BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 22 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 219

Gemeinsamkeiten von Christentum und Islam

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 22.03.2011, 17:25 Uhr · 218 Antworten · 10.445 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    @Alle

    Wer könnte sich von euch vorstellen in seinem Wohnort bei entsprechendem mitzuwirken und es den Verantwortlichen der eigenen Gemeinde vorzuschlagen ?
    niemals, je besser die sich verstehen, desto schlechter für alle anderen ... mir ist es lieber, sie halten den gottgewollten und gottgegebenen Abstand ein

  2. #132

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    @NRW
    manche Schulen machen da mit:

    Kurzvorstellung


    Für den interreligiösen Dialog ist es von großer Bedeutung, sich auf die Gemeinsamkeiten von Christen und Muslimen zu konzentrieren, um so bestehenden Streitigkeiten entgegenzuwirken.
    Das Material richtet sich sowohl an Schülerinnen und Schüler des muslimischen Glaubens als auch an Schülerinnen und Schüler jeder anderen Religion. Somit ist das Material im Fach “Islamkunde”, welches an vielen Schulen als Schulversuch eingerichtet wurde, als auch im christlichen Religionsunterricht und im Ethikunterricht geeignet.
    Inhalt:
    • 4 vergleichende Texte über Gott, Jesus, Glaube und die Heilige Schrift im Christentum und Islam
    • Arbeitsaufträge
    • Lösung



    quelle: Islam in der Schule: Islam und Christentum - Gemeinsamkeiten und Unterschiede - School-Scout

    auch in manchen Kindergärten gibt es ähnliche Projekte... so haben (Muslimische/Christliche)-Kinder gemeinsam (zb. am Weihnachten, Ramadan) gebetet... das fand ich schön und da sollte man anfangen, das ist die Zukunft....

    so wie manche erwachsene (vergangenheit) sogenannte Christen und Muslime ticken...zweifele ich daran, das da was "besser" sein kann/wird...

  3. #133

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    bei uns in der Schule (wo ich als SysAdmin Arbeite), hat ein Pastor, (das was Du hier verschlägst) auch eingeführt... und es funktioniert!
    ...auch mit Spenden( an den Armen) klappt es sehr gut...!

  4. #134
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Um mit "Religionssprache" zu reden: Gute Werke verrichten !

    konstruktive Zusammenarbeit.....

    in der Armutsbekämpfung (z.b. Gemeinschaftprojekte von islam. und christl. Gemeinden zur Unterstützung der städt. "Tafeln")

    Friedens- und Sicherungsarbeit (z.b. Errichtung gemeinsamer Lokaler Räte zur Prävention von Konflikten und für Interssensausgleiche)

    Bildung einer Brücke (z.b. regelmässig ein gemeinsamer Gottesdienst unter Berücksichtigung der Elemente, die beide Religionen verbinden, also nicht wirderspüchlich, oder für eine Seite unakzeptabel sind. )
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    ich weiss nicht wie du das meinst, ob ich mir das vorstellen könnte. wenn ich gemeinnützige arbeit verrichte ist mir das egal, was für einen glauben alle haben. Und wenn das so ist dass in manchen gegenden in etwa gleich viele muslime und christen sind, dann entstehen solche sachen von selber, wenn man es erstmal geschafft hat tolerant miteinander umzugehen und den andren so zu akzeptieren wie er ist.

    Ich meine das genau so, wie in meinem Zitat über deinem beschrieben ist.

    Damit so etwas geschieht, damit solche gemeinsamen sozialen Projekte von den christl. und mulim. Gemeinden auf Lokalebene
    enstehen, muss jemmand die Vorreiterrolle übernehmen, es muss zumindest vorgeschlagen werden; und das kann jeder von uns in seinem Heimatort tuen.

    Denn "solche Sachen" entstehen leider nicht von selbst. Es heisst "keine Scheeflocke in der Lawine wird sich jemals verantwortlich fühlen."

    Toleranter Umgang miteinander darf nicht die erstmal gegebene Voraussetzung für gemeinsame Projekte sein -darauf können wir lange warten - aber gemeinsame "Gute Werke" verbinden miteinander und Toleranter Umgang und Respekt voreinander wird dann die Folge
    dessen sein.

