BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 22 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 219

Gemeinsamkeiten von Christentum und Islam

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 22.03.2011, 17:25 Uhr · 218 Antworten · 10.442 Aufrufe

  1. #101
    Theodisk
    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    Beweise ? Der Koran wiederspricht sich nicht einmal.

    Dagegen die Bibel zu etlichen malen, lasst mich nicht meine Energie bringen um die Wiedersprüche hier zu kopieren und zu erklären warum Jesus nicht Gottes Sohn war.

    Der Koran liegt als einzigstes Buch als Original in Istanbul, manche Sagen Russland hat dies derzeit für Wissenschaftliche Zwecke.
    Es gibt Hadithe in der Sunna die von Gelehrten neu hinzugefügt worden sind, weil der Prophet ( s.a.s ) ihnen diese Aufgabe gegeben hat.

    Doch der Koran ist unverändert geblieben. Die Übersetzungen dagegen sind öfters anders. Das liegt erstens , mit voller Absicht von Andersgläubigen und zweitens ist das arabisch nicht leicht ( das vor 1500 Jahren ) in die heutige Sprache umzuwandeln. So gibt es Diskussionen ob nach dem Tot 90 Jungfrauen oder 90 Trauben auf einen warten.

    Das hat was mit der Übersetzung zu tun und nicht mit der Änderung. Es gibt keine Testamente. Jesus ist der Messias, der Sohn Meryms. Jesus ist die Albamherzigkeit Allahs und ein Prophet des Islams.
    Mohammed hat den Koran geschrieben als er besoffen war (er sah nicht Gott sondern seine fette Mutter, die ihm die "Leviten" : gelesen hat), bei der Bibel waren alle Schreiber nüchtern .

    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    Wir sehen den Islam ( die Niederwerfung ) an Moses, der eingesperrt worden war und nie fragte warum. An Abraham der ohne Wiederrede seinen Sohn opferte ( obwohl das nur ein Test war von Gott ).
    Niederwerfung an Jesus. Jesus wurde gepeitscht doch er sagte "Allah vergibt ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun" wer sagt er hat Vater gesagt, kann ja oben lesen. Jesus ging 3 Schritte nach vorn und mit dem Gesicht auf den Boden. Jeuss sagte "Nicht mein Wille geschehe, sondern deiner " ein Tag vor seiner "Kreuzigung" die nie geschah. Auch sagte Jesus als man ihm ein Kelch übergab "Nicht mir gebührt die Ehre, sondern dem , der mich abgesanft hat" das Wort abgesandt ist gut zu lesen.

    Allah hat zudem 99 Namen und es ist für keinen Muslimen eine Sünde ihn Gott zu nennen, nicht damit jetzt alle denken Allah ist ein "arabischer" Gott, totalsche Schwachsinn.

    Hört also auf hier zu propagieren, der Koran ist durch Beweise das Original. Man sieht es an die Wunder auch in der Sunna mit der Fliege oder dem Steißbein.

    @BlackJack, nochmal für dich zum Thema Steißbein:

    Als aller erstes an Frieden, für dich :
    Überlege gut, bevor du wieder irgendwas von dir gibst.

    Nun zum Steißbein-Wunder :
    Vergisst nicht, dass diese Überliefungen vor 1400 Jahren waren , dies wurde Wissenschaftlich bewiesen.

    Nochmal an FRIEDEN , ich habe mich für dich interessiert und hier der Beweis aus dem Koran für die Sunna :
    Ich wiederhole gerne diese Sure, die du gerne im Koran nachschlagen kannst :
    Hier spricht man ganz eindeutig vom Islam , nicht von Christen oder Juden.
    Den Islam nimmt man mit der Shahada auf, also ist deine These , dass der Islam nicht wichtig wäre, für das Paradies wieder wiedergelegt.

    Mal gucken was für eine Antwort jetzt kommt.
    Wa selamu aleykum.
    -> ->

  2. #102
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Ein wahrer Gläubiger sagt nicht: "Mein Glaube ist besser als deiner."

