BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Der friedliche Islam????

Erstellt von Dado Pršut, 08.08.2008, 15:51 Uhr · 23 Antworten · 1.775 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Wenn ihr schon über Religionen, Glauben, Propheten, Bibel und Koran diskutiert, dann machts doch wenigstens mit mehr Anstand und Respekt!

  2. #12
    Avatar von Xavio

    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    525
    Dado glaube dir ist langweilig!!! kann das sein?
    Wenn du Fragen hast gehe bitte doch in eine Moschee und hör nicht auf die Antworten, was Forenmitglieder von sich geben!
    Oder besser noch lies doch einfach den Koran und stell in nicht als schlecht dar, es gibt dadurch beweisst du doch nur wie unklug du doch bist und unreif kopierst einen Text und stellst den rein ohne eine Ahnung zu haben.

    Al hamdu lilah ...

  3. #13
    Baader
    Zitat Zitat von Dado Pršut Beitrag anzeigen
    Erklär mir mal was dich auf diese Welt gebracht hat!
    Und was für einen Sinn dein erbärmliches da sein hat du HEIDE????
    Die Evolution.

    Glücklich werden.

  4. #14
    Avatar von Xavio

    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    525
    Die Evolutiontheroie!?
    von nichts kann nichts entstehen!!!!!
    geht nicht

  5. #15

    Registriert seit
    10.02.2007
    Beiträge
    1.077
    Ok man kann aber nicht alles erklären auf dieser Welt!
    Siehe Einstein und seine Antworten auf bestimmte Sachen im Leben!



    Ein Universitätsprofessor forderte seine Studenten mit folgender Frage heraus:

    "Gott schuf alles, was existiert?"

    Ein Student antwortete mutig: "Ja, er schuf alles!"

    "Gott hat alles erschaffen?", fragte von neuem der Professor.

    "Ja, Herr Professor", antwortete der Jugendliche.

    Der Professor fuhr fort: "Wenn Gott alles erschaffen hat, dann schuf er auch das Böse, denn das Böse existiert, und gemäß der Annahme, daß unsere Werke uns selbst widerspiegeln, ist Gott böse."

    Der Student blieb stumm nach dieser Antwort, und der Professor, triumphierend, rühmte sich, einmal mehr bewiesen zu haben, daß der Glaube ein Mythos ist.

    Ein anderer Student hob seine Hand und sagte:

    "Kann ich eine Frage stellen, Herr Professor?"

    "Natürlich", antwortete der Professor.

    Der junge Mann erhob sich und fragte:

    "Professor, existiert die Kälte?"

    "Was soll das für eine Frage sein? Natürlich existiert sie. Ist Ihnen etwa noch nie kalt gewesen?"

    Der Student antwortete:

    "In der Tat, Herr Professor, die Kälte existiert nicht. Nach den Gesetzen der Physik ist das, was wir als kalt empfinden, in Wirklichkeit Fehlen von Wärme. Jeder Körper oder Gegenstand kann untersucht werden, wenn er Energie hat oder abgibt. Wärme ist was besagtem Körper Energie verleiht. Der absolute Nullpunkt ist die totale Abwesenheit von Wärme. Alle Körper werden träge, reaktionsunfähig, aber die Kälte gibt es nicht. Wir haben diesen Ausdruck erfunden, um zu beschreiben, wie wir uns ohne Wärme fühlen. Und existiert die Dunkelheit?", fragte der Student weiter.

    Der Professor antwortete: "Natürlich!"

    Der Student sagte darauf: "Sie irren sich wieder, Herr Professor. Die Dunkelheit existiert ebenso wenig. Sie ist in Wirklichkeit Mangel an Licht. Das Licht läßt sich untersuchen, die Dunkelheit nicht. Wir kennen das Prisma von Michols, um weißes Licht in die verschiedenen Farben zu zerlegen, aus denen es zusammengesetzt ist, mit der jeweils verschiedenen Wellenlänge. Ein einfacher Lichtstrahl bricht die Dunkelheit und erhellt die Oberfläche, auf der sein Schein endet. Wie kann man angeben, wie dunkel ein bestimmter Raum ist? Aufgrund der Lichtmenge, die in diesem Raum präsent ist. Nicht wahr?? Dunkelheit ist ein Begriff, den der Mensch entwickelt hat, um zu beschreiben, was vor sich geht, wenn kein Licht vorhanden ist."

    Schlußendlich fragte der Jugendliche den Professor:

    "Herr Lehrer, existiert das Böse??"

