BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Gemeinsamkeiten der Glaubensrichtungen im Islam

Erstellt von Bambi, 04.09.2011, 11:47 Uhr · 31 Antworten · 4.078 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349
    Was unterscheidet uns als Muslime?
    Nicht die Art wie wir ausssehen, unsere akademischen Erfolge oder unser Reichtum, sondern unsere Taqwa – die Erkenntnis Gottes und das Erfüllen seiner Befehle. Darin liegt unser wahrer Wert.

  2. #22

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Mir ist auch aufgefallen, dass genau diese Leute sich oft Unterstützung bei Nichtmuslimen holen, um die Rechtgeleiteten anzugreifen.
    kannst Du mal "die Rechtgeleiteten" beschreiben?
    2:12"Und wenn ihnen gesagt wird: ""Glaubt wie die Menschen geglaubt haben"", sagen sie: ""Sollen wir etwa wie die Toren glauben?"" Gewiß jedoch sind sie selbst die Toren, aber sie wissen es nicht.(13) ""Und wenn sie mit den Gläubigen zusammentreffen, so sagen sie: ""Wir glauben."" Wenn sie aber mit ihren Satanen allein sind, sagen sie: ""Wir sind ja mit euch; wir treiben ja nur Spott."" (14) "Allah verspottet sie und läßt sie weiter verblendet umherirren. (15) Diese sind es, die das Irregehen gegen die Rechtleitung eingetauscht haben, doch ihr Handel brachte ihnen weder Gewinn, noch werden sie rechtgeleitet.
    und deiner Meinung nach ist wer damit gemeint?
    diese teil der Geschichte in Sure 2, wird die sogenannten Islamkritiker auch nicht verbessern (sie werden nur weitere Gründe gegen dich und mich und alle sogenannte "Musels" haben... noch werden sie damit rechgeleitet... )

    und was wenn man heute Sunniten, Schiiten und all die Sekten(gespaltener hadithIslam) an die Worte(in Sure 2) von damals erinnern? (werden all die Sekten heute damit nicht angesprochen, wie damals? lies mal Sure 2 von Anfang...2 Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen... 4 und die an das glauben, was zu dir, und was vor dir herabgesandt worden ist, und die vom Jenseits überzeugt sind...5 Sie sind von ihrem Herrn rechtgeleitet, und ihnen wird es wohl ergehen....)

    Sure 5:104
    Wenn ihnen gesagt wird: "Kommt, hört auf die Offenbarung, die Gott herabgesandt hat, und hört auf die Ermahnung des Gesandten!" sagen sie: "Wir begnügen uns mit dem, woran unsere Väter geglaubt haben." Wie können sie so etwas äußern, da ihre Väter um die Wahrheit nicht wußten und den rechten Weg nicht kannten?

    und hört auf die Ermahnung des Gesandten bzw. Ermahnung=Gesandter=Koran? (wie ist das anders zu verstehen?)

    Sure 31:21
    Wenn ihnen gesagt wird: "Folgt dem, was Gott herabgesandt hat!" sagen sie: "Wir folgen dem, woran unsere Väter glaubten." Tun sie das auch, wenn der Satan sie zu solcher Irrlehre einlädt, die in die qualvolle Strafe der Hölle führt? (zu Erinnerung: siehe Sure 16:123 die Lehre Abrahams, die sich jegliche Irre-lehre fernhält!)


    über "Rechtgeleiteten" bzw. die meisten(Sunniten, Schiiten...) hadithMuslime sagen, man muss (hadith)Muslim sein um rechtgeleitet zu sein...wie diejenigen von damals erwähnten in Sure 2 ab Vers 134-136:

    Das ist eine Gemeinschaft, die der Vergangenheit angehört. Ihr kommt (dereinst bei der Vergeltung) zu, was sie (seinerzeit) begangen hat. Und euch (Vertretern einer späteren Generation) kommt zu, was ihr (eurerseits) begangen habt. Und über das, was sie getan haben, werdet ihr (dereinst) nicht zur Rechenschaft gezogen.
    "Und sie sagen: ""Ihr müßt Juden oder Christen sein, dann seid ihr rechtgeleitet."" Sag: Nein! (Für uns gibt es nur) die Religion (milla) Abrahams, eines Haniefen - er war kein Heide!"
    "Sagt: ""Wir glauben an Allah und (an das), was (als Offenbarung) zu uns, und was zu Abraham, Ismael, lsaak, Jakob und den Stämmen (Israels) herabgesandt worden ist, und was Moses und Jesus und die Propheten von ihrem Herrn erhalten haben, ohne daß wir bei einem von ihnen (den anderen gegenüber) einen Unterschied machen. Ihm sind wir ergeben (muslim)."""


