BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Gefangene Kinder - Blutrache in Albanien, auf Phoenix

Erstellt von BlackJack, 26.02.2011, 23:12 Uhr · 47 Antworten · 5.141 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Gefangene Kinder - Blutrache in Albanien


    Hunderte albanischer Familien, besonders im (christlichen?) Norden leben z.T. seit Jahrzehnten in Blutfehden untereinander, das ist wohl vielen bekannt. Was zumindest ich nicht wusste ist, dass auch schon Kinder bedroht sind, sie werden jahrelang in den Häusern versteckt und dürfen weder raus zum Spielen noch zur Schule. Sogar Mädchen werden inzwischen von Rache bedroht.

    Ein sehr verstörender Bericht ... diese armen Menschen tun mir leid, die Kinder können nichts dafür und wissen nicht mal was lost ist, jahrzehnte lang in dieser Angst um die eigenen Kinder zu leben ...


    Habe es auf youtube nicht gefunden, aber einen ähnlichen Bericht des Schweizer Fernsehens, in dem auch die deutsch-schweizerische Ordensschwester Christina vorkommt. Sie kümmert sich um die betroffenen Familien und versucht Trost und Hoffnung zu spenden.
    Ein "Versöhner" sagte: Der Kanun steht über dem Staat, der Bibel und dem Koran. Besonders im Norden nimmt die Blutrache wieder deutlich zu!




    Typische Hetzvideos. Habe zuletztauf Taboo bei Discovery Channel HD über die Blutrache gesehen. Wie immer schlecht rechechiert. Die konnten die einfachsten Städtenamen nicht aufsagen. Tirana hiess da Tirannia oder Shkoder hiess Skodria. Und halt immer das Gleiche "konservativste Gesellschaft der Welt". Einfach nur billige Hetze und nur auf das schlechte fiksiert. Die Opfer waren katholiken, aber als der Spruch kam mit Kultur, ziehlte die Kamera auf den Kanun dann auf einen grünen Halbmond mit Stern.

  2. #22
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von Dhelpër Beitrag anzeigen
    Typische Hetzvideos. Habe zuletztauf Taboo bei Discovery Channel HD über die Blutrache gesehen. Wie immer schlecht rechechiert. Die konnten die einfachsten Städtenamen nicht aufsagen. Tirana hiess da Tirannia oder Shkoder hiess Skodria. Und halt immer das Gleiche "konservativste Gesellschaft der Welt". Einfach nur billige Hetze und nur auf das schlechte fiksiert. Die Opfer waren katholiken, aber als der Spruch kam mit Kultur, ziehlte die Kamera auf den Kanun dann auf einen grünen Halbmond mit Stern.
    Die Zahlen sind schon erschreckend!

    Das Nationale Versöhnungskomitee, eine albanische Nichtregierungsorganisation, hat ermittelt, dass seit dem Ende der kommunistischen Diktatur von Enver Hodscha 1991 schätzungsweise 20000 Menschen in Blutfehden verwickelt wurden, 9500 wurden demnach seither im Namen des Kanun getötet. Rund 1200 Kinder wachsen ohne Schulausbildung auf, weil sie zu Hause eingeschlossen leben aus Angst vor dem Kanun. »Den echten Kanun kennt niemand mehr«, sagt Ismat Elezi, Professor für Strafrecht an der Universität in Tirana, und holt aus seiner Aktentasche die Originalausgabe des ersten verschriftlichten Kanun des Lek Dukajin aus dem Jahr 1933 hervor.

  3. #23

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    heftig für die Menschen die von solchen Fällen betroffen werden.

  4. #24
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Die Zahlen sind schon erschreckend!

    Das sind Vollidioten. Laut Kanun ist es verboten Frauen und Kinder zu töten. Halt typisch Balkanfratzen, bei jedem kleinen Scheiss wird ohne über die späten Konsequenzen zu denken die Waffe rausgeholt. Blutrache gibt es überall auf dem Balkan. Wenn der Rechtstaat noch nicht richtig ausgebaut ist, passiert das. Zu Enver Hoxhas Zeiten waren alle Brav und wussten das ein Mörder in den Arsch gefi.kt wird. Heute ist das nicht mehr der Fall. Deswegen passiert sowas.

  5. #25

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    1.393
    Das gibt es nicht nur in Albanien.. Natürlich ist es dort ausgeprägt, da in einigen Teilen die Gesellschaft noch immer hinterher hinkt.

    Interessante Reportage, und traurig.


    Wieder einmal ein Beweis für die Rückständigkeit des Islams. Ach du scheiße sind ja Christen... Vergesst was ich geschrieben habe

  6. #26
    El Hefe
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Da gibts keine Hintergründe die relevant wären! Das ist einfach krank, unabhängig von irgendwelchen Hintergründen!
    ...Sind wir im Verwarnungsthread ?
    Genau,scheiss auf Hintergründe und ein bisschen differenziertes Betrachten,ist sowieso unnötig-Basta.Was für eine Offenheit & Gesprächsbereitschaft,Daumen hoch.
    Man merkt schon leicht nach was für Kriterien bei den Mods geachtet wird.

  7. #27
    El Hefe
    Bei vielen geht das Wissen über den Kanun und die Blutrache wohl nicht über einen 1-seitigen Wikieintrag.

  8. #28
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.175
    Zitat Zitat von El Hefe Beitrag anzeigen
    ...Sind wir im Verwarnungsthread ?
    Genau,scheiss auf Hintergründe und ein bisschen differenziertes Betrachten,ist sowieso unnötig-Basta.Was für eine Offenheit & Gesprächsbereitschaft,Daumen hoch.
    Man merkt schon leicht nach was für Kriterien bei den Mods geachtet wird.
    Kollege, hier gehts um kaltblütigen Mord. Willst du mir jetzt ernsthaft Argumente bringen die dafür sprechen? Glaube kaum!

  9. #29
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.395
    ich fand besonders aufwühlendden Vater, der einen Sohn verloren hat und nun erwartet wird, dass er ihn rächt. Aber er zögert, völlig zu Recht, Kanun hin oder her, er weiß ganz genau, wenn er Blut vergießt, wird sein zweiter Sohn vlt. bis zum Ende seines Lebens in Verstecken leben müssen und früher oder später werden sie ihn doch erwischen ... was für eine üble Sackgasse, da kann man sich nur die Haare raufen

  10. #30
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.395
    Zitat Zitat von El Hefe Beitrag anzeigen
    Bei vielen geht das Wissen über den Kanun und die Blutrache wohl nicht über einen 1-seitigen Wikieintrag.
    ich verstehe ja was du meinst, hast sicher auch Recht damit, aber diese Reportagen hatten weniger die Geschichte des Kanun im Fokus sondern dessen konkrete Auswirkungen in heutiger Zeit

    In dem phoenix-Bericht von gestern hatte man ein Projekt gestartet, da wurden bedrohte Kinder unter Polizeischutz von zu Hause abgeholt und in einer speziellen Schule unterrichtet, da waren auch Mädchen dabei ... leider musste es wegen Finanzschwierigkeiten nach zwei Jahren eingestellt werden

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Geschäft mit der Blutrache und Morden in Nord Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.2016, 18:26
  2. Antworten: 317
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 14:59
  3. Blutrache in Albanien
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 17:40
  4. IWPR über die Opfer die primitiven Blutrache: Kinder
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2005, 16:14