BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 22 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 219

Gemeinsamkeiten von Christentum und Islam

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 22.03.2011, 17:25 Uhr · 218 Antworten · 10.454 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    258
    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    In der Tat überschneiden sich manche verse, und was spricht dagegen das jesus sowohl sohn gottes als auch prophet war ? er ist beides.

    die beiden verse mit dem sündigen verstehe ich so, das der mensch zwar sündigt, ihm jedoch am ende aller tage die sündigen als christ vergeben werden.
    und ich sag auch nich das die bibel unfehlbar ist , aber ihr behauptet doch immer der koran sei unfhlbar soweit ich das mitbekomm.

    "Die Behauptung, daß es in den koranischen Manuskripten keinerlei Abweichungen gibt, kann nur beurteilt werden, wenn man bedenkt, daß der dritte Kalif, Othman(644 - 656 n.Chr.), die Zerstörung aller Manuskripte befahl, die außer seines revidierten Textes vorhanden waren. Darunter fielen u. a. die vier Versionen des Hijasi, Kufischen, Basranischen und Syrischen Textes." - also doch verändert ?

    Es soll kein Zwang sein im Glauben (geben). Gewiß, Wahrheit ist nunmehr deutlich unterscheidbar von Irrtum; wer also sich von dem Verführer nicht leiten läßt und an Allah glaubt, der hat sicherlich eine starke Handhabe ergriffen, die kein Brechen kennt; und Allah ist allhörend, allwissend.-->Glaubensfreiheit
    (2/256)

    Kämpfet wider diejenigen aus dem Volk der Schrift, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben und die nicht als unerlaubt erachten, was Allah und Sein Gesandter als unerlaubt erklärt haben, und die nicht dem wahren Bekenntnis folgen, bis sie aus freien Stücken den Tribut entrichten und ihre Unterwerfung anerkennen.
    (9,29)...-->Allgemeiner Aufruf zum Kampf gegen "Ungläubige"

    und hier noch aus wikipedia
    Die meisten heutigen Koranexemplare gehen auf eine Edition der Al-Azhar-Universität aus dem Jahre 1923/24 zurück, die damit einen bestimmten Konsonantentext und eine einzige Lesart quasi zur verbindlichen gemacht hat, obwohl die ältere muslimische Tradition ganze Enzyklopädien über abweichende, aber dennoch anerkannte Lesarten kennt. Die handschriftlichen Grundlagen dieser Ausgabe sind unbekannt

    Es gab also ganze ENZYKLOPÄDIEN über den koran ? und die grundlagen sind unbekannt ?
    Es bringt nichts einzelne Suren zu kopieren, denn der Koran ist chronologisch geschrieben.
    Da gibt es eine Sure , die für die meiste nein Wiederspruch ist, dennoch ist das meiste zu besonderen Fällen gemeint. Tötet die Ungläubigen, war für die, die die Muslimen angriffen.
    Eine Sure davon sagt eines, dies jenes und das andere was anderes, zusammen ergeben sie das vollkommene Wissen. Priester haben den Koran gelesen und ihn als unverfälscht erkannt.
    Die Wiedersprüche in der Bibel sind nicht nur PROPHET und SOHN.
    Sohn oder selber Gott ? WIeso sagt er UNSER GOtt und nicht mein Vater euer Gott ? Wieso vertreibt er die Teufel, wo sie ihm sagen er sei Christus, Sohn Gottes ? Wieso sagt er dein Herr ? Ihn Lieben, er sagt sich ihn niederwerfen, für ihn alles tun. Dabei gibt es Psaln 59.
    Hier wiederspricht sich der Kern in sich. Erst heisst es Sohn dann Prophet, dann glaubt an den Gott, dann an den Vater. Dann Sohn , dann Gott selber u.s.w sprich der Hauptkern der Religion ist wiedersprüchlich. Ich habe hier nicht alle Wiedersprüche aufgeschrieben, doch die Wichtigsten.

