BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 123

Frankreich will auch Männer strafen

Erstellt von Fan Noli, 04.05.2010, 20:29 Uhr · 122 Antworten · 4.094 Aufrufe

  1. #31
    Lopov
    Zitat Zitat von Hany Beitrag anzeigen
    Sollen sie es doch gleich auf der ganze Welt verbieten mit dem Burka.
    Find ich auch

  2. #32
    PašAga
    Das würde auch den Sinn erfüllen die Frauen zu schützen die gezwungen werden, und es würde nicht die Rechte der Frauen beschneiden die es von sich aus tragen.

  3. #33
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.107
    Morgenland ftw !

  4. #34
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Also- hier sind es tatsächlich in erster Linie Touristinnen, oder völlig bescheuerte konvertitinnen.

    Ich bin einfach der Meinung, daß der Kampf gegen Vollverschleierung
    a)nichts bewirkt, weil es ein Kampf gegen Windmühlen ist. Die wirklichen Probleme liegen doch ganz wo anders. Hermetische Strukturen einer Parallelgesellschaft. Totale Kontrolle über Frauen. Vorstellungen von Schande und Ehre, die in keinster Weise mit den Menschenrechten zu vereinbaren sind etc. All diese Probleme erfassen einen wesentlich größeren Anteil an Frauen, als die Vollverschleierten.
    b) ich Zweifel an der Redlichkeit der größten Verfechter des Schleierverbotes. Dazu hängt sich die ganze Diskussion viel zu sehr an Symbolen auf, und richtet sich auch oft zusehr gegen die Frauen. Letztendlich geht es vielen um etwas anderes, es ist für viele eine Möglichkeit, Rassismus zu legitimieren.
    c)mir leuchtet nicht ein, in wiefern ein Schleierverbot die Situation der betroffenen frauen nachhhaltig verbessern sollte.
    Also als jemand der selber aus einer Migrationsfamilie stammt, von Haus aus Moslem ist, mit den ganzen Leuten groß geworden ist, kann ich dir versichern das immer da am meisten Veränderungen stattgefudnn haben wo die Leute ihre Sitten udn Bräuche übederdenken mussten, also konfrontiert waren sich zumindest Gedanken zu machen. Ein Mensch macht sich nicht Gedanken über etwas, wenn er es nicht machen muss. Und die Akzeptanz bewertet man eher unterschwellig als Beweis des okay. Man muss Denkansätze schaffen, die Leute zum Denken anregen. (allein die Diskussion darüber tut es). Vom Nichtstun und vor sich hin philsophieren kommt nichts, aber auch nichts heraus. Im Gegenteil einen Anteil der Verantwortung an der gescheiterten Integration tragen die mit, die jeden Versuch kaputt reden der was unternehmen will. Grundsätzlich fördert man die Integration wenn man von den Leuten was fordert. Es ist auch nicht so dass die Leute immer nur nicht wollen, sondern auch nicht Wissen.

    Dein Problem bei deinen Gedankengängen ist dass du dich vielleicht zu wenig in die Leute hineinversetzen kannst, du gehst viel zu sehr bei deinen Mitteln von den hier bekannten Menschentyp aus. Bei patriarchisch stukturierten Leute erreicht man weniger mit Vertsändnis und mehr mit klaren Botschaften. Die sind es gewohnt Vorschriften des Staates im Gegensatz zu dem vielleicht nett gemeinten Ratschlag eines Gutmenschen ernst zu nehmen.

  5. #35
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Vor einiger Zeit hat eine französische Künstlerin im Rahmen einer Aktion mehrere Monate lang eine komplette Verschleierung getragen. In dieser Zeit wurde sie auf der Straße bespuckt, beleidigt und zum Teil sogar körperlich angegriffen. Diese Aggressionen gegen verschleierte Frauen sind mit dem Kampf für die Rechte der Frau nicht zu erklären. Und auch nicht die Häme, mit der in den Threads hier zum Teil über verschleierte Frauen hergezogen wird (besonders der gerne hergestellte sexistische Kontext).

    Insofern ist die Regelung logisch gedacht, denn es ist der erste Versuch, die "unterdrückten Frauen" (ich bin immer noch überzeugt, daß 90 % der Ganzkörperverschleierten Frauen in Europa verwöhnte Diplomatinnengattinnen und Scheichsehefrauen sind, von deren Lebensumständen wir nur träumen können, unterdrückt sind eher deren unverschleierte phillipinische Dienstmädchen) nicht für ihre Unterdrückung büssen zu lassen, sondern ihre Unterdrücker.

