BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 62

"Gemischte" Ehen und Nationalität bzw. Religion der Kinder

Erstellt von MaxMNE, 13.09.2011, 00:12 Uhr · 61 Antworten · 4.979 Aufrufe

  1. #51
    Albo-One
    Nationalität und Religon ist ziemlich nebensächlich, selbstverständlich nehmen die Kinder Anteil an beiden Ethnien (vorausgesetzt ich heirate keine Landsfrau), sodass sie halb-halb sind, was sie bevorzugen ist ihnen auch überlassen, genauso wie das mit der Religion.
    Glaube nimmt man aus Überzeugung an, nicht weil's die Eltern sind, ab einem bestimmten Alter dürfen Minderjährige da ihre eigene Wege gehen und selbst entscheiden.

  2. #52

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    *schwierige sache wenn papa orthodox un mama katholisch is man lieber aus überzeugung ATHEIST ganz kla.

    *als was man sich fühlt is natürlich auch ne schwierige sache aba grundsätlich is man das was natürlich papa is ganz kla

  3. #53
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Nationalität von Donald Duck und Religion von Mickey Mouse

  4. #54
    MaxMNE
    Zitat Zitat von Alekks Beitrag anzeigen
    *schwierige sache wenn papa orthodox un mama katholisch is man lieber aus überzeugung ATHEIST ganz kla.
    Sind beide Christen, von daher verstehe ich die Logik nicht.

  5. #55
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Mischlinge sind ehrenlos.
    Bin Ladens Vater Muhammad stammte aus dem Jemen. Er stieg in Saudi-Arabien seit den 1950er Jahren mit seinem Familienunternehmen „Saudi Binladin Group“ zum führenden Bauunternehmer und Multimillionär auf, der etwa die wichtigsten Moscheen des Islam renovieren ließ und ein ehrenamtliches Ministeramt erhielt.[1] Bin Laden beschrieb ihn um 1999 als „Begründer der Infrastruktur Saudi-Arabiens“, der die Moscheenrenovierung zum Teil ohne Profit kalkuliert habe.[2] Nach seinem Tod führten einige seiner Söhne das Unternehmen weiter und bauten es zum transnationalen Mischkonzern mit einem auf mehrere Milliarden US-Dollar geschätzten Gesamtvermögen aus. Trotz der Belastung durch Bin Ladens spätere terroristische Aktivitäten behielten sie gute Kontakte zum Königshaus Saud.[3]
    Siehe auch: Ursprünge des Familienvermögens
    Bin Ladens Mutter Alia Ghanem (später Hamida al-Attas, arabisch ‏حميدة العطاس‎, DMG Ḥamīda āl-ʿAṭṭās; * 1934)[4] stammt aus einer sunnitischen Familie in Latakia (Syrien) und hat zwei Brüder und eine Schwester.[4] Vermutungen, sie habe den schiitischen Alawiten angehört, wiesen sie und ihre Angehörigen 2001 zurück.[5]

  6. #56
    Schmetterling*
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    Warum nicht... ^^
    ahahaha Das will ich sehn

  7. #57
    MaxMNE
    Zitat Zitat von Cherrie* Beitrag anzeigen
    ahahaha Das will ich sehn
    Einiges wird sich ändern in der Zeit die vor uns ist. Vor 20 Jahren hätte auch keiner gedacht dass irgendwann ein (Halb-)Schwarzer mit muslimischem Namen US Präsident wird.

  8. #58
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Kind sollte mit beiden Ansichten (Kultur & Konfession) aufwachsen und kennenlernen und später seine Ansicht selber auswählen.

  9. #59

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    Kinder aus internationalen bzw. interkonfessionellen Ehen sollten die Nationalität vom Vater und die Religion von der Mutter übernehmen.

    Ich habe eine Weile darüber nachgedacht und finde das so fair.

    Seid Ihr einverstanden?
    Also meine Kinder werde ich gar nicht als "Mischlinge" erziehen ... wenn ich hier in De bleibe, was ich vor habe, werde ich meine Kinder so erziehen dass Deutschland auch ihre Heimt ist und sagen das die Eltern oder zumindest ich, halt Wurzeln in Bosnien habe. Meine Kinder werden (unteranderem) bosnische Vorfahren haben und ne Prägung werden sie logisch auch dann abbekommen, aber das ist was völlig normales und eben so unwichtig dass man sich da nicht den Kopf zerbrechen muss ob man "Halb-Halb" ist oder zu velcher Gruppe man gehört ...
    jedes Kind ist ein neues eigenes vollkommenes Individuum welches eben durch veschiedene Prägungen das ist was es ist... und wie welche Prägung mehr zur geltung kommt werden die Kinder nach Bedarf und im entsprechendem Alter selber entscheiden...
    wenn dann ein Kind Jugo toll findet und die Musik etc. wird es halt besser jugoslawisch lernen etc. und das Andere, was damit nichts anfangen kann, lässt es halt bleiben.... ist doch toll wenn man dann eine vielfältige Wahl hat...

  10. #60

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    780
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Darum will ich eine Jüdin oder katholische Albanerin als Frau haben, Nationalität vom Vater und Religion von der Mutter.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuste Trend unter isrealische Kinder "Hunde bei lebendigen Leib Verbrennen"
    Von Salvador im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 14:02
  2. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 15:46
  3. Eure Lieblings - "Religion Brotherhood" Videos
    Von Kelebek im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 13:25
  4. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 14:29