  5. #135

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    es muss zumindest vorgeschlagen werden; und das kann jeder von uns in seinem Heimatort tuen.
    das wäre der erst schritt... (wie Du schon erkannt hast) es ist Pflicht im Islam "Gute Werke" zu verrichten, anstatt wie Wahabiten sich zu versammeln und vourteile gegen Christen (das gegenteil vom "Gute Werke" bzw. "Unruhe" ) zu stiften....

    gegen Juden trauen die sich nicht so.... sonst wären die Wahabiten schon längst verboten!

  6. #136
    curica
    Zitat Zitat von Koma Beitrag anzeigen
    glaubst?
    Du wirst Gottes Zorn in voller Härte zu spüren bekommen..

    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    in der islamischen und in der christlichen hölle wirst du schmoren, gleich zweimal, weil du ja beides verarscht, du irregeleiteter.


  7. #137

    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    258
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    das wäre der erst schritt... (wie Du schon erkannt hast) es ist Pflicht im Islam "Gute Werke" zu verrichten, anstatt wie Wahabiten sich zu versammeln und vourteile gegen Christen (das gegenteil vom "Gute Werke" bzw. "Unruhe" ) zu stiften....

    gegen Juden trauen die sich nicht so.... sonst wären die Wahabiten schon längst verboten!
    @ absoulute relativ : Ja er passt sich an. Im Gesetzbuch so wie in der Hyme von Deutschland, soll das Land Einigkeit , Recht und Freiheit haben. Also lass einen Muslimen anziehen was er wil. Nur weil so viele Minirocks anziehen, muss ich das auch ? Nur weil sich jede 48 Minuten einer umbringt, soll ich das auch ? Anpassung ist an das Gesetz halten, Pierre Vogel bricht kein Gesetz. Er nimmt sich das Recht auf Youtube Videos zu posten, ihm wird eine Moschee in MG verboten, also mietet er ein kleinen Wohnort wo man dort beten kann und über den Islam untereinander reden kann, angeblich werden Kinder zu Terroristen erzogen. Er nimmt sich das Recht auf Youtube preidgen zu halten, das machen Christen im Bibel TV schon seit Ewigkeiten, dort dringt niemand ein. Die Frauen bekleiden sich wie die Nonnen. Es gibt Deutsche mit Bärte, junge Deutsche, aber es hat keinen islamischen Hintergrund, somit ist es legitim ? Punks haben Hundehalsketten , Piercings und gefärbte Haare und überall Tättowiert, das stört keinen. Ich mag dich, doch deine Aussage ist leider schwach und kommt von diesen Propoganisten, höre auf solche Menschen als Vorbilder zu nehmen. In ihrem Land ( Deutschland ) gibt es genug Nichtmuslimen die sich weniger anpassen. Die ganzen Deutschen die gerne arbeitslos bleiben, weil sie es wollen. Beispiel Berlin Plattenbau, die Deutschen die Motorradgangs angehören und 4 Prostituierte LEGAL in Deutschland anschaffen lassen, stört keinen. Lass mal bitte diese "Passt euch an" Sache. Denn ich als Ausländer lasse mich intergrieren, schau Pierre Vogel, er ist DEUTSCHER, wieso soll er sich intergrieren ? Witzig ne ? Wieso sollen sich nicht die Hindus intergrieren ? Die Nonnen ? Warum sind Nonnen ok ? Warum sind Bischöfe und Priester ok ? Oder Buddhisten die in Kleider , die einem Rock ähnlich aussehn erlaubt ? Intergration ist ok , die Muslimen aus EZP verdienen sauber ihr Geld, Pierre Vogel hat in Bonn Übersetzung studiert, brach es ab und studierte in Mekka den Islam. Doch assimilieren lassen wir uns nicht, denn ich bin ein Teil dieses Landes, dieses Volkes, doch nicht das Land selber und keine Marionette. Allah ist mein Richter, nicht das deutsche Gericht, nicht wen es um meine Lebensart geht.

    @Frieden : Ich möchte immer noch wissen :"Was ist ein Wahabit" dann was heisst "Al-Wahhab" denn aus "Al-Wahhab" stamm der Begriff "Wahabit".
    Nochma für dich ( mein blinder "Frieden" ) Männer mit Bärte sind Sunniten, keine Wahabiten. Wahabiten sind .... ( das möchte ich von dir hören, du Propoganist ! ).

