BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 155

Eine Frau über den Islam

Erstellt von Robert, 16.03.2012, 02:16 Uhr · 154 Antworten · 10.118 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von adler-ks

    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    341
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Sie schaffte de ausstieg und überlebte.
    Hier redet endlich mal eine Arabische Frau über ihre rolle im Islam und über den Islam:





    Sie als Araberin,die mit dem Koran aufgewachsen ist,kennt den Koran sicherlich besser als ein Youtube kind.

    Das ein Albaner ein Hetz Thread gegen den Islam eröffnet ist mehr als Peinlich. Ist doch der größte Teil der Albaner Muslimisch.
    Sag mal hast du jemals eine Steinigung oder ähnliches gesehen dei den Albanern?
    Es ist nicht die Religion die einem sagt du sollst Töten oder Foltern oder sonst was es ist immer der Mensch der das entscheidet!

  2. #42
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    leider hoert man sowas sehr oft, ich kenne selbst paar leute, darunter eine freu die geflohen ist aus dem Iran. heute lebt sie in deutschland. und ist froh hier zu sein lebt zussamen mit einen griechen und sind gluecklich. seit sie geflohen ist hat sie ihre heimat, familie nicht wieder gesehen. da sie gesucht wird...und der steinigung ihr droht. leider schaffen nicht alle diese flucht, und haben ein schlimmeres schicksal.

  3. #43
    Avatar von Albani100

    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    861
    Robert hetzt über den Islam


    (AlbaMuslim hat nicht gehetzt)

  4. #44
    Shan De Lin
    Der titel ist schon daneben, man hätte ja schreiben können eine frau über den iran, oder eine frau über saudi-arabien oder oder.

  5. #45
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Der titel ist schon daneben, man hätte ja schreiben können eine frau über den iran, oder eine frau über saudi-arabien oder oder.
    Nein, sie schaffte den Ausstieg. Das wird jetzt mit dem Erich-Honecker-Gedenkpreis geehrt.

  6. #46
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Nein, sie schaffte den Ausstieg. Das wird jetzt mit dem Erich-Honecker-Gedenkpreis geehrt.
    ich finde solche leute lächerlich, wieso machen sie nicht die politiker oder primitiven traditionen aus ihren ländern für die ganzen misstände verantwortlich. ne es muss gleich eine ganze religion dafür hinhalten.

  7. #47
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    ich finde solche leute lächerlich, wieso machen sie nicht die politiker oder primitiven traditionen aus ihren ländern für die ganzen misstände verantwortlich. ne es muss gleich eine ganze religion dafür hinhalten.
    Isso, würde mein 80 jähriger Nachbar sagen

  8. #48
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Sie schaffte de ausstieg und überlebte.


    Gut das sie von der Droge weg ist.

    Hoffen wir für unsere Kinder das der Vogel Pierre nicht auch noch an Bahnhöfen anfängt neue Konsumenten zu suchen.


  9. #49

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    ich finde solche leute lächerlich, wieso machen sie nicht die politiker oder primitiven traditionen aus ihren ländern für die ganzen misstände verantwortlich. ne es muss gleich eine ganze religion dafür hinhalten.
    Weil in Ländern wie Saudi-Arabien oder der Iran unter anderem nun einmal die jeweiligen islamischen Konfessionen so denken und die Grundlage für die Gesetze damit deren Interpretation des Islams ist.

    Die Wahhabiten glauben nun mal, dass es einer Frau es verboten werden sollte Auto fahren zu dürfen oder generell unverschleiert rumlaufen zu dürfen.

    Ähnlich denken die schiitischen Geistlichen auch im Iran und daher wird nahezu alles westliche dementsprechend als Feind angesehen und so lange es Geistliche gibt, die dementsprechend Ansehen haben und dementsprechend Verbote und Regeln und Fatwas aufstellen, solange brauchst Du dich nicht wundern warum Menschen aus diesem Kulturkreis wenn sie es schaffen zu flüchten dementsprechend so über die Religion dann denken.

    Außerdem seit ihr europäischen Muslime nicht wirklich repräsentativ für den Islam, den wahren Islam gibt es eben dort wo er entstanden ist und das ist eben der arabischsprachige Raum und dort sind nicht nur die Wahhabiten sondern auch die Sunniten bzw. Schiiten sehr strenggläubig und es gibt deswegen dementsprechende Gesetze, wodurch jegliche Kritik egal gegen wen auch wenn sie berechtigt ist aufgrund ungerechter Zustände als Angriff auf den Islam gesehen wird.

  10. #50
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Weil in Ländern wie Saudi-Arabien oder der Iran unter anderem nun einmal die jeweiligen islamischen Konfessionen so denken und die Grundlage für die Gesetze damit deren Interpretation des Islams ist.
    Die Wahhabiten glauben nun mal, dass es einer Frau es verboten werden sollte Auto fahren zu dürfen oder generell unverschleiert rumlaufen zu dürfen.
    Ähnlich denken die schiitischen Geistlichen auch im Iran und daher wird nahezu alles westliche dementsprechend als Feind angesehen und so lange es Geistliche gibt, die dementsprechend Ansehen haben und dementsprechend Verbote und Regeln und Fatwas aufstellen, solange brauchst Du dich nicht wundern warum Menschen aus diesem Kulturkreis wenn sie es schaffen zu flüchten dementsprechend so über die Religion dann denken.
    Außerdem seit ihr europäischen Muslime nicht wirklich repräsentativ für den Islam, den wahren Islam gibt es eben dort wo er entstanden ist und das ist eben der arabischsprachige Raum und dort sind nicht nur die Wahhabiten sondern auch die Sunniten bzw. Schiiten sehr strenggläubig und es gibt deswegen dementsprechende Gesetze, wodurch jegliche Kritik egal gegen wen auch wenn sie berechtigt ist aufgrund ungerechter Zustände als Angriff auf den Islam gesehen wird.
    wieso sind wir europäischen muslime nicht repräsentativ, es gibt keine europäischen oder arabischen muslime es gibt nur muslime. Aber es ist klar dass man lieber die extremisten und gewalttätigen schwarzen schafe als wahre muslime ansieht, als muslime die gewalt nicht veherrlichen und tolerant gegenüber andren sind, auf diese weise kann man seinen vorurteilen freien lauf lassen.

    Es gibt auch geistliche die sich gegen gewalt aussprechen und das alles verurteilen, aber auch das sind natürlich alles leute die keine ahnung haben, weil islam ist gewalt, tot, unterdrückung. Es sind nur die wahre muslime die in eurer shema passen, sprich kranke leute die sich in die luft sprengen und über alle hass und gewalt predigen.

    Und ja man muss sich über gewisse leute wundern die ihr verkorkstes Leben auf eine gesamte religionsgemeinschaft abwälzen.
    Wenn es diesen Leuten dort so scheisse geht, dann sollen sie natürlich was dagegen machen, aber es ist schon recht asozial, dem islam die schuld dafür zu geben, und somit alle muslime in ein topf zu schmeissen, nur weil die länder dieser personen es nicht schaffen menschenwürdige regierungen aufzustellen.
    "Islam wie ich ausstieg" wir sind doch keine sekte.

Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Eine sehr ineressante Dokumentation über Islam!
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 23:24
  3. Die Frau im Islam
    Von Mariposa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 20:58