BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Friedensbewegung erreicht jetzt auch Buddhistisches Thailand

Erstellt von Dirigent, 31.03.2012, 15:26 Uhr · 17 Antworten · 1.134 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770

    Friedensbewegung erreicht jetzt auch Buddhistisches Thailand

    Nach Juden, Christen und Hindus können sich jetzt auch die Buddhisten dem adäquaten kreis der ausserwählten anschliessen.

    Und das trotz Mohammed in buddhistischen Schriften

    Drei Bombenanschläge im Süden Thailands

    31. März 2012 09:51


    • Foto: reuters/boonthanom
      Aufräumarbeiten nach den Bombenanschlägen.


    Mehr als 70 Verletzte

    Yala - Bei mehreren Bombenanschlägen im äußersten Süden Thailands sind am Samstag mindestens sieben Menschen getötet worden. Bei der Explosion dreier Bomben seien in der Stadt Yala zudem mehr als 70 Menschen verletzt worden, sagte ein Armeesprecher der Nachrichtenagentur AFP. Die Anschläge ereigneten sich demnach zur Mittagszeit nur wenige Minuten nacheinander im Zentrum der Stadt. Durch die Wucht der Explosionen wurden mehrere Läden in Brand gesetzt. Zahlreiche Fahrzeuge wurden beschädigt.
    Der an Malaysia grenzende Süden Thailands wird seit 2004 von anhaltender Gewalt erschüttert. Fast täglich kommt es dort zu Bombenanschlägen oder Schießereien, bei denen seither tausende Buddhisten und Muslime getötet wurden. Die Muslime in der Region beklagen seit langem eine Diskriminierung durch die Behörden in dem mehrheitlich buddhistischen Land

  2. #2

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Hallo,

    Zitat Zitat von Dirigent
    Fast täglich kommt es dort zu Bombenanschlägen oder Schießereien, bei denen seither tausende Buddhisten und Muslime getötet wurden. Die Muslime in der Region beklagen seit langem eine Diskriminierung durch die Behörden in dem mehrheitlich buddhistischen Land

  3. #3

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Wer verübt den die anschläge der Thailändische Staat?

  4. #4

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Wer verübt den die anschläge der Thailändische Staat?
    Und wer sind die Opfer? Wieso bringst du die Täter in Bezug zum Islam, aber die Opfer nicht? Sind für dich also immer nur die Terroristen die "wahren" Muslime des Islam?

  5. #5
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.791
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Und wer sind die Opfer? Wieso bringst du die Täter in Bezug zum Islam, aber die Opfer nicht? Sind für dich also immer nur die Terroristen die "wahren" Muslime des Islam?
    hej shqipe, le kit mut edhe injoroja threada't e ti se ma i zi se muti osht.

  6. #6

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    @Dirigent

    Wieso lese ich im Artikel nirgends, dass die Anschläge von "Muslimen" verübt werden?

  7. #7
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    @Dirigent

    Wieso lese ich im Artikel nirgends, dass die Anschläge von "Muslimen" verübt werden?
    Das kann man nur dem größeren Kontext entnehmen...

  8. #8

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Und wer sind die Opfer? Wieso bringst du die Täter in Bezug zum Islam, aber die Opfer nicht? Sind für dich also immer nur die Terroristen die "wahren" Muslime des Islam?
    Meinst du so wie den hier?
    Vater von Merha will gegen die Ermordung seines Sohnes die Franz. Polizei verklagen

    Terroristen ist ein westliche begriff, der in dem fall nicht passt, schon mal was von Islaimscher Befreiung gehört?

    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    @Dirigent

    Wieso lese ich im Artikel nirgends, dass die Anschläge von "Muslimen" verübt werden?
    Schauen wir mal etwas zurück und betreiben Ursachenforschung.

