BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Frage zur Sure 9, Vers 29

Erstellt von Dirigent, 10.03.2012, 16:49 Uhr · 62 Antworten · 4.389 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Kure

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    1.083
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Gott gibt dir die Chance auf ein besseres Leben nach dem Tod. Wenn du aber nichts dafür tust, dann kannst du dich auch nicht mit diesen "Drohungen" bedroht fühlen, da es vielmehr Warnungen sind. Oder gehst du auch nicht arbeiten, aber verlangst ende Monat trotzdem dein Lohn? Was denkst du, was dein Chef dazu sagen würde? Belohnt wird man nur, wenn man etwas dafür tut.
    Und wenn man nur gutes getan hat im Leben?
    Glaubst du Mutter Teresa z.B. brennt in der Hölle, weil sie nicht den Islam angenommen hat?

  2. #12

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Gott gibt dir die Chance auf ein besseres Leben nach dem Tod. Wenn du aber nichts dafür tust, dann kannst du dich auch nicht mit diesen "Drohungen" bedroht fühlen, da es vielmehr Warnungen sind. Oder gehst du auch nicht arbeiten, aber verlangst ende Monat trotzdem dein Lohn? Was denkst du, was dein Chef dazu sagen würde? Belohnt wird man nur, wenn man etwas dafür tut.
    Wenn ich Tod bin, bin ich Tod - existiere dann nicht mehr!

    Wieso gibt mir Gott nicht eine Chance auf ein besseres Leben, wenn ich Lebe?

    Will Gott Uns alle Tod sehen?

    Was soll das fürn ein guter Gott sein, wenn er Uns das Leben schwer macht auf Erden und im Grab Würmer schickt die Uns auffressen?

  3. #13

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    As-Selamun Aleykum,

    Zitat Zitat von Kure Beitrag anzeigen
    Und wenn man nur gutes getan hat im Leben?
    Glaubst du Mutter Teresa z.B. brennt in der Hölle, weil sie nicht den Islam angenommen hat?
    Es geht nicht darum, was ich glaube, sondern was Allah (swt) im Koran sagt.
    "Allah vergibt ihm gewiss nicht, dass man Ihm (etwas) beigesellt. Doch was ausser diesem ist, vergibt Er, wem Er will." (Sure 4:48)

    Allah (swt) vergibt nicht, dass man Ihm andere Götter beigestellt und Mutter Teresa hat das getan (Jesus als Sohn Gottes/Gott). Es reicht nun mal nicht, dass man nur ein gutes Herz hat, denn man muss auch gewisse Pflichten erfüllen. Man muss an Allah (swt) glauben, an den Koran als letzte Offenbarung und dem letzten Propheten Mohammed (saws) folgen.

    "Wer eine andere Religion als den Islam will, sie soll von ihm nicht angenommen werden, und im Jenseits wird er verloren sein." (Sure 3:84-85)

    Wa Salam
    AlbaMuslims

  4. #14

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Wenn ich Tod bin, bin ich Tod - existiere dann nicht mehr!
    Wenn wir tot sind, beginnt das Leben erst richtig. Oder glaubst du, dass wir für immer und ewig Schwarz sehen werden? Sehr erschreckend. Und was ist mit all den Ungerechtigkeiten in diesem Leben? Wird es letztendlich keine Gerechtigkeit geben? Im Islam schon. Allah (swt) ist der gerechte und höchste Richter und wird über jeden Menschen am jüngsten Tag urteilen.

    Wieso gibt mir Gott nicht eine Chance auf ein besseres Leben, wenn ich Lebe?
    Allah (swt) hat jeden Menschen mit einem gesunden Menschenverstand und einem freien Willen erschaffen. Er hat dir ein Leben gegeben und diese Chance musst du selber nutzen. Du kannst nicht verlangen, dass dir alles vom Himmel fällt und du nichts dafür tun musst.

    Will Gott Uns alle Tod sehen?
    Das Diesseits besitzt nichts Unsterbliches. Jeder Mensch wird den Tod kosten, und das Diesseits verlassen.

