BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Freunde und Familie

Erstellt von Theodisk, 31.01.2012, 09:05 Uhr · 46 Antworten · 2.426 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Ich habe jemanden, die wie eine Schwester für mich ist und die ich zu meiner Familie zähle.

  2. #32
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    yap, wenn Familie zusammenhält und alles im Lot ist fühlt man sich sicher und geborgen, aber umgekehrt kann einen im Extremfall niemand so sehr verraten und verletzen wie Familie
    Das kann eine guter Freund oder Partner auch und das so gar noch um einiges schlimmer.

  3. #33

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von Moonwalker Beitrag anzeigen
    Ausdrucksfehler?
    "sie waren und sind noch" so sollte es heißen, Danke

  4. #34
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von LaReineMarieAntoinette Beitrag anzeigen
    Das kann eine guter Freund oder Partner auch und das so gar noch um einiges schlimmer.
    das kann halt jeder. Je mehr man jemanden an sich ranlässt/sich öffnet, umso mehr kann das passieren, egal ob Freunde/Partner oder Familie. Das Gefühl ist ein anderes, irgendwie, man kann es schwer vergleichen.

  5. #35
    Posavac
    ne

  6. #36
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    das kann halt jeder. Je mehr man jemanden an sich ranlässt/sich öffnet, umso mehr kann das passieren, egal ob Freunde/Partner oder Familie. Das Gefühl ist ein anderes, irgendwie, man kann es schwer vergleichen.
    Finde ich nicht, einen Menschen den man liebte und mit dem man sich seine Zukunft ausmalte, ist viel schlimmer, als mit der Familie kurz mal in Argen zuliegen. Wenns keine Spießerfamilie ist oder sone fanatischen Religionsfutzis, kann man zur Familie zurück kommen und wird mit offenen Armen begrüßt. Bei einem Partner sieht das schon anders aus. Entweder man wird "gute" Freunde und einer von beiden Quält sich dabei oder man hört nie wieder was von einem. Der Ausnahmefall ist, das die Freundschaft klappt, sieht aber in der Regel meist nie so aus.

  7. #37
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von LaReineMarieAntoinette Beitrag anzeigen
    Finde ich nicht, einen Menschen den man liebte und mit dem man sich seine Zukunft ausmalte, ist viel schlimmer, als mit der Familie kurz mal in Argen zuliegen. Wenns keine Spießerfamilie ist oder sone fanatischen Religionsfutzis, kann man zur Familie zurück kommen und wird mit offenen Armen begrüßt. Bei einem Partner sieht das schon anders aus. Entweder man wird "gute" Freunde und einer von beiden Quält sich dabei oder man hört nie wieder was von einem. Der Ausnahmefall ist, das die Freundschaft klappt, sieht aber in der Regel meist nie so aus.
    ich glaube, wir meinen unterschiedliche Situationen. Das muss dann nix mit Spießertum oder Ehre zu tun haben, sondern einfach damit, dass die Familie was tut, was du niemals erwartet hättest zb. Das kann extrem verletzend sein, nur eben "anders" verletzend.

  8. #38
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    ich glaube, wir meinen unterschiedliche Situationen. Das muss dann nix mit Spießertum oder Ehre zu tun haben, sondern einfach damit, dass die Familie was tut, was du niemals erwartet hättest zb. Das kann extrem verletzend sein, nur eben "anders" verletzend.
    Ja eben, anders. Ich finde das eine eben schlimmer, als das andere, ist doch okaym, wenn du es anders siehst.

  9. #39
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    ich habe viele sehr gute freunde, die kenne ich seit sehr vielen jahren.....unsere familien kennen sich gut, man hat höhen und tiefen miteinander erlebt. meine freunde sind für mich wie familie....auf meine freunde und meine familie kann ich mich verlassen, umgekehrt genauso. bei freundschaften spielt die religion, nation keine rolle.

  10. #40
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von LaReineMarieAntoinette Beitrag anzeigen
    Finde ich nicht, einen Menschen den man liebte und mit dem man sich seine Zukunft ausmalte, ist viel schlimmer, als mit der Familie kurz mal in Argen zuliegen. Wenns keine Spießerfamilie ist oder sone fanatischen Religionsfutzis, kann man zur Familie zurück kommen und wird mit offenen Armen begrüßt. Bei einem Partner sieht das schon anders aus. Entweder man wird "gute" Freunde und einer von beiden Quält sich dabei oder man hört nie wieder was von einem. Der Ausnahmefall ist, das die Freundschaft klappt, sieht aber in der Regel meist nie so aus.
    es ist immer sehr verletzend wenn einem von menschen weh getan wird die man liebt, egal ob gute freunde, partner oder familie.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Familie oder Freunde?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 17:42
  2. Geizige Freunde
    Von Lance Strongo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 12:55
  3. Freunde der USA
    Von Fan Noli im Forum Rakija
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 22:53
  4. Braucht man Freunde?
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 18:30