BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 27 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 270

Gay-Parade in Albanien

Erstellt von Hamëz Jashari, 24.03.2012, 17:27 Uhr · 269 Antworten · 21.123 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Heftige Kritik an der geplanten Parade kam aus dem albanischen Verteidigungsministerium. "Mein einziger Kommentar: Man sollte sie mit Schlagstöcken verprügeln", erklärte Vize-Minister Ekrem Spahiu.

    Erste Homosexuellen-Parade in Albanien im Mai geplant - N24.de

  2. #102
    Avatar von adler-ks

    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    341
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Heftige Kritik an der geplanten Parade kam aus dem albanischen Verteidigungsministerium. "Mein einziger Kommentar: Man sollte sie mit Schlagstöcken verprügeln", erklärte Vize-Minister Ekrem Spahiu.

    Erste Homosexuellen-Parade in Albanien im Mai geplant - N24.de

    :smash2:

  3. #103
    Mulinho
    Ein Land, das einen solchen Minister zur Verfügung stellt, kann nur von geistig zurückgebliebenen Leuten gesteuert werden

  4. #104
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.022
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Heftige Kritik an der geplanten Parade kam aus dem albanischen Verteidigungsministerium. "Mein einziger Kommentar: Man sollte sie mit Schlagstöcken verprügeln", erklärte Vize-Minister Ekrem Spahiu.

    Erste Homosexuellen-Parade in Albanien im Mai geplant - N24.de
    Seine Aussage ist eine Katastrophe, diesen Verrückten darf man doch nicht bejubeln?

  5. #105

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Seine Aussage ist eine Katastrophe, diesen Verrückten darf man doch nicht bejubeln?
    Ich bejuble ihn nicht, aber denke, dass Albanien auf die falsche Spur geht. Es ist schön und gut, was diese Organisation will: nämlich Gleichberechtigung. Doch in einer solchen Gesellschaft, wie in Albanien, bringt eine Parade in dieser Hinsicht nichts - es führt vielmehr zu Aufregung und Provokationen. Wir haben das anhand der Gay-Parade in Serbien gesehen, wonach es heftige Proteste und Angriffe gegeben hat.

    Kurz und bündig: man sollte die alb. Gesellschaft anders versuchen gegenüber Homosexuellen toleranter beeinflussen zu lassen, statt mit solchen Aktionen in Tirana zu kommen.

    Das gleiche Thema hatten wir bereits, als es eine Nacktausstellung in Tirana neben der Moschee gab

  6. #106
    Avatar von adler-ks

    Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    341
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Seine Aussage ist eine Katastrophe, diesen Verrückten darf man doch nicht bejubeln?

    Ach was, wieso eine Katastrophe? Nicht alles was vom Westen kommt ist auch gut für den Balkan! Die Schwulen können doch auch ohne so eine Parade auskommen oder etwa nicht?

  7. #107

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Ein Land, das einen solchen Minister zur Verfügung stellt, kann nur von geistig zurückgebliebenen Leuten gesteuert werden
    Ich glaube er war stinksauer wegen diesen miesen forderungen,obwohl man alle rechte hat.
    Man darf nicht nur ihm die Schuld geben,95% der albaner hätten genauso,oder extremer auf die "forderung",die Regenbogenflagge neben der albanischen und somit auch neben Skanderbeu zu hissen reagiert.

    Ich denke nicht das er damit alle schwule meinte,sondern die,die das fordern.

    Albanien hat nicht genug probleme,nein.
    Die Homosexuellen haben uns deftig ans Bein gepinkelt,jetzt stehen wir als Mittelalter da. Das nur weil sie mit nackten Schwänzen rumtanzen wollen wie in Deutschland.

  8. #108
    Mulinho
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Ich glaube er war stinksauer wegen diesen miesen forderungen,obwohl man alle rechte hat.
    Man darf nicht nur ihm die Schuld geben,95% der albaner hätten genauso,oder extremer auf die "forderung",die Regenbogenflagge neben der albanischen und somit auch neben Skanderbeu zu hissen reagiert.

    Ich denke nicht das er damit alle schwule meinte,sondern die,die das fordern.

    Albanien hat nicht genug probleme,nein.
    Die Homosexuellen haben uns deftig ans Bein gepinkelt,jetzt stehen wir als Mittelalter da. Das nur weil sie mit nackten Schwänzen rumtanzen wollen wie in Deutschland.
    Das gehört sich nicht als Minister und man kann seine Aussage auch nicht relativieren.

    Wie schon AlphaOmega gesagt hat, man kann sich nicht die schönsten Punkte einer Demokratie rauspicken und dann behaupten, man ist eine.

    Und wie oft denn noch: An solchen Paraden gibt es höchst selten mal einen Exhibitionisten und ich denke, an einem Strand sieht man mehr davon - freiwillig oder nicht.

  9. #109
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    zur demokratie gehört sich rede & besammlungsfreit....
    die gleichstellung & gleichbehandlung der menschen unabhängig von rasse,hautfarbe,religion.


    lustig sich stets europäisch geben bezw.werden wollen dabei jedoch nur die rechte ausreizen und keine pflichten einhalten!!!

    ja die diaspora-rambos sind bei allen ethien stark vertreten.schade!

  10. #110
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.022
    Zitat Zitat von adler-ks Beitrag anzeigen
    Ach was, wieso eine Katastrophe? Nicht alles was vom Westen kommt ist auch gut für den Balkan! Die Schwulen können doch auch ohne so eine Parade auskommen oder etwa nicht?
    Wir sind aber pro-westlicher/europäischer Staat. Wen wir zu ihnen dazu gehören wollen (und das müssen wir), dann müssen wir die Probleme mit Schwulen und Lesben aus dem Weg räumen und für eine Gleichberechtigung sorgen. Ich hab mit denen nichts am Hut (und das muss niemand), aber wir Leben im 21. Jahrhundert wo Homosexuallität in der Gesellschaft "normal" ist. Spahius Aussage dagegen kommt aus dem primitiven 15 Jahrhundert.

    Serbien wurde für die Auseinandersetzung mit den Schwulen und Lesben vor einem Jahr stark kritisiert, wollen wir auch diesen Fehler begehen? Nur ungebildete Bauern lachen und finden es stark, wie man vor einem Jahr in Beograd eskaliert ist.

    Um eines festzuhalten: Die Parade würde ein demokratisches, offenes und europäisches Albanien zeigen und nicht (wie hier paar meinen) ein schwules Albanien!

Ähnliche Themen

  1. Parade und Provokation
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 13:24
  2. Pride-Parade oder "Parade der Schande"
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 17:03
  3. JNA Parade
    Von Monte-Grobar im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 17:12
  4. Am 4-12 Militär Parade in Albanien
    Von AGRON im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 13:35