    Jesus sagt selber er wäre nicht Sohn Gottes, die Bibek wiederspricht sich vermehrt, in allen Testamenten, gerade in Jesaja und Moses.
    Man muss nicht die kleinen Versen erklären, hier geht es um die großen um das "Sohn Gottes" ich habe dir 4 Wiedersprüche gegeben. Wo erstmal GOtt sagt die Söhne zu bestrafen, für die Sünden des Vaters. Danach sind sie nicht sündig... wie du es dir denkst, spielt keine Rolle. Deine Interpretation ist im Glauben, wie meine Interpretation nicht gefragt. Was drin steht, steht drin... wie du das für dich verstellst, ist eine Sache deines Glaubens, deines Denkens. Jedoch macht das die Bibel nicht im Hauptkern unwiedersprechlich. Diese Wiedersprüche beweisen eindeutig das Jesus nicht Sohn Gottes ist, wir nicht Gottes Kinder sind ( Unser Gott , nicht unser Vater ) das wir nicht danach selber Kinder Gottes wären.
    Auch das Ebenbild, denn dann sehen wir aus wie Gott ? Dann das Gott reut und die Frage :"WIeso sich für den allmächtigen opfern?" sehe es von der Seite die du willst, doch das mein Freund sind Fakten.
    Ich gebe dir ein Beispiel, was dir beweist, dass du mit solchen Suren, nicht den Koran wiedersprechen kannst.
    Dschihad, der "heillige Krieg" 3 Verse sind über den Dschihad.
    Es steht Dschihad, heilliger Krieg. Krieg gegen den eigenen Saten, Krieg gegen das Innere zur Liebe zu Gott, Wehr gegen die , die dich angreifen.
    Doch die einzelnte Sure zu nehmen, liest man was herraus ? Nur den heilligen Krieg.
    Nehme doch mal den Koran, Muslimen lesen auch die Bibel und verraten ihr GLauben nicht. Du siehst mir nach einem ziemlich Gläubigen aus, es ist traurig, denn viele deiner Fragen werden nicht in der Bibel beantwortet. Keiner dieser Wiedersprüche werden in der Bibel wiederlegt.
    Lese den Koran , aus einer Moschee.Guck wie es chronologisch ist und glaube mir du wirst merken, dass diese Wiedersprüche nur Irreleitung sind und die einzelne Suren, kein Sinn ergeben würden.





    Ich hatte ein Video wo ein Priester, den Koran als unverfälscht und Unwiedersprüchlich verkündet.

    Ich habe solch eine Diskussion mit einem älteren Missionar gehabt. Er blieb Sprachlos, durch die Wiedersprüche, durch den Hauptkern.
    Sein Antwort war nur :"Bei mir kann man nichts wachrütteln" ich habe nur gemeint :"Danke, dass ist also ihre Antwort" er dann :"Einen schönen guten Tag" und ging fort.

    Ich bin nicht mit Wissen geprägt, diese Wiedersprüche kommen nicht von mir, sie kommen aus der Bibel.

  2. #152
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Mal eine blöde Frage - du hast ja erklärt bzgl der einen Sure, dass diese nur im Krieg gilt - wer ist denn eigentlich berechtigt so einen Dschihad auszurufen?

  3. #153
    Avatar von Bato

    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    94
    @Derwahre du hast meine obere text und die unterste nich beantwortet
    aufjedenfall danke dass du diskutieren willst sowas macht mir immer freude^^

    inwiefern chronologisch ? diese suren sind unmissverständlich und für jeden moslem verbindend , wen der koran von "allah" kommt wie kan man das dann falsch verstehen ? diese beiden suren sind klare widersprüche in sich.

    Und zu Jesus, Jesus als Gott zu verehren geht nicht, aber sohn gottes ist laut bibel treffend weil jesus in der bibel oft von seinem himmlischen vater spricht, weiß nicht mehr genau welche kapitel aber kann sie dir per pm raussuchen. was die anbetung widerrum von heiligen angehn angeht ist nicht ganz in ordnung wie es in der bibel steht, aber was ist dann mit der kaaba und das besuchen von mohammeds grab ?

    Matthäus, 24: 11) Und es werden sich viele falsche Propheten erheben und viele verführen
    Ich beziehe aus der Bibel meine Lebensweisheiten und sehe die bibel als hauptgrundlage meines tuns. Und ja, ich werde mir in naher zukunft einen koran zulegen um auch von ihm zu lernen

    Nochmal zur Bibelfälschung, du sagst die bibel ist verfälscht ich empfehle dir wen du dich ernsthaft mit dem Thema beschäftigst das buch > Bibel im Test < oder auch > ei Exorzist erzählt < sehr interessant. wen du liest wie priester gegen satan kämpfen würdest du dich wundern.



    viele die vom islam zum glauben konvertieren werden in diesen ländern verfolgt, unterdrückt, aber konvertieren paar deutsche oder wasweißich hört man jubeln, bißchen paradox


  4. #154

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    @bato du bist wie derWahre

  5. #155
    Avatar von Bato

    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    @bato du bist wie derWahre
    uhm ich sehs mal als kompliment ?

