BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Friedenspreis für Palästinenser - Organe des Sohnes Israelis gespendet

Erstellt von Cobra, 24.06.2012, 18:45 Uhr · 32 Antworten · 2.292 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Frage würdest Du Dich genauso aufregen über getötete israelische Kinder, welche durch einen Selbstmordanschlag getötet wurden?

    Kinder sind immer unschuldige Opfer und ich finde das schrecklich, mich regt nur diese Instrumentalisierung dieser Opfer auf um damit den Hass sozusagen den Hass gegen Israel und Menschen jüdischen Glaubens zu rechtfertigen, wie das viele eben tuen, wenn sie solche Bilder veröffentlichen.
    Natürlich, bei KINDERN hört der Spaß auf Junge und Selbstmordattentäter landen sowieso in der Hölle.
    Außerdem wird nichts instrumentalisiert, nur leider glauben die Leute eben solche Ausreden wie die von diesem "Irrtum" und verschließen ihre Augen vor der Wahrheit. Es gibt auch viele youtube-Videos, dort siehst du wie Kindern gezielt in den Kopf, das Herz und andere tödliche Regionen geschossen wird, obwohl diese NICHTS verbrechen und auch keine scheiss Plastikpistolen in der Hand halten. Geh doch mal auf den Kanal von btselem und zieh dir den ganzen Dreck rein.

    Hier wird nichts berichtet, im nahen Osten sterben massenweise Menschen ganz gleich welcher Religion, aber die Medien zeigen nur das was ihnen zugute kommt. Und jetzt während der EM, sieht man rein garnichts mehr von den Geschehnissen dort.
    Haben sie in den Nachrichten erwähnt, dass die palästinensische Fußballmannschaft fast komplett getötet wurde? Und ein paar andere gefangen genommen? Das 24 Mitglieder des palästinensischen Parlament im neuen Guantanamo sitzen? Hat man überhaupt von der Administrativhaft gehört, die gegen die Gesetze der Genfer Konvention und allgemeine Menschenrechte verstößt?

    Wieso hört man NICHTS davon?
    Israel kann tun und lassen was es will und niemand unternimmt etwas dagegen. Und jetzt bin ich für ein paar fette Nerds bestimmt wieder der Antisemit, weil ich berechtigte Kritik an Israel äußere.

  2. #12

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Schoschanah Beitrag anzeigen
    Natürlich, bei KINDERN hört der Spaß auf Junge und Selbstmordattentäter landen sowieso in der Hölle.
    Außerdem wird nichts instrumentalisiert, nur leider glauben die Leute eben solche Ausreden wie die von diesem "Irrtum" und verschließen ihre Augen vor der Wahrheit. Es gibt auch viele youtube-Videos, dort siehst du wie Kindern gezielt in den Kopf, das Herz und andere tödliche Regionen geschossen wird, obwohl diese NICHTS verbrechen und auch keine scheiss Plastikpistolen in der Hand halten. Geh doch mal auf den Kanal von btselem und zieh dir den ganzen Dreck rein.

    Hier wird nichts berichtet, im nahen Osten sterben massenweise Menschen ganz gleich welcher Religion, aber die Medien zeigen nur das was ihnen zugute kommt. Und jetzt während der EM, sieht man rein garnichts mehr von den Geschehnissen dort.
    Haben sie in den Nachrichten erwähnt, dass die palästinensische Fußballmannschaft fast komplett getötet wurde? Und ein paar andere gefangen genommen? Das 24 Mitglieder des palästinensischen Parlament im neuen Guantanamo sitzen? Hat man überhaupt von der Administrativhaft gehört, die gegen die Gesetze der Genfer Konvention und allgemeine Menschenrechte verstößt?

    Wieso hört man NICHTS davon?
    Israel kann tun und lassen was es will und niemand unternimmt etwas dagegen. Und jetzt bin ich für ein paar fette Nerds bestimmt wieder der Antisemit, weil ich berechtigte Kritik an Israel äußere.
    Quelle? Soweit ich weiß hat die palästinensische Nationalmannschaft zuletzt am 18.Juni gegen Jemen mit 1:2 gewonnen.

  3. #13
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Quelle? Soweit ich weiß hat die palästinensische Nationalmannschaft zuletzt am 18.Juni gegen Jemen mit 1:2 gewonnen.
    Ja da hast du auch recht, hab mich nicht gut ausgedrückt. Nicht die Nationalmannschaft, sondern eine der Topmannschaften. Ich such mal, du kannst dir auch "Gaza feiert!" mal anschauen, der Mann war deren Torhüter und musste erst fast sterben, bevor er freigelassen wurde.

  4. #14
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    PS:

    Noam Chomsky:
    "Die Strategie des Ablenkens ist ein grundlegendes Element in der Beherrschung der Gesellschaften. Sie spiegelt sich in der Ablenkung des Interesses der Allgemeinheit von den wichtigen Problemen und Veränderungen, welche die politischen und wirtschaftlichen Eliten festlegen und dies geschieht durch die Fortführung der Ablenkung und den unnützigen Informationen."

