BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Gäbe es keinen Gott...

Erstellt von snarfkafak, 01.05.2012, 16:12 Uhr · 18 Antworten · 1.356 Aufrufe

  1. #11
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.023
    Man sagt zwar, sehen heißt glauben, aber manchmal sind die wertvollsten Dinge im Leben die, die man nicht sieht.

  2. #12
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Synonym Beitrag anzeigen
    Gäbe es keinen, wäre die Welt eine trostlosere aber auch zugleich friedlichere...

    Nun sollte man für sich selbst entscheiden. Hoffnung oder Kriege im Namen eines Wesens, welches eigentlich Liebe ist.
    Kriege würde man dann einfach mit anderen Dingen rechtfertigen.Das würde nichts friedlicher machen.

    Darüber hinaus ist die Aussage für einen gläubigen Menschen ,wie mich, völlig ohne Sinn.
    " Wäre Gott nicht..." Ja was wäre denn dann? Ohne Gott wäre nichts. Es gäbe kein Sein.

  3. #13
    Avatar von snarfkafak

    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    727
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Bin eher ein OZA Fan
    Ja, der war auch lustig...

  4. #14
    Avatar von grabovceva

    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    539
    Die meisten Menschen brauchen einfach etwas woran sie glauben können. Etwas höheres, das alle "Macht" hat. Als es noch keinen "Gott" in dem Sinne gab in dem wir ihn heute verstehen, haben sich die Menschen einfach ihre Götter erfunden. Ein Beispiel, das mir gerade einfällt kommt in der Mosesgeschichte vor. Als das Volk 40 Jahre gewandert ist, wussten sie nicht immer woran sie eigentliche glauben sollen usw. und als Moses den Berg hinauf stieg um die Tafeln von Gott zu erhalten und er für längere Zeit nicht da war, haben sich die Menschen einfach selbst einen Gott geschaffen, weil sie etwas brauchten woran sie glauben konnten, etwas was sie "anbeten" konnten.

    Ich bin der Meinung das man ohne den Glauben an Gott vieles im Leben nicht schaffen könnte. Vielleicht gibt es ja einige Atheisten hier im Forum und die sind anderer Meinung. Nicht nur atheisten, überhaupt andere.

  5. #15

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Man schafft auch alles ohne an Gott zu glauben. Der Glaube an sich selber ist viel wichtiger (für mich)

  6. #16
    Avatar von grabovceva

    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    539
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Man schafft auch alles ohne an Gott zu glauben. Der Glaube an sich selber ist viel wichtiger (für mich)

    woran glaubst du? an irgendetwas wirst du ja glauben?

  7. #17

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von grabovceva Beitrag anzeigen
    woran glaubst du? an irgendetwas wirst du ja glauben?
    Ich bin nicht religiös, damit kann ich nichts anfangen
    Woran glaube ich...an die Liebe zum Beispiel

  8. #18

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Liebe ist teuer.

  9. #19

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen
    Liebe ist teuer.

    Ist das ein Spruch aus dem Küchenkalender?

    Alles ist teuer, meine Liebe, alles wird teuer bezahlt

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Es gibt keinen Gott und keinen Allah
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 07:31
  2. Von wegen es gäbe keine Rassen ...
    Von Thyrias im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 23:01
  3. Es gibt keinen Gott - Atheisten machen mobil
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 18:13
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 07:02