    Was soll das fürn ein guter Gott sein, wenn er Uns das Leben schwer macht auf Erden und im Grab Würmer schickt die Uns auffressen?
    Du fragst dich, was das für ein Gott ist? Ganz einfach; ein Gott, der dir ein Leben gegeben hat. Ein Gott, der dich entscheiden lässt, wo du hin willst (Hölle oder Paradies).

    Sure 75, Vers 3: "Meint (denn) der Mensch wir würden (dereinst) seine Knochen nicht zusammensetzen (und ihn wieder zum Leben erwecken)?"

    Vers 4: "Aber ja! (..)"

    Vers 22-24: "An jenem Tag wird es strahlende Gesichter geben, die auf ihren Herrn schauen, und andere, die finster sind,"

    Wa Salam
    AlbaMuslims

  5. #15
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Gott gibt dir die Chance auf ein besseres Leben nach dem Tod. Wenn du aber nichts dafür tust, dann kannst du dich auch nicht mit diesen "Drohungen" bedroht fühlen, da es vielmehr Warnungen sind. Oder gehst du auch nicht arbeiten, aber verlangst ende Monat trotzdem dein Lohn? Was denkst du, was dein Chef dazu sagen würde? Belohnt wird man nur, wenn man etwas dafür tut.
    Unnützes Geschwurbel

  6. #16
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    "An-Jadin" عَن يَدٍ "aus der Hand" ist verschieden interpretiert worden. Da die Hand ein Symbol der Macht und Autorität ist, kann man folgendes interpretieren: "als Zeichen bereitwilliger Unterordnung".

    Viele Gelehrte verstehen das Wort "Jad" in seiner metaphorischen Bedeutung von "Macht" oder "Fähigkeit" und beziehen diesen Ausdruck auf die finanzielle Leistungsfähigkeit.

    "Sarirun" صَاغِرُون ("nachdem sie kleinlaut gemacht wurden", oder "...und gedemütigt wurden", von Dawud wird es mit "...und vollkommen unterworfen worden sind" übersetzt, und von Jusuf Ali mit "...und sich unterworfen fühlen". Paret schreibt "kleinlaut". Darjabadi übersetzt "...bis sie unterworfen sind" und kommentiert: und die Autorität des islamischen Gesetzes anerkannt haben.

    Der Kampf wird im Islam zur Pflicht gemacht, um die Wahrheit und ihre Anhänger zu verteidigen und den Islam zu schützen. Kampft bedeutet nicht gleich Krieg, denn heute kämpfe ich z.B. für den Islam, in dem ich diejenigen über den Islam aufkläre, die mit Vorurteilen leben und den Koran missverstehen. Ausserdem ist es festzuhalten, dass alle Kriegszüge, die der Prophet (saws) geführt hat, ausschliesslich der Verteidigung dienten.

    Wa Salam
    AlbaMuslims

    Islam ist rein von solche Sachen...was jemand denkt hat kein Gewicht in Islam...nur eigene Auffassungen... nichts mehr....genau wie deine Meinung

    ich hab dich gewarnt das du nicht über Allahs Diin lügst.....mach ruhig weiter, aber bereite deine antworten vor Allah swt

    مُحَمَّدُ بْنُ يَعْقُوبَ عَنْ عَلِيٍّ بْنِ إِبْرَاهِيمَ عَنْ أَحْمَدَ بْنِ مُحَمَّدٍ الْبَرْقِيِّ عَنْ مُحَمَّدِ بْنِ عَبْدِ الْحَمِيدِ عَنِ الْعَلَاءِ بْنِ رَزِينٍ عَنْ أَبِي عُبَيْدَةَ الْحَذَّاءِ عَنْ أَبِي جَعْفَرٍ(عليه السلام)قَالَ مَنْ عَلَّمَ بَابَ هُدًى فَلَهُ مِثْلُ أَجْرِ مَنْ عَمِلَ بِهِ ولَا يُنْقَصُ أُولَئِكَ مِنْ أُجُورِهِمْ شَيْئاً ومَنْ عَلَّمَ بَابَ ضَلَالٍ كَانَ عَلَيْهِ مِثْلُ أَوْزَارِ مَنْ عَمِلَ بِهِ ولَا يُنْقَصُ أُولَئِكَ مِنْ أَوْزَارِهِمْ شَيْئاً" .

