eine noch kleinere Restmenge an Kandidat(inn)en übrig bleibt. Da wäre z. B. ein durchreisender Händler oder jemand aus einer benachbarten gemeinde eigentlich sinnvoller. Es muß ja nicht gleich jemand aus einer 500 km entfernten Stadt sein, es gibt ja auch noch was dazwischen (wenn man nicht gerade mitten in der Wüste in der einzigen Oase lebt).

    Woher weißt Du, wie Schönsaufen funktioniert? Nein, attraktiver wird der jenige nicht direkt, es ist mehr so, daß die unattraktiven Details etwas ausgeblendete werden, so daß man sie nicht mehr sieht, bzw. einfach nicht mehr wahrnimmt. Ein Schleier verbirgt auch, was vielleicht an unattraktivem sich darunter befindet und man kann sich alles vorstellen, was man will. Soweit die Parallelen, aber wie jeder andere Vergleich auch, hinkt auch dieser, wie sollte es auch anders sein.

    Du kennst ja meine Ex nicht (und darum beneide ich Dich), aber von Schönheit geblendet war ich sicher nicht, soviel kann ich sagen. Im Gegenteil war es vielmehr so, daß sie von ihrer Art, von ihrem Charakter her geblendet hat und am Ende hatte sich herausgestellt, daß sie nicht so edelmütig war, wie sie den Anschein erweckt hat. Ich bezweifle, daß das leichter zu erkennen gewesen wäre, wenn sie ihr Haupt verhüllt gehabt hätte. Im Gegenteil denke ich sogar, es ist doch viel leichter, überzeugend zu lügen, wenn das gegenüber dabei das Gesicht nicht sehen kann und eventuell verräterische Mimik nicht erkennen kann.

    Im Übrigen gibt es ja auch in der christlichen Welt durchaus nicht selten den Fall, daß auch häßliche Menschen einen Partner finden. Es ist also wohl ein bißchen zu platt, wenn man glaubt, nur weil man seinen Partner sehen kann, sei nur das Äußere von Interesse. Und auch unglückliche Beziehungen sind kein Alleinstellungsmerkmal westlicher Kulturen. Allenfalls tritt es deutlicher zu Tage, weil auch Frauen ihre Ansprüche artikulieren und nicht unbedingt auf einen Mann als Versorger an ihrer Seite angewiesen sind.

    Ich kann nachvollziehen, daß Männer aus Eifersucht nicht wollen, daß andere Männer ihre Frauen ansehen. Ich könnte auch nachvollziehen, daß Männer, die nur eine unattraktive Frau abbekommen haben, nicht heiß darauf sind, daß jedermann zu zeigen. Genauso verstehe ich vollkommen, wenn eine verheiratete Frau sich nicht andauernd den lüsternen Blicken fremder Männer ausgesetzt sehen will oder wenn eine häßliche Frau froh ist, ihr Gesicht verbergen zu können. Und bestimmt hat es auch noch andere Vorteile (Sonnenschutz oder was weiß ich), aber die Nummer mit dem Primat des Charakters halte ich für eine Legende.
    In entlegenen gebieten will man die tochter eben gut aufgehoben wissen und will sie nicht unbedingt einem durchreisenden händler geben den man wenig kennt, wenn drei häuser weiter auch ein guter heiratskandidat wohnt. Und dann wohnt die tochter auch nicht zu weit weg.

    Wie gesagt das Kopftuch soll einfach verhindern dass die Frau über ihr äußeres definiert wird, und sie selber soll sich nicht über ihr äußeres definieren, deswegen ist eine gewisse kleidervorschrift vorgeschrieben, so hab ich das halt gelernt, du denkst halt anders drüber.

    Deine Ex kenn ich nicht, und ich kenne nur deine sicht der dinge (was nicht heisst dass du lügst oder sowas), deswegen bleib ich hier neutral.

  4. #54
    Yunan
    Wie auch im Christentum, wird vieles von den großen Glaubensrichtungen im Islam ausgelegt. Dass das nicht immer das Gelbe vom Ei ist, hat man am europäischen Mittelalter gesehen. Es wäre das beste, wenn jeder selbst den Koran/Bibel in die Hand nimmt, ließt und dabei versucht, so richtige Schlüsse wie möglich zu ziehen.

    Nur weil der Papst sagt, dass Kondome verboten sind, heißt es nicht, dass diese dumme Behauptung irgendwie mit der Bibel zu rechtfertigen ist. Genauso im Bezug auf dein Thema.

  5. #55
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    In entlegenen gebieten will man die tochter eben gut aufgehoben wissen und will sie nicht unbedingt einem durchreisenden händler geben den man wenig kennt, wenn drei häuser weiter auch ein guter heiratskandidat wohnt. Und dann wohnt die tochter auch nicht zu weit weg.

    Wie gesagt das Kopftuch soll einfach verhindern dass die Frau über ihr äußeres definiert wird, und sie selber soll sich nicht über ihr äußeres definieren, deswegen ist eine gewisse kleidervorschrift vorgeschrieben, so hab ich das halt gelernt, du denkst halt anders drüber.

    Deine Ex kenn ich nicht, und ich kenne nur deine sicht der dinge (was nicht heisst dass du lügst oder sowas), deswegen bleib ich hier neutral.
    Nehme ich jetzt einfach mal so hin, es geht mir ja hier nicht darum, das irgendwie zu bewerten oder jemanden zu bekehren, ich will es einach besser verstehen.
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wie auch im Christentum, wird vieles von den großen Glaubensrichtungen im Islam ausgelegt. Dass das nicht immer das Gelbe vom Ei ist, hat man am europäischen Mittelalter gesehen. Es wäre das beste, wenn jeder selbst den Koran/Bibel in die Hand nimmt, ließt und dabei versucht, so richtige Schlüsse wie möglich zu ziehen.

    Nur weil der Papst sagt, dass Kondome verboten sind, heißt es nicht, dass diese dumme Behauptung irgendwie mit der Bibel zu rechtfertigen ist. Genauso im Bezug auf dein Thema.
    Große Worte, gelassen niedergeschrieben. Es ist nicht verboten, selbst zu denken.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Frage an Muslime
    Von Moschee-Minarett im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 23:41
  2. Frage an die Muslime
    Von snarfkafak im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 02:21
  3. Frage an Muslime
    Von Styria im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 15:57
  4. Frage an Muslime
    Von Domoljub im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 16:15
  5. Frage an die Muslime.
    Von Vergessener_Wolf im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 19:35