  3. #103

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    Also Suren sollte man nicht verändern.
    es geht gar nicht um Sure verändern, sondern um CAPOS Einstellung....


    er missbraucht Sure 3:118 um sein (falsche!) Muslim-Einstellung zu begründen... statt sich darum zu bemühen, als Muslim der sich ja mit dem Verstand bedient, Sure 3:118 mal zu überprüfen, zu welcher Geschichte diese Vers gehört, steht da (im orig. Arabischen Qur'an) wirklich Freundschaft oder was anders usw. das macht er nicht, sondern er bemüht sich darum, es zu bestätigen, so zu verbreiten, das er als Muslim keine Freundschaft (und das sogar Fett markiert!) mit nicht-Muslime schließen soll!

    natürlich macht er Leute damit unsicher die hier mitlesen, und hätte er Sure 3 von Anfang gelesen, würde er vl. doch nicht Vers 7 (einfach ohne Verstand!) übersprungen:

    Er ist es, der die Schrift auf dich herabgesandt hat. Darin gibt es (eindeutig) bestimmte Verse (aayaat muhkamaat) - sie sind die Urschrift (umm al-kitaab) - und andere, mehrdeutige (mutaschaabihaat). Diejenigen nun, die in ihrem Herzen (vom rechten Weg) abschweifen, folgen dem, was darin mehrdeutig ist, wobei sie darauf aus sind, (die Leute) unsicher zu machen und es (nach ihrer Weise) zu deuten. Aber niemand weiß es (wirklich) zu deuten außer Allah. Und diejenigen, die ein gründliches Wissen haben, sagen: ""Wir glauben daran. Alles (was in der Schrift steht) stammt von unserem Herrn (und ist wahre Offenbarung, ob wir es deuten können oder nicht)."" Aber nur diejenigen, die Verstand haben, lassen sich mahnen."



    das andere ist, ein "Muslim" ist Geboten Frieden anzunehmen und danach zu streben, (wie Abraham und alle andere Propheten nach ihm!)
    (daher; Salam Alaykum als Gebot für die Muslime um den Nächsten friedlich zu begrüßen (unabhängig ob der Nächste Muslim oder nicht-Muslim ist....das weißt sowieso nur Gott und ihm gebührt die Hingabe/Ergebung...) )

    Muslim hat sich an Friedensverträge zu halten, das GG und sein Staatsangehörigkeit (oder Aufenthaltserlaubnis)- gilt als Friedensvertrag (in dem nicht nur Frieden steht, sondern auch Religionsfreiheit verankert und gültig ist!) ...der sogenannte Muslim CAPO, schadet dem Vertrag und bastelt dem Nächsten "Feindschaft", er schadet dem Nächten, der eine friedlichen Gruß verdient hat...!

    also, erzähle Du mir nicht von deinem Hadith-Islam, das ist alles andere... und bestimmt nicht die Grundlage des Islam! (nicht vereinbar damit! und das sieht man/erkennt man....)

    hier eine Bestätigung (ganz besonders an CAPO!)

    Sure 60:8,9
    Gott verbietet euch nicht, gegen diejenigen pietätvoll und gerecht zu sein, die aus religiösen Gründen nicht gegen euch gekämpft, und die euch nicht aus euren Wohnungen vertrieben haben. Gott liebt die, die gerecht handeln. Er verbietet euch nur, euch denen anzuschließen, die der Religion wegen gegen euch gekämpft, und die euch aus euren Wohnungen vertrieben oder bei eurer Vertreibung mitgeholfen haben. Diejenigen (Muslime), die sich diesen anschließen, sind die (wahren) Frevler.

    mit GG (wo Religionsfreiheit verankert ist) bekämpft ihm oder mich, oder dich.... keiner! (CAPO macht sich selbst zum Feind und erklärt Feinde....= KAFIR!)

    der "gute"-Absichten hat und sich mit Koran beschäftigt hat, wird genau so Argumentieren:
    Gemeinsamkeiten von Christentum und Islam

    Und ihr seit Muslime? ihr seit verloren!
    und Gott ist im Stande, neue... -Schöpfung (Neben Blume.... auch "Muslim") hervorzubringen, die nur ihm (vom Herzen) ergeben sind.... und gute Werke verrichten!