  5. #15
    Mirditor
    Ja die Geschichte kenn ich, der Vater ist in der Doku durch Israel gefahren um die Kinder kennenzulernen, die die Organe erhalten haben. Da war auch ein Ultra-Orthodoxer Jude dessen Sohn glaub ich seine Nieren bekamen. Die Organe konnte er wohl akzeptieren, einen Palästinensischen Staat wohl nicht.

    Zu den toten Kindern, es ist traurig Kinder sind das schwächste Glied. Jedoch wer sind die Täter? Können es nicht die ''Terroristen'' sein, die Kinder als Druckmittel für Geld und sonstiges verwenden. Mit welcher Sicherheit kann man sagen die Kinder wurden von israelischen Soldaten getötet? Ich bin nicht der Meinung, dass die Israelis alleine Schuld an den Tod dieser Kinder haben, sondern genug von Hamas, Hisbollah und wie die alle dort heißen getötet werden.

  6. #16
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Schoschanah Beitrag anzeigen
    Ich könnte euch noch krasseren Scheiss posten, wie beispielsweise 17 Kinder hingerichtet werden, aber die Seiten auf denen das gezeigt wird sind hier bestimmt nicht gerne gesehen.
    es würde erstmal reichen wenn du die quellen deiner berichte und bilder gezielt nennen würdest und nicht "schaut mal da und dort nach"

  7. #17
    Liiinaaa
    Großen Respekt dafür.
    Die Welt braucht mehr solcher Menschen

  8. #18
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Schoschanah Beitrag anzeigen
    "Irrtümlich" von israelischen Soldaten erschossen.. deswegen gibt es beinahe jeden Tag neue Meldungen von getöteten Kindern dort.
    Darum gehts doch gar nicht! Langsam reichts mir mit dir und deinem Gehetze auch!

  9. #19
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht der Meinung, dass die Israelis alleine Schuld an den Tod dieser Kinder haben, sondern genug von Hamas, Hisbollah und wie die alle dort heißen getötet werden.
    Das ist der Punkt, alle sehen nur in Israel den Bösen, aber Hamas wird völlig übersehen.

  10. #20
    Mudi
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Auch wenn die MEldung schon alt ist, so finde ich es extrem bemerkenswert wieviel Herz und wieviel Courage diese Eltern bewiesen haben!

    Selten von so einer selbstlosen Tat gelesen oder gehört. Größten Respekt für solche Menschen!

    Es gibt auch einen Dokumentarfilm dazu: Das Herz von Jenin


    Der Palästinenser Ismail Khatib hat die Organe seines von israelischen Soldaten erschossenen Sohnesisraelischen Kindern gespendet. Dafür wurde er jetzt mit dem Hessischen Friedenspreis ausgezeichnet. Khatib erhielt den mit 25.000 Euro dotierten Preis in einer Zeremonie in Wiesbaden.
    Der ehemalige israelische Botschafter in Deutschland, Avi Primor, bezeichnete ihn in seiner Laudatio als "Held", weil er Zivilcourage gezeigt habe. Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) sagte, Khatib sei ein "Licht der Hoffnung" für viele Menschen. "Sie haben Schmerz und Trauer überwunden, um ein Werk zu tun, von dem ich kein vergleichbares kenne", sagte Bouffier.


    "Aus seinem Tod entsteht neues Leben"

    Khatibs jüngster Sohn Ahmed war im Jahr 2005 im Alter von elf Jahren auf offener Straße irrtümlich von israelischen Soldaten erschossen worden. Seine Eltern entschlossen sich danach, die Organe ihres toten Kindes zu spenden. Dieser Spende verdanken fünf israelische Kinder ihr Leben. Khatib leitet heute in Dschenin im Westjordanland ein Jugendzentrum, mit dem er durch Musik oder Theater dem Hass von Kindern und Jugendlichen entgegenwirken will.
    Sein fröhlicher Sohn sei gewaltsam aus dem Leben gerissen worden, sagte Khatib nach der Preisverleihung in Wiesbaden. Seine einzige Schuld sei es gewesen, auf offener Straße gespielt zu haben. Nach seinem Tod habe er seine Kräfte gesammelt, um im Sinne Ahmeds anderen Kindern zu helfen. "Aus seinem Tod entsteht neues Leben." Damit sei ein "Zeichen der Liebe" an alle Kinder gesendet worden.
    Die Welt braucht keine Nationalisten, sondern mehr Menschen mit Herz.
    Egal welche/n Religion/Glauben, Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht etc, man hat, nichts ist schöner für den Menschen, als der gegenseitige Respekt und die Gleichberechtigung. Das alles fängt schon im Herzen an, der Kopf muss es verstehen, dann setzt man das um. Ob wir jemals einen Tag erleben werden, wo die Menschen genau dies umsetzen... ich bezweifel es.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Israelis ermorden 4 Palästinenser
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 13:49
  2. Das Gleichnis des verlorenen Sohnes
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 20:13
  3. Eltern wegen Zwangsheirat ihres Sohnes verurteilt
    Von Albanesi2 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 07:20
  4. Bosnischer Serbe mit Friedenspreis geehrt
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 02:04
  5. Wer hat für den Libanon wenigstens gespendet und gebetet?
    Von Sulejman im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 18:51