    Du beantwortest echt keine Fragen, ich habe dir Suren genannt die, die Sunna belegen. Beispiele genannt das der Islam der einzigste Weg zum Paradies ist, daruner Dawa was im Koran steht, kann dir gerne die Sure nennen. Dawa ist den Islam erklären, das sie ihn Annehmen. Dann Suren wo Allah offenbart dass die , die den Islam nicht annehmen, zu den Verlieren gehören.

    Doch CAPO hat Recht, du bist so verlbendet, dass du dich wie ein Kafir benimmst. Keiner greift das Christentum an, diese EZP Leute, diskutieren. Diese EZP Leute lesen selber die Bibel, sie predigen, wie die Christen im BIBEL TV. Christen greifen uns an, nennen uns Wahabiten oder Salafisten. Was sind Salafisten ? Erklärung Frieden du Propoganist.
    Niemand von uns zwingt jemanden den Glauben anzunehmen, niemand von uns zwingt jemanden etwas zu tun. Wieso also diese Angriffe ? Welche ? Wurde nicht Sven Lau angegriffen ? Wurde nicht Schwester Marwa auf der Straße von einem russichen Christen getötet ? Wird nicht "Keine Islamisierung Deutschlands" propagiert ? Niemand islamisiert hier, die Menschen entscheiden freiwillig ( Freiheit ) ihren Weg. Wir werden als "ISLAMISTEN" bezeichnet, wieso ? Weil wir unser Glauben ausleben möchten ? Du bsit genau wie die , kein Stück besser, doch wisse Frieden, Allah wird dich dafür Bestrafen , subhanallah.

  8. #138
    Avatar von Bato

    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    94
    Die Moslems haben auch jesus im Koran, sowie auch moses, hm mehr fällt mir gar nich dazu ein, mohammed hat ja sehr viel von der bibel abgeschrieben bzw die leute die koran dann zusammenerstellt haben

  9. #139
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    Die Moslems haben auch jesus im Koran, sowie auch moses, hm mehr fällt mir gar nich dazu ein, mohammed hat ja sehr viel von der bibel abgeschrieben bzw die leute die koran dann zusammenerstellt haben
    und woher hat jesus moses und co ?

  10. #140
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    @ absoulute relativ : Ja er passt sich an. Im Gesetzbuch so wie in der Hyme von Deutschland, soll das Land Einigkeit , Recht und Freiheit haben. Also lass einen Muslimen anziehen was er wil. Nur weil so viele Minirocks anziehen, muss ich das auch ? Nur weil sich jede 48 Minuten einer umbringt, soll ich das auch ? Anpassung ist an das Gesetz halten, Pierre Vogel bricht kein Gesetz. Er nimmt sich das Recht auf Youtube Videos zu posten, ihm wird eine Moschee in MG verboten, also mietet er ein kleinen Wohnort wo man dort beten kann und über den Islam untereinander reden kann, angeblich werden Kinder zu Terroristen erzogen. Er nimmt sich das Recht auf Youtube preidgen zu halten, das machen Christen im Bibel TV schon seit Ewigkeiten, dort dringt niemand ein. Die Frauen bekleiden sich wie die Nonnen. Es gibt Deutsche mit Bärte, junge Deutsche, aber es hat keinen islamischen Hintergrund, somit ist es legitim ? Punks haben Hundehalsketten , Piercings und gefärbte Haare und überall Tättowiert, das stört keinen. Ich mag dich, doch deine Aussage ist leider schwach und kommt von diesen Propoganisten, höre auf solche Menschen als Vorbilder zu nehmen. In ihrem Land ( Deutschland ) gibt es genug Nichtmuslimen die sich weniger anpassen. Die ganzen Deutschen die gerne arbeitslos bleiben, weil sie es wollen. Beispiel Berlin Plattenbau, die Deutschen die Motorradgangs angehören und 4 Prostituierte LEGAL in Deutschland anschaffen lassen, stört keinen. Lass mal bitte diese "Passt euch an" Sache. Denn ich als Ausländer lasse mich intergrieren, schau Pierre Vogel, er ist DEUTSCHER, wieso soll er sich intergrieren ? Witzig ne ? Wieso sollen sich nicht die Hindus intergrieren ? Die Nonnen ? Warum sind Nonnen ok ? Warum sind Bischöfe und Priester ok ? Oder Buddhisten die in Kleider , die einem Rock ähnlich aussehn erlaubt ? Intergration ist ok , die Muslimen aus EZP verdienen sauber ihr Geld, Pierre Vogel hat in Bonn Übersetzung studiert, brach es ab und studierte in Mekka den Islam. Doch assimilieren lassen wir uns nicht, denn ich bin ein Teil dieses Landes, dieses Volkes, doch nicht das Land selber und keine Marionette. Allah ist mein Richter, nicht das deutsche Gericht, nicht wen es um meine Lebensart geht.