    Wasalam!

  4. #104
    Theodisk
    Wie sie alle rumheulen. Heute ist ein schöner sonniger Tag, genießt es. Ich geh jetzt raus .

  5. #105

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Wie sie alle rumheulen. Heute ist ein schöner sonniger Tag, genießt es. Ich geh jetzt raus .
    Viel Spaß, nur Vorsichtig, "Guck bloß nicht Böse" da draußen, CAPOS beißen!

  6. #106
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ein wahrer Gläubiger sagt nicht: "Mein Glaube ist besser als deiner."
    ein wahrer Gläubiger übt sich auch in Demut und Bescheidenheit, davon sind unsere Gläubigen so weit entfernt wie Sisyphos von der Hügelspitze

  7. #107
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Mein Glaube ist einfach der beschte.

  8. #108
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Mein Glaube ist einfach der beschte.
    mein Glaube ist bunter

  9. #109

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Wieso erhält man ne Verwarnung, wenn man sagt, dass Mohammed besoffen war als er den Koran geschrieben hat? Nur weil Millionen von Menschen an Mohammed als Propheten glauben ist dann verwarnungswürdig?

    Wo sind wir hier bitte, dass Religionsangehörige Sonderrechte besitzen?
    Tito wird um mich zu provozieren auch andauernd beleidigt, dafür gibts dann aber keine Verwarnung!?

  10. #110

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Wieso erhält man ne Verwarnung, wenn man sagt, dass Mohammed besoffen war als er den Koran geschrieben hat? Nur weil Millionen von Menschen an Mohammed als Propheten glauben ist dann verwarnungswürdig?

    Wo sind wir hier bitte, dass Religionsangehörige Sonderrechte besitzen?
    in Deutschland

    § 130 StGB Volksverhetzung

    (1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,

    1. gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder

    2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

    (2) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

    1. Schriften (§ 11 Absatz 3), die zum Hass gegen eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung aufstacheln, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordern oder ihre Menschenwürde dadurch angreifen, dass sie beschimpft, böswillig verächtlich gemacht oder verleumdet werden,

    a) verbreitet,

    b) öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht,

    c) einer Person unter achtzehn Jahren anbietet, überlässt oder zugänglich macht oder

    d) herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie oder aus ihnen gewonnene Stücke im Sinne der Buchstaben a bis c zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen, oder
    2. eine Darbietung des in Nummer 1 bezeichneten Inhalts durch Rundfunk, Medien- oder Teledienste verbreitet.

    (3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangene Handlung der in § § 6 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches bezeichneten Art in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung billigt, leugnet oder verharmlost.

    (4) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer öffentlich oder in einer Versammlung den öffentlichen Frieden in einer die Würde der Opfer verletzenden Weise dadurch stört, dass er die nationalsozialistische Gewalt- und Willkürherrschaft billigt, verherrlicht oder rechtfertigt.

    (5) Absatz 2 gilt auch für Schriften (§ 11 Abs. 3) des in den Absätzen 3 und 4 bezeichneten Inhalts.

    (6) In den Fällen des Absatzes 2, auch in Verbindung mit Absatz 5, und in den Fällen der Absätze 3 und 4 gilt § 86 Abs. 3 entsprechend.


    quelle: Strafgesetzbuch (StGB) - JUSLINE Deutschland

    weiter so BF, (wenigstens ihr!) immer schön verwarnen, sperren...so strafen... und so nach § 130 handeln!

    (jajaja.... gilt nur für Juden...what? )

Ähnliche Themen

  1. Islam und Christentum: Unterschiede und Gemeinsamkeiten
    Von Albani100 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 21.12.2015, 23:40
  2. Islam vs. Christentum
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 252
    Letzter Beitrag: 30.06.2015, 20:12
  3. Gemeinsamkeiten der Glaubensrichtungen im Islam
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 17:47
  4. Christentum und Islam gemeinsamkeiten und unterschiede
    Von piran im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 22:55
  5. Christentum und Islam: Gemeinsamkeiten und Unterschiede!
    Von Crane im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 00:11