  6. #156

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    und Du meinst die Prophezeiungen aus Matthäus 24... trifft auf Muhammad zu?
    (5)
    Denn es werden viele kommen unter meinem Namen, und sagen: "Ich bin Christus" und werden viele verführen.
    ...
    (23)
    So alsdann jemand zu euch wird sagen: Siehe, hier ist Christus! oder: da! so sollt ihr's nicht glauben.
    (24)
    Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, daß verführt werden in dem Irrtum (wo es möglich wäre) auch die Auserwählten.
    (25)
    Siehe, ich habe es euch zuvor gesagt.


    und denkst das könnten bestimmt nicht die Päpste&Apostels (vl.) sein?

    den der Muhammad sprach nicht im Jesus Namen...

  7. #157

    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    und Du meinst die Prophezeiungen aus Matthäus 24... trifft auf Muhammad zu?
    (5)
    Denn es werden viele kommen unter meinem Namen, und sagen: "Ich bin Christus" und werden viele verführen.
    ...
    (23)
    So alsdann jemand zu euch wird sagen: Siehe, hier ist Christus! oder: da! so sollt ihr's nicht glauben.
    (24)
    Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, daß verführt werden in dem Irrtum (wo es möglich wäre) auch die Auserwählten.
    (25)
    Siehe, ich habe es euch zuvor gesagt.


    und denkst das könnten bestimmt nicht die Päpste&Apostels (vl.) sein?

    den der Muhammad sprach nicht im Jesus Namen...
    Ja natürliche sind es sie die Päpste sind die anti Christen deswegen wurde auch der Pole anschossen um es zu beweisen

  8. #158

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Ja natürliche sind es sie die Päpste sind die anti Christen deswegen wurde auch der Pole anschossen um es zu beweisen
    keine Ahnung was Du meinst...

    mir kam der gedanke, das Papst da als "falsche" Prophezeit wird, der sogenannte "Heilige Vater"

    Matthäus 23:9
    Und sollt niemand Vater heißen auf Erden, denn einer ist euer Vater, der im Himmel ist.

    und die Ermahnung/Prophezeiung trifft eben auf den sogenannten "Heiligen Vater" eher zu... (so viel Heil und Nächstenliebe haben die auch nicht dem Ketzer gebrach...aber auch nicht hinterlassen...)

    (die selbsterwählten Fürsprecher des Propheten, haben auch im Islam kein Frieden gebrach...)

  9. #159

    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    258
    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    @Derwahre du hast meine obere text und die unterste nich beantwortet
    aufjedenfall danke dass du diskutieren willst sowas macht mir immer freude^^

    inwiefern chronologisch ? diese suren sind unmissverständlich und für jeden moslem verbindend , wen der koran von "allah" kommt wie kan man das dann falsch verstehen ? diese beiden suren sind klare widersprüche in sich.

    Und zu Jesus, Jesus als Gott zu verehren geht nicht, aber sohn gottes ist laut bibel treffend weil jesus in der bibel oft von seinem himmlischen vater spricht, weiß nicht mehr genau welche kapitel aber kann sie dir per pm raussuchen. was die anbetung widerrum von heiligen angehn angeht ist nicht ganz in ordnung wie es in der bibel steht, aber was ist dann mit der kaaba und das besuchen von mohammeds grab ?

    Matthäus, 24: 11) Und es werden sich viele falsche Propheten erheben und viele verführen
    Ich beziehe aus der Bibel meine Lebensweisheiten und sehe die bibel als hauptgrundlage meines tuns. Und ja, ich werde mir in naher zukunft einen koran zulegen um auch von ihm zu lernen

    Nochmal zur Bibelfälschung, du sagst die bibel ist verfälscht ich empfehle dir wen du dich ernsthaft mit dem Thema beschäftigst das buch > Bibel im Test < oder auch > ei Exorzist erzählt < sehr interessant. wen du liest wie priester gegen satan kämpfen würdest du dich wundern.


    viele die vom islam zum glauben konvertieren werden in diesen ländern verfolgt, unterdrückt, aber konvertieren paar deutsche oder wasweißich hört man jubeln, bißchen paradox
    Als erstens : Freut mich ich diskutiere gerne mit Menschen, die nicht beleidigend werden und achlich bleiben .