    Das Problem ist die Umsetzung. Und hier frage ich mich, wenn ein Gesetz (Burkaverbot für Frauen) schon solche Probleme birgt, daß es ein zweites Gesetz (Bestrafung der Männer) nach sich zieht, das NOCH problematischer ist, als das erste, ob überhaupt auch nur eines der Gesetze notwendig ist.
    Ah ich verstehe. Burka tragen müssen ist ja gar nicht sexistisch. Es ist ein einengendes, alles individuell geschlechtliche verdeckendes Kleidungsstück, das nur Frauen tragen müssen. Wie komme ich da nur auf sexistisch, ich kleines Dummerchen?

    Und ganz ehrlich, vom Leben einer solchen Frau träume ich weiß Gott nicht, egal wieviel Kohle sie hat. Auch dieses Geld kann ihr nicht die Freiheit kaufen, selbständig zu denken und eigene, religionsunabhängige Entscheidungen zu treffen. In dem Land, aus dem sie kommt, gelten die frauenverachtenden Gesetze nämlich genauso auch für sie, sonst könnte sie unbedeckt herumlaufen.

    Also so sehr ich dich auch für intelligent und belesen halte, dein Kuschelkurs in Puncto Religion und Kulturrelativismus geht mir einfach zu weit. Und das von einem der größten Hippie-Gutmenschen hier.

  6. #36
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Ah ich verstehe. Burka tragen müssen ist ja gar nicht sexistisch. Es ist ein einengendes, alles individuell geschlechtliche verdeckendes Kleidungsstück, das nur Frauen tragen müssen. Wie komme ich da nur auf sexistisch, ich kleines Dummerchen?

    Und ganz ehrlich, vom Leben einer solchen Frau träume ich weiß Gott nicht, egal wieviel Kohle sie hat. Auch dieses Geld kann ihr nicht die Freiheit kaufen, selbständig zu denken und eigene, religionsunabhängige Entscheidungen zu treffen. In dem Land, aus dem sie kommt, gelten die frauenverachtenden Gesetze nämlich genauso auch für sie, sonst könnte sie unbedeckt herumlaufen.

    Also so sehr ich dich auch für intelligent und belesen halte, dein Kuschelkurs in Puncto Religion und Kulturrelativismus geht mir einfach zu weit. Und das von einem der größten Hippie-Gutmenschen hier.
    O.K. Dann erklär mir bitte, was genau das Burkhaverbot bewirken würde.

  7. #37

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    mir tun dann diese Frauen (die schon zu bemitleiden sind) noch mehr leid weil sie viell. nicht mehr draussen gehen dürfen vor diesen kranken Männern

  8. #38
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    O.K. Dann erklär mir bitte, was genau das Burkhaverbot bewirken würde.
    Weißte, mir geht's nicht mal ums Burkaverbot. Ich hab auch oft genug geschrieben, dass ein Verbot nicht automatisch ein Umdenken fördert, schon gar nicht bei Menschen, denen jahre- oder gar jahrzehntelang was eingetrichtert wurde. Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Da gehen wir konform. Aber zu sagen, die Burka sei NICHT sexistisch und ihr Tragen beruhe auf Freiwilligkeit (macht euch mal bitte alle klar, was FREIWILLIG bedeutet), das ruft bei mir echt die Aggressionen auf den Plan. Wo massiv Gehirnwäsche betrieben wurde, da existiert keine wahre Freiwilligkeit. Und NICHTS anderes als übelste Gehirnwäsche und kranke Ideologie führt zum "freiwilligen" Burkatragen. SICK!

  9. #39
    Baader
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Weißte, mir geht's nicht mal ums Burkaverbot. Ich hab auch oft genug geschrieben, dass ein Verbot nicht automatisch ein Umdenken fördert, schon gar nicht bei Menschen, denen jahre- oder gar jahrzehntelang was eingetrichtert wurde. Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Da gehen wir konform. Aber zu sagen, die Burka sei NICHT sexistisch und ihr Tragen beruhe auf Freiwilligkeit (macht euch mal bitte alle klar, was FREIWILLIG bedeutet), das ruft bei mir echt die Aggressionen auf den Plan. Wo massiv Gehirnwäsche betrieben wurde, da existiert keine wahre Freiwilligkeit. Und NICHTS anderes als übelste Gehirnwäsche und kranke Ideologie führt zum "freiwilligen" Burkatragen. SICK!
    Wenn wir erst verheiratet sind wirst du auch eine tragen müssen. Ich zwing dich dazu.

  10. #40
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Wenn wir erst verheiratet sind wirst du auch eine tragen müssen. Ich zwing dich dazu.
    Aber beende doch vorher bitte deine kleine Sexgeschichte mit Ratko

Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.05.2017, 18:21
  2. Türkische Männer werden auch zwangsverheiratet
    Von Adem jashari im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 00:27
  3. Strafen für Kindervergewaltigung zu niedrig!
    Von Melek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 20:59
  4. Drakonische Strafen für Hooligans
    Von Südslawe im Forum Sport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 05:48