BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 51 von 54 ErsteErste ... 414748495051525354 LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 531

Wer fühlt sich heute noch als Jugoslawe???

Erstellt von Grobar, 14.07.2004, 04:24 Uhr · 530 Antworten · 19.976 Aufrufe

  1. #501
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Nationalist!

    Ein Nationalist ist ein Mensch der nicht mit anderen Völkern,Menschen nicht gleicher Herkunft zusammen in einem land leben kann.

    Ich bin für ein Multikulturelles BH, aber für kein Vielvölkerstaat.Es sei denn wenn man bosnisches land respektiert.
    OK gut. Super. Aber dann bist du für mich Schizophren. Einerseits verachtest du die SFRJ, anderseits tritts du für ein multikulturelles BiH.

    PS: Mit Jugoslawien meinte ich nicht das Jugoslawien unter Milosevic, sondern das alte Jugoslawien, wo wir alle zusammen waren und zufrieden unter einer Flagge.

  2. #502
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    Zurich sagt mit seiner Aussage; ich bin als Yugo geboren usw.....werde als Yugo sterben.......das er nichts mit seinem land BH zu tun haben will, er distanziert sich zu seiner Herkunft.

    BH ist älter als Yugoslawien, Tito war ein großer Mann, aber die Zeit ist abgelaufen, und wir wollen jetzt doch auch nicht BH verlieren, als einzig übriggebliebende Multikulturelles Land auf dem Balkan.

    Wo ist eigentlich der Unterschied?

    BH ist klein Yugoslawien, warum dann sich nicht für BH einsetzten tun.
    Man trauert Yugolsawien hinterher, aber gleichzeitig werden durch solche Aussagen das kleine Yugo namens BH beschmutzt, Paradox!
    Ich habe niergendwo geschrieben, dass ich mit BiH nichts zu tun haben will. Du radikalisierst mal wieder alles, wenn es nicht nach deinem Geschmack ist. Ich hab lediglich geschrieben, dass ich mich als Jugoslawe fühle.

    Und Tito hat mal einen wichtigen Satz gesagt: "Nimand darf jemandem eine Nationalität oder Zugehörigkeit unterstellen. Jeder soll sich als das fühlen, was er möchte."

    Und klar ist BiH Klein-Jugoslawien. Darum soltest du auch bezüglich Jugoslawien eine andere Einstellung haben, als du sie hier zeigst.

    Was BiH anbelangt. Ich war bloss (in anderen Threads) der Meinung, dass das Land föderalistisch (wie die Schweiz und X andere gutfunktionierende Länder der Welt) sein sollte und nicht zentralistisch. Ich wünsche mir Frieden, Zufriedenheit bei allen und vorallem Stabilität in meinem Land!!! Und wenn ich von etwas spreche, was das beste wäre, dann stellt das eine sehr gut überlegte und durchstudierte (und neutrale) Haltung und nicht irgendwelche persöhnlichen Vorlieben und Wünsche.

  3. #503
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    In BH gibt es kein Zusammenhalt
    Es gibt keinen Zusammenhalt, weil immer noch alle drei Volksgruppen ihre ehemaligen Ziele verfoglen und meinen, dass das das Beste wäre. Welche Ziele bei den jeweiligen drei Volksgruppen sind, habe ich hier im Forum mehrmals aufgezählt.

    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    Die Federation ist Rassitisch zu Serben, die RS ist Rassitisch zu Bosniaken und Kroaten,die Hercegovina ist Rassistisch zu Serben und Bosniaken.
    Länder, Kantone, Provinzen,...etc... können nicht rassistisch sein, sondern nur Menschen. Aber gut... du bist ja erst 15. Für dich klingen solche Sätze nicht komisch.

    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    Besonders schlimm ist dieser teufelsvertrag von Dayton!
    Der Vertrag hat den Krieg beendet und eine Kompromiss-Lösung gefunden, dass es weder Sieger noch Verlierer gibt. Aber klar schmeckt das den Balkanern nicht, weil sich jeder 100%ig im Recht fühlt und gleichzeitig dumm ist zu begreifen, dass dieser Vertrag den Frieden in Bonien am Leben erhällt. Deshalb heisst er auch Friedensvertrag, aber aus sicht von Nationalisten "Teufelsvertrag" und das habe ich mehrmals gehört.

    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    Er hat die RS in BH isoliert!
    Was heisst das den bitteschön? Komme bei diesem Satz nicht draus, was du genau sagen wolltest, oder du hast ein Wort im Duden mit einem anderen vertauscht?

  4. #504
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    @ Zhan Si Min

    Was passte dir nicht am alten Jugoslawien? (ich meine jetzt nicht das Jugoslawien nach 1980, sondern davor.)