    Mit chronoligisch ist der Zusammenhalt der Suren gemeint.
    Eine Sure erklärt eine, dass andere jenes. Da ich nicht jede Sure kenne ( noch nicht , inshallah bald ) werde ich mich gerne für dich, über diesen Wiederspruch erkundigen und dir gerne erklären , was dies zu bedeuten hat.

    Zum Exorzismus : Es ist eine Sünde dem Teufel so viel Macht zu geben.
    Der Teufel kann dir flüstern, kann dich zum schlechten Weg bringen. Der Teufel hat nur so viel Macht wie es Allah ( Gott ) ihm gibt.

    Ich (Gott) will ihnen einen Propheten, wie du (Moses) bist, erwecken aus ihren Brüdern und meine Worte in seinen Mund geben: der soll zu ihnen reden alles, was Ich ihm gebieten werde.(5.Mose )
    Wer kam nach Jesus ( a.s ) Mohammed ( s.a.s ) , mehr habe ich dazu nicht zu sagen.
    Ich habe dir zitiert, wie Jesus ( a.s ) die Teufel verjagt, als sie ihm sagen :" Du bist Christus, Sohn Gottes" reicht dir das nicht ? Mehr Wiederspruch geht nicht. Ich habe dir Beispiele genannt zum Ebenbild und dazu wie oft sich die Bibel wiederspricht. Jesus ( a.s ) ist nicht Sohn Gottes, Jesus ( a.s ) ist ein Prophet wie alle anderen auch , die von Allah ta´ala herabgesandt worden sind.

    Stimm doch garnicht mit der Verfolgung. Erstens, die die verfolgt werden, werden von ihrer Familie verfolgt. Ihn zu töten ist von einem islamischen Staat ( Gericht ) zu verordnen, nicht das jeder ihn jagt und tötet.
    Wenn es so wäre, wie viele Ex-Muslimen trauen sich im Fernseher ? Wie viele davon beleidigen unseren Propheten ( s.a.s ) ?
    Umgekehrt, konvertiert einer zum Christentum heisst es "Tolle Entscheidund, du lebst in Frieden" oder "Jetzt bist du errettet und Kind Gottes" Kind ? Also wären wir in eine Ebene mit Jesus und wir würden Gott ähnlich sehn ( ich wiederhole das zig mal, bis du es verstehst, wie Wiedersprüchlich das ist ) auch hdas Jesus ( a.s ) unser Gott , unser Herr sagt.

    Aber nunja, wenn jemand zum Islam konvertiert ( Gehirnwäsche, wird zum Terroristen erzogen, gegen die Islamisierung Deutschland ) schaue dir die Fakten mal genauer an, mein Freund.

    Es wird in der Bibel auch von der Niederwerung gesprochen :

    Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten; und Ihm allein sollst du dienen.Matthäus 4:10
    Dienen ? Ihn anbeten ? Niederwerfung ( Islam ) .
    Noch dazu IHM ALLEIN, nicht JESUS , sondern nur Gott, den einen Gott. Hier wird ganz klar vom Monothoismus wie im Islam gesprochen.

    Hier nenne ich paar Wiedersprüche, die groß sind .

    Einen Propheten wie mich wird der HERR, dein Gott, erwecken aus dir und aus deinen Brüdern; dem sollt ihr gehorchen.” (5.Mose 18:15)
    Damit ist klar Mohammed ( s.a.s ) gemeint. Doch das ist nicht der Wiederspruch. Hier und in etlichen anderen Versen wie das hier :
    "Dazu wird der HERR, dein Gott, Angst und Schrecken unter sie senden, bis umgebracht sein wird, was übrig ist und sich verbirgt vor dir. Lass dir nicht grauen vor ihnen; denn der HERR, dein Gott, ist in deiner Mitte, der große und schreckliche Gott."

    (5. Mose 7,20-21)
    Es wird von DEIN GOTT gesprochen , hier die Wiedersprüche :
    Glückselig sind die Friedensstifter, denn sie werden Söhne Gottes heißen.
    Matthäus 5:9

    Damit ihr Söhne eures Vaters seid, der in den Himmel ist...

    Matthäus 5:45
    Erstens, hier wird nicht davon gesprochen das Jesus ( a.s ) Gottes Sohn ist und zweitens ( erst dein Gott, nun dein Vater ? ) .
    Seid daher vollkommen, wie euer Vater im Himmel vollkommen ist.
    Matthäus 5:48:
    Wieder nennt man hier nicht Jesus ( a.s ) als Sohn Gottes und wieder soll Gott auf einmal nicht dein Gott ,sondern dein Vater sein ? ( Eudubilah ) .