    Auch überliefert Muhammadu-Bnu Yacqūb von 3Alīu-Bnu Ibrāhīm, von Ahmadu-Bnu Muhammadini-l-Barqī, von Muhammadu-Bnu 3Abdi-l-Hamīd, von al-3Alā‘-Bnu Razīn, von Abū cUbaydata-l-Hadhdhā‘, von Abū Jacfar عليه السلام, dass dieser sagte: „Wer ein Tor zu Rechtleitung unterrichtet, der hat den Lohn desjenigen, der danach handelt. Nichts wird vom Lohn jener gekürzt. Und wer ein Tor zu Irregang unterrichtet, auf dem sind die Lasten derjenigen, die danach handeln, und nichts von den Lasten jener wird gekürzt.

    wasalam

  7. #17
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von TheWegweiser Beitrag anzeigen
    Einen "Gott" der es nötig hat, jemanden unschuldig ans Kreuz zu nageln, dessen Blut als Tribut dienen soll, der wird es wohl auch nötig haben auf Geld zu achten. Die Antwort zumm Tribut steckt übrigens in dem Begriff selbst drin.
    Aber ein Gott, der Menschen irreführt und den Propheten heimlich rettet und einen Unschuldigen, der dem Propheten ähnlich sieht, am Kreuz verrecken lässt und so alle irreführt hat es dann nötig?

  8. #18

    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    505
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Gott und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Gott und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand (?) Tribut entrichten!“

    Warum muss man Tribut entrichten?
    Spielt Geld für Gott eine Rolle?:cay:
    Warum muss man dich nicht entrichten?
    Spielt deine Anwesenheit eine Rolle? :cay:

  9. #19
    Avatar von beruto

    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    493
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Wenn wir tot sind, beginnt das Leben erst richtig. Oder glaubst du, dass wir für immer und ewig Schwarz sehen werden? Sehr erschreckend. Und was ist mit all den Ungerechtigkeiten in diesem Leben? Wird es letztendlich keine Gerechtigkeit geben? Im Islam schon. Allah (swt) ist der gerechte und höchste Richter und wird über jeden Menschen am jüngsten Tag urteilen.

    Allah (swt) hat jeden Menschen mit einem gesunden Menschenverstand und einem freien Willen erschaffen. Er hat dir ein Leben gegeben und diese Chance musst du selber nutzen. Du kannst nicht verlangen, dass dir alles vom Himmel fällt und du nichts dafür tun musst.

    Das Diesseits besitzt nichts Unsterbliches. Jeder Mensch wird den Tod kosten, und das Diesseits verlassen.


    Du fragst dich, was das für ein Gott ist? Ganz einfach; ein Gott, der dir ein Leben gegeben hat. Ein Gott, der dich entscheiden lässt, wo du hin willst (Hölle oder Paradies).

    Sure 75, Vers 3: "Meint (denn) der Mensch wir würden (dereinst) seine Knochen nicht zusammensetzen (und ihn wieder zum Leben erwecken)?"

    Vers 4: "Aber ja! (..)"

    Vers 22-24: "An jenem Tag wird es strahlende Gesichter geben, die auf ihren Herrn schauen, und andere, die finster sind,"

    Wa Salam
    AlbaMuslims
    Definier das mal...

  10. #20
    Avatar von TheWegweiser

    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    234
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Du sagst 'Jesus' (dein Gott/Sohn Gottes) und ich sage 'ein anderer'.
    Es ist aber von keinem "anderen" die Rede

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Beantworte die Frage und stelle eine andere Frage!!!!
    Von absolut-relativ im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 15504
    Letzter Beitrag: 30.05.2017, 21:22
  2. Der Vers 19:57 und das Jahr 1957?
    Von mann2011 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 01:30
  3. Sure 4, Vers 89
    Von Krešimir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 11:39
  4. Jemand nimmt es wörtlich Sure 2, Vers 191
    Von Qunquer im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 14:26
  5. Lukas Evangelium, Kapitel 2, Vers 1-21
    Von LaLa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.12.2005, 01:55