BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Was ist das für ein Ritual? ? ? ? ?

Erstellt von Malsor, 21.11.2005, 16:33 Uhr · 31 Antworten · 2.474 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Malsor

    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    202

    Was ist das für ein Ritual? ? ? ? ?


  2. #2
    jugo-jebe-dugo

    Re: Was ist das für ein Ritual? ? ? ? ?

    Zitat Zitat von Malsor

    Das ist doch einfach krank.

  3. #3
    Avatar von Malsor

    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    202

    Re: Was ist das für ein Ritual? ? ? ? ?

    Zitat Zitat von SERBE
    Zitat Zitat von Malsor

    Das ist doch einfach krank.
    SERBE weisst du was das für ein Ritual ist?

    Wieso machen sie so was?

  4. #4
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Das ist das Ashura Fest, das bei den Shiiten gefeiert wird. Dabei fügt man sich am Kopf "nur" sehr leicht Verletzungen zu. Das ganze soll an den Märthyrertod von irgend jemanden erinnern, muss mich da noch erkundigen.

  5. #5

    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    2.766
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Das ist das Ashura Fest, das bei den Shiiten gefeiert wird. Dabei fügt man sich am Kopf "nur" sehr leicht Verletzungen zu. Das ganze soll an den Märthyrertod von irgend jemanden erinnern, muss mich da noch erkundigen.
    Das stimmt in etwa,ich habe so was auch mal auf einer ARD Reportage gesehen.

  6. #6
    Avatar von Malsor

    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Das ist das Ashura Fest, das bei den Shiiten gefeiert wird. Dabei fügt man sich am Kopf "nur" sehr leicht Verletzungen zu. Das ganze soll an den Märthyrertod von irgend jemanden erinnern, muss mich da noch erkundigen.
    Das ist einfach krank, schau dir das Gesicht der Mütter wie sie lachen während sie dem eigenen Fleisch und Blut schmerzen zu fügen. Das ist ein Trauma für die kleinen.

  7. #7
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Das ist jetzt aus Wikipedia (hab ich jetzt als Quelle genommen, da es nichts mit Politik usw zu tun hat).

    Aschura / ʿāšūrāʾ (arabisch: عاشوراء von aschara "zehn") nennt man den zehnten Tag des islamischen Monats Muharram. Bei manchen Sunniten ist es ein Fastentag, der vermutlich in Medina durch die Übernahme des jüdischen Jom Kippur von den dort lebenden Juden entstand, bei anderen (etwa in Marokko) ein Freudentag. Meist bezeichnet es das jährliche, zehn Tage dauernde, schiitische Trauer- und Bußritual um Husain, den Sohn Alis und Fatimas, der Tochter des Propheten Mohammeds. Die Aschura-Riten bilden den Höhepunkt des islamischen Monats Muharram. Während Aschura gedenken die Schiiten öffentlich der Schlacht von Kerbela im heutigen Irak. In dieser Schlacht wurden am 10. Tag des Monats Muharram Husain, der dritte Imam der Schiiten, sowie fast alle männlichen Verwandten im Krieg getötet. Die Rituale des Aschura enthalten Erzählungen (Rouza-chwani), Trauerprozessionen in Trauerkleidung und mit Selbstgeißelung (Sinazani) oder auch die kultische Inszenierung des Martyriums Husains (Taziya). Dabei steht an jedem Tag ein anderes Ereignis der Schlacht im Mittelpunkt der rituellen Handlungen. Die öffentliche Trauer ermöglicht es den Gläubigen am Leiden Husain teilzuhaben und somit einen Teil ihrer individuellen Sünden abzubüßen.

  8. #8
    Avatar von Malsor

    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Das ist jetzt aus Wikipedia (hab ich jetzt als Quelle genommen, da es nichts mit Politik usw zu tun hat).

    Aschura / ʿāšūrāʾ (arabisch: عاشوراء von aschara "zehn") nennt man den zehnten Tag des islamischen Monats Muharram. Bei manchen Sunniten ist es ein Fastentag, der vermutlich in Medina durch die Übernahme des jüdischen Jom Kippur von den dort lebenden Juden entstand, bei anderen (etwa in Marokko) ein Freudentag. Meist bezeichnet es das jährliche, zehn Tage dauernde, schiitische Trauer- und Bußritual um Husain, den Sohn Alis und Fatimas, der Tochter des Propheten Mohammeds. Die Aschura-Riten bilden den Höhepunkt des islamischen Monats Muharram. Während Aschura gedenken die Schiiten öffentlich der Schlacht von Kerbela im heutigen Irak. In dieser Schlacht wurden am 10. Tag des Monats Muharram Husain, der dritte Imam der Schiiten, sowie fast alle männlichen Verwandten im Krieg getötet. Die Rituale des Aschura enthalten Erzählungen (Rouza-chwani), Trauerprozessionen in Trauerkleidung und mit Selbstgeißelung (Sinazani) oder auch die kultische Inszenierung des Martyriums Husains (Taziya). Dabei steht an jedem Tag ein anderes Ereignis der Schlacht im Mittelpunkt der rituellen Handlungen. Die öffentliche Trauer ermöglicht es den Gläubigen am Leiden Husain teilzuhaben und somit einen Teil ihrer individuellen Sünden abzubüßen.
    „somit einen Teil ihrer individuellen Sünden abzubüßen“

    Es ist trotzdem eine kranker Ritual, und außerdem was für Sünden so ein Kleinkind haben das ehr so fürs Leben traumatisiert wird?

    Kein Wunder dass sie keine Liebe empfinden

  9. #9

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    DIESE ELTERN SIND SCHEISSE!!!!!!


    Es gibt doch auch so Pappnasen im Irak usw. welche durch die Strassen ziehen und sich mit Metallketten-Peitschen selber auf den Rücken schlagen.

  10. #10
    Avatar von Malsor

    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von Tauli
    DIESE ELTERN SIND SCHEISSE!!!!!!


    Es gibt doch auch so Pappnasen im Irak usw. welche durch die Strassen ziehen und sich mit Metallketten-Peitschen selber auf den Rücken schlagen.
    Genau DIESE ELTERN SIND KRANK

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechisches Ritual
    Von Ainu im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:13
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 00:14
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 17:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 16:00