    Jesus ( a.s ) lebte selber nach islamischer Niederwerfung und betete den allmächtigen Gott an :
    Und als er die Volksmenge weggeschickt hatte, bestieg er einen Berg um zu beten...
    Matthäus 14;23
    Du kannst es nicht verleugnen, das behauptet wird das Jesus Gott ist oder Eins mit ihm. Wenn das so wäre, wieso betet er Gott an ?
    Sage nicht, es heisst nicht :"Jesus ist der fleischgewordene Gott " oder Jesus ( a.s ) wäre Gott und Sohn .

    Jesus ( a.s ) ist für die Christen der Herr. Wenn du dies verleugnest, hast du wohlmöglich selber deine Religion nicht verstanden. Denn es heisst " Der Herr , Jesus unser Eretter , der fleischgewordene Gott " oder nur durch Jesus kommt man zum "Vater" ( astaghfirullah ).
    Jesus ( a.s ) ist also der Herr ? Siehe hier :
    Und siehe, einer trat herbei und sprach zu ihm: Herr, was soll ich Gutes tun, damit ich ewiges Leben habe? Er aber sprach zu ihm: Was nennst du mich Herr? Einer ist der Herr. Wenn du aber ins Leben eingehen willst, so halte die Gebote.
    Matthäus 19:16-17
    Einer aber, mit Namen Kleopas, antwortete und sprach zu ihm: Bist du der einzige, der in Jerusalem weilt und nicht weiß, was dort geschehen ist in diesen Tagen? Und er sprach zu ihnen: Was denn? Sie aber sprachen zu ihm: Das von Jesus, dem Nazarener, der ein Prophet war, mächtig im Werk und Wort vor Gott und dem ganzen Volk.
    Lukas 24:18-19
    Sohn ? Vater ? Beides ? oder doch nur Prophet ?

    Hier spricht Jesus ( a.s ) vom Monothoismus
    Und das ist das ewige Leben, dass sie Dich kennen,
    den einzig wahren Gott, und Jesus Christus, den Du gesandt hast.

    Johannes 17:3
    Geboren oder gesandt ? Nun doch nur gesanft von Gott und nicht Gott selber in Fleisch ? Doch nur gesandt und nur ein Prophet ?

    Und einer der Schriftgelehrten, der gehört hatte, wie sie miteinander stritten, trat hinzu, und da er wusste, dass er ihnen gut geantwortet hatte, fragte er ihn: Welches Gebot ist das erste von allen? Jesus antwortete ihm: Das erste ist: Höre, o Israel: Der Herr, unser Gott, ist allein Herr; und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben aus deinem ganzen Herzen und aus deiner ganzen Seele und aus deinem ganzen Verstand und aus deiner ganzen Kraft.
    Markus 12:28-30
    Genau , Gott lieben, Gott dienen, Gott verehren. Nicht Jesus ( a.s ) ( Monothoismus ) .

    Jesus war nicht Gottes Sohn oder Gott . Jesus war ein Prohet und er sprach von einem kommenden Propheten , vom Monothoismus ( dem Eingottglauben ) und von der Niederwerfung .

    Inshallah ist dein Herz für die Wahrheit offen und Allah leitet dich im Rechten Weg mein Freund.

    Wa selamu aleykum.

  10. #160

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Genau , Gott lieben, Gott dienen, Gott verehren. Nicht Jesus ( a.s ) ( Monothoismus ) .
    Du hast da was vergessen:
    "Genau , Gott lieben, Gott dienen, Gott verehren. Nicht Jesus, nicht Mohammad, nicht Pierre Vogel, nicht Papst, nicht Priester, nicht Imam, nicht Kalifen.... (Monothoismus)"

    Wasalam!

Ähnliche Themen

  1. Islam und Christentum: Unterschiede und Gemeinsamkeiten
    Von Albani100 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 21.12.2015, 23:40
  2. Islam vs. Christentum
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 252
    Letzter Beitrag: 30.06.2015, 20:12
  3. Gemeinsamkeiten der Glaubensrichtungen im Islam
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 17:47
  4. Christentum und Islam gemeinsamkeiten und unterschiede
    Von piran im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 22:55
  5. Christentum und Islam: Gemeinsamkeiten und Unterschiede!
    Von Crane im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 00:11