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...jqZ-xw&cad=rja

    Unruhen im Süden Thailands: Mehr als 100 Tote bei Kämpfen zw. Rebellen und Polizei


    • Junge moslemische Rebellen greifen Kontrollposten an
    • Region seit Jahresbeginn von Gewalttaten erschüttert


    Bei schweren Gefechten zwischen moslemischen Aufständischen und Sicherheitskräften sind im Süden Thailands am Mittwoch mehr als hundert Menschen getötet worden. Das teilte die thailändische Polizei mit. Unter den Toten seien auch fünf Soldaten, mindestens 16 Polizisten und Soldaten seien verletzt worden. Beim Sturm auf eine Moschee in Pattani wurden nach Militärangaben mindestens 32 Menschen getötet. Die im Bau befindliche Moschee gilt als Hochburg radikaler Separatisten.
    Nach Berichten hatten die Aufständischen nahezu zeitgleich zehn Polizeikontrollpunkte, Militärstützpunkte und andere staatliche Einrichtungen in den Südprovinzen Pattani, Yala und Songkhla angriffen. Die Südprovinzen an der Grenze zu Malaysia haben eine islamische Bevölkerungsmehrheit in dem überwiegend buddhistischen Königreich. Ihre Wurzeln hat die gegenwärtige Rebellenbewegung in der Beteiligung thailändischer Moslems am Afghanistan-Krieg (1979-89). Nach ihrer Rückkehr gründeten sie die islamistische Bewegung Mujaheddin Pattani. Nach amtlichen Angaben sind 4,6 Prozent der über 60 Millionen Einwohner Thailands moslemischen Glaubens.

    Regierungsvertreter sagten, moslemische Jugendliche hätten mit Macheten, Messern und Handfeuerwaffen Polizei- und Armeeposten in der Region angegriffen. Die Armee nannte eine Zahl von 107 getöteten Angreifern und fünf gefallenen Soldaten. Das Fernsehen zeigte Bilder von einem in Brand gesteckten Polizeiposten. Zudem waren brennende Motorräder und die Leichen zweier Rebellen zu sehen.

    Ministerpräsident Thaksin Shinawatra warf den Angreifern vor, aus kriminellen Motiven zu handeln und kündigte an, die "Banden" zu zerschlagen. Beobachter verweisen jedoch darauf, dass die groß angelegten und koordinierten Angriffe offenbar nicht nur auf kriminelle Motive zurückzuführen sind.

    Nach Einschätzung des deutschen Außenministeriums besteht für Thailand wie für ganz Südostasien eine "erhöhte Gefahr terroristischer Attentate". Vor allem die Thai-Provinzen Narathiwat, Pattani, Yala, Songhkla und Satun sind demnach gefährlich. In Narathiwat, Yala und Pattani sei bereits vor einiger Zeit das Kriegsrecht verhängt worden. Für den gesamten Süden des Landes - einschließlich der Insel Phuket - bestehe eine "erhöhte Gefährdungslage".
    Das kann man nur dem größeren Kontext entnehmen...
    Meinst du diesen Kontext?

  9. #9
    Bendzavid
    Also das Muslime Opfer sind ist scheißegal, aber die Täter spiegeln demnach den wahren Islam wieder oder? Und die pädophilen Papisten spiegeln also demnach auch das wahre Christentum und nicht deren Opfer? Ein hoch auf die Logik

  10. #10

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Also das Muslime Opfer sind ist scheißegal, aber die Täter spiegeln demnach den wahren Islam wieder oder? Und die pädophilen Papisten spiegeln also demnach auch das wahre Christentum und nicht deren Opfer? Ein hoch auf die Logik
    schon mal davon was gelesen?
    Und jetzt zeig uns mal einen Bibelvers zur deiner Theorie.
    4.92. Es steht keinem Gläubigen zu, einen (anderen) Gläubigen zu töten, es sei denn aus Versehen´. Und wer einen Gläubigen aus Versehen tötet, (der hat) einen gläubigen Sklaven (zu) befreien und ein Blutgeld an seine Angehörigen aus(zu)händigen, es sei denn, sie erlassen (es ihm) als Almosen. Wenn er (der Getötete) zu einem euch feindlichen Volk gehörte und gläubig war, dann (gilt es,) einen gläubigen Sklaven (zu) befreien. Und wenn er zu einem Volk gehörte, zwischen dem und euch ein Abkommen besteht, dann (gilt es,) ein Blutgeld an seine Angehörigen aus(zu)händigen und einen gläubigen Sklaven (zu) befreien. Wer aber keine (Möglichkeit) findet, (der hat) zwei aufeinanderfolgende Monate (zu) fasten - als eine Reueannahme von Allah. Und Allah ist Allwissend und Allweise

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 18:20
  2. Jetzt bin ich auch hier
    Von petraluna im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 15:28
  3. Auch ich werde jetzt gehen!!!
    Von DZEKO im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 14:28
  4. Das reicht jetzt! Auch ich bin weg!
    Von Dobričina im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 21:00