    @Frieden : Ich möchte immer noch wissen :"Was ist ein Wahabit" dann was heisst "Al-Wahhab" denn aus "Al-Wahhab" stamm der Begriff "Wahabit".
    Nochma für dich ( mein blinder "Frieden" ) Männer mit Bärte sind Sunniten, keine Wahabiten. Wahabiten sind .... ( das möchte ich von dir hören, du Propoganist ! ).

    Du beantwortest echt keine Fragen, ich habe dir Suren genannt die, die Sunna belegen. Beispiele genannt das der Islam der einzigste Weg zum Paradies ist, daruner Dawa was im Koran steht, kann dir gerne die Sure nennen. Dawa ist den Islam erklären, das sie ihn Annehmen. Dann Suren wo Allah offenbart dass die , die den Islam nicht annehmen, zu den Verlieren gehören.

    Doch CAPO hat Recht, du bist so verlbendet, dass du dich wie ein Kafir benimmst. Keiner greift das Christentum an, diese EZP Leute, diskutieren. Diese EZP Leute lesen selber die Bibel, sie predigen, wie die Christen im BIBEL TV. Christen greifen uns an, nennen uns Wahabiten oder Salafisten. Was sind Salafisten ? Erklärung Frieden du Propoganist.
    Niemand von uns zwingt jemanden den Glauben anzunehmen, niemand von uns zwingt jemanden etwas zu tun. Wieso also diese Angriffe ? Welche ? Wurde nicht Sven Lau angegriffen ? Wurde nicht Schwester Marwa auf der Straße von einem russichen Christen getötet ? Wird nicht "Keine Islamisierung Deutschlands" propagiert ? Niemand islamisiert hier, die Menschen entscheiden freiwillig ( Freiheit ) ihren Weg. Wir werden als "ISLAMISTEN" bezeichnet, wieso ? Weil wir unser Glauben ausleben möchten ? Du bsit genau wie die , kein Stück besser, doch wisse Frieden, Allah wird dich dafür Bestrafen , subhanallah.
    das habe ich mir fast gedacht , dass du mich mehr oder weniger falsch verstehen wirst !

    wie bereits geschrieben , bin ich mit abu hamza ( pierre vogel ) gut befreundet , daher konnte ich auch immer sehr locker und offen mit ihm über ein paar dinge reden , wie z.b. :

    man darf nicht mit einer lauten und aggressiven stimme sprechen , denn der westen ist sowas nicht gewohnt und distanziert sich davon !

    man soll die unwissenden menschen aufklären aber nicht belehren und denen deren welt von heut auf morgen demolieren !

    man soll den nichtgläubigen die hand reichen aber nicht mit dem finger auf die zeigen und die zurückweisen !

    das sind alles meine gedanken und worte , welches ich dem abu hamza auch ganz klar gesagt habe !

    so , das reicht fürs erste

Ähnliche Themen

  1. Islam und Christentum: Unterschiede und Gemeinsamkeiten
    Von Albani100 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 21.12.2015, 23:40
  2. Islam vs. Christentum
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 252
    Letzter Beitrag: 30.06.2015, 20:12
  3. Gemeinsamkeiten der Glaubensrichtungen im Islam
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 17:47
  4. Christentum und Islam gemeinsamkeiten und unterschiede
    Von piran im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 22:55
  5. Christentum und Islam: Gemeinsamkeiten und Unterschiede!
    Von Crane im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 00:11