    Frieden

  3. #23
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.805
    Bambi wollte keine Disskusion über Religion sondern nur die Unterschiede zwischen den verschiedenen Glaubensrichtungen im Islam wissen. Das könnte man mit ein paar Sätzen sagen ohne wem anzugreifen oder Suren zu posten.

  4. #24

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Bruder Frieden

    User Sandzaklija lenkt gern von Thema ab, wie es aussieht ist es auch seine Taktik.

    Mein vorschlag wäre(an alle die an eine sahliche diskussion intressiert sind) wir erüfnen ein andren Thread wo wir über Sunna etc weiter diskutieren könen.

    Den wie liberitas schon Postet soll der Thrad dazu dienen, was die unterscheide(Gemeinsamkeiten) zwischen den verschiedenen Glaubensrichtungen im Islam sind, und nicht ab wan man als Muslim/a gilt oder nicht.


    In frieden Geschwister
    wa salam
    Dhoom

  5. #25
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349
    Zitat Zitat von Dhoom Beitrag anzeigen
    Salam Bruder Frieden

    User Sandzaklija lenkt gern von Thema ab, wie es aussieht ist es auch seine Taktik.

    Mein vorschlag wäre(an alle die an eine sahliche diskussion intressiert sind) wir erüfnen ein andren Thread wo wir über Sunna etc weiter diskutieren könen.

    Den wie liberitas schon Postet soll der Thrad dazu dienen, was die unterscheide(Gemeinsamkeiten) zwischen den verschiedenen Glaubensrichtungen im Islam sind, und nicht ab wan man als Muslim/a gilt oder nicht.


    In frieden Geschwister
    wa salam
    Dhoom

    Wa alejkum salam wa rahmetullah,

    es ist gut gemeint, aber ich denke es nützt nichts einen neuen Tread zu eröffnen im Bezug auf dieses Thema (Sunnah).

    Erstens kann darüber keine sachliche Diskussion gestalten werden und es wird kein Ende finden.

    Zweitens macht es keinen sinn weil es sowieso keine Übereinstimmung geben wird.

    Ich habe gemerkt das bei euch Qur`aniten (so nennt ihr euch oder?) es keinen Sinn macht über die Sunnah zu diskutieren, weil ihr es sowieso abstreitet. Also warum die Mühe.

    Ich habe meine Pflicht getan, in dem ich Frieden darauf angesprochen habe, mehr kann ich nicht tun...Das Resultat kennt nur ALLAH swt.

    Also lassen wir es lieber, bevor es noch mehr fitna gestiftet wird



    Möge ALLAH swt. uns stehts rechtleiten uns sabr schenken und uns zu den erfolgreichen gehören lassen in Dunya und Akhiira! Amiin ya rab alemin

    wasalaam
    As-Sirat al mustaqeem

  6. #26

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    76.320
    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    Möge ALLAH swt. uns stehts rechtleiten uns sabr schenken und uns zu den erfolgreichen gehören lassen in Dunya und Akhiira! Amiin ya rab alemin
    sry aber das wird nix

  7. #27
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    sry aber das wird nix

    wer weiss...wir werdens sehen

  8. #28
    Avatar von Türkiye&Iran

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Die Aleviten lehnen die 5 Säulen des Islam ab.
    Es gibt keine Hölle und keinen Himmel.
    Sie gehen in keine Moschee.
    Der Mensch ist autonom und selbstbestimmt.
    Frauen und Männer sind gleichgestellt.
    Kein Kopftuch u.s.w.
    Großer Wert wird auf Wissen und Bildung gelegt.
    Die Kultsprache ist nicht das Arabische sondern die Türkische.
    Bei sämtlichen religiösen Riten sind Frauen gleichberechtigt einbezogen.
    Monogamie ist die einzig zulässige Eheform.
    Den Koran halten sie als verfälscht.