    Der Professor antwortete:

    "Natürlich existiert es, wie ich anfangs erwähnt habe, wir sehen Gewalt und Verbrechen auf der ganzen Welt. Diese Dinge sind böse."

    Worauf der Student antwortete:

    "Das Böse existiert nicht, Herr Professor. Oder wenigstens nicht aus sich selbst. Das Böse ist schlicht die Abwesenheit Gottes, ist - genau wie die vorigen Beispiele - ein Begriff, den der Mensch erfunden hat, um diese Abwesenheit Gottes zu beschreiben. Gott hat nicht das Böse geschaffen. Es verhält sich damit nicht wie mit dem Glauben oder der Liebe, die existieren wie die Wärme oder das Licht.
    Das Böse ist das Ergebnis dessen, daß der Mensch Gott nicht in seinem Herzen gegenwärtig hat. So wie er es kalt empfindet, wenn Wärme fehlt oder dunkel, wenn kein Licht da ist."

    Darauf nickte der Professor mit dem Kopf und schwieg.


    Der junge Student nannte sich Albert Einstein ...

    Einstein: �Durch die Mathematik weiss ich, dass es Gott gibt, aber mit der Mathematik kann ich Gott nicht finden. Ich glaube an einen Gott, der sich durch die Harmonie alles Bestehenden geoffenbart hat."

    Über Jesus Christus sagte der Jude: �Es gibt nur einen Ort auf der Erde, wo keine Finsternis ist: Das ist in der Person Jesu Christi. In ihm erscheint Gott am deutlichsten."

  6. #16
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    du vogel
    islam hat sich meistens durch handel verbreitet und nicht krieg, christentum durch misionierung und auch kriege. nur zum wissen, es waren nicht die *barbarsiche* mongolen die baghdad und die damalige grosse bibliothek zerstört haben sondern die "christen" aus ukraine.
    es gab auch kriege aber das waren wenige und kleine 300 muslime gegen 800 nichtmuslime am schluss gab es vielleicht 50 tote muslime und 16 tote n.muslime mit sieg für die muslime.
    was willst du überhaupt? koran stellt jesus friedlich dar die bibel nicht

    KRIEG NICHT FRIEDEN
    Matthäus
    10,34 Meint nicht, daß ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen; ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert.
    Lukas 12: 49 Ich bin gekommen, ein Feuer anzuzünden auf Erden; was wollte ich lieber, als dass es schon brennte!
    Luka;
    12,51 Meint ihr, daß ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf Erden? Ich sage: Nein, sondern Zwietracht.
    Luka
    19,27 Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, daß ich über sie König würde, bringt her und erschlagt sie vor mir.

    Das is nicht Jesus du Heide!
    Das Zitat aus dem Mätthäusevangelium ist die "Aufforderung zu furchtlosem Bekenntnis".
    Wäre nicht schlecht es mal zu lesen.

    Was das Lukasevangelium angeht:
    Das Kapitel 12 handelt von der Hingabe zu Gott und ist dem Mt-Evangelium sehr ähnlich.

    Und die größte Frechheit dein Beispiel aus dem Lukasevangelium!
    Das hat Jesus nicht gesagt, das war ein Gleichnis. -.-
    Das Gleichnis vom anvertrauten Geld

    Lk 19,11 Weil Jesus schon nahe bei Jerusalem war, meinten die Menschen, die von all dem hörten, das Reich Gottes werde sofort erscheinen. Daher erzählte er ihnen ein weiteres Gleichnis.
    Lk 19,12 Er sagte: Ein Mann von vornehmer Herkunft wollte in ein fernes Land reisen, um die Königswürde zu erlangen und dann zurückzukehren.
    Lk 19,13 Er rief zehn seiner Diener zu sich, verteilte unter sie Geld im Wert von zehn Minen und sagte: Macht Geschäfte damit, bis ich wiederkomme.
    Lk 19,14 Da ihn aber die Einwohner seines Landes hassten, schickten sie eine Gesandtschaft hinter ihm her und ließen sagen: Wir wollen nicht, dass dieser Mann unser König wird.
    Lk 19,15 Dennoch wurde er als König eingesetzt. Nach seiner Rückkehr ließ er die Diener, denen er das Geld gegeben hatte, zu sich rufen. Er wollte sehen, welchen Gewinn jeder bei seinen Geschäften erzielt hatte.
    Lk 19,16 Der erste kam und sagte: Herr, ich habe mit deiner Mine zehn Minen erwirtschaftet.
    Lk 19,17 Da sagte der König zu ihm: Sehr gut, du bist ein tüchtiger Diener. Weil du im Kleinsten zuverlässig warst, sollst du Herr über zehn Städte werden.
    Lk 19,18 Der zweite kam und sagte: Herr, ich habe mit deiner Mine fünf Minen erwirtschaftet.
    Lk 19,19 Zu ihm sagte der König: Du sollst über fünf Städte herrschen.
    Lk 19,20 Nun kam ein anderer und sagte: Herr, hier hast du dein Geld zurück. Ich habe es in ein Tuch eingebunden und aufbewahrt;
    Lk 19,21 denn ich hatte Angst vor dir, weil du ein strenger Mann bist: Du hebst ab, was du nicht eingezahlt hast, und erntest, was du nicht gesät hast.
    Lk 19,22 Der König antwortete: Aufgrund deiner eigenen Worte spreche ich dir das Urteil. Du bist ein schlechter Diener. Du hast gewusst, dass ich ein strenger Mann bin? Dass ich abhebe, was ich nicht eingezahlt habe, und ernte, was ich nicht gesät habe?
    Lk 19,23 Warum hast du dann mein Geld nicht auf die Bank gebracht? Dann hätte ich es bei der Rückkehr mit Zinsen abheben können.
    Lk 19,24 Und zu den anderen, die dabeistanden, sagte er: Nehmt ihm das Geld weg, und gebt es dem, der die zehn Minen hat.
    Lk 19,25 Sie sagten zu ihm: Herr, er hat doch schon zehn.
    Lk 19,26 (Da erwiderte er Ich sage euch: Wer hat, dem wird gegeben werden; wer aber nicht hat, dem wird auch noch weggenommen, was er hat.
    Lk 19,27 Doch meine Feinde, die nicht wollten, dass ich ihr König werde - bringt sie her und macht sie vor meinen Augen nieder!


    Hier wird es wunderbar erklärt:
    http://www.ref.ch/oberuzwil-jonschwi...%20Pfunden.pdf
    Zitat Zitat von Leka Beitrag anzeigen
    Meine Fresse bist du ein Hornochse.

    Wenn dein Gott so cool war, wieso wurde er dann ans Kreuz genagelt? xD
    Wooow, sehr geistreich....

  7. #17
    Baader
    Toll, deine ganze Lebenseinstellung nimmst du aus einer, von dämlichen Studenten geführten, Unterhaltung. Ein Zeichen deiner geistigen Behinderung welche du "Gott" nennst.

  8. #18

    Registriert seit
    10.02.2007
    Beiträge
    1.077
    Zitat Zitat von Leka Beitrag anzeigen
    Toll, deine ganze Lebenseinstellung nimmst du aus einer, von dämlichen Studenten geführten, Unterhaltung. Ein Zeichen deiner geistigen Behinderung welche du "Gott" nennst.
    Ich freu mich schon wenn dein Supak bei McHölle durch den Raznicistab gezogen wird.
    Ausserdem wollte ich dir damit sagen das nicht alles erklärt werden kann Physikalisch oder Chemisch, aber das raffst du Spatzen Hirn ja nicht!

  9. #19

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Gott wäre schon zufrieden wenn wir in Frieden mit unseren mitmenschen leben würden.
    Anstatt die Religion als Rechtfertigung zu nehmen anderen den Schädel einzuschlagen.
    Das Göttliche findet sich in jedem Menschen wieder.

  10. #20
    Baader
    Zitat Zitat von Dado Pršut Beitrag anzeigen
    Ich freu mich schon wenn dein Supak bei McHölle durch den Raznicistab gezogen wird.
    Ausserdem wollte ich dir damit sagen das nicht alles erklärt werden kann Physikalisch oder Chemisch, aber das raffst du Spatzen Hirn ja nicht!
    Das Spatzenhirn weiss wenigstens dass man Spatzenhirn aneinenander schreibt. Wenn du schon einen Klugscheisser spielen willst dann mach es auch richtig, deine Orthographie ist schrecklich.

    Alles lässt sich erklären mit Mathematik, Physik, Chemie und gesundem Menschenverstand, nur ist das sehr schwer und fordert von den Menschen ihren eigenen Verstand zu gebrauchen. Dass du die Alternative "Religion" gewählt hast beweist nur dass du zum selber denken zu blöd bist. Du frisst einfach den ganzen Scheiss der dir vom Vatikan serviert wird. Ich hoffe es schmeckt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Friedliche muslime schlagen rentner
    Von Benutsername im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 20:00
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 14:17
  4. Friedliche Islamlehre!
    Von -Troy- im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 23:08
  5. Gewalt der Ustascha trifft friedliche Demonstranten
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2006, 17:06