  5. #505

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    JugoSLAWIEN


    Ich bin kein Slawe (zum Glück), also auch kein Jugoslaw

  6. #506
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von KoSova-KuSho Beitrag anzeigen
    JugoSLAWIEN


    Ich bin kein Slawe (zum Glück), also auch kein Jugoslaw
    Die Ungarn, Walachen und viele andere auch nicht. In Russland sind nicht alle Russen, in China nicht alle Chinesen. In Deutschland leben im Osten Sorben (ein Slawisches Volk). Fast in jedem Land gibt es nationale Minderheiten. Man kann nich allen einen Staat gewähren, sonst bräuchte es über 500 Staaten auf der Welt und unzählige neue Kriege.
    Ich bin dafür, dass man allen Menschen in einem Land alle Rechte gewährt. Aber man kann nicht ein Land auch dem letzen Mann im Land anpassen was jetzt die Symolik betrifft, sondern eben der Mehrheit. In Russland leben am meissten Russen, also heisst das Land auch Russland. Die Schweiz trägt ein Kreuz auf der Fahne, weil Christentum die dominante Religion in der Schweiz ist, bei der Türkei ist es der Islam. In Deutschland sind die meissten eben Deutsche und darum heisst das Land auch Deutschland und trägt die Fahne der früheren deutschen "Weimarer Republik". Und in Jugoslawien waren es eben nun mal Südslawen.

    Die Deutsche Sprache gab es vor Deutschland. Trotz unterschiedlicher Religon und Geschichte der einzelnen Bundesländern, hat man die Völker zu einem "Deutschland" vereint. Das selbe auch in Italien und auch vielen anderen Ländern. Das gleiche wollte Tito mit den Jugoslawen.

  7. #507

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Das ist absolut falsch.

    Wenn es schon so ein Land geben sollte, dann mit einem anderen Namen. Denn sonst wären ja die Albaner einfach nur Ausländer dort.

  8. #508
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von KoSova-KuSho Beitrag anzeigen
    Das ist absolut falsch.

    Wenn es schon so ein Land geben sollte, dann mit einem anderen Namen. Denn sonst wären ja die Albaner einfach nur Ausländer dort.
    Nein Quatsch! Von Politik, Demographie und ähnlichem verstehst du so viel wie meine Grossmutter.
    Ausländer ist was ganz anderes. Ich rede von Staatsbürgern eines Landes und sehr vielen Ländern gibt es eben Konstrutktive Völker und nationale Minderheiten. Die Jugoslawen als Ganzes waren nun mal nach Tito das Konstruktive Volk Jugoslawiens. Die anderen (Albanern, Ungarn, Italiener, Donau-Deutsche, Roma, Walachen, Rumänen, Goraner, Türken,....etc...etc..) Nationale Minderheiten, die alle Rechte bekommen sollten (weil sie ebenfalls Staatsbürger Jugoslawiens waren).

    In jedem Land sollte man der nationalen Minderheiten alle Rechte gewähren, dass Frieden und Stabilität herrscht. Aber unter "Alle Rechte" fällt nicht, die Symbolik eines Staates verändern zu müssen.

  9. #509
    Lopov
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    es war aber ein drecksstaat, drecksstaat, drecksstaat, drecksstaat, drecksstaat, drecksstaat...ich habs wieder geschrieben...und was willst du jetzt machen, noch mehr solche süssen gelben smilies einfügen, um mir angst zu machen
    ich werde mich bei lonsi über dich beschweren. so geht das nicht mein kind.



















  10. #510
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    @ Zhan Si Min

    Was passte dir nicht am alten Jugoslawien? (ich meine jetzt nicht das Jugoslawien nach 1980, sondern davor.)
    Die Tatsache dass es gleich nach dem Tod von tito alles in sich zusammengefallen ist, beweist nur dass das alte Jugoslawien nur eine Illusion war. Du kannst mir nicht erzählen, dass dieser ganze Hass einfach so von heute auf morgen entstanden ist.
    Und wenn es allen so toll gegangen wär, dann wäre es auch allen scheissegal gewesen, in was für einem Staat sie sich befinden, und keiner hätte sich abspalten wollen :wink:
    Nationalisum und Hass entsteht nur dort, wo es auch einen Nährboden gibt und nicht einfach so, weil sich ein paar politiker einbilden, so jetzt hetzen wir alle Völker gegeneinander auf, auch wenn es denen total super geht in YU, die werden es uns schon abkaufen, wenn wir denen Bockmist erzählen...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 18:56
  2. Wer fühlt sich als Versager??
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 03:41
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 19:16
  4. Mazedonien fühlt sich reif für EU
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.09.2005, 19:46