    In der Schnelligkeit fällt mir nicht mehr ein.

    Sie haben nicht sehr viel mit den Sunniten od. Schiiten gemeinsam.

    Das sagen die Aleviten:

    „Der Rost glüht nicht von selbst, er glüht durchs Feuer.
    Der Verstand sitzt im Kopf, nicht in der Krone.
    Was immer du suchst, sollst du in dir selbst suchen/findest du in dir selbst:
    Nicht in Jerusalem,69 nicht in Mekka oder auf der Pilgerfahrt.“
    du hast keine Ahnung rede nicht

  9. #29
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.805
    Gut, dass du so viel Ahnung hast.

  10. #30
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.805
    Die Aleviten bilden in der Türkei nach den sunnitischen Muslimen die größte Religionsgruppe mit ca. 25% der Bevölkerung.

    Sie verfahren mit den religiösen Vorschriften liberal. So halten sie sich nicht an die Fünf Säulen sehen im Koran kein verbalinspiriertes Buch sondern interpretieren ihn mystisch . Im Zentrum steht der Mensch nicht als der sich unterwerfende Sklave Gottes sondern als eigenverantwortliches Wesen.
    Aleviten bekennen sich zu Humanität und Demokratie . Die Scharia das islamische Gesetz lehnen Aleviten ab. Das ist der wichtigste Unterschied zu den Sunniten . Aleviten kennen keine Pflichtgebete. Sie brauchen zum Beten keinen besonderen Raum und keine spezielle Zeit. Jede Alevitin und jeder Alevit betet dann und dort wo er oder sie will auf eine Art wie es ihm oder ihr entspricht. Der Koran ist für Aleviten kein Gesetzbuch sondern die Niederschrift von Offenbarungen die kritisch gelesen werden dürfen.
    Zu anderen Religionen Glaubensbekenntnissen und Ideologien haben Aleviten ein sehr offenes Verhältnis. Auf eine undogmatische Weise fühlen sie sich der Humanität verpflichtet. Die Menschenrechte im Allgemeinen sowie die Meinungs- und Religionsfreiheit im speziellen werden von ihnen ausdrücklich bejaht. Jedem Menschen wird ausdrücklich das Recht auf einen eigenen Glauben zugestanden.
    Jedem Menschen wird das freie Selbstbestimmungsrecht zugestanden. Er kann beliebige Rituale pflegen oder darf sogar Atheist sein sofern er seine eigenen Ansichten nicht anderen aufzwingen will. Die sozialen Normen wie das Verbot des Tötens Diebstahl Verleumdung und Ehebruch gelten für Aleviten gegenüber allen Menschen. Die Frage nach dem Tod und den Jenseitsvorstellungen ist für Aleviten nebensächlich. Das Verhältnis zum Mitmenschen ist wichtig. Die Aleviten beten nicht in einer Moschee sondern treffen sich zu Kulthandlungen in einem Cemevi (Versammlungshaus) zur Rezitation von Gedichten und zum rituellem Tanz ( Semah ) der von Frauen und Männer gleichzeitig ausgeführt wird. Dieser wird unter der Aufsicht des Dede ("Großvater") oder Ana ("Großmutter") durchgeführt. Dedes und Anas sind Personen die sich mit den alevitischen Ritualen und Traditionen sehr gut auskennen und daher hohes Ansehen unter den Aleviten genießen. Die Verschleierung der Frau ist bei Aleviten nicht vorgeschrieben. In ihrer Lehre sind Frauen und Männer absolut gleichgestellt.

    Aleviten

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Islam und Christentum: Unterschiede und Gemeinsamkeiten
    Von Albani100 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 21.12.2015, 23:40
  2. Christentum und Islam gemeinsamkeiten und unterschiede
    Von piran im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 22:55
  3. Gemeinsamkeiten von Christentum und Islam
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 218
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 20:20
  4. Frage an die Islamkundigen: Glaubensrichtungen
    Von skorpion im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 15:54
  5. Christentum und Islam: Gemeinsamkeiten und Unterschiede!
